1. #1

    Mitglied seit
    20.02.2019
    Beiträge
    3

    Dual-Boot-System Gehäusewchsel.

    Moin erstmal,
    ich weiß nicht ob das das richtige Forum ist. Aber ich schreib hier einfach mal.
    Folgendes Problem/Frage:
    Ich hab ein Dualboot-System mit Ubuntu 18.04.2 & Windows 10 1809.
    Nun würde ich gerne mein Gehäusewechseln und muss dafür logischer Weise alles komplett auseinander nehmen.
    Nun die Frage. Muss ich darauf achten, dass die Festplatten (1xSSD für Windows, 1xSSD für Linux, 1XHDD als Speicher)
    wieder an die gleichen SATA-Stecker gesteckt werden müssen oder ist das Egal?
    ich das ich irgendwie meinen Grub-Boot-Manager zerschieße und alle neu aufsetzen muss.
    Ist vielleicht ne Blöde Frage, aber ich möchte auf Nummer sicher gehen. Da ich den PC wirklich brauche und im Moment keine Zeit habe alles neu aufzusetzen.

    Achso System:
    Ryzen 2600x
    Asus Prime X370 pro
    WD RED 4TB
    Samsung Evo 840 250GB (Linux)
    Samsung Evo 860 500GB (Windows)
    RX560
    16GB Corsair Vengeance LPX

    achso und dann ist im Moment noch ein DVD-Laufwerk angeschlossen, dass nach dem Umbau entfällt.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.693

    AW: Dual-Boot-System Gehäusewchsel.

    Mach Bilder wie genau alles angeschlossen war.
    Normalerweise sollte es egal sein, aber besser ist alles wieder so zusammen zu bauen wie es zuvor auch war.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  3. #3

    Mitglied seit
    07.10.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    München
    Beiträge
    989

    AW: Dual-Boot-System Gehäusewchsel.

    Wählst du die Windows Boot-Platte über BIOS oder ist es bei dir im GRUB eingebunden? Mach lieber so wie es war/ist. Ich habe mir einmal durch ähnliche Aktion rEFind Boot manager zerschossen
    PC: CPU: Intel Core i7-6700K | GPU: XFX Radeon VII | MB: ASUS ROG Maximus VIII Gene | RAM: 16GB | SSD: M.2 256GB + SATA 256GB + 512GB + 2048GB | Windows 7 Ultimate
    NB: Alienware 13 R3 | CPU: Intel Core i7-7700HQ | GPU: GeForce GTX 1060 Mobile | RAM: 16GB | SSD: M.2 512GB + 256GB | Linux Mint 19 + Windows 10 Pro 1809

  4. #4

    Mitglied seit
    20.02.2019
    Beiträge
    3

    AW: Dual-Boot-System Gehäusewchsel.

    Okay, vielen Dank euch. Ich hab Windows im GRUB eingebunden, dass beschrifte ich einfach die Platten und Kabel und schließe es wieder so an wie es war.

  5. #5
    Avatar von takan
    Mitglied seit
    25.10.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Peine
    Beiträge
    1.116

    AW: Dual-Boot-System Gehäusewchsel.

    wichtig ist das bios einstellungen passen, öhm du kannst doch mit der linux installation cd den bootloader doch wieder reparieren notfalls?
    I5 7600K @ Bequiet Silent Loop 360 | MSI Z270-A Pro | Sapphire RX Vega 64 Nitro+ | DDR4-2400 GSkill Ripjaws V F4-2400C15D-8GVR 16GB | Samsung 970 EVO 500GB | Toshiba X300 4TB | Netzteil Bequiet Dark Power Pro 11 750W | Verpackt im Bequiet Dark Base 900 Pro rev. 2
    Asus MG279Q

  6. #6
    Avatar von Zeiss
    Mitglied seit
    30.09.2015
    Ort
    Korntal-Münchingen
    Beiträge
    344

    AW: Dual-Boot-System Gehäusewchsel.

    Wenn die Platte danach am demselben SATA-Anschluss hängt wie davor, ist es kein Problem. Sprich die Reihenfolge der Platten darf sich nicht ändern.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #7

    Mitglied seit
    13.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    am Computer
    Beiträge
    621

    AW: Dual-Boot-System Gehäusewchsel.

    Zeige bitte die Ausgabe von cat /etc/fstab
    Mittlerweile werden UUIDs verwendet. Jede Partition hat eine eigene. Dann ist es egal welcher IDE/SATA-Port genutzt wird.
    Wenn du absolute Bezeichnungen wie /dev/sda3 benutzt müssen die gleichen Ports wie vorher verwendet werden.
    Desktop: Pentium D 945@4.4 Ghz 1.5 Volt auf Gigabyte X48 DS5 8 GB DDR2 8000 GeForce 210 für den CRT
    Lubuntu 18.04 x64
    Server: Compaq Deskpro EP/SB Pentium 3 600 Slot 1 384 MB SD-RAM, Matrox MGA G200
    http://lg4cov5cqdm4e5ga.onion/videos/Wie%20Mann%20raucht.mp4
    http://lg4cov5cqdm4e5ga.onion/

Ähnliche Themen

  1. bios-update / dual-boot-system mit linux / win 7 will nicht starten
    Von ameise11 im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2015, 00:28
  2. (Dual-Boot-System) Programme
    Von Del-Fu im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 15:56
  3. Newbie-Frage zu mehreren HDDs,Partionen und Dual boot
    Von Darkrain9 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 14:25
  4. Win Vista (Server 2008) mit Win ME im Dual-Boot
    Von Pokerclock im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 16:35
  5. Vista dual-Boot abgeschossen :(
    Von DrD0wngrade im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 09:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •