Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Jimini
    Mitglied seit
    24.02.2011
    Ort
    ~/
    Beiträge
    4.858

    AW: Nützliche Programme und Tools unter Linux

    Zitat Zitat von xEbo Beitrag anzeigen
    Wir sollten vielleicht noch die Zielgruppe des Threads diskutieren, sonst können wir gleich den Kofler posten .
    Das ist eine gute Idee. Mein Hintergedanke war, sich hier über Tools und Programme auszutauschen, zu denen es keine wirkliche Alternative gibt und die auf irgendeine Art und Weise den Umgang mit dem System oder dessen Administration vereinfachen. Zudem sollten hier idealerweise Tools und Programme zusammengetragen werden, von denen möglichst viele User profitieren (könnten), auf die man aber mitunter nicht so ohne weiteres stolpert - nethogs, iptstate und Yakuake zum Beispiel. Etwas, wäre im Gegenzug ungeeignet wäre, wäre beispielsweise SELinux: ein wirklich tolles Stück Software, aber so wahnsinnig komplex in der Anwendung, dass wohl kaum jemand, der sich diesen Thread anschaut, sich damit näher befassen wird.

    Denn Auflistungen von Tools zur Administration oder Entwicklung findet man an jeder Straßenecke, wirkliche Geheimtipps schnappt man da aber (meiner Erfahrung nach) selten auf.

    Seid ihr damit einverstanden? Oder seht ihr das anders?

    MfG Jimini
    » Guides & HowTos: Server konzipieren / Eigener DynDNS-Dienst / Tunneln von Verbindungen mit SSH / unbeaufsichtigtes 1:1-Backup / Administration eines Linux-Servers
    » nichts ist sicher: Paranoia ist dein Freund!
    » unbeantwortete Themen
    01.10.2002 » Jimini_Grillwurst @ PCG | 24.02.2011 » Jimini @ PCGHX

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12

    Mitglied seit
    20.09.2015
    Ort
    Schweiz (BE)
    Beiträge
    41

    AW: Nützliche Programme und Tools unter Linux

    rsync bzw (mit GUI) grsync. Damit kann man rasend schnell und inkrementell synchronisieren, auch riesige Datenhalden. Sehr nützlich für Multibootinstallationen. Sehr vielfältig konfigurierbar.

    Lg X.

  3. #13
    Avatar von Jimini
    Mitglied seit
    24.02.2011
    Ort
    ~/
    Beiträge
    4.858

    AW: Nützliche Programme und Tools unter Linux

    Zitat Zitat von Xeno72 Beitrag anzeigen
    rsync bzw (mit GUI) grsync. Damit kann man rasend schnell und inkrementell synchronisieren, auch riesige Datenhalden. Sehr nützlich für Multibootinstallationen. Sehr vielfältig konfigurierbar.
    Stimmt, rsync ist wirklich ein immens nützliches Programm. Wobei damit meines Wissens keine inkrementellen, sondern nur differenzielle Synchronisationen möglich sind. Für inkrementelle Sicherungen nutze ich dann tar in Verbindung mit Checksums.

    MfG Jimini
    » Guides & HowTos: Server konzipieren / Eigener DynDNS-Dienst / Tunneln von Verbindungen mit SSH / unbeaufsichtigtes 1:1-Backup / Administration eines Linux-Servers
    » nichts ist sicher: Paranoia ist dein Freund!
    » unbeantwortete Themen
    01.10.2002 » Jimini_Grillwurst @ PCG | 24.02.2011 » Jimini @ PCGHX

  4. #14
    Bunkasan
    Gast

    AW: Nützliche Programme und Tools unter Linux

    Zitat Zitat von Jimini Beitrag anzeigen
    Stimmt, rsync ist wirklich ein immens nützliches Programm. Wobei damit meines Wissens keine inkrementellen, sondern nur differenzielle Synchronisationen möglich sind. Für inkrementelle Sicherungen nutze ich dann tar in Verbindung mit Checksums.

    MfG Jimini
    Doch, eigentlich genau dafür da...

    Rsync will perform incremental backups by default. This means that it will not recopy all of the files every single time a backup is performed. Instead, only the files that have been newly created or modified since the last backup will be copied. This will save time and network bandwidth, something which is very important if you are running a website or dedicated server.
    Differentiell ist genauso möglich. Rsync ist ziemlich praktisch, da es Kompression und Checksums gleich dabei hat.
    Geändert von Bunkasan (29.11.2015 um 15:28 Uhr)

  5. #15

    Mitglied seit
    14.04.2009
    Beiträge
    2.402

    AW: Nützliche Programme und Tools unter Linux

    Um hier mal weiterzukommen:

    pdftk ein mächtiges Konsolentool zum Bearbeiten von pdf-Dateien

    imagemagick ein extrem mächtiges Tool zur Bildbearbeitung auf der Konsole. Zum Packet ImageMagick gehören die Konsolentools animate, convert, compare, composite, conjure, display, identify, import, montage, mogrify, stream. Ich würde damit einfach mal etwas spielen

    iftop wie htop nur für Netzwerk. Gut, um schnell mal den Status zu checken.

    mtr (my traceroute) hat mir schon bei Netzwerkproblemen geholfen

    wenn mir noch was einfällt, trage ich nach.

  6. #16

    Mitglied seit
    14.04.2009
    Beiträge
    2.402

    AW: Nützliche Programme und Tools unter Linux

    Ich hatte noch einen meiner Lieblingsbefehle vergessen, wahrscheinlich, weil er alleine ziemlich sinnfrei ist. Allerdings kann man damit -die richtigen Aufgaben vorausgesetzt- openMP u.A. schon mal alt aussehen lassen:

    xargs hat als Argument einen beliebigen Befehl, dem er die xargs-Eingabe übergibt, also z.B. Befehl1 | xargs Befehl2. Erweitert man das jetzt mit sinnvollen Optionen, kann man die Aufgabe ganz einfach parallelisieren: Befehl1 | xargs -n 'x' -P 'y' Befehl2. -n 'x' ruft Befehl2 mit maximal x Argumenten auf, -P 'y' ruft Befehl2 in y Instanzen parallel auf.

  7. #17
    Avatar von _maxe
    Mitglied seit
    24.09.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    479

    AW: Nützliche Programme und Tools unter Linux

    Code:
    curl --silent http://wttr.in/ | head -7
    curl ist hier zwar schon aufgelistet, aber ich finde diesen kleinen 1-Zeiler immer sehr nützlich für Wetter Informationen

    GitHub - np1/mps: Terminal based MP3 search, playback and download oder GitHub - mps-youtube/mps-youtube: Terminal based YouTube player and downloader
    Damit kann man von der Kommandozeile aus nach Videos zu suchen, Musik abzuspielen, etc.

    Und eine der meist benutzten Programme auf meinem Rechner:
    ncmpcpp (+mpd).
    ncmpcpp ist ein mpd(music player daemon) client mit dem man gemütlich über den Terminal seine Musik abspielen kann.

    Und da fällt mir auch gleich noch eins ein: scrot
    Damit kann man einfach screenshots erstellen. Entweder von Programmen, einer Auswahl die man mit der Maus festlegt oder vom kompletten Desktop.

    feh oder sxiv:
    2 kleine Bildbetrachter ohne großartig viele Abhängigkeiten.

    ranger:
    Alternative zum mc. Dieser ist ähnlich aufgebaut.
    Gut finde ich bei ranger das er Bilder anzeigen kann im eigenen Fenster.
    Geändert von _maxe (29.05.2016 um 14:30 Uhr)
    Desktop:Athlon 5350 - ASRock AM1H-ITX - 4GB DDR3 1600 - Arctic Alpine M1
    HTPC/Steam-Knecht:i5-4460 - GTX 670 - ASRock H97 Pro4 - 8GB DDR3 1600 - Brocken Eco

  8. #18

    Mitglied seit
    25.07.2011
    Beiträge
    301

    AW: Nützliche Programme und Tools unter Linux

    1. Sonstiges
    2. apt-file
    3. apt-file › Wiki › ubuntuusers.de
    4. Mit apt-file können bestimmte Dateinhalte in Paketen erfasst werden. Suche ich also welches Paket libaryx.0 enthält, ist dieses Tool unter Debian und dessen Distributionen extrem praktisch. Oder anders gesagt für die Red-Hat User unter uns apt-file ist das Gleiche wie yum provides

  9. #19
    Avatar von nexx
    Mitglied seit
    08.03.2017
    Ort
    /dev/urandom
    Beiträge
    182

    AW: Nützliche Programme und Tools unter Linux

    Schöner Thread! Da ich weder einen Desktop noch irgendeine Form vom Startmenü und nur eine kastrierte Taskbar nutze (das ganze optische Gerümpel stört mich), hier ein für mich unersetzliches, kleines Tool:

    1. Sonstiges
    2. gmrun
    3. Gnome Completion-Run Utility download | SourceForge.net
    4. Im Prinzip ein Programmstarter mit Tab-Vervollständigung. Äußerst nützlich wenn ich meine Programme ohne den Einsatz der Maus und ohne Konsole starten will, geht super schnell.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20

    Mitglied seit
    18.03.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Stadt die es nicht gibt :-)
    Beiträge
    16

    AW: Nützliche Programme und Tools unter Linux

    Hier mal eine alternative zu Htop

    Glances
    Das größte Lebewesen der Welt ist so klein das wir ein Mikroskop brauchen um es zu sehen.

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •