Seite 1 von 25 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    100.479
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Sky-/Kaby/Coffee Lake: Sockel-1151-CPU von "Skylake-sicherem" Kühler beschädigt

    Eigentlich galt "Skylake Gate" nach der Überarbeitung zahlreicher Kühlerhalterungen als erledigt. Jetzt erreichte die Redaktion ein neuer Bericht über eine zerstörte Sockel-1151-CPU.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Sky-/Kaby/Coffee Lake: Sockel-1151-CPU von "Skylake-sicherem" Kühler beschädigt

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    4.000

    AW: Sky-/Kaby/Coffee Lake: Sockel-1151-CPU von "Skylake-sicherem" Kühler beschädigt

    Liest sich wie ein Krimi Hoffentlich kann der Fall gelöst werden.
    CPU: Ryzen 7 2700 | Mobo: Gigabyte B450 I Aorus Pro WIFI | RAM: 2 x 16GB Micron VLP DDR4-2666 ECC | AC: Noctua NH-U9S | GPU: Sapphire Radeon VII@UV | SSD: 960 EVO 500GB | PSU: Seasonic Prime Titanium 650W

    Sind 8GB VRAM in der Leistungsklasse R9 390(X)/RX 580 sinnvoll? Mythos GTX 970@Maxed Out
    Pascal vs. Vega & Polaris in modernen Titeln - wer hat die Nase vorne? Fine Wine

  3. #3

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    1.940

    AW: Sky-/Kaby/Coffee Lake: Sockel-1151-CPU von "Skylake-sicherem" Kühler beschädigt

    Es gibt nen Grund für die Spezifikationen. Sie sind zwar meist sehr konservativ, aber nicht ohne Sinn.

  4. #4
    Avatar von meatboysn
    Mitglied seit
    31.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    12

    Rotes Gesicht AW: Sky-/Kaby/Coffee Lake: Sockel-1151-CPU von "Skylake-sicherem" Kühler beschädigt

    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    Liest sich wie ein Krimi Hoffentlich kann der Fall gelöst werden.
    Ein weiterer haarsträubender Fall für Philip Maloney
    Geändert von meatboysn (01.12.2017 um 20:11 Uhr)

  5. #5
    Avatar von matti30
    Mitglied seit
    22.01.2009
    Beiträge
    1.198

    AW: Sky-/Kaby/Coffee Lake: Sockel-1151-CPU von "Skylake-sicherem" Kühler beschädigt

    nein, für die Trovatos...


  6. #6

    AW: Sky-/Kaby/Coffee Lake: Sockel-1151-CPU von "Skylake-sicherem" Kühler beschädigt

    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    Liest sich wie ein Krimi Hoffentlich kann der Fall gelöst werden.
    Definitiv eine knifflige Situation. Das Endergebnis kann alles sein von "bei einem Kühler wurde 1 mm Material zu viel weggefräst" bis "mehrere Millionen Kühler müssen zurückgezogen werden, ein Großteil aller Rechner der letzten zwei Jahre könnte jederzeit sterben". Und wenn man sich nicht alle Details genau anguckt, kann man zu einem vollkommen falschen Ergebnis kommen. Das ist übrigens auch der Grund, warum wir ohne Verzögerung an die Öffentlichkeit gegangen sind und nicht erst eigene Untersuchungen abgewartet haben:
    Erzählt man diese Geschichte ohne alle Eventualitäten zu berücksichtigen, kann daraus ganz schnell die Steilvorlage für einen gegen Intel oder Be Quiet gerichteten Shitstorm werden. Daher informieren wir lieber selbst über alle Möglichkeiten anstatt es anderen zu überlassen, nur einen Erklärungsansatz als alleinige Erklärung zu verbreiten.

  7. #7

    Mitglied seit
    09.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    959

    AW: Sky-/Kaby/Coffee Lake: Sockel-1151-CPU von "Skylake-sicherem" Kühler beschädigt

    Ich weiß schon, warum ich selbst den Noctua nicht bis an Anschlag festschraube. Ein paar Newton mehr oder weniger bringen eh nicht mehr viel. Finde ich sowieso schon recht viel, 300N umgerechnet 30kg Gewicht auf diesen kleinen Chip.

    Hatte mal eine Kombi aus MSI P55-GD65, i7 860 und Scythe Mugen 2 oder 3. Am zweiten Tag ging der Rechner ohne Ankündigung plötzlich aus. Das Board war defekt. Obs am Mugen lag?!?! Habe beim ausgetauschten Board sicherheitshalber auf den Zalman CNPS 10X Quiet gewechselt. Läuft bis heute im Zweitrechner.
    Intel Core i7-8700K | Asus ROG Maximus X Hero | G.Skill Trident Z 16GB DDR4-4133CL19 | MSI Geforce GTX 1080 Gaming X 8G | Noctua NH-D15S | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Be Quiet Dark Power Pro 10 550W | Fractal Design Define C & Be Quiet Silent Wings USC 120mm | Speedfan & MSI Afterburner | Windows 10 Home 64bit

  8. #8
    Avatar von GT200b
    Mitglied seit
    20.09.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beiträge
    580

    AW: Sky-/Kaby/Coffee Lake: Sockel-1151-CPU von "Skylake-sicherem" Kühler beschädigt

    Ich hab letztes Jahr im Sommer ein PC für ein Kumpel konfiguriert und zusammen gebaut. Es handelt sich um ein i7-6700k und der Kühler ist ebenfalls ein BeQuiet Dark Rock Pro. Sollte ich und mein Kumpel jetzt besorgt sein?
    AMD Zen 1700x@4,0ghz | EVGA Geforce GTX 1080ti FTW3@2ghz | ASRock Fatal1ty X370 Gaming K4 | Corsair DDR4-3200 2x8gb | Samsung 960 Evo 250gb NVMe / Crucial MX500 500gb / WD Blue 6tb | Enermax Platimax 750W | Creative X-Fi Titanium | BeQuiet Dark Base 900 Pro | Windows 10 Pro | Dell S2417DG 144Hz G-Sync 24 Zoll WQHD

  9. #9
    Avatar von Kaby-Lame
    Mitglied seit
    02.10.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dunkle Seite des Mondes
    Beiträge
    364

    AW: Sky-/Kaby/Coffee Lake: Sockel-1151-CPU von "Skylake-sicherem" Kühler beschädigt

    Es lebe das Pin-Grid-Array!
    Ich meine, mein Ryzen ist trotz Macho und einer Autofahrt noch intakt
    Ich habe euch dahingehend informiert. BAZINGA!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    17.05.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    50

    AW: Sky-/Kaby/Coffee Lake: Sockel-1151-CPU von "Skylake-sicherem" Kühler beschädigt

    Zitat Zitat von GT200b Beitrag anzeigen
    Ich hab letztes Jahr im Sommer ein PC für ein Kumpel konfiguriert und zusammen gebaut. Es handelt sich um ein i7-6700k und der Kühler ist ebenfalls ein BeQuiet Dark Rock Pro. Sollte ich und mein Kumpel jetzt besorgt sein?
    Der Sorge schließe ich mich aufgrund der gleichen Konfiguration an und erwarte mit Spannung euer Ergebnis.

Seite 1 von 25 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •