Seite 1 von 11 12345 ...
  1. #1
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.636

    Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Testet und behaltet einen von zwei LG 34GK950F!

    LG 34GK950F:


    Eure Chance!
    Ihr wolltet immer schon einmal Hardware-Redakteur sein? PC Games Hardware gibt Euch in Zusammenarbeit mit LG die Chance dazu: Zwei PCGH-Leser(innen) haben die Gelegenheit, den Gaming-Monitor LG 34GK950F zu testen. Nachdem ihr einen ausführlichen Testbericht im PCGH-Extreme-Forum veröffentlicht habt, dürft ihr die Hardware behalten.

    Ihr kennt euch gut mit PC-Monitoren aus, schreibt gerne und möchtet einen Test des LG 34GK950F verfassen? Dann bewerbt euch in diesem Thread des PCGH-Extreme-Forums - schreibt einfach, was genau ihr ausprobieren möchtet und warum ihr euch besonders gut als Lesertester eignet. Gebt am besten gleich mit an, mit welcher Hardware ihr den Monitor testen möchtet. Erfahrungen mit PC-Monitoren und vorhandene Vergleichsprodukte sind natürlich von Vorteil, außerdem solltet ihr eine Kamera bedienen und gut lesbare Texte verfassen können. Wer noch kein Mitglied im PCGH-Extreme-Forum ist, muss sich zunächst (kostenlos) registrieren. (Mehr Bilder und Informationen zum LG-Monitor 34GK950F gibt es in der offiziellen Ankündigung.)

    Hier die Bedingungen:
    - Ihr müsst Mitglied im PCGH-Extreme-Forum sein.
    - Ihr solltet Erfahrung mit PC-Monitoren haben und das Produkt selbstständig installieren können.
    - Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben.
    - Ihr solltet in der Lage sein, gute digitale Fotos zu machen.
    - Die Auswahl der Lesertester wird von der PCGH-Redaktion vorgenommen.
    - Die ausgewählten Teilnehmer werden per PN benachrichtigt und erfahren auf diesem Wege weitere Details.
    - Während der Testlaufzeit dürft ihr die Komponenten nicht weiterverkaufen.
    - Die Testlaufzeit beträgt ca. 4 Wochen nach Erhalt des Produkts und endet voraussichtlich am 14.07.2019. Innerhalb dieser Zeit muss der vollständige Testbericht abgeliefert werden. Etwaige Verzögerungen müssen PC Games Hardware ohne Aufforderung mitgeteilt werden!
    - Nach den Tests verbleiben die Komponenten beim Tester.
    - Nach der Laufzeit der Tests dürft ihr eure Ergebnisse auch in anderen Foren veröffentlichen.
    - Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    PC Games Hardware behält sich vor, den Testgegenstand vom Lesertester zurückzufordern und den Lesertester zukünftig nicht mehr zu berücksichtigen, wenn der Lesertest folgende Anforderungen nicht erfüllt:
    - Der Lesertest muss mindestens 8.000 Zeichen (ohne Leerzeichen) umfassen.
    - Der Lesertest muss mindestens acht eigene Fotos vom Testgegenstand beinhalten. Die Fotos müssen selbst erstellt sein und dürfen nicht von anderen (juristischen oder natürlichen) Personen stammen.

    Die Bewerbungsphase läuft bis Mittwoch, dem 05.06.2018, um 12:00 Uhr.
    Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und wünschen viel Erfolg!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	34GK950F_6_pcghx_600_small.jpg 
Hits:	1207 
Größe:	35,7 KB 
ID:	1045277  

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    19.02.2019
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    2

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Hallo zusammen.
    Ich bewerbe mich für den Test des LG 34GK950F Monitors, weil ich aktuell selbst auf der Suche nach dem perfekten Gaming-Monitor bin. Angefangen hat es vor knapp 2 Jahren, als ich mir einen 25 Zoll Full-HD-Monitor mit 144 Hz (Omen 25 by HP) gekauft habe. Schnell merkte ich allerdings, dass mir das noch nicht reicht, woraufhin ich auf einen 27 Zoll WQHD-Monitor mit 144 Hz (HP 27xq) gewechselt habe. Nachdem ich allerdings zuletzt so sehr von Ultra-Wide-Gaming fasziniert war, habe ich aktuell einen UWQHD-Monitor mit 100 Hz (MSI Optix MAG341CQ) in Verwendung. Alle 3 Monitore stehen mir aktuell noch zur Verfügung, weshalb ich diese in den Test als Vergleichsobjekte mit einfließen lassen kann. Dadurch kann ich auch die unterschiedlichen Paneltypen TN, VA und AH-IPS miteinander vergleichen. Als Grafikkarten kann ich mit einer AMD Radeon RX 550 4GB, einer AMD Radeon RX 580 8GB und einer MSI GeForce RTX 2070 Armor 8GB aufwarten. Dadurch kann ich sowohl FreeSync 2, als auch die G-Sync-Kompatibilität des Monitors ausgiebig testen und feststellen, welche Grafikleistung man für die volle Auflösung am besten mitbringen sollte. Auch andere Geräte wie einen Sky Q Satellitenreceiver oder verschiedene Spielkonsolen (z. B. PlayStation 3 und 4) kann ich an diesem Monitor ausprobieren. Durch die verschiedenen Monitore habe ich mich in letzter Zeit auch zwangsläufig viel mit Monitoren, dem optimalen Bild und der Technik dahinter beschäftigt. Dinge wie der Eizo-Monitortest oder der UFO-Test sind mir deshalb nicht fremd.

    Beruflich bin ich in der Qualitätssicherung als Softwaretester für ein Logistiksoftwareunternehmen tätig. Eine systematische Vorgehensweise beim Testen bringe ich deshalb von Berufswegen bereits mit. Da ich auch Kundendokumentationen anfertige, fällt mir das Schreiben von Reviews generell leicht. Für Produktfotos steht mir eine Spiegelreflexkamera von Sony (Alpha 58) zur Verfügung. Durch mein Hobby der hochwertigen Fahrzeugpflege kann ich auch für eine gute Ausleuchtung sorgen.

    Ich würde mich freuen, wenn ich als Produkttester ausgewählt werde.
    Geändert von Slaigrin (03.06.2019 um 10:52 Uhr)
    AMD Ryzen 5 1600 bei 3,7 GHz mit Cooler Master Hyper 212 Black Edition || MSI GeForce RTX 2070 Armor 8GB || 2x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT Dual Rank DDR4-3200 CL16 || ASUS Prime B350-Plus AM4 || be quiet! Straight Power 11 CM 750 W || 500 GB Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 + 2000 GB Toshiba HDD || Fractal Design Define R6 || MSI Optix MAG341CQ mit 3440x1440 bei 100 Hz über DisplayPort || Windows 10 Pro

  3. #3
    Avatar von TheBadFrag
    Mitglied seit
    03.04.2013
    Beiträge
    3.687

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Bewerbung!

    Ich würde gerne den Monitor testen!

    Gedacht hatte ich an einen 3-teiligen Test.
    Teil 1: Statische und dynamische Testbilder. Die typischen Ufos und so...

    Teil 2: Gaming und subjektiver Eindruck. Ich gucke mir das Verhalten in Spielen an und schaue nach der allgemeinen Verarbeitung.

    Teil 3: Technik rund um den Monitor. Button-to-pixel-delay mit umgebauter Maus, Flackertest mit Scope und Fotosensor, Verbrauchsmessung.

    Bin ich geeignet? Hmmmm.... Ich zocke Shooter seit der Grundschule, kann mit Messequipment umgehen und habe schon so einige Monitore gesehen. Ich könnte auch einen anderen 144Hz Monitor ausleihen und zum Vergleich hinzuziehen.
    €dit: Fast vergessen... Hardware wo der Monitor angeschlossen wird steht in der Signatur.
    Geändert von TheBadFrag (17.05.2019 um 18:03 Uhr)
    i9-9920X@4,5 | MSI X299 SLI Plus | Corsair Vengeance LPX 64 GB | bq SL360 | 2x Asus GTX 1080 Ti Turbo | bq Dark Base 900 rev.2 | bq DPP11 1200W | 2xSSD | 4xHDD | BD-RW | Xonar Essence STX | Asus PB287Q
    Casemodding-Wettbewerb - [The Industrial Mod] | [24/7 Tagebuch] Der wohl kleinste Server 2.0

  4. #4
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.697

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Das ist ne 1000 Dollar-Kiste. Danke an den Sponsor.

    Kommen auch Leute mit liederlicher und meistens hämischer Schreibe für euch in Frage? *g*
    Ansonsten würde sich eine Grafik-Hure mit UHD/60Hz-Monitor dem kleinen Ding annehmen

  5. #5
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    15.612

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Zitat Zitat von PCGH_Stephan Beitrag anzeigen
    Testet und behaltet einen von zwei LG 34GK950F!
    - Bewerbung zurück gezogen -
    Geändert von interessierterUser (30.06.2019 um 10:25 Uhr)

  6. #6
    Rolli_Jonson
    Gast

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Reicht es für einen solchen Test aus wenn man nur am Wochenende den Monitor paar Stunden benutzen kann? Oder muss man da aktiv dran sein? Ich überlege ob ich mich bewerbe aber hab leider nur am WE zeit. Meistens sogar nur Sonntags.

  7. #7
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.636

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Zu den Bildern: Hier geht es eher darum, dass man auf ein paar Grundlagen wie eine gute Ausleuchtung und einen Fokus auf das, was man zeigen möchte, achtet. Wenn man sich Mühe gibt, kann man mit einer 15 Jahre alten Kompaktknipse bessere Fotos erstellen als mit einem 5.000-Euro-DSLR-Geschoss, das man nicht bedienen kann. Bei Lesertests sollen die Bilder einen Mehrwert bieten, informativ sein - solange die Fotoqualität davon nicht ablenkt, ist sie gut genug.

    Zur Testzeit: Hier gibt es keine Vorgabe. Ihr müsst den Bildschirm aber innerhalb der Testzeit (~4 Wochen) so lange genutzt haben, dass ihr eine objektive Beurteilung in allen für euch relevanten Punkten vornehmen könnt. Oder etwas anders betrachtet: Wenn sich ein Freund von euch den Bildschirm kaufen möchte und euch nach eurer Meinung fragt - seid ihr genug mit dem Gerät vertraut, um ihn gut beraten zu können? Falls nicht, dann habt ihr euch mit dem Bildschirm auch zu wenig beschäftigt, um einen Lesertest abliefern zu können.

  8. #8

    Mitglied seit
    14.07.2015
    Beiträge
    38

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Ich nutze aktuell ein ASUS MG279Q, der trotz seiner Betriebsjahre noch immer oben mitspielt. Aus diesem Grund wäre mein Schwerpunkt auf die Frage ausgerichtet, lohnt es sich auf ein neueres Modell das Freesync 2, HDR400 und vor Allem einen noch größeren Screen bietet umzusteigen? Wieviel Mehrwert bietet der Monitor im Vergleich? Ich würde auch den alten ASUS möglichst marktüblich verkaufen, um die Differenz zum Kaufpreis des LG den Vorteilen gegenüberzustellen. Auch würde ich gerne die beiden Displays im direkten Vergleich zur Darstellung des Bildes verwenden. Ich würde dazu die Farbprofile des Herstellers installieren, eine professionelle Kalibrierung ist mangels Gerätschaften für mich nicht möglich, wie vermutlich auch der Mehrheit der Spielerschaft.
    Zusätzlich würde ich mich noch an eine manuelle Konfiguration setzen und die Ergebnisse mit Beispielbildern vergleichen.

    Die Maschine, die als Bildquelle Dient ist mit einem intel 9900k, 32 GB DDR4 RAM bei 3000 Mhz und einer NVIDIA RTX 2080Ti FE bestückt, sodass genügend Power vorhanden ist das Display mit 144 FPS zu befeuern und die Vorteile optimal nutzen zu können. Obwohl die Ti bereits sehr viel Leistung besitzt, wird mit Sicherheit auch je nach Spiel und Einstellung die Wiederholrate des Displays unter und überschritten. Interessant wäre dabei, wie der Input Lag ist oder zu Tearingeffekten kommt. Auch Ghosting sollte bei diesem Monitor kein Thema sein. Meine bisherigen Monitore, alle mehr als 120 Hz, haben mich aber durchaus in diesem Punkt schon mal enttäuscht. Da braucht man dann auch keine Bewegungsunschärfe in den Spieleinstellungen, wenn es der Monitor schon von Werk aus kann .

    Damit sollten so ziemlich alle direkt aufkommenden Fragen eines ottonormal Spielers beantwortet werden, für die der Preis im Budget liegt, aber nicht um jeden Preis das größte, schnellste und neueste Model kaufen.
    Geändert von camellion (18.05.2019 um 08:03 Uhr)

  9. #9
    Avatar von DerBusch13
    Mitglied seit
    31.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kreis Lippe
    Beiträge
    2.655

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Auch ich möchte mich an dieser Stelle gerne für den Lesertest bewerben, wenn auch ich nicht viel Erfahrung habe was Lesertests betrifft. Gibt für alles ein erstes mal, nicht?

    Die Chance solch einen Curved Ultrawide Monitor zu Testen möchte ich mir nicht entgehen lassen. Aktuell habe ich schon einen älteren LG 32UM69G Ultrawide Monitor in betrieb, und nutzen diesen vor allem für Rennsimulationen wie iRacing, rFactor2 und RaceRoom. Grade hier wäre ein vergleich doch passend, um zu sehen welche unterschiede die Auflösung und das gebogene Display machen. Auch Spiele wie Apex Legends, Warframe, Mordhau und Cities Skylines stehen auf dem Plan. Natürlich nicht zu vergessen, CS:GO. Das Spiel, wenn es darum geht einen Monitor mit hoher Hertz Zahl zu testen.

    - In meinem Test würde ich die Farben vergleichen, welcher sieht besser aus bzw. stellt Farben besser dar.
    - HDR, top oder flop?
    - Sehen die 144 Hertz von dem LG 34GK950F gut aus, oder muss dieser sich von einem iiyama oder einem AOC mit Freesync geschlagen geben?
    - Wie verhält es sich mit ghosting und tearing?
    - Ist das gebogene Display angenehmer, als das nicht gebogene Display eines normalen Monitors, oder doch nur schnick schnack?
    - Kann die Verarbeitung des Monitors überzeugen?
    - Steht dieser Stabil, oder muss ich mir sorgen machen das er umkippt?
    - Montage
    - Zubehör
    - OSD Features

    Die Hardware um diesen Monitor zu testen wäre wie folgt:

    - Ryzen 5 2600
    - MSI B350 Tomahawk Arctic
    - 16GB DDR4 G.Skill
    - AMD Gigabyte RX 580
    - Windows 10 64bit Pro

    Die restlichen Komponenten spielen hier eine geringere Rolle.

    Best regards,
    Busch
    ESL: Busch Twitter: Busch

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Kaby-Lame
    Mitglied seit
    02.10.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dunkle Seite des Mondes
    Beiträge
    379

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Derzeit nutze ich einen AOC Agon Ag2401QX, an einer Rx480. Ich würde den Monitor hauptsächlich im Vergleich mit besagtem Monitor in Spielen wie Stellaris und The Witcher 3 testen. Ich könnte den Monitor manuell kalibrieren, und die daraus resultierenden Qualitätsunterschiede im Bild mit den Standardeinstellungen vergleichen. Ansonsten habe ich derzeit aufgrund meiner in die Tage gekommenen Hardware nicht die Option, den Monitor in den aktuellen Spielen auf Hi-Res zu testen. Allerdings hätte ich einen ordentlichen Schreibstil vorzuweisen, und ein Interesse an der Technik wäre auch vorhanden.
    MfG
    Ich habe euch dahingehend informiert. BAZINGA!

Seite 1 von 11 12345 ...

Ähnliche Themen

  1. Lesertest: Zwei Lüftersteuerungen und vier Ventilatoren von Bitfenix
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 16:37
  2. Lesertest: Zwei Prolimatech-Genesis-Bundles von Caseking
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 15:11
  3. Lesertest: Zwei Asus Rampage III Formula
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 19:37
  4. Lesertest: Zwei Gehäuse von Cubitek
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 20:04
  5. Lesertest: Zehn Spielermäuse M3 Platinum von Raptor Gaming
    Von Daniel_M im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 09:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •