Seite 1 von 5 12345
  1. #1
    Keinem
    Gast

    [Review] G.Skill Sniper DDR3 1866MHz CL9

    G.Skill Sniper DDR3 1866MHz CL9



    Herzlich Willkommen zu meinem ersten Beitrag, welcher direkt ein kleines Review ist . Bitte seid nicht so streng mit mir und helft mir mit konstruktiver Kritik meine Reviews zu verbessern .






    Allgemeine Informationen





    In dem heutigen Review möchten wir unsere Aufmerksamkeit einem DDR3 Arbeitsspeicherkit von G.Skill schenken, welches aus zwei Modulen mit jeweils vier Gigabyte besteht. Die Serie nennt sich Sniper und die vorliegenden Module laufen mit 1866MHz sowie mit den vom Hersteller angegebenen Latenzen von 9-10-9-28 2T. Es sind keine ECC-Module, spricht, wenn ein Bit falsch ist, kann dieses nicht korrigiert werden, was jedoch nicht schlimm ist. ECC-Module findet man oft nur im Serverbereich. Viele andere Kits bieten diese Funktion ebenfalls nicht. Wie man in dem Absatz „Overclocking“ nachher noch lesen kann, ist noch einiges bei einer Standardspannung von 1,5V herauszuholen. Der Preis liegt derzeit bei etwa 65€. Wenn man sich die Preisentwicklung anschaut, wird man feststellen, dass man nun nur noch etwa 55% von dem ursprünglichen Preis bezahlen muss. Für das Geld bekommt man das Kit an sich, einen roten G.Skill Aufkleber und eine flache Plastikverpackung, welche die Ware sicher zu Ihnen nach Hause transportieren sollte. Das schwarze PCB ist von einem schwarzen Heatspreader ummantelt, welcher nicht nur seine Funktion erfüllt, sondern auch sehr stylisch gehalten wurde. Beim genaueren betrachten kann man ein Gewehr erkennen. Ebenfalls wurde der Heatspreader mit einem Aufkleber versehen, worauf „G.Skill“ und „Sniper“ steht. Wichtig ist, dass die Speicherchips direkten Kontakt zum Heatspreader haben, was in diesem Fall gegeben ist. Die Höhe eines Moduls beträgt 4,2cm. Das ist zwar nicht das flachste Kit, dennoch gibt es eine große Anzahl von Modulen, die größer sind. Mit den meisten Prozessorkühlern sollte es keine Probleme geben. G.Skill wirbt damit, dass XMP-Profile unterstützt werden. Außerdem ist positiv hervorzuheben, dass eine lebenslange Garantie vorhanden ist. Das Kit ist perfekt für AMD sowie Intel basierende Systeme.











    Testsystem





















    Übertakten





    Da der Speichercontroller aktueller Haswellprozessoren für Übertaktungsversuche bei Arbeitsspeicher sehr freundlich ist, sollte eine sehr gute Grundlage geschaffen sein. Es wurde für 1600MHz, 1866MHz sowie 2133MHz die bestmöglichen stabilen Latenzen herausgesucht. Betrieben wurde der Arbeitsspeicher mit 1,5V. Mit Hilfe von HCI Memtest wurde zwei Stunden auf Stabilität geprüft.










    Bei 1866MHz liefen die zwei Stunden auch mit 9-10-9-22 1T stabil, jedoch empfehle ich tRAS für den 24/7-Betrieb auf 24 zu stellen. Zudem hat es keinen Sinn mehr gemacht, mit höherem Takt zu testen, denn bereits bei 2133MHz sind die Latenzen überdurchschnittlich, was andere Kits besser können. Dafür kommen die Module bei geringem Takt sehr gut mit niedrigen Latenzen zurecht.










    Fazit





    Solange man nicht über 1866MHz gehen möchte, ist man mit diesem Kit gut beraten. Die Latenzen in nicht so hohen MHz-Umgebungen sind sehr gut. Da dies im Alltag jedoch kaum spürbar ist, kann man auch getrost zu einer ca. zehn Euro günstigeren Alternative wie dem Crucial Ballistix Sport greifen. Die Entscheidung liegt bei Ihnen...
    Geändert von Keinem (07.07.2014 um 20:34 Uhr)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von _chiller_
    Mitglied seit
    07.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.095

    AW: [Review] G.Skill Sniper DDR3 1866MHz CL9

    Schönes Review, die Bilder gefallen mir sehr gut!

  3. #3
    Avatar von Pseudoephedrin
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    01.10.2012
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    5.157

    AW: [Review] G.Skill Sniper DDR3 1866MHz CL9

    Sehr schönes Review.

  4. #4
    Keinem
    Gast

    AW: [Review] G.Skill Sniper DDR3 1866MHz CL9

    Zitat Zitat von _chiller_ Beitrag anzeigen
    Schönes Review, die Bilder gefallen mir sehr gut!
    Dankeschön . Ich muss echt sagen, dass das eine ziemlich schwere Geburt war mit den Bildern & Co. .

    In Zukunft wird sich das jedoch einspielen - hoffe ich zu mindestens .

    Zitat Zitat von Pseudoephedrin Beitrag anzeigen
    Sehr schönes Review.
    Auch Dir vielen Dank für Dein Kommentar .

    Das war nicht das letzte Review .

  5. #5
    Avatar von Goyoma
    Mitglied seit
    04.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.580
    Tolles Review zu dem Speicher

  6. #6
    Keinem
    Gast

    AW: [Review] G.Skill Sniper DDR3 1866MHz CL9

    Zitat Zitat von Goyoma Beitrag anzeigen
    Tolles Review zu dem Speicher
    Dankeschön .

    Es wird in Zukunft auch noch ein Review vom EKL Peter 2 folgen .

  7. #7
    Avatar von Goyoma
    Mitglied seit
    04.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.580
    Zitat Zitat von 8iosmod Beitrag anzeigen

    Dankeschön .

    Es wird in Zukunft auch noch ein Review vom EKL Peter 2 folgen .
    Cool auf welcher Karte?

  8. #8
    Keinem
    Gast

    AW: [Review] G.Skill Sniper DDR3 1866MHz CL9

    Zitat Zitat von Goyoma Beitrag anzeigen
    Cool auf welcher Karte?
    Erstmal würde ein umfangreiches Unboxing (als Text mit schönen Bildern ) kommen, weil ich derzeit nur eine GTX 650 ti hier liegen habe und der Peter 2 ja bis zu 360W TDP abschaffen kann .

    Wenn Ihr auch an richtigen Werten interessiert seid, kann ich auch gerne versuchen eine "große" Karte zu besorgen . Dann müsstet Ihr mir das aber bitte sagen .

  9. #9
    Avatar von Goyoma
    Mitglied seit
    04.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.580
    Okay

    Habe hier noch eine 4870 mit ordentlich wärme rumliegen, der PowerColor kühler schafft das durch einen Lagerschaden nicht mehr.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Keinem
    Gast

    AW: [Review] G.Skill Sniper DDR3 1866MHz CL9

    Zitat Zitat von Goyoma Beitrag anzeigen
    Okay

    Habe hier noch eine 4870 mit ordentlich wärme rumliegen, der PowerColor kühler schafft das durch einen Lagerschaden nicht mehr.
    Ok, Interesse ist also vorhanden . Ich werde mich bemühen .

    Ich kann Dir jedoch jetzt schon sagen, dass meine GTX 650 ti @ 1,075V im Valley sowie Heaven in 1680x1050 mit höchsten Einstellungen nicht über 50°C kommt . Es sind zwei Silent Wings 2 140mm PWM installiert, welche auf 40%, spricht 400UpM, fixiert sind .

Seite 1 von 5 12345

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •