Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von xcruel
    Mitglied seit
    05.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Sprockhövel
    Beiträge
    27

    Raspberry Pi direkt mit dem Android Handy verbinden

    Hallo!
    Gibt es eine Möglichkeit meinen Raspberry Pi direkt mit meinem Handy zu verbinden?
    Ich möchte über mein Handy, per SSH Client meinen Raspberry Pi bedienen, ohne beide in einem extra Wlan-Netz zu haben. (Bspw für Unterwegs)
    Wäre bspw SSH per USB möglich?

    Grüße!
    Phone: Oneplus 6 8GB Ram + 128GB Rom
    CPU: Intel i7 8700k + Noctua NH-D14 | RAM: 32GB DDR4@2667MhZ | Mainboard: MSI H370M BAZOOKA | GPU: Asus Strix GTX 1070 8GB | SSD: Samsung 850 Evo 500GB | Sound: Asus Xonar U7 | Headset: Beyerdynamic MMX300
    Display: 2x Asus VG248QE 24" 144Hz + 14" Sidedisplay

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Old-Knitterhemd
    Mitglied seit
    08.06.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.711

    AW: Raspberry Pi direkt mit dem Android Handy verbinden

    Ka was du willst?! Rolle mit 50km Usb Kabel hinter dir her ziehen?!

    Klar geht SSH.

    Über USB? Wozu?!

    Du kannst ein Seriell auf USB Adapter nutzen und dann am Rechner mit Putty arbeiten.
    SainSmart USB to TTL Serial Debug: Amazon.de: Computer & Zubehor
    Stunden wo der Unsinn waltet, sind so selten, stört sie nie!
    Schöner Unsinn, glaubt mir Leute, er gehört zur Poesie.


  3. #3
    Avatar von xcruel
    Mitglied seit
    05.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Sprockhövel
    Beiträge
    27

    AW: Raspberry Pi direkt mit dem Android Handy verbinden

    Ich will das ganze schon unterwegs nutzen können.
    Von einem PC war nie die Rede.
    Würde es nicht theoretisch auch funktionieren, wenn ich mich mit dem Pi über den Hotspot meines Handys einlogge?
    Das ist mir jetzt gerade erst eingefallen.. :')
    Wobei ich da genauso gut das Kabel per OTG nutzen könnte....

    Grüße!
    Phone: Oneplus 6 8GB Ram + 128GB Rom
    CPU: Intel i7 8700k + Noctua NH-D14 | RAM: 32GB DDR4@2667MhZ | Mainboard: MSI H370M BAZOOKA | GPU: Asus Strix GTX 1070 8GB | SSD: Samsung 850 Evo 500GB | Sound: Asus Xonar U7 | Headset: Beyerdynamic MMX300
    Display: 2x Asus VG248QE 24" 144Hz + 14" Sidedisplay

  4. #4
    Avatar von Old-Knitterhemd
    Mitglied seit
    08.06.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.711

    AW: Raspberry Pi direkt mit dem Android Handy verbinden

    Was heißt bei dir denn unterwegs.

    Erklär dich doch mal anständig!

    Wo soll der Pi sein, was soll er machen.

    Willst du einen Fernzugriff auf den Pi haben oder schleppst du den mit dir rum.
    Stunden wo der Unsinn waltet, sind so selten, stört sie nie!
    Schöner Unsinn, glaubt mir Leute, er gehört zur Poesie.


  5. #5
    Avatar von xcruel
    Mitglied seit
    05.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Sprockhövel
    Beiträge
    27

    AW: Raspberry Pi direkt mit dem Android Handy verbinden

    Ich schleppe ihn mit mir um, saft kriegt er durch ne Powerbank.
    Machen soll er viel, es geht mir aber in erster Linie wirklich nur um die Verbindung mit dem Pi selbst.
    Im Endeffekt wird er bspw als VPN und Adblock arbeiten, welche ich Unterwegs brauche. (Wird die meiste Zeit im Auto liegen)

    Grüße
    Phone: Oneplus 6 8GB Ram + 128GB Rom
    CPU: Intel i7 8700k + Noctua NH-D14 | RAM: 32GB DDR4@2667MhZ | Mainboard: MSI H370M BAZOOKA | GPU: Asus Strix GTX 1070 8GB | SSD: Samsung 850 Evo 500GB | Sound: Asus Xonar U7 | Headset: Beyerdynamic MMX300
    Display: 2x Asus VG248QE 24" 144Hz + 14" Sidedisplay

  6. #6

    Mitglied seit
    02.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    9.244

    AW: Raspberry Pi direkt mit dem Android Handy verbinden

    Du trägst Deinen VPN-Server mit Dir rum? Irgendwie wird mir auch nicht so richtig klar, was Ziel der Veranstaltung ist. Woher bekommt der Pi unterwegs seine Internetverbindung und was genau bezweckst Du mit der SSH-Verbindung? Irgendwie ist noch nicht ganz klar, was Du vorhast.

  7. #7
    Avatar von Old-Knitterhemd
    Mitglied seit
    08.06.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.711

    AW: Raspberry Pi direkt mit dem Android Handy verbinden

    Dann kannst du mit Hotspot arbeiten.

    Sollte eigentlich funktionieren.

    Mit VX kannste ein Terminal, mit VNC Server sogar den grafischen Desktop übertragen.
    Stunden wo der Unsinn waltet, sind so selten, stört sie nie!
    Schöner Unsinn, glaubt mir Leute, er gehört zur Poesie.


  8. #8
    Avatar von KennyKiller
    Mitglied seit
    01.01.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.323

    AW: Raspberry Pi direkt mit dem Android Handy verbinden

    Zitat Zitat von xcruel Beitrag anzeigen
    Ich schleppe ihn mit mir um, saft kriegt er durch ne Powerbank.
    Machen soll er viel, es geht mir aber in erster Linie wirklich nur um die Verbindung mit dem Pi selbst.
    Im Endeffekt wird er bspw als VPN und Adblock arbeiten, welche ich Unterwegs brauche. (Wird die meiste Zeit im Auto liegen)

    Grüße
    Hä? Wie soll das denn bitte gehen und was ist der Sinn dahinter? Richte doch den VPN-Server bei dir daheim ein. Was bringt mir denn ein VPN Server den ich mit mir rum trage? Wenn du den mit dem HotSpot deines Smartphone verbindest und dann mit deinem Smartphone oder einem anderen Gerät durch den VPN gehst, geht die Verbindung ja wieder zu deinem Smartphone zurück. Der Sinn von VPN ist ja einen Tunnel in ein entferntes Netzwerk aufzubauen. Ganz zu schweigen davon ob dein Smartphone überhaupt in der Lage ist mehrere Subnetze zu verwalten etc.
    AMD Ryzen 1700X@3,9GHz@Arctic Cooling Liquid Freezer 240 | MSI GTX 1080 Gaming X@2GHz+/mem@~5,6GHz | Biostar X370-GTN | 2x8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200 CL16 | Samsung 840 EVO 500GB/ WD Black 1TB | Fractal Design Nano S Window | be quiet! PURE POWER L8-CM-730W
    AMD FX8320E@4,4 GHz@Thermalright Macho| Zotac 1050Ti Mini | Asus 990FX Sabertooth R2.0 | 2x4GB G.SKill TidentX DDR3-2400 CL10 | Samsung 850 EVO 500GB/1TB HDD | Corsair 200R | be quiet! PURE POWER L8-CM-630W

  9. #9

    Mitglied seit
    24.04.2019
    Beiträge
    1

    AW: Raspberry Pi direkt mit dem Android Handy verbinden

    Du könntest dein Rasp terminal auf eine Webseite hochladen und doppelt mit Passwort schützen .... so hatte ich es eine Zeit lang . Sonst termux und VNC Viewer klärt

  10. #10

    Mitglied seit
    26.12.2017
    Beiträge
    1.019

    AW: Raspberry Pi direkt mit dem Android Handy verbinden

    Wenn das was werden soll, müsste der Raspi der Gateway sein. D.h. er müsste selbst die Internetverbindung aufbauen, z.B. über einen LTE-Stick oder WLAN.
    Wenn das Handy der Gateway ist, muss es ja Pakete zum nächsten Hop schicken und dann bringt es relativ wenig, wenn man es um den Umweg zum Raspi und über sich selbst dann ins Netz zwingt.

    Also: Im Handy den Raspi als Gateway eintragen und im Raspi die gewünschten Manipulationen/das gewünschte Routing und Firewall über seine eigene Internetverbindung einstellen.

    Edit: Meistens wäre ideal:
    Raspi stellt WLAN-Hotspot bereit (LAN)
    Raspi stellt Verbindung per Mobilfunk her (WAN)
    Handy verbindet sich mit Hotspot

Ähnliche Themen

  1. OC für Android Handys...
    Von Bamboocha2510 im Forum Tablet-PC, Handy, Smartphone, PDA und Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 10:29
  2. Adobe kündigt Flash für Android-Handys an
    Von PCGH-Redaktion im Forum Tablet-PC, Handy, Smartphone, PDA und Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 17:31
  3. Sony Ericsson: Erstes Android-Handy in Bildern
    Von PCGH-Redaktion im Forum Tablet-PC, Handy, Smartphone, PDA und Navigation
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 17:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •