1. #1
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.421

    Linux Claener BleachBit nutzen oder lieber lassen ?

    ich habe mir das BleachBit runter geladen ,
    meine Frage an die Experten die es hier kaum gibt,
    kann man damit was kaputt machen in Linux oder kann man das unbedenklich nutzen ?
    ich habe es erst mal vorsichtshalber nur so eingestellt das Temp Files und Fehler Log Dateien gelöscht werden .
    Geändert von colormix (22.03.2019 um 14:48 Uhr)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    05.06.2012
    Beiträge
    50

    AW: Linux Claener BleachBit nutzen oder lieber lassen ?

    BleachBit ist nützlich um die Browser von Cookies, Cache usw. zu leeren. Flash Cookies sollten auch gelöscht werden. Dafür ist BleachBit sinnvoll!

    Das System musst du eigentlich nicht aufräumen. Vor allem nicht täglich sonder nur alle paar Monate!

    Systempflege › Wiki › ubuntuusers.de

  3. #3
    Avatar von nordischerdruide
    Mitglied seit
    09.04.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    /home
    Beiträge
    94

    AW: Linux Claener BleachBit nutzen oder lieber lassen ?

    ich hatte viele jahre bleachbit genutz (ps3-pc) und damit nie was zerschossen.

  4. #4
    Avatar von nordischerdruide
    Mitglied seit
    09.04.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    /home
    Beiträge
    94

    AW: Linux Claener BleachBit nutzen oder lieber lassen ?

    Habe mir eben auch BleachBit installiert und festgestellt, dass doch so einige Funktionen hinzugekommen sind.
    Ich hatte BleachBit von 2009-2011 benutzt.
    Allerdings warnt das Programm bei jedem Häkchen was passieren wird, und wo ,,ACHTUNG, DAS SYSTEM KANN BESCHÄDIGT WERDEN,, steht, lässt man das Häkchen weg!
    Ich habe das Programm als normaler USER und nicht als ROOT genutzt und erstaunliche 950 MB freigeschaufelt.

  5. #5
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.421

    AW: Linux Claener BleachBit nutzen oder lieber lassen ?

    wo zu die ROOT Version ist weiß ich allerdings nicht die wurde mit installiert ,
    vielleicht wenn man ein 2. Konto hat mit Eingeschränkten Rechten ?

    ist wohl ein guter Linux Claener das BleachBit , hatte ich heute morgen durch Zufall eindeckt im Software Center .

  6. #6
    Avatar von nordischerdruide
    Mitglied seit
    09.04.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    /home
    Beiträge
    94

    AW: Linux Claener BleachBit nutzen oder lieber lassen ?

    BleachBit kann man nutzen um aufzuräumen, aber ich nutze zusätzlich das Terminal.
    Da gibt es die Befehle autoremove, autoclean, clean, purge usw.
    Ich aktualisiere mein System immer wie folgt.

    sudo apt-get update
    sudo apt-get dist-upgrade

    Ist das System aktualisiert, säubere ich es wie folgt
    sudo apt-get autoremove
    sudo apt-get autoclean
    sudo apt-get clean
    Da werden so einige Altbestände weggeräumt und Platz geschaffen.

  7. #7
    Gimmick
    Gast

    AW: Linux Claener BleachBit nutzen oder lieber lassen ?

    Programme können aber auch Pakete für Funktionen benötigen, ohne eine explizite Abhängigkeit eingetragen zu haben. Codecs, Dateiformat-Unterstützung oder sowas z.B..
    autoremove entfernt die dann trotzdem.

  8. #8
    Avatar von nordischerdruide
    Mitglied seit
    09.04.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    /home
    Beiträge
    94

    AW: Linux Claener BleachBit nutzen oder lieber lassen ?

    ich hatte bis dato keine probleme mit autoremove gehabt, es säubert ja auch nur nach einer deinstallation überflüssige pakete die das system nicht mehr braucht.
    setzt man autoremove in verbindung mit purge vlc usw. magst du recht haben.
    autoremove alleine sollte keine schwierigkeiten machen, meine ich.

  9. #9
    Gimmick
    Gast

    AW: Linux Claener BleachBit nutzen oder lieber lassen ?

    Zitat Zitat von nordischerdruide Beitrag anzeigen
    ich hatte bis dato keine probleme mit autoremove gehabt, es säubert ja auch nur nach einer deinstallation überflüssige pakete die das system nicht mehr braucht.
    setzt man autoremove in verbindung mit purge vlc usw. magst du recht haben.
    autoremove alleine sollte keine schwierigkeiten machen, meine ich.
    Genau, wobei "nicht mehr brauchen" nur bedeutet, dass kein anderes Paket eine Abhängigkeit aufweist und dass das Paket nicht von Hand installiert wurde.
    Man darf sich nur im Zweifel nicht wundern ^^.

  10. #10
    Avatar von nordischerdruide
    Mitglied seit
    09.04.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    /home
    Beiträge
    94

    AW: Linux Claener BleachBit nutzen oder lieber lassen ?

    nach einem upgrade auf einen neuen linuxkernel ist der alte überflüssig.
    aktualisiert man nur über den paketmanager hat man in der regel im laufe der zeit einen müllberg von nutzlosen kernelversionen auf dem rechner.
    mit den terminal und befehlen: autoremove, autoclean und clean entferne ich diese nutzlosen müllberge.
    man muss es ja nicht machen, ist man unsicher, aber ich habe gute erfahrungen damit gesammelt

Ähnliche Themen

  1. The Division: Das sollten Sie in New York tun oder lieber lassen
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Online-Spielen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.03.2016, 08:16
  2. "Heizwell": kaufen oder es lieber lassen?
    Von Balomanja im Forum Prozessoren
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 01.09.2013, 21:44
  3. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 27.07.2013, 13:03
  4. SSD Caching oder lieber solo nutzen
    Von axxo im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 15:15
  5. Linux, 8 Kerne und F@h mit -bigadv laufen lassen
    Von ADGMike im Forum Folding@Home (PCGH-Team #70335)
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 22:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •