Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von nobbi77
    Mitglied seit
    16.12.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    2.241

    [NobLorRos Testabteilung] Gigabyte F2A88XM-D3H FM2+ Board im Test

    Hallo zusammen!
    Nachdem meine Frau nach 4 Jahren Dauerbetrieb einen neuen Büro-Rechner wollte, bekam ich den Auftrag, etwas neues zusammenzustellen.
    Dabei stieß ich auf dieses kleine Teil:
    GIGABYTE GA-F2A88XM-D3H, Mainboard

    Da mir die Optik sofort zusagte, alte Modder-Krankheit, informierte ich mich erstmal auf der Herstellerseite und war recht baff:
    Crossfire tauglich, Sata 3, USB 3.0, schon Kaveri vorbereitet und abwärtskompatibel zu aktuellen FM2-CPU`s.

    Ram-Unterstützung bis DDR3-2400 und später mit Kaveri PCIe 3.0.

    Ab zum Geizhals und siehe da: knapp über 50€....

    So kam ich zum ersten Testsystem, da heute alles angekommen ist:

    CPU: AMD A10-5800K
    Ram: 8GB Geil Evo Corsa DDR3-1866
    HDD: Seagate Hybrid HDD 1 TB Sata 3
    CPU-Kühler: Alpenföhn GroßClockner mit Noiseblocker Black Silent PWM

    Das zweite Testsystem wird morgen gebaut.
    Inhalt:
    CPU: Athlon II X4 750 BE
    RAM: 8GB Team Group Vulcan DDR3-2400
    SSD: OCZ Agility 3 120 GB Sata 3
    Grafikkarte: Club 3D HD 7750


    Was wird getestet?
    -Lieferumfang
    -Einbau
    -Treiber
    -OC
    -Aufrüstbarkeit
    -Geschwindigkeit
    -Verarbeitung
    -Preis/Leistung
    -was euch so noch einfällt soll natürlich wie üblich berücksichtigt werden.

    ....und wenn es nicht schon so spät wäre, gäbe es auch schon Bilder...

    Aber einen ersten Eindruck möchte ich schon vermitteln, da ich an dem A-10-System gerade schreibe:

    Das Upgrade von einem Phenom II X4 2,8GHz auf AMD 785G-M-ATX gelang ohne Neuinstallation. Nur neue Treiber und alles lief. Das UEFI ist intuitiv und auch auf DEUTSCH vorhanden. Und noch etwas, was ich in dieser Preisklasse nicht erwartet habe:

    Es besitzt ein Dual-Bios, bzw. Dual UEFI.....

    Das XMP-Profil des Arbeitsspeichers musste kurz angeklickt werden und es läuft auf DDR3-1866. Sehr nett, da die Module auf einem ASROCK-Board nicht zu 1866 zu bewegen waren....

    Und das, obwohl die erste UEFI-Version F1 installiert ist.

    Allerdings wollte Win 7 HP wieder aktiviert werden.

    Bisher also nur positives....bei einem MoBo der 50€-Klasse...Austattungsmerkmale, die man sich bei AM3+ auch gewünscht hätte (zumindest zu diesem Preis).

    Der Büro-Rechner läuft 24 Stunden am Tag und so kann die Alltagstauglichkeit garantiert bewertet werden.

    Also, wenns euch interessiert, bleibt dran.

    Ich versuche, ständig neues Futter zu besorgen!

    NobLorRos lebt!

    Euer Nobbi77!
    Wer hier reinschaut, wird fern gemoddet...


    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von killer89
    Mitglied seit
    02.01.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    3.643

    AW: [NobLorRos Testabteilung] Gigabyte F2A88XM-D3H FM2+ Board im Test

    Ich schwanke noch, ob dieses Board oder das kleine von AsRock wegen dem Layout...

    Machst du auch OC-Tests und Screenshots vom UEFI? Wäre klasse, ich bleib dabei.


    MfG
    Standard; stabil; Takt; die CPU <- so schreibt man das!
    i7-5820 / 32 GB DDR4-2333 / MSI X99A Gaming 7 / EVGA GTX 980 Ti ACX 2.0 SC+
    FX8350 / 8 GB DDR3-1600 / Gigabyte GA-990FXA-UD3
    / Zotac GTX 960 AMP!



  3. #3
    Avatar von nobbi77
    Mitglied seit
    16.12.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    2.241

    AW: [NobLorRos Testabteilung] Gigabyte F2A88XM-D3H FM2+ Board im Test

    jep!
    Mache ich natürlich auch
    Wer hier reinschaut, wird fern gemoddet...


  4. #4
    Avatar von nobbi77
    Mitglied seit
    16.12.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    2.241

    AW: [NobLorRos Testabteilung] Gigabyte F2A88XM-D3H FM2+ Board im Test

    So, erstes OC mit dem X4 750K:
    sanfte 4 GHz, 4,2 im Turbo.



    DDR3 laut XMP-Profil läuft stabil. Auf DDR3-2400.


    Temps sind trotz OC unverändert.



    Die Lüftersteuerung arbeitet dabei sanft und unaufdringlich.



    Und oben die meiner Meinung nach zwei Layout-Schwächen:
    1.) Der PCIe 1X Slot wird nutzlos bei einer Dual-Slot Graka. Der (veraltete?) PCI Slot bleibt dagegen frei. Andersherum wäre da praktischer, wenn man z.B. eine moderne Soundkarte nutzen möchte.

    2.) Die Sata Ports sind nicht abgewinkelt. Ich habe ein DVD-Laufwerk, 2 SSD`s und eine HDD verbaut. Da geht es recht eng zu. Die Kabel stehen hoch und könnten die Nutzung des 2. X16-Slots verhindern.

    Und hier mein verwendetes Case:





    Schlicht, günstig, allerdings wenn der Deckel drauf ist leise und mit den verbauten Extras (Silverstone Slim Einbaurahmen für Slot in und eine Antec Veris) schon wieder schick. Ohne die Möglichkeiten, Kabel hinter der Seitenwand zu verstauen, wird es eng. Zum Glück kommt kein Fenster rein....

    So, bis demnächst!
    (Fortsetzung folgt)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	OC1.jpg 
Hits:	3313 
Größe:	136,8 KB 
ID:	691218   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	OC2.jpg 
Hits:	3281 
Größe:	82,7 KB 
ID:	691219   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ram.jpg 
Hits:	3307 
Größe:	172,5 KB 
ID:	691214   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Case.jpg 
Hits:	3276 
Größe:	96,2 KB 
ID:	691215   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Board.jpg 
Hits:	3840 
Größe:	189,0 KB 
ID:	691216   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	antec.jpg 
Hits:	3284 
Größe:	148,4 KB 
ID:	691217  
    Wer hier reinschaut, wird fern gemoddet...


  5. #5
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    18.615

    AW: [NobLorRos Testabteilung] Gigabyte F2A88XM-D3H FM2+ Board im Test

    Warum testest du den höher getakteten RAM auf einer CPU die davon eigentlich keinen Nutzen hat?
    Der 5800K braucht den 2400er, nicht der 750k.

    Die HD7750 wird die APU vernichtend schlagen.
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX500
    Sabaj D3 | Superluxx HD668B

  6. #6

    Mitglied seit
    26.02.2013
    Beiträge
    13

    AW: [NobLorRos Testabteilung] Gigabyte F2A88XM-D3H FM2+ Board im Test

    Da ich auch demnächst beabsichtige, das Board in einem Office-PC zu verbauen, würde mich sehr interessieren:
    wie gut sich 3-polige Lüfter an SYS_FAN1 und SYS_FAN2 regeln lassen!

    Danke und Gruß

    Thorsten

  7. #7
    Avatar von nobbi77
    Mitglied seit
    16.12.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    2.241

    AW: [NobLorRos Testabteilung] Gigabyte F2A88XM-D3H FM2+ Board im Test

    @ bladerunner: werde ich ausprobieren.
    @ Abductee: nun, der 750K performt auch mit dem schnellen Ram besser, ok, der 5800 würde die Graka damit auch hochfahren, allerdings ist der als Arbeitstier voll im Einsatz und der 750er ist der zum ausreizen

    Unterschied 1866 zu 2400 machen zwischen 3 und 10% Mehrleistung aus, bei gleichem Preis daher 2400er Ram mit Leistungsplus ok.
    Wer hier reinschaut, wird fern gemoddet...


  8. #8
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    18.615

    AW: [NobLorRos Testabteilung] Gigabyte F2A88XM-D3H FM2+ Board im Test

    Zitat Zitat von nobbi77 Beitrag anzeigen
    Unterschied 1866 zu 2400 machen zwischen 3 und 10% Mehrleistung aus, bei gleichem Preis daher 2400er Ram mit Leistungsplus ok.
    Das bringt ein Leistungsplus bei der APU, aber nicht bei der CPU.
    In den Anwendungen hast du davon ein Leistungsplus von ~1%
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX500
    Sabaj D3 | Superluxx HD668B

  9. #9
    Avatar von nobbi77
    Mitglied seit
    16.12.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    2.241

    AW: [NobLorRos Testabteilung] Gigabyte F2A88XM-D3H FM2+ Board im Test

    Im 3D mark 11 sind es knapp 3%.....Ok, auf jeden Fall waren die 2400er günstiger als 1866er

    Wenn der Kaveri kommt, wird es sicherlich deutlicher.

    gestern wurde erstmal Windows 8.1 installiert.
    Ohne Probleme.

    Bei Gigabyte gibt es eine nette App dazu: nen Ausschaltknopf, der die Funktionen des alten Win 7 leistet.
    herunterfahren, neu starten usw.

    Damit macht Win 8 wieder spass.....
    danach wurde das System irgendwie langsam.
    Nach ewiger Diagnose hat sich die zweite SSD, eine Gskill Phoenix Evo als Schuldiger enttarnt.
    Sie wurde ersetzt...durch eine 1,5TB WD Green Sata 3.
    Im UEFI gab es damit keinerlei Probleme.
    Nun ist das System wieder schnell.
    Nur wird das Case ziemlich eng...
    Die Grafikkarte wurde auch etwas aufgebohrt: HD 7770. Nix wildes, aber merklich schneller.


    Zum OC:
    Momentan lässt sich der Bustakt nicht auf 2000MHz betreiben....
    kleine Einschränkung, möglicherweise beim nächsten Bios besser.
    Wer hier reinschaut, wird fern gemoddet...


  10. #10
    Avatar von nobbi77
    Mitglied seit
    16.12.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    2.241

    AW: [NobLorRos Testabteilung] Gigabyte F2A88XM-D3H FM2+ Board im Test

    Soundqualität:

    Der onboard Chip ist die übliche Hausmannskost von Realtek. Für normale Anwendungen durchaus geeignet.
    Die zusätzliche Soundblaster Xfi Extreme Music ist da aber direkt nach dem Anschluss eine völlig andere Liga.

    Allerdings ist der Onboardsound sicherlich nicht das Maß aller Dinge und wird hier nur beiläufig erwähnt, zumal er auf vielen (Einsteiger-) Mainboards zu finden ist und einfach das macht, was er soll: Sound ausgeben.

    für das kleine Game zwischendurch ok, für Videos oder Musik sollte man aber auf jeden fall aufrüsten, wenn man etwas empfindlicher ist.

    Die Installation der Soundblaster auf dem X16-Slot ist aber durch das nicht so optimale Layout mit verdecktem PCIe 1x mehr als Notlösung zu sehen.

    Hier sollte man dann abwägen, ob man die Kosten für Soundkarte und Board nicht lieber gleich in das Sniper investiert, wenn man nicht unbedingt auf Micro-Atx angewiesen ist.
    Wer hier reinschaut, wird fern gemoddet...


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •