1. #1

    Mitglied seit
    29.09.2019
    Beiträge
    4

    Kühlung für i7-8700K

    Hallo Leute,

    ich bin gerade dabei meinen Rechner zusammenzuschrauben. Der CPU-Kühler bereitet mir aber etwas Probleme.

    Verbaut ist ein i7-8700K. Nicht übertacktet.
    Ziel ist, dass das System möglichst leise ist, bei möglichst kühler CPU.

    Würde mich freuen wenn ihr etwas Licht ins Dunkel bringen könnt - Aktuell liegen 3 Kühler auf dem Tisch:

    * be quiet Dark Rock Slim
    - passt einwandfrei
    - "nur" mit 180W TDP

    * be quiet Dark Rock 4
    - Kühler passt, Lüfter kann nicht mehr montiert werden da dann der RAM im Weg ist. Lüfter höher setzen klappt auch nicht, dann wäre der Gehäusedeckel im Weg.
    - 200W TDP
    - Einzige Möglichkeit: Lüfter saugend auf der Gegenseite montieren

    * Alpenföhn Brocken 3
    - Kühler passt, RAM hat Platz, Lüfter ragt allerdings über den Kühler hinaus -> Gehäusedeckel im Weg.
    - 220W TDP
    - Einzige Möglichkeit: 140mm-Lüfter gegen 120mm ersetzen.

    -------------------------------

    Was denkt Ihr ist am sinnvollsten?
    Ist es eine Option den Lüfter saugend zu montieren oder kostet mich das so viel "Kühlleistung" dass der Dark Rock Slim die besseren Eigenschaften hat?
    Der Dark Rock Slim erscheint mir einfach wahnsinnig klein für die 180W TDP. Habe bedenken, dass die CPU nicht kühl genug bleibt.

    Viele Grüße
    Tom

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190929_025238.jpg 
Hits:	61 
Größe:	2,13 MB 
ID:	1060823
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190929_025248.jpg 
Hits:	39 
Größe:	2,27 MB 
ID:	1060824   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190929_025255.jpg 
Hits:	47 
Größe:	2,16 MB 
ID:	1060825  

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Chinaquads
    Mitglied seit
    11.03.2012
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    6.349

    AW: Kühlung für i7-8700K

    Bau ein und teste! Erster Post und dann sowas.

    Nimm dir nen Stift und nen Zettel, lade dir Prime95 runter und teste.

    Imo dürften sich alle nicht viel geben, da die billo TIM zwischen HS und DIE einen guten Temperaturübergang eh verhindert.

  3. #3
    Avatar von True Monkey
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Monkey Island
    Beiträge
    18.060

    AW: Kühlung für i7-8700K

    Alpenföhn Brocken 3
    Ich würde den nehmen und mit zwei 120er im Sandwich ausstatten ....vermute das bringt am meisten
    Aber austesten kannst nur du

    Second Place is the first Loser


    Der vorteil der Belegung ist, dass die Spannung stabiler ist. Das hat mit Übertakten nichts zu tun.






  4. #4

    Mitglied seit
    28.06.2018
    Beiträge
    221

    AW: Kühlung für i7-8700K

    Zitat Zitat von Chinaquads Beitrag anzeigen
    Nimm dir nen Stift und nen Zettel, lade dir Prime95 runter und teste.
    Bitte die Prime95 version 26.6 oder wenn es eine der neueren sein muss dann bitte mit AVX off-Set.

    Leider wird das hier gerne vergessen dass ne AVX off-set in bios ein gestellt werden muss oder klar die versions nummern zu deklarieren weil bis 26.6 braucht man den AVX offset net danach schon weil prime95 dann mit AVX ist.

  5. #5
    Avatar von Caduzzz
    Mitglied seit
    10.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Kühlung für i7-8700K

    Hi,

    nimm doch einfach den Slim, wenn der gut passt. Wenn du auch nicht Übertakten möchtest kannst du die CPU auch noch ganz einfach "undervolten".

    "Ziel ist, dass das System möglichst leise ist, bei möglichst kühler CPU."
    Bei dem Gehäuse mußt du dich leider entscheiden, entweder/oder. Oder besser gesagt: mit dem Gehäuse kannst du wirklich ein schönes, leises System zusammenbauen..möglichst kühl wird schwierig.
    Ich möchte dir das Case nicht madig machen, habe es auch selber monatelang genutzt und wirklich sehr gemocht, aber "leise" bekommt man das System darin leicht, "kühl" und "leise" wird echt schwierig. Die Temperaturen sind immer im dunkelgrünen/orangen Bereich bei normaler Last (Zocken) bei mMn akzeptabler Lautstärke, irgendwelche künstlichen Stresstests würde ich sein lassen, dann bekommste 'ne Krise...

    Wie gesagt, das Case ist super, wenn man sich nicht von übertriebenen Temperaturerwartungen leiten läßt.

    Grüße

    Grüße



    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!



  6. #6

    Mitglied seit
    29.09.2019
    Beiträge
    4

    AW: Kühlung für i7-8700K

    Danke @Caduzzz & TrueMonkey für eure Einschätzung.

    Ja, beim Case habe ich auch gemischte Gefühle, aber aufgrund der guten Bewertungen hab ich's mal riskiert.

    Ich bin glücklich, wenn die CPU bei Vollgas über einen längeren Zeitraum zwischen 60 bis max 70°C bleibt.

    Ich baue gerade den Slim ein und lasse mich mal überraschen was auf mich zukommt. Allerdings bin ich etwas verwirrt.

    Ist das OK, wenn die Backplane auf der Rückseite der CPU-Halterung (zweites Bild) aufliegt?
    Zwischen Backplane (also den Schrauben mit dem Gummiring) und Mainboard-Leiterplatte bleiben gefühlt 0,5mm Spiel, kann quasi leicht kippeln

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190929_114448.jpg 
Hits:	31 
Größe:	2,21 MB 
ID:	1060841
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190929_114412.jpg 
Hits:	37 
Größe:	398,7 KB 
ID:	1060842

  7. #7
    Avatar von True Monkey
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Monkey Island
    Beiträge
    18.060

    AW: Kühlung für i7-8700K

    Das verspannt sich doch wenn du oben die Querträger setzt.
    Beim anziehen des Kühlers mit dm Querbalken werden an der Stelle bauartbedingt keine Kräfte aufgebaut (sieht man auf bild 4)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BQ.jpg 
Hits:	109 
Größe:	142,5 KB 
ID:	1060853

    Second Place is the first Loser


    Der vorteil der Belegung ist, dass die Spannung stabiler ist. Das hat mit Übertakten nichts zu tun.






  8. #8

    Mitglied seit
    29.09.2019
    Beiträge
    4

    AW: Kühlung für i7-8700K

    Ich steh gerade am Schlauch ...
    In der ersten Zeile sagst du es verspannt sich - ja kann es.
    In der zweiten Zeile sagst du es werden keine Kräfte aufgebaut. Das sticht sich doch aus?

    Die Frage ist eher, darf die Backplane auf die Rückseite des Sockels (Zweites Bild von mir) drücken?

  9. #9
    Avatar von True Monkey
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Monkey Island
    Beiträge
    18.060

    AW: Kühlung für i7-8700K

    Sry ..war mißverständlich formuliert
    Nachdem du die beiden Querträger oben gesetzt hast und somit das Backplate verschraubt/verspannt hast werden bei der weiteren Montage keine Kräfte mehr auf das Backplate ausgeübt sondern auf das Pcb durch die Domschrauben.

    Aus dem Grund wird dieser Kühler nicht direkt durch das PCB verschraubt
    Bevor mich einer darauf festnagelt ...es gibt auch noch andere Gründe für diese art von Halterung
    Gleichmässiger Anpressdruck,leichtere Zugänglichkeit bei CPU wechsel usw .

    Die Frage ist eher, darf die Backplane auf die Rückseite des Sockels (Zweites Bild von mir) drücken?
    Nööp ...warum ziehst du oben die Schrauben so fest ? ....ist gar nicht nötig
    Geändert von True Monkey (29.09.2019 um 13:12 Uhr)

    Second Place is the first Loser


    Der vorteil der Belegung ist, dass die Spannung stabiler ist. Das hat mit Übertakten nichts zu tun.






    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    29.09.2019
    Beiträge
    4

    AW: Kühlung für i7-8700K

    Zitat Zitat von True Monkey Beitrag anzeigen
    Nööp ...warum ziehst du oben die Schrauben so fest ? ....ist gar nicht nötig
    nene, die liegt auf ohne dass ich überhaupt eine Schraube anziehe ...
    Die Platte von Alpenföhn übrigens auch. Gut es würde sinn machen. Anpressdruck soll ja auf die CPU ausgeübt werden und kein Zug an der Leiterplatte ...

Ähnliche Themen

  1. Passende Kühlung für meinen intel i7-8700k (PC Beratung)
    Von NightcoreStern im Forum Luftkühlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.09.2018, 00:54
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.12.2017, 20:59
  3. Besseres OC bei einer MSI X850XT durch bessere Kühlung?
    Von Falco im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 00:19
  4. MoBo Kühlung
    Von Bahamut-87 im Forum Luftkühlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 20:52
  5. HDD Kühlung
    Von ED101 im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 19:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •