Seite 7 von 9 ... 3456789
  1. #61

    Mitglied seit
    27.05.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    3

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Hallo zusammen,

    hiermit bewerbe ich mich für den Test des LG 34GK950F.

    Mein Name ist Dennis, ich bin 29 Jahre jung, leidenschaftlicher Gamer, studiere Informatik und unterstütze nebenbei eine große Firma bei der Entwicklung ihrer Software.
    Dahingehend habe ich Erfahrung mit Dokumentationen und besitze eine fachmännische Herangehensweise bei IT-Projekten jeglicher Art.

    Ich mag ordentliche Grafik in Spielen und ein flüssiges Workflow an meinem PC und habe dementsprechend auch einen recht guten PC nebst Peripherie in meiner Wohnung stehen,
    womit ich in der Lage sein sollte dieses Schmuckstück ordentlich zu testen.

    Mein PC beinhaltet folgende (für einen Test relevante) Komponenten:
    - Intel i7-8700
    - 16GB DDR4 RAM
    - Asus ROG Strix 1070 TI
    - Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ (die mein Bruder besitzt, ich kann also mit beiden Herstellern Tests durchführen)
    - SSDs

    Dazu aktuell folgende Monitore:
    - Dell Alienware AW3418DW (Würde ich mir zum vergleichen der Monitore ausleihen)
    - Asus PG279Q
    - Acer G246HYLbmjj

    Der Alienware AW3418DW und der LG 34GK950F besitzen dasselbe Panel und haben auch sonst relativ viele Gemeinsamkeiten die man sehr gut miteinander vergleichen kann.
    Insbesondere beim Thema Backlight Bleeding, IPS Glow, aber auch die Differenz zwischen den beiden Monitoren bei der Farbtiefe wird sich deutlich mithilfe des HDR abzeichnen können.

    In den Test einfließen würde bei mir folgendes:
    - Das äußere der Verpackung, (wie stabil ist sie gehalten, wie gut kann sie transportiert werden)
    - Das innere der Verpackung (Polsterung des Bildschirmes und Standfußes)

    - Aufbau / Installation des Monitors
    - Anschlüsse
    - Monitor Einstellungen & Bedienbarkeit

    - Bild, Blickwinkelstabilität, Farben, Backlight Bleeding, IPS Glow
    - Vergleich mit dem AHVA-IPS von dem PG279Q
    - Vergleich mit dem IPS vom Acer G246HYLbmjj
    - Vergleich mit dem baugleichen Panel des AW3418DW
    - G-Sync vs FreeSync 2 mit HDR
    - Vorteile von einem 21:9 Format, Auflösung
    - Spieletauglichkeit (Bewegungsunschärfe, Reaktionszeit)
    - Welche Vorteile bringt ein Curved Display
    - Office Betrieb und Gaming Session
    - 120 Hz oc vs 144 Hz non-oc
    - FreeSync 2 bei hohen und niedrigen FPS

    Es gibt viele verschiedene Testszenarien die ich über die 4 Wochen testen würde, wenn ich die Gelegenheit
    erhalte einen der beiden LG 34GK950F's testen zu dürfen.

    Liebe Grüße,
    Dennis

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #62
    Avatar von TrueEvil
    Mitglied seit
    05.11.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    München
    Beiträge
    29

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Liebe PCGH Redaktion,

    da die Auswahlkriterien hier mitunter auf der Qualität eines ordentlichen Testberichts beruhen, werde ich nachfolgend versuchen euch davon zu überzeugen, warum ich den LG 34GK950F Monitor gern testen würde. Mir geht es weniger darum, den Monitor nach dem Test behalten zu dürfen. Vielmehr interessiere ich mich dafür, wie gut sich 21:9 UWQHD Monitore zum jetzigen Zeitpunkt im Alltag schlagen - denn das interessiert mich selbst. Da mein momentanes Setup nicht mehr ganz meinen Bedürfnissen entspricht, erwische ich mich des öfteren dabei, wie ich im Internet nach Tests und Angeboten von 21:9 Monitoren stöbere.
    Persönlich hatte mich dieses LG Modell auch schon sehr interessieren. Die momentan veranschlagten 1150€ scheinen mir aber doch zu viel zu sein. Gerne würde ich daher hierbei auch meine persönliches Wissbegierde stillen.

    Momentan befindet sich bei mir auf dem Tisch:
    - iiyama G-Master GB2788HS-B1 mit TN-Panel (144-Hz, Freesync)
    - LG Flatron W2363D mit IPS-Panel [zur Zeit allerdings nicht in Benutzung, wegen gelegentlichem flackern]

    Bisher war ich mit diesem Setup durchaus zufrieden. Mit dem iiyama und seinem TN Panel hat man gute Reaktionszeiten was Spielen zugute kommt. Und auch beim Arbeiten (Office, GIMP, Matlab, LaTex, Coding) oder beim Surfen ist einem viel nutzbare Fläche geboten. Dennoch habe ich meinen 23" IPS Bildschirm nie abgebaut. Als Second Screen war dieser bisher ausreichend. Außerdem war die Farbqualität des IPS Panels dem TN Panel einfach überlegen. So war der alte LG bis jetzt eine gute Ergänzung als Zweitbildschirm für den Mediengenuss nebenbei.

    Ein Monitor an für sich hat immer ein für ihn selbst prädestiniertes Umfeld, für welches er konstruiert wurde. Und 21:9 Monitore sind in meinen Augen eine ideale Ausstattung für Productives UND Gamer.
    Natürlich versuchen ich einen passenden Vergleich zu meinen vorhandenen Monitoren aufzustellen. Dafür kommen meine üblichen Anwendungen zum Einsatz:
    Aktuelle Spiele, wie The Division 2, Devil May Cry 5, The Witcher 3, GTA 5, World of Warcraft, DOOM usw. die ich mit meiner Hardware in durchschnittlich und auch überdurchschnittlich fordernden Szenen benche.
    Das Schreiben von Code, Emails oder Dokumenten, das Schauen von Serien und Filmen, oder aber das bearbeiten von Bilder oder Videos.

    Meine Hardware mit der ich primär testen würde:
    Intel i5-7600K @5,1 GHz (1.35V) auf einem MSI Z170A Gaming Pro Carbon, gekühlt von einer Alphacool Eisbaer 280 (mit eLoops)
    2x 8GB G.Skill Trident Z @3466 CL16-14-14-36
    Asus ROG Strix Radeon RX Vega 64
    Samsung 960 Evo 250GB + Crucial MX300 525GB
    be quiet! Dark Power Pro 11 850W
    Und für Zusatztests mein Notebook: Lenovo Yoga 720

    Allgemeine Fragestellungen und mein anvisierter Testaufbau:
    Grundsätzlich scheue ich mich nicht davor, das Produkt gründlich auf seine Stärken und Schwächen zu untersuchen und diese für jeden verständlich zu erklären.

    Bei einem Monitor sind die Einstellmöglichkeiten, Ergonomie, subjektiver Schwarzdarstellung, Menüführung und Optik entscheidende Auswahlkriterien. Diese Bewertung würde ich anhand der mir bereits bekannten Monitoren aufstellen. Natürlich ist für viele User auch von Relevanz die Bilddarstellung unter direkt und indirekter Sonneneinstrahlung. Hierbei gilt es, dass der Monitor trotz Sonneneinstrahlung auch ohne die Einstellung der maximalen Helligkeit angenehm abzulesen sein sollte und auch die Schwarz-Darstellung in den üblichen Serien-sessions noch als angenehm wahrgenommen wird.

    Beim Arbeiten ist auch die Kompatibilität zu vielen Geräten in möglichst optimaler Qualität wichtig, was ich durch den Anschluss an ältere (GTX 960),schwächere (Radeon HD 5850 oder GTX 560Ti) und auch integrierten Grafikadaptern aus PC und Notebook teste.

    Des weiteren:
    - Wie ist der Ersteindruck (etwas was für mich persönlich bei Lesen von Testberichten immer von Interesse ist)?
    - Kann ein 21:9 Monitor mein momentanes Multi-Screen Setup ablösen ohne dabei ungewollte Kompromisse einzugehen bzw. doch wieder einen zweiten Monitor aufzustellen (kann man z.B. Picture-in-Picture Funktionen effektiv nutzen, wie schnell gewöhnt man sich an das neue Format)?
    - Wie schlagen sich die 3 Panel-Varianten im direkten Vergleich? (TN vs. IPS vs. NanoIPS)
    - Wie komme ich mit meinem genannten Nutzungsprofil mit dem Display zurecht?
    - Da 3440x1440 Pixel bei 60Hz (oder eben auch bei möglichen 144Hz) eine menge Arbeit für Grafikkarten bedeutet und das nicht von jeder geleistet werden kann stellt sich auch die Frage, wie gut ist die Qualität des Upscalings? Kann ich aktuelle Spiele, für die die Rechenleistung in UWQHD nicht genügt auch mit kleineren Auflösungen (2560x1080 bzw. UW-UXGA) spielen, ohne dass die Bildqualität signifikant darunter leidet? Wie schlägt sich hierbei auch AMDs neues Freesync 2 HDR mit LFC?

    Diese Fragen würde ich gerne beantwortet haben, und zwar am besten von mir selbst! Dabei denke ich, dass der Aspekt der benötigten Hardware viele User ins Grübeln bringt. Ein Monitor-Upgrade für 1000€ sollte wohlüberlegt sein. Wenn man dann aber bemerkt, dass man auch gleich noch die GPU ein upgrade braucht und damit nochmals über 500€ an Ausgaben anstehen, dann will der ursprüngliche Monitor-Kauf doch gleich doppelt gut überlegt sein. Man will ja schließlich nichts kaufen, was einem irgendwie den Spaß an seinem kompletten Setup verdirbt.

    In diesem Sinne hoffe ich, dass ich euch mit diesen paar Worten von mir überzeugen konnte, dass ich ein geeigneter Kandidat für euren Usertest des LG 34GK950F bin. Ich würde mich abschließend natürlich sehr darüber freuen von euch ausgewählt zu werden, und nach meiner langjährigen Zeit, in der ich von euch gelernt habe, auch einmal etwas zurückgeben zu können.
    Vielen Dank an Euch für die Möglichkeit sich als Tester bewerben zu können. Und allen anderen Kandidaten wünsche ich viel Glück mit ihrer Bewerbung.

    Mit freundlichen Grüßen,

    TrueEvil

  3. #63
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    15.443

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Zitat Zitat von PCGH_Stephan Beitrag anzeigen
    Die Bewerbungsphase läuft bis Mittwoch, dem 05.06.2018, um 12:00 Uhr.
    Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und wünschen viel Erfolg!
    Darf man den Text noch optimieren, oder ist es jetzt zu spät?

    Auf jedem Fall schon mal viel Glück an alle für die Auswahl!

  4. #64

    Mitglied seit
    27.05.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    3

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Auf jedem Fall schon mal viel Glück an alle für die Auswahl!
    Danke, gleichfalls!

  5. #65

    Mitglied seit
    09.12.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    706

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    wann wird denn bekannt gegeben wer gewählt wurde oder habe ich das verpasst?

    Weiterhin allen anderen viel Glück
    He who knows that enough is enough will always have enough

  6. #66

    Mitglied seit
    04.08.2016
    Beiträge
    28

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    PCGH sollte mal dringen drüber nachdenken, ob es nicht sinnvoller wäre überhaupt diese ganzen neu angemeldeten User für solche Tests zuzulassen. Das sind doch reine Abstauberaccounts.

  7. #67

    Mitglied seit
    27.05.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    3

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Zitat Zitat von sgtluk3 Beitrag anzeigen
    PCGH sollte mal dringen drüber nachdenken, ob es nicht sinnvoller wäre überhaupt diese ganzen neu angemeldeten User für solche Tests zuzulassen. Das sind doch reine Abstauberaccounts.
    Nur weil ich vorher keinen Account hatte, heißt das nicht automatisch, dass ich ein Abstauber bin. Den Test müsste ich ja genauso machen wie alle anderen auch, oder sehe ich das falsch?

    Ich hatte vorher einfach keinen Account, habe die Seite aber trotzdem regelmäßig besucht, wie sonst soll ich auf das Thema gestoßen sein.

  8. #68
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    15.443

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Zitat Zitat von sgtluk3 Beitrag anzeigen
    PCGH sollte mal dringen drüber nachdenken, ob es nicht sinnvoller wäre überhaupt diese ganzen neu angemeldeten User für solche Tests zuzulassen. Das sind doch reine Abstauberaccounts.
    Nein, das sind Abonenten oder Heftkäufer. Und von "Abstauberaccounts" kann überhaupt keine Rede sein", Du scheinst Dir nicht im Klaren zu sein, wieviel Arbeit so ein Test macht. Aber gut, Du als langjähriges Forenmitglied mit tausenden Beiträgen solltest eigentlich wissen

  9. #69

    Mitglied seit
    04.08.2016
    Beiträge
    28

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Ich brauche keine tausende Beiträge, da ich mich auch nicht bewerbe. Und woher willst du wissen, dass das alles Abonenten oder Heftkäufer sind?
    Komisch, dass solche Accounts immer dann angelegt werden, wenn man was absahnen kann. Genau wie zur Weihnachtszeit.
    Und ob da ordentliche Tests geschrieben werden kannst du auch nicht wissen.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #70

    Mitglied seit
    09.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.590

    AW: Lesertest: Zwei LG 34GK950F - jetzt für die Gaming-Monitore bewerben!

    Zitat Zitat von sgtluk3 Beitrag anzeigen
    Und ob da ordentliche Tests geschrieben werden kannst du auch nicht wissen.
    Wenn keine ordentlichen Tests geschrieben werden muss die Hardware ja zurück geschickt werden. Komplett egal wieviele Beiträge die Leute haben, solange sie die Aufgabe erfüllen.

Seite 7 von 9 ... 3456789

Ähnliche Themen

  1. Lesertest: Zwei Lüftersteuerungen und vier Ventilatoren von Bitfenix
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 16:37
  2. Lesertest: Zwei Prolimatech-Genesis-Bundles von Caseking
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 15:11
  3. Lesertest: Zwei Asus Rampage III Formula
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 19:37
  4. Lesertest: Zwei Gehäuse von Cubitek
    Von PCGH_Stephan im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 20:04
  5. Lesertest: Zehn Spielermäuse M3 Platinum von Raptor Gaming
    Von Daniel_M im Forum Lesertestbewerbungen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 09:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •