Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    09.10.2018
    Beiträge
    14

    Boot USB-Stick wird nicht erkannt

    Hallo Leute,

    ich hatte bis gestern auf meinem Laptop (HP Probook 440 G5) ein Dualboot mit Windows 10 pro und Kubuntu 16.04, wobei ich das Kubuntu selbst installiert hatte (ca vor einem halben Jahr, der Laprop kam mit Windoof vorinstalliert). Jetzt habe ich mich entschlossen Windows zu entfernen, da ich es mittlerweile nicht mehr nutze. Habe mich im Internet schlau gemacht und dann angefangen die Windows Partitionen mit gparted zu löschen (per Kubuntu partition). Jedoch konnte ich nachdem ich die Partitionen gelöscht hatte nicht mehr auf die Kubuntu Partition zugreifen (sie wurde nicht gelöscht!!). Daraufhin habe ich dann Windows mit dem MediaCreationtool und per USB-Stick wieder reinstalliert. Ging reibungslos, hatte jedoch weiterhin keinen Zugriff auf Kubuntu. Dann habe ich die Kubuntu-Partition gelöscht, um es ebenfalls zu reinstallieren. Nun erkennt der Laptop aber den USB-Stick nicht (selber wie für die Windows reinstallation!) , egal ob Legacy oder UEFI. Den Stick habe ich mit Rufus, Unetbootin und einer 3. Software nacheinander erstellt und getestet. Funktioniert alles nichts. Hab auch verschiedene Einstellungen ausprobiert, wie etwa anstatt FAT32 NTSF zu wählen, habe MBR und GPT beide probiert. Hat leider alles nichts gebracht und ich habe keine Idee mehr was das Problem sein könnte.

    Ich hoffe ihr konntet mein Problem nachvollziehen und mir helfen!

    Achja und Frohe Ostern

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.264

    AW: Boot USB-Stick wird nicht erkannt

    Wenn der Bootmanger im Windows war man Windows löscht geht danach nix mehr .. das nistet sich da irgendwie seit Neusten so ein , wenn dann Linux oder Windows ganz löscht bootet der PC nicht mehr ,
    wer sich das ausgedacht hat möchte ich mal wissen Dau Alarm .

    Würde noch mal Neu installieren alles vorher Neu formatieren mit Ex4.

    USB Stick wird immer beim Booten erkannt wenn das in Ordnung ist.

    Warum ausgerechnet eine so schlechte Linux Version Kubuntu nur wegen dem Kachel Kram ?
    da gibt es besseres .

    Rufus funktioniert nicht immer zuverlässig man muss dabei auch online sein weil Rufus beim erstellen Dateien aus dem Internet nach lädt, die Neuen Version funktionieren oft nicht hatte ich auch schon mal ..^ auf DVD brennen deine gewünschte Linux Version mit anderem PC ?

    Frohe Ostern ebenfalls ..

    Thema gehört irgendwie in die Linux Ecke
    Geändert von colormix (20.04.2019 um 02:37 Uhr)

  3. #3

    Mitglied seit
    09.10.2018
    Beiträge
    14

    AW: Boot USB-Stick wird nicht erkannt

    Okay ich werde die Platte dann morgen mal komplett formatieren. Mit "ex4" meinst du das Format, richtig?

    Zu Rufus:
    Habe ja noch weitere Programme ausprobiert und den Stick auch mal an meinem PC. Am PC konnte ich ihn problemlos auswählen und hätte Kubuntu installieren können - und Kubuntu, da die GUI in etwa wie die Windoof GUI ist, die mir besser als die von Ubuntu gefällt und gleichzeitig auch alles mitgeliefert wird (Open Office, etc.).

    EDIT:
    Spontan kommt mir ne Idee: wäre es möglich, die SSD am PC anzuschließen (ggf. auch über SATA zu USB) und dann am PC Linux drauf zu installieren und sie anschließend wieder in den Laptop zurück zu stecken? Funktioniert sowas?

  4. #4
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.264

    AW: Boot USB-Stick wird nicht erkannt

    ich würde die Platte auch vorher in mehrere LW aufteilen ist besser grade wenn man späher mal eine System Sicherung machen will diese auf ein anders LW
    auf LW 1 Linux installieren , den Rest frei lassen für sonstiges.

    Türlich geht das "muss man im Bios die Boot Reihenfolge ändern beim einschalten gleich vom Ext HDD bootet " ,
    nur wo zu ???
    wenn du eh kein Windows mehr auf dem Book hast kannste das auch genauso gut auf der HDD vom Book installieren .

    Das mit der Ext HDD darauf Linux und Booten macht man nur wenn man Windows noch auf der HDD hat und nicht will das sich bei Windows der Linux Boot Manager sich einnistet, macht man alles auf Ext. USB HDD auch den Boot Manager .
    Geändert von colormix (20.04.2019 um 04:36 Uhr)

  5. #5

    Mitglied seit
    16.04.2019
    Beiträge
    100

    AW: Boot USB-Stick wird nicht erkannt

    Zitat Zitat von Krumelmonstrer Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich hatte bis gestern auf meinem Laptop (HP Probook 440 G5) ein Dualboot mit Windows 10 pro und Kubuntu 16.04, wobei ich das Kubuntu selbst installiert hatte (ca vor einem halben Jahr, der Laprop kam mit Windoof vorinstalliert). Jetzt habe ich mich entschlossen Windows zu entfernen, da ich es mittlerweile nicht mehr nutze. Habe mich im Internet schlau gemacht und dann angefangen die Windows Partitionen mit gparted zu löschen (per Kubuntu partition). Jedoch konnte ich nachdem ich die Partitionen gelöscht hatte nicht mehr auf die Kubuntu Partition zugreifen (sie wurde nicht gelöscht!!). Daraufhin habe ich dann Windows mit dem MediaCreationtool und per USB-Stick wieder reinstalliert. Ging reibungslos, hatte jedoch weiterhin keinen Zugriff auf Kubuntu. Dann habe ich die Kubuntu-Partition gelöscht, um es ebenfalls zu reinstallieren. Nun erkennt der Laptop aber den USB-Stick nicht (selber wie für die Windows reinstallation!) , egal ob Legacy oder UEFI. Den Stick habe ich mit Rufus, Unetbootin und einer 3. Software nacheinander erstellt und getestet. Funktioniert alles nichts. Hab auch verschiedene Einstellungen ausprobiert, wie etwa anstatt FAT32 NTSF zu wählen, habe MBR und GPT beide probiert. Hat leider alles nichts gebracht und ich habe keine Idee mehr was das Problem sein könnte.

    Ich hoffe ihr konntet mein Problem nachvollziehen und mir helfen!

    Achja und Frohe Ostern
    Da hast Du wahrscheinlich die EFI-Bootpartition mit gelöscht.
    Wie hast Du denn die Kubuntu-Partitionen gelöscht, wenn der USB-Stick nicht erkannt wird? Oder ging er da noch?

    Hast Du mal versucht Fast-Boot, UEFI-Bootorder und Secure-Boot zu deaktivieren oder einen boot-delay einzustellen?

    Zitat Zitat von Krumelmonstrer Beitrag anzeigen
    Okay ich werde die Platte dann morgen mal komplett formatieren. Mit "ex4" meinst du das Format, richtig?

    Zu Rufus:
    Habe ja noch weitere Programme ausprobiert und den Stick auch mal an meinem PC. Am PC konnte ich ihn problemlos auswählen und hätte Kubuntu installieren können - und Kubuntu, da die GUI in etwa wie die Windoof GUI ist, die mir besser als die von Ubuntu gefällt und gleichzeitig auch alles mitgeliefert wird (Open Office, etc.).

    EDIT:
    Spontan kommt mir ne Idee: wäre es möglich, die SSD am PC anzuschließen (ggf. auch über SATA zu USB) und dann am PC Linux drauf zu installieren und sie anschließend wieder in den Laptop zurück zu stecken? Funktioniert sowas?
    Wenn Du den Stick mit Kubuntu so konfiguriert hat, dass er an einem anderen System bootbar ist, würde ich ihn erst mal so lassen und am Notebook auf Fehlersuche gehen.

    Kubuntu über ein anderes System zu installieren sollte gehen, nicht vergessen alle anderen Platten ab zu klemmen.

  6. #6
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    25.420

    AW: Boot USB-Stick wird nicht erkannt

    Oder die iso vom Ubuntu einfach auf DVD brennen und darüber installieren.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  7. #7
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.264

    AW: Boot USB-Stick wird nicht erkannt

    für so was ist es immer ganz gut wenn man die HDD aufteilt und User Konten
    Firefox und Email und seine Daten auf ein 2. LW zwischen sichert, dann ist nicht alles weg wenn man New installiert , es ist zwar etwas fummelei und einen guten Filemanger braucht man der Alle Inhalte anzeigt auch die versteckten,
    Geändert von colormix (20.04.2019 um 12:31 Uhr)

  8. #8

    Mitglied seit
    09.10.2018
    Beiträge
    14

    AW: Boot USB-Stick wird nicht erkannt

    Also auf die Kubuntu-Partition konnte ich nicht mehr booten. Danach hab ich Windows wieder per USB-Stick drauf installiert und die Partition über den Partitionsmanager gelöscht. Ich dachte das wäre am einfachsten.

    Secure Boot und Legacy beides probiert, fast boot deaktiviert.

    Noch kurz weiteres zu meinem Laptop:
    Ich habe lediglich eine 512GB SSD, keine HDD und kein optisches Laufwerk.

  9. #9
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.264

    AW: Boot USB-Stick wird nicht erkannt

    Windows installieren muss man nicht damit Linux wieder bootet das richtet Linux ein , mein System LW ist 64 GB zu ca. 35 % gefüllt , deine SSD reicht locker aus

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    25.420

    AW: Boot USB-Stick wird nicht erkannt

    Die Live-CDs von Ubuntu haben normalerweise GParted drauf, mit dem du auch einfach Partitionen löschen und anlegen kannst.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. USB Stick wird nicht erkannt / Windows wurde neu installiert
    Von uja1990 im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.12.2015, 19:43
  2. USB Stick wird nicht erkannt
    Von Kartman17 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 16:36
  3. USB Stick wird nichtmehr erkannt
    Von readyFORafk im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2013, 14:28
  4. USB-Stick wird nicht erkannt (auch nicht Datenträgerverwaltung)
    Von Mohssen im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 09:00
  5. USB-Stick wird nicht erkannt
    Von guna7 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 14:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •