Seite 4 von 4 1234
  1. #31

    Mitglied seit
    16.09.2019
    Beiträge
    17

    AW: Lasst die Finger vom Alpenfön Black Ridge [Erfahrungsbericht]

    Zitat Zitat von -Xe0n- Beitrag anzeigen
    Bin seit heute ein Besitzer eines R5 3600 und kann die Aussagen des TEs bestätigen. Ich habe bei noch keinem Kühler eine derart schlecht konzipierte Halterung für einen Kühler gesehen! Komplett unbrauchbar! Dadurch, dass die Halterung des Kühlers das Mainboard nicht berühren verspannt sich das ganze Mainboard beim Anziehen der Schraube! So einen konstruktiven Blödsinn habe ich noch nie gesehen... scheinen nicht einmal in der Lage sein eine Halterung zu konturieren! Dieser Kühler ist für AM4 absolut nicht geeignet! D


    EKL fällt bei mir jetzt vollständig raus, als Kunden habe die mich verloren. Wenn so etwas durchs QM kommt... dann läuft da was ganz schön falsch. Kann schon sein, dass die Anpressdrücke auf die CPU nicht den Angaben seitens AMD überschreiten. Es sollte allerdings schon verständlich sein, dass das Mainboard sich nicht wie eine Banane verformen sollte...
    Das tut mir wirklich leid für dich... Hättest du meinem Thread vorher entdeckt wäre dir das disaster erspart geblieben... Schade.

    Normalerweise müsste man sich wirklich zusammentun und gegen den Laden vorgehen. Das ist unglaublich.

    Aber laut EKL Support bin ich ja selbst schuld an der Sache da der Kühler laut der Firma falsch Montiert worden ist.
    Wie genau man den Kühler falsch montieren kann, konnte mir EKL allerdings bis heute nicht sagen. Fotos zur Analyse der Montage haben die ja reichlich bekommen.

    Tu dir selbst einen gefallen und schick den Scheißhaufen zurück und meide in Zukunft einfach Kühler der Marke Alpenfön. Dein Mainboard wird es dir danken.

    Anders werden die es nicht begreifen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #32
    Avatar von der_yappi
    Mitglied seit
    16.05.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    2.900

    AW: Lasst die Finger vom Alpenfön Black Ridge [Erfahrungsbericht]

    Ich bin da jetzt nicht so tief drinnen in der Thematik, habe aber auf der HP von EKL das als Hinweis gefunden:
    Hinweis für AMD basierte Systeme: Bei Mini ITX Mainboards der Hersteller ASrock, Gigabyte und MSI können bedingt durch die Anordnung der Komponenten ggf. Montageprobleme auftreten.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-01-16 11_02_18-Window.jpg 
Hits:	235 
Größe:	112,5 KB 
ID:	1076858

    Als ich nach dem Kühler gesucht habe, gab es einen Link zu Caseking, wo speziell für AsRock und Gigabyte ITX Boards ein Befestigungskit gibt:
    Alpenfoehn Befestigungs-Set Blackridge AM4 fuer AsRock u…Wie lange dieses Spezialkit schon auf dem Markt ist, kann ich nicht sagen.
    Ryzen 7 3700X mit Brocken 3 / Aorus X570 Elite / 32GB Crucial Ballistix / Radeon RX470 8GB Nitro+ / X-Fi Titanium mit Mackie CR4 / BeQuiet Straight Power E11 (550W) / Fractal Design R6 / Corsair Force MP510 480 und 960GB / div WD HDDs

  3. #33

    Mitglied seit
    16.09.2019
    Beiträge
    17

    AW: Lasst die Finger vom Alpenfön Black Ridge [Erfahrungsbericht]

    Zitat Zitat von der_yappi Beitrag anzeigen
    Ich bin da jetzt nicht so tief drinnen in der Thematik, habe aber auf der HP von EKL das als Hinweis gefunden:


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-01-16 11_02_18-Window.jpg 
Hits:	235 
Größe:	112,5 KB 
ID:	1076858

    Als ich nach dem Kühler gesucht habe, gab es einen Link zu Caseking, wo speziell für AsRock und Gigabyte ITX Boards ein Befestigungskit gibt:
    Alpenfoehn Befestigungs-Set Blackridge AM4 fuer AsRock u…Wie lange dieses Spezialkit schon auf dem Markt ist, kann ich nicht sagen.
    Bei allen Respekt... das hättest du gewusst wenn du das Thema gelesen hättest.
    Das ist bekannt und EKL hatte mir dieses Klemmen auch zukommen lassen.
    Die Bilder von mir mit dem verbogenen Mainboard sind genau mit diesen Klemmen entstanden.
    Soweit ich weiß werden die auch mittlerweile mitgeliefert.

  4. #34
    Avatar von poiu
    Mitglied seit
    06.02.2009
    Ort
    Orionarm
    Beiträge
    9.233

    AW: Lasst die Finger vom Alpenfön Black Ridge [Erfahrungsbericht]

    Hi
    ich habe das Thema mal durchgelesen. Ich selbst habe den Black Ridge auch verbaut, aber auf einem Board aus einem A300 von Asrock. Der Kühler passt nicht auf alle ITX-Boards, liegt bei meinem MSI b350 an den Spawas, aber gut, hier könnte man die Halterung etwas anpassen bei Bedarf.

    Ich habe auch eine leichte Biegung festgestellt, aber das ergibt sich bei vielen ITX- oder kleineren Boards einfach aufgrund der Abmessungen sowie den Bohrungen von AMD, die ja im Gegensatz zu Intel eher länglich angeordnet sind. Dies gilt auch für andere Kühlkörper und nicht nur explizit für den Black Ridge, dass sich kleinere Boards auch gerne mal etwas biegen. Hatte ich auch bei alten ATX-Systemen leicht hier und da.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	72 
Größe:	151,8 KB 
ID:	1076992   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	62 
Größe:	124,6 KB 
ID:	1076990   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	65 
Größe:	82,8 KB 
ID:	1076991  
    Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!

    Poiu´s kleiner Leitfaden: Wie man als Laie ein günstiges von einem billigen Netzteil unterscheidet

  5. #35
    Avatar von -Xe0n-
    Mitglied seit
    28.02.2009
    Beiträge
    3.434

    AW: Lasst die Finger vom Alpenfön Black Ridge [Erfahrungsbericht]

    Seh ich das richtig, dass du die Schrauben auch nicht in den Anschlag gedreht hast? Habe mir jedenfalls die Backplate vom Noctua AM4 Mounting Kit genommen, damit kriegt man auch jetzt einen anständigen Anpressdruck hin ohne dass das Mainboard zu einer Banane wird. Temperaturen sind mit der Backplate durch den "höheren" Anpressdruck auch runter gegangen

    BTW dreh den Lüfter mal um, dann sinken die Temperaturen nochmal deutlich.
    Ryzen 5 3600 | EKL Black Ridge | Asus B450i Strix | 32GB DDR4 3200 CL15 | Powercolor 5700 XT Red Dragon | Corsair SF 450 | Dan Cases A4-SFX | Samsung 850 Evo 500GB + EVO 850 250GB

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #36

    Mitglied seit
    16.09.2019
    Beiträge
    17

    AW: Lasst die Finger vom Alpenfön Black Ridge [Erfahrungsbericht]

    Zitat Zitat von poiu Beitrag anzeigen
    Hi
    ich habe das Thema mal durchgelesen. Ich selbst habe den Black Ridge auch verbaut, aber auf einem Board aus einem A300 von Asrock. Der Kühler passt nicht auf alle ITX-Boards, liegt bei meinem MSI b350 an den Spawas, aber gut, hier könnte man die Halterung etwas anpassen bei Bedarf.

    Ich habe auch eine leichte Biegung festgestellt, aber das ergibt sich bei vielen ITX- oder kleineren Boards einfach aufgrund der Abmessungen sowie den Bohrungen von AMD, die ja im Gegensatz zu Intel eher länglich angeordnet sind. Dies gilt auch für andere Kühlkörper und nicht nur explizit für den Black Ridge, dass sich kleinere Boards auch gerne mal etwas biegen. Hatte ich auch bei alten ATX-Systemen leicht hier und da.
    Du hast recht. Eine leichte Biegung ist aufgrund der rechteckigen Anordnung der Bohrungen einfach schwierig zu vermeiden. Aber nicht unmöglich. Eine Backplate, wie andere Hersteller sie mitliefern, würde das Problem vermieden/verringern.
    Warum liefert EKL keine Backplate mit? Bei meinem Telefonat mit EKL musste ich feststellen, dass auch EKL selbst sich durchaus über das Problem bewusst ist.
    Beantworten konnte/wollte Sie mir die Frage der fehlenden Backplate allerdings nicht.

Seite 4 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2018, 23:03
  2. [Lesertest] Alpenföhn Black Ridge - ITX wird Cool
    Von Jarafi im Forum Luftkühlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.11.2018, 10:13
  3. [Lesertest] Alpenföhn Black Ridge - ITX wird Cool
    Von Jarafi im Forum Anleitungen, wichtige Praxis- und Test-Artikel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2018, 16:02
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.2018, 13:34
  5. Finger weg von Magix Video! [Erfahrungsbericht]
    Von Flexsist im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.03.2017, 16:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •