Seite 8 von 8 ... 45678
  1. #71
    Gimmick
    Gast

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Sry, ich muss da grade nochmal was rauspflücken.

    Zitat Zitat von fotoman Beitrag anzeigen
    HandBrake gibt es in der aktuellen Version nur als FlatPack (mit 1,2 GB Platzbedarf, unter Windows sind es 57 MB), [...]
    Weil ich ja trotz aller Mängel irgendwie SuSE biased bin, hab ich mir vorhin eine Tumbleweed VM installiert und aus Neugier mal nach Handbrake gesucht. Bei SuSE ist das im packman Repo in der Version 1.2 - also aktuell.

    Auf der HP von Handbrake gibt es auch ein Repo für *buntu - auch aktuell. Das muss auf Mint laufen, Mint ist zu den Ubuntu-Paketen kompatibel. Die Anleitung findest Du hier:
    HandBrake Releases : John Stebbins

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #72
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.904

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Das wird hier alles zum OT TE traut sich nicht mehr ,
    diese ganzen Fach Begriffe damit ist man als Einsteiger überfordert und ich auch,

    wie wäre wenn hier mal jemand ein Neues Thema auf macht Linux Einsteiger Forenthread schön mit FAQ ,
    das ganze schön unterteilt mit Installation , System Rettung, Fragen kompatible Hardware Treiber usw es gibt ja sicherlich einige die gerne Umsteigen wollen oder schon sind .
    Geändert von colormix (04.02.2019 um 02:54 Uhr)

  3. #73
    Gimmick
    Gast

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Zitat Zitat von colormix Beitrag anzeigen
    Das wird hier alles zum OT TE traut sich nicht mehr ,
    diese ganzen Fach Begriffe damit ist man als Einsteiger überfordert und ich auch,

    wie wäre wenn hier mal jemand ein Neues Thema auf macht Linux Einsteiger Forenthread schön mit FAQ ,
    das ganze schön unterteilt mit Installation , System Rettung, Fragen kompatible Hardware Treiber usw es gibt ja sicherlich einige die gerne Umsteigen wollen oder schon sind .
    klinkistlink hat doch geschrieben, dass er erst diese Woche irgendwann dazu kommen wird eine andere/aktuellere Version auszuprobieren.

    Eine FAQ hier würde ich nicht anlegen, die großen Distris sind alle sehr gut dokumentiert, besser man sucht direkt dort.

  4. #74
    Arkintosz
    Gast

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Ich habe jetzt nicht alles gelesen.

    Erst mal wird im Live-Modus der Sticks in der Regel der Support für 3D-Beschleunigung nur im Software-Modus bereitgestellt. Man hat also erst die volle 3D-Beschleunigung, wenn man eine Installation vorgenommen hat.
    Falls man eine Intel- oder AMD-GPU hat, hat man nach der Installation seiner Distribution bereits die volle Hardwarebeschleunigung, beim neuesten Kernel auch mit Freesync(jedenfalls bei AMD)...

    Troubleshooting
    Ausnahmen stellen Distributionen dar, die standardmäßig ausschließlich OpenSource ausliefern, wodurch erst die Installation von Firmware nötig wird. Dann bekommt man eventuell nur eine Konsole zu Gesicht und muss möglicherweise das Laden des voreingestellten Grafiktreibers zum Installieren der Firmware mit dem Kernelparameter "nomodeset" verhindern um in den Software-Render-Modus zu gelangen. Eigentlich verhindert das sämtliche Treiber, die KMS brauchen, aber egal - es tut seinen Zweck. Den Kernelparameter kann man in die Kernel-Startzeile schreiben, indem man im Bootloader auf "e" drückt, nach dem Ändern der Bootparameter kann man mit F10 dann booten.

    Bei Nvidia-Karten muss man bedenken, dass der Nouveau-Treiber für ganz neue Karten erst mal Support bieten muss und der muss auch erst mal in die Distribution kommen. Zweitens ist die Performance standardmäßig ziemlich schwach und somit sind die Karten nur zum Zocken brauchbar, wenn man den proprietären Nvidia-Treiber installiert. Und drittens liegt der Schlamassel darin, wie Nvidia mit der Linux-Community umgeht - tendenziell nämlich gar nicht, sonst wäre Nouveau auch nicht auf so einem kümmerlichen Niveau zurückgeblieben, sondern würde auch out of the Box 3D-Beschleunigung anbieten, wie es bei AMD- und Intel-GPUs der Fall ist.

    Kommen wir zum letzten Punkt: Linux Mint wird ständig empfohlen, weil Distrowatch die meisten Leute darauf lenkt. Wer schon einmal den "Wahl-o-mat" benutzt hat, wird wohl erkannt haben, dass manche Parteien die Antworten auf die Fragen auch genau so geben, dass die Wahrscheinlichkeit hoch wird, dass sie am Ende empfohlen werden. So ein Frage-Antwort-Spiel ist also nur so gut wie seine Fragen und die jeweiligen Antwortmöglichkeiten.
    Natürlich ist eine Distribution mit Backing durch eine Firma wie SUSE, Red Hat oder Canonical irgendwie doch im Vorteil, wenn es um die praktische Umsetzung geht. Die Community ist massiv hilfreich und der Zusammenhalt ist immens, aber solche Firmen haben zusätzliche finanzielle Mittel, die Qualität sicherzustellen und die Community dabei zu unterstützen eine noch bessere Distribution zu bauen.

    Zudem supportet der Steam-Client offiziell Ubuntu. Im Steam-Survey hat ca. die Hälfte aller Steam-Nutzer Ubuntu, dann steht da noch Manjaro - komisch, wenn Mint so beliebt ist, warum benutzt es dann kaum jemand zum Zocken? - jedenfalls ist es nicht mal aufgeführt.
    Insofern würde ich nicht empfehlen, automatisch das Ding zu wählen, das am meisten empfohlen wird (vor allem von solchen Qualitätsblättern wie Chip) - heutzutage fällt doch sowieso keiner mehr Entscheidungen aus Vernunft, sondern weil er durch Medienpräsenz von Marken usw. beeinflusst wurde. Dass es mit KDE genausowenig wie mit Xfce geht, ist auch komplett logisch. Es wäre einfach sinnvoll gewesen, eine andere Distribution zu testen, beispielsweise die neueste Ubuntu-Version.
    Und falls da eine RTX-Karte im PC ist, kann ich mir auch vorstellen, dass die eventuell noch nicht supportet wird - als Linuxnutzer ist man mit einer RX 570/580/(590) oder Vega56/Vega64 deutlich komfortabler unterwegs...
    Geändert von Arkintosz (06.02.2019 um 17:05 Uhr)

  5. #75
    Avatar von klinkistlink
    Mitglied seit
    19.10.2018
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bochum /NRW
    Beiträge
    20

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Läuft!!!
    Ubuntu 18.1 funktioniert. Ohne Probleme lädt es vom USB-Stick in den Desktop und tut was es soll und zwar schnell und flüssig. Wer hätte das noch für möglich gehalten!?!

    Also, die BIOS Einstellungen usw. scheinen da nix mit zu tun gehabt zu haben. Ich habe den Stick genau so erstellt wie vorher, nur eben mit der 18.1 von Ubuntu und alles lief direkt und problemlos. Auch die Auflösung passt, alles wurde erkannt und sogar WLAN war sofort verfügbar. Danke an alle die sich bemüht haben weiter zu helfen!!!

    Nun kann mein Kumpel ein wenig damit herumspielen... Hat ja noch Zeit sich zu entscheiden...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190205_170416.jpg 
Hits:	25 
Größe:	2,14 MB 
ID:	1031080  
    Geändert von klinkistlink (05.02.2019 um 19:26 Uhr)
    "Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart." - Johann Wolfgang von Goethe

  6. #76
    Gimmick
    Gast

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Zitat Zitat von klinkistlink Beitrag anzeigen
    Läuft!!!
    Ubuntu 18.1 funktioniert. Ohne Probleme lädt es vom USB-Stick in den Desktop und tut was es soll und zwar schnell und flüssig. Wer hätte das noch für möglich gehalten!?!

    Also, die BIOS Einstellungen usw. scheinen da nix mit zu tun gehabt zu haben. Ich habe den Stick genau so erstellt wie vorher, nur eben mit der 18.1 von Ubuntu und alles lief direkt und problemlos. Auch die Auflösung passt, alles wurde erkannt und sogar WLAN war sofort verfügbar. Danke an alle die sich bemüht haben weiter zu helfen!!!

    Nun kann mein Kumpel ein wenig damit herumspielen... Hat ja noch Zeit sich zu entscheiden...
    Schön un für das Bild .

    Ubuntu 18.10 hat auch einen etwas neueren Kernel, als Mint 19.1.

    Edit: Du hattest ja ein noch älteres Mint probiert... naja egal

  7. #77
    Arkintosz
    Gast

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Zitat Zitat von klinkistlink Beitrag anzeigen
    Läuft!!!
    Super, vielen Dank für die Rückmeldung. Ich wünsche Deinem Kumpel viel Freude damit und falls er Fragen hat, kann er sie gerne z.B. hier im Forum stellen.

  8. #78
    Avatar von Stryke7
    Mitglied seit
    21.03.2012
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    13.089

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Zitat Zitat von klinkistlink Beitrag anzeigen
    Läuft!!!
    Ubuntu 18.1 funktioniert. Ohne Probleme lädt es vom USB-Stick in den Desktop und tut was es soll und zwar schnell und flüssig. Wer hätte das noch für möglich gehalten!?!
    Naja, so unwahrscheinlich war das nun nicht. Ihr habt versucht, mit einem Betriebssystem von Juni 2016 Hardware zu betreiben, die erst im August 2016 vorgestellt wurde.

    Dass da die Treibersituation schwieriger ist als mit einem neuen Betriebssystem, das bereits über zwei Jahre Zeit hatte den passenden Treiber zu integrieren, war abzusehen.

  9. #79
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.904

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Zitat Zitat von klinkistlink Beitrag anzeigen
    Läuft!!!
    Ubuntu 18.1 funktioniert. Ohne Probleme lädt es vom USB-Stick in den Desktop und tut was es soll und zwar schnell und flüssig. Wer hätte das noch für möglich gehalten!?!

    Also, die BIOS Einstellungen usw. scheinen da nix mit zu tun gehabt zu haben. Ich habe den Stick genau so erstellt wie vorher, nur eben mit der 18.1 von Ubuntu und alles lief direkt und problemlos. Auch die Auflösung passt, alles wurde erkannt und sogar WLAN war sofort verfügbar. Danke an alle die sich bemüht haben weiter zu helfen!!!

    Nun kann mein Kumpel ein wenig damit herumspielen... Hat ja noch Zeit sich zu entscheiden...
    Habe ich doch gleich gesagt , Richtig Testen kann man es aber erst wenn man installiert ,
    im Live Mod kann man nichts installieren de installieren , z.b. auch _Games ,
    kann auch auf einem schnellen Großen USB Stick installieren und den Bootmanger anstatt auf der HDD auf USB Stick

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #80
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.904

    AW: Mein erster Versuch mit LINUX, ich scheitere schon beim Start von USB! :-(

    Probehalter kann man im Bios am PC einstellen Boot
    1. LW das USB Stick einstellen
    2. HDD wo Windows ist ,
    wo dann der Boot Manager erscheint
    Linux oder Windows Booten ,
    der auf der HDD unverändert bleibt wenn man das im Bios wieder abstellt , bootet der PC wie gewohnt mit Windows ohne Abfrage ,
    hatte das mal so auf einem Alten PC .

    Man kann aber den Eintrag unter Windows auch wieder löschen falls es mal passiert , wenn der Boot Manager auf der HDD ist , mit msconfig Start den löschen ist nicht weiter schlimm wenn der auf der HDD ist .

    Bei Ubuntu/Lbuntu muss noch bei Treiber, ein Treiber installiert werden der ist glaube ich für die 3D Ausgabe findet normalerweise das Center automatisch den Richtigen , dann kann man auch Games zocken .
    Geändert von colormix (06.02.2019 um 21:07 Uhr)

Seite 8 von 8 ... 45678

Ähnliche Themen

  1. Mein erster Versuch einen Computer zusammen zustellen
    Von Veralia im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 04:38
  2. i2500k OC - Erster Versuch
    Von Chr0nos89 im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2014, 02:31
  3. Rechner für Computerschach - erster Versuch mit OC
    Von IRadio im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 08:50
  4. Gaming-PC. Mein erster Versuch
    Von El-Friese im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 01:23
  5. Gamer-Media PC erster Versuch
    Von m.d im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 18:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •