Seite 5 von 5 12345
  1. #41

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.917

    AW: Linux Mount, Boot und Installationsprobleme

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Probiert hattest du es auf dem Ryzen in der Signatur?

    Ich schaue mal, wie es bei mir aussieht. Muss dann bloß mal noch eine Platte reinschieben.
    Ja. Da war das Problem der Graka Treiber, welchen ich mithilfe dieser Anleitung: Tutorial: GeForce GTX 1080Ti GPU NVIDIA Driver Installation in Ubuntu 18.04 (2019) aktualisiert habe. Allerdings ist auf dem Signatursystem kein Linux mehr installiert, da die nvme ins Notebook gewandert ist. Aber für eine kurze Zeit lief dort Ubuntu 19.4.

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Ehm. Welche Distri/Version soll ich testen?
    Wie genau lief das ab? Nicht das sich da was mit dem vorherigen stört.
    Ich habe die Partitionen von der Lmde3 gelöscht und danach dieselben für Ubuntu neu installiert. Ubuntu ist allerdings direkt in den Installer gebootet. Könntest du einmal Debian 10 testen? Das lief überhaupt nicht bzw. man konnte da nach dem Start keine Eingaben mehr tätigen.
    Geändert von Lichtbringer1 (14.10.2019 um 16:57 Uhr)
    R7 2700x@Stock mit dem Standard Kühler, Gtx 1080 GLH@uv, x470 Taichi @Bios 3.50, 2x16GB DDR4 3200Mhz cl 16 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 1TB SSD 860 EVO, 2x4000GB WD Blue, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu, Galaxy Note 9, Lenovo e595 (r5 3500U, 8GB)
    Rampreise (DDR4 3000mhz+CL16): 16GB: 80€, 32 GB RAM: 165€ und 64 GB RAM: unter 400€

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #42
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    26.888

    AW: Linux Mount, Boot und Installationsprobleme

    Zitat Zitat von Lichtbringer1 Beitrag anzeigen
    Könntest du einmal Debian 10 testen? Das lief überhaupt nicht bzw. man konnte da nach dem Start keine Eingaben mehr tätigen.
    Schon im Livesystem, oder nach der Installation?
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  3. #43

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.917

    AW: Linux Mount, Boot und Installationsprobleme

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Schon im Livesystem, oder nach der Installation?
    Nach der Installation.
    Das Live System von Debian 10 habe ich gar nicht verwendet.

    Scheint wohl ein Ryzen/Nvidia Problem zu sein. Wenn es eine Sache gibt die auf den Büro Rechnern (Alles Intel CPUs mit integrierten Grafikkarten bzw. Athlon X4 cpus die dank abwärtskompatibilität noch laufen) läuft, dann ist das eine lokale Debian 9/10 Installation. Der Debian Spiegelserver steht dort nur ein paar Meter entfernt. Wobei auf dem Aspire Notebook sogar noch wesentlich mehr Distris laufen. Allerdings habe ich noch keine aktuellen Intel CPUs testen können, wie mir grade auffällt. Also könnte es auch sein, dass die Linux Distris einfach noch keine gute Unterstützung für moderne Hardware haben, auch wenn man in Internet von zahlreichen Leuten liest die 0 Probleme mit den allerneusten Systemen haben.


    Am Acer Aspire bootet auch die Linux Mint Debian Edition als Live Image in unter einer Minute. Es werden zwar auch ein paar Errors angezeigt aber nichts gravierendes.

    Aber die Neustartschwierigkeiten sind die gleichen...Scheinbar gibts bei dem Live Image wirklich ein paar Probleme.

    Aha...Die Installation bootet auch nicht. Stattdessen springt die automatische Reperatur an...Naja ich habe dem Bootloader gesagt er soll sich einfach über die alte Mint Installation drüberkopieren...Vielleicht war das nicht so schlau bei einem 2 Festplatten System mit insgesamt 3 Betriebssystemen.
    Geändert von Lichtbringer1 (14.10.2019 um 19:29 Uhr)
    R7 2700x@Stock mit dem Standard Kühler, Gtx 1080 GLH@uv, x470 Taichi @Bios 3.50, 2x16GB DDR4 3200Mhz cl 16 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 1TB SSD 860 EVO, 2x4000GB WD Blue, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu, Galaxy Note 9, Lenovo e595 (r5 3500U, 8GB)
    Rampreise (DDR4 3000mhz+CL16): 16GB: 80€, 32 GB RAM: 165€ und 64 GB RAM: unter 400€

  4. #44

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.917

    AW: Linux Mount, Boot und Installationsprobleme

    Da der Rescue Modus von Debian 10 das System auch nicht reparieren konnte, hatte ich die Idee ein System mal genau nach Anleitung auf zwei Laptops gleichzeitig zu installieren und dabei zu dokumentieren was ich genau einstelle. Dazu würde ich aus beiden Laptops die Windows Platten ausbauen und das System nur auf die für Linux gedachte ssd installieren.
    R7 2700x@Stock mit dem Standard Kühler, Gtx 1080 GLH@uv, x470 Taichi @Bios 3.50, 2x16GB DDR4 3200Mhz cl 16 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 1TB SSD 860 EVO, 2x4000GB WD Blue, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu, Galaxy Note 9, Lenovo e595 (r5 3500U, 8GB)
    Rampreise (DDR4 3000mhz+CL16): 16GB: 80€, 32 GB RAM: 165€ und 64 GB RAM: unter 400€

  5. #45
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    26.888

    AW: Linux Mount, Boot und Installationsprobleme

    Bin ich mal gespannt.

    Werde diese Woche nicht mehr zum Testen kommen.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  6. #46

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.917

    AW: Linux Mount, Boot und Installationsprobleme

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Bin ich mal gespannt.

    Werde diese Woche nicht mehr zum Testen kommen.
    So...Debian 10 per netinstall (netinst auf einen Stick gezogen und gebootet) und Grafischer Installation installiert. Das System bootet auch, nur leider hängt sich lightdm an der Wlankarte auf.

    Aha....Anscheinend doch nicht. Lightdm hat irgendwelche Abhängigkeiten mit der wlan Karte aber wenn man sich mal den xserver anschaut sieht man, dass der direkt nach dem booten terminiert wird. Es liegt also am xserver. Man braucht einen anderen, da der empfohlene amd grafikkartentreiber schon drauf ist. Ist das kompliziert....
    Geändert von Lichtbringer1 (Gestern um 16:08 Uhr)
    R7 2700x@Stock mit dem Standard Kühler, Gtx 1080 GLH@uv, x470 Taichi @Bios 3.50, 2x16GB DDR4 3200Mhz cl 16 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 1TB SSD 860 EVO, 2x4000GB WD Blue, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu, Galaxy Note 9, Lenovo e595 (r5 3500U, 8GB)
    Rampreise (DDR4 3000mhz+CL16): 16GB: 80€, 32 GB RAM: 165€ und 64 GB RAM: unter 400€

  7. #47
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    26.888

    AW: Linux Mount, Boot und Installationsprobleme

    Was für eine WLAN-Karte ist es denn? (Und von welchem Gerät redest du gerade?)

    Wobei mich wundert, was der Displaymanager mit dem WLAN zutun hat.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #48

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.917

    AW: Linux Mount, Boot und Installationsprobleme

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Was für eine WLAN-Karte ist es denn? (Und von welchem Gerät redest du gerade?)

    Wobei mich wundert, was der Displaymanager mit dem WLAN zutun hat.
    Ich rede vom E595. Die Wlan Karte ist eine Realtek r8822be.

    Leider bringt es nur unter Windows etwas die Amd Treiber zu deinstallieren. Allerdings tauscht man dann gute Performance gegen einen funktionierenden Nachtmodus/Blaufilter.
    Geändert von Lichtbringer1 (Gestern um 21:54 Uhr)
    R7 2700x@Stock mit dem Standard Kühler, Gtx 1080 GLH@uv, x470 Taichi @Bios 3.50, 2x16GB DDR4 3200Mhz cl 16 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 1TB SSD 860 EVO, 2x4000GB WD Blue, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu, Galaxy Note 9, Lenovo e595 (r5 3500U, 8GB)
    Rampreise (DDR4 3000mhz+CL16): 16GB: 80€, 32 GB RAM: 165€ und 64 GB RAM: unter 400€

Seite 5 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.2016, 16:04
  2. Debian 7 von USB Stick installieren geht nicht ...
    Von boss3D im Forum Linux und sonstige Betriebssysteme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 07:38
  3. schneller usb stick mit 4 gb
    Von Honkster im Forum Sonstige Hardware
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 16:08
  4. Langweilige USB-Sticks ?
    Von CrSt3r im Forum User-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 19:57
  5. USB Stick in der Waschmaschine?
    Von Intel_Nvidia_Fighter im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 20:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •