Seite 3 von 3 123
  1. #21

    Mitglied seit
    11.04.2012
    Beiträge
    272

    AW: [Review] Gigabyte G1.Sniper 5 - Ein Gaming-Bolide bewaffnet bis unter die Zähne

    Jup der Mini ist auch interessant und freut mich das du meine Eindrücke in den Punkten bestätigen kannst . Viel Spaß mit dem Board.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Marvstar84
    Mitglied seit
    09.08.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    195

    AW: [Review] Gigabyte G1.Sniper 5 - Ein Gaming-Bolide bewaffnet bis unter die Zähne

    Ich hätte auch noch eine Frage. Habe ich es richtig verstanden, dass die Anschlüsse für WK-Funktion nicht austaschbar sind? Das heißt also es sind keine Gewinde drin, sodass ich die Anschlüsse meiner Wahl benutzen kann? Wenn nein, was sind das für anschlüsse? Würde ja bedeuten dass nicht jeder Schlauch drauf passt. Sind das etwa Tüllen? Das wäre für mich wirklich ein K.O Kriterium


  3. #23

    Mitglied seit
    11.04.2012
    Beiträge
    272

    AW: [Review] Gigabyte G1.Sniper 5 - Ein Gaming-Bolide bewaffnet bis unter die Zähne

    Ja, das hast du richtig verstanden, die Anschlüsse sind nicht austauschbar. Sind ganz normale Schlauchtüllen.

  4. #24
    Avatar von Marvstar84
    Mitglied seit
    09.08.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    195

    AW: [Review] Gigabyte G1.Sniper 5 - Ein Gaming-Bolide bewaffnet bis unter die Zähne

    Mit welchem Außendurchmesser denn? Beudeutet doch dass ich die Wahl meines Schlauchs dem Tüllenurchmesser anzupassen habe. Total unlogisch....


  5. #25

    Mitglied seit
    11.04.2012
    Beiträge
    272

    AW: [Review] Gigabyte G1.Sniper 5 - Ein Gaming-Bolide bewaffnet bis unter die Zähne

    Es sind 3/8" Anschlüsse und ja, das bedeutet das du den Schlauch an dieser Stelle entsprechend anpassen müsstest, allerdings musst du den verbauten Wasserkühler nicht verwenden, dieser ist nur optional . G1/4" Anschlüsse wären allerdings logischer und besser gewesen.

  6. #26
    Avatar von Marvstar84
    Mitglied seit
    09.08.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    195

    AW: [Review] Gigabyte G1.Sniper 5 - Ein Gaming-Bolide bewaffnet bis unter die Zähne

    Okay. Das ist die Info die ich gebraucht habe. Natürlich ist das optional, aber wenn ich seit Jahren alles unter Wasser habe, dann möchte ich natürlich das Board und den Kühler der das schon mitbringt, natürlich auch nutzen. Danke für die Info jefenfalls.


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #27

    Mitglied seit
    11.04.2012
    Beiträge
    272

    AW: [Review] Gigabyte G1.Sniper 5 - Ein Gaming-Bolide bewaffnet bis unter die Zähne

    Gerne

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •