Seite 3 von 10 1234567 ...
  1. #21
    Avatar von noO_F3Ar
    Mitglied seit
    11.08.2017
    Beiträge
    142

    AW: Stylischer PC fürs Streamen, zur Videobearbeitung und gelegentlichem Gaming

    Zitat Zitat von COVERsix Beitrag anzeigen
    Die Kabel sind wirklich der Hammer. Würde vielleicht auch 1000€ ausgeben aber da sollte auch wirklich die Grenze sein. Ich bin echt lange raus aus dem PC Game... kann man die Komponenten eventuell auch gebraucht kaufen um etwas Geld zu sparen? Bzw. wo könnte das Sinn machen und wo nicht?
    Ein paar hübsche Lüfter, das ein oder andere nette RGB Deteil sowie ein paar LED Strippe sollten schon drin sein...
    Hardware würde ich nicht gebraucht kaufen da diese durch die Bank technisch veraltet.
    Zudem fehlt dir bei gebrauchter Hardware oft die Gewährleistung durch den Händler sollte was mit der Hardware sein, das wäre mir das Risiko nicht wert.
    Spätere Upgrades sind dann auch fast unmöglich.

    Wenns jetzt nur ein Office PC wäre würde ich sagen okay da kann man gut auch gebraucht PCs bekommen aber für Gaming ist die Selbstkonfiguration mit aktueller Hardware mit Fokus auf P/L das beste.

    Was der Kompromiss wäre hab ich dir schon empfohlen (hier bin ich davon ausgegangen das du mehr als 800€ ausgeben möchtest um RGB zu haben)
    Budget RGB wäre mit LED-Streifen weil die einfach am billigsten sind.

    Auch gebrauchte RGB-Lüfter würde ich nicht kaufen weil die auch verschleissen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22

    Mitglied seit
    28.06.2020
    Beiträge
    35

    AW: Stylischer PC fürs Streamen, zur Videobearbeitung und gelegentlichem Gaming

    Okay Danke für dein Feedback. Das erste verlinkte Gehäuse gefällt mir schon sehr gut... hat noch jemand Vorschläge in die Richtung.
    Ich habe leider noch nie einen Rechner selber zusammen gebaut - kommt man da mit etwas technischem Geschick und YouTube klar?

  3. #23
    Avatar von FlorianKl
    Mitglied seit
    30.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    5.958

    AW: Stylischer PC fürs Streamen, zur Videobearbeitung und gelegentlichem Gaming

    Als schickes Gehäuse fällt mir noch das NZXT H510 ein (z.B. in weiß ). Das kommt zwar ohne RGB, aber das lässt sich dann ja über das Innenleben regeln. Ansonsten die üblichen Verdächtigen, z.B. ne quiet! Pure Base 500DX. Das DeepCool habe ich eher zufällig gefunden, das sieht aber annehmbar aus, generell mag ich Gehäuse mit Meshfront gerne aufgrund der guten Kühlleistung. Wenn es mal auf Lager wäre das Phanteks P400A Digital.
    Ryzen 5 3600 | Brocken 3 Black | ASUS TUF X570-Plus | 32GB G.Skill RipJaws V @3466MHz CL16 | 1TB Kingston A2000 | ASUS Strix Vega 56 | Seasonic GX 550W | be quiet! Pure Base 500

  4. #24

    Mitglied seit
    28.06.2020
    Beiträge
    35

    AW: Stylischer PC fürs Streamen, zur Videobearbeitung und gelegentlichem Gaming

    Hallo Florian,
    danke für die nette Auswahl. Sind wirklich ein paar coole Gehäuse bei. Mir gefällt ja das eingangs gepostete Deepcool sehr gut :
    DeepCool Matrexx 55 Mesh ADD-RGB 4F schwarz ab €'*'69,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    zusätzlich habe ich noch gefunden:
    Corsair iCue 465X RGB schwarz Corsair iCue 465X RGB schwarz ab €'*'123,01 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Sharkoon TG5 Pro RGB, Glasfenster Sharkoon TG5 Pro RGB ab €'*'83,69 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Kolink Observatory RGB schwarz, Glasfenster Kolink Observatory RGB schwarz ab €'*'66,51 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    wobei das Deepcool und das Kolink aktuell rein optisch meine Favouriten sind. Was sagt ihr dazu? Kann man die bedenkenlos kaufen? Dann würde ich schonmal eins bestellen und den Punkt Gehäuse von der Liste streichen.

    Nochmal zurück zu meiner Frage: Muss man sich beim Zusammenbau als Laie Sorgen machen?

    LG

    Dominic

  5. #25
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.892

    AW: Stylischer PC fürs Streamen, zur Videobearbeitung und gelegentlichem Gaming

    Servus Dominic,

    im Moment gibt es ein aktuelles PCGH-Sonderheft in dem auch der Zusammenbau eines PCs erklärt wird *klick*, ansonsten gibt es dazu unzählige Videos *klack*.

    Das Gehäuse ist immer auch eine Frage vom eigenen Geschmack, wenn die gewünschte Hardware rein passt und in der Front zwei, sowie im Heck ein 120er/140er-Lüfter Platz hat, passt das meist.

    Gruß Lordac
    Geändert von Lordac (30.06.2020 um 16:33 Uhr) Grund: Links ergänzt

  6. #26
    Avatar von FlorianKl
    Mitglied seit
    30.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    5.958

    AW: Stylischer PC fürs Streamen, zur Videobearbeitung und gelegentlichem Gaming

    Zwischen dem DeepCool und dem Kolink würde ich auf jeden Fall das DeepCool nehmen. Das Kolink ist so ein Kandidat mit Glasfront. Sieht zwar schick aus, lässt aber nur wenig Frischluft rein. Das DeepCool hat eine Meshfront (die Front ist ein einziges feines Gitter), solche Gehäuse haben tendenziell besseren Airflow und damit bessere Kühleigenschaften.

    Über den Zusammenbau musst du dir keine Gedanken machen. Nimm dir aber mindestens einen halben Tag für alles (mit Software usw...) und geh schön mit Ruhe daran. Es gibt viele gute Tutorials, z.B. auf YouTube. Wenn du Fragen hast kannst du dich gerne melden, ich helfe auch z.B. per Discord, wenn du magst. Ansonsten findest du hier in einem der angehefteten Threads eine Liste mit Vor-Ort-Helfern von PCGH. Die kommen kostenlos bei dir vorbei und stehen dir tatkräftig zur Seite, wenn du das möchtest
    Ryzen 5 3600 | Brocken 3 Black | ASUS TUF X570-Plus | 32GB G.Skill RipJaws V @3466MHz CL16 | 1TB Kingston A2000 | ASUS Strix Vega 56 | Seasonic GX 550W | be quiet! Pure Base 500

  7. #27

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Outer Rim, von Bayern aus betrachtet.
    Beiträge
    4.324

    AW: Stylischer PC fürs Streamen, zur Videobearbeitung und gelegentlichem Gaming

    Das Sharkoon TG 5 pro RGB funktioniert auch recht gut mit der Belüftung, zumindest für einen Ryzen 3600.
    Vor ein paar Wochen für jemanden verbaut.
    Hat jeweils seitlich neben der Frontglasschreibe ausreichend Belüftungsschlitze.
    Wenn du dich aber mit einer Meshfront wie beim DeepCool anfreunden kannst, würde ich das auch auf jeden Fall vorziehen.
    Game: Ryzen7 3800X/Noctua NH-D15 chromax.black/Gigabyte X570 Aorus Elite/8GB KFA2 GeForce RTX 2080 /32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL141/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Multimedia: Ryzen 5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/500W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

  8. #28

    Mitglied seit
    28.06.2020
    Beiträge
    35

    AW: Stylischer PC fürs Streamen, zur Videobearbeitung und gelegentlichem Gaming

    Zitat Zitat von compisucher Beitrag anzeigen
    Das Sharkoon TG 5 pro RGB funktioniert auch recht gut mit der Belüftung, zumindest für einen Ryzen 3600.
    Vor ein paar Wochen für jemanden verbaut.
    Hat jeweils seitlich neben der Frontglasschreibe ausreichend Belüftungsschlitze.
    Wenn du dich aber mit einer Meshfront wie beim DeepCool anfreunden kannst, würde ich das auch auf jeden Fall vorziehen.

    Sieht auch echt sehr cool aus �� hab ich da für die spätere Hardware irgendwelche Beschränkungen?

    Gehäuse, Lüfter und Netzteil sollten ja die nächsten Jahre (und möglicherweise Upgrades) überdauern oder nicht?

  9. #29

    Mitglied seit
    28.06.2020
    Beiträge
    35

    AW: Stylischer PC fürs Streamen, zur Videobearbeitung und gelegentlichem Gaming

    Zitat Zitat von FlorianKl Beitrag anzeigen

    Über den Zusammenbau musst du dir keine Gedanken machen. Nimm dir aber mindestens einen halben Tag für alles (mit Software usw...) und geh schön mit Ruhe daran. Es gibt viele gute Tutorials, z.B. auf YouTube. Wenn du Fragen hast kannst du dich gerne melden, ich helfe auch z.B. per Discord, wenn du magst. Ansonsten findest du hier in einem der angehefteten Threads eine Liste mit Vor-Ort-Helfern von PCGH. Die kommen kostenlos bei dir vorbei und stehen dir tatkräftig zur Seite, wenn du das möchtest
    Das ist wirklich nett von dir, würde ich dann ggfs. wenn die Komponenten ausgewählt und geliefert sind drauf zurück kommen - danke dir

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30

    Mitglied seit
    28.06.2020
    Beiträge
    35

    AW: Stylischer PC fürs Streamen, zur Videobearbeitung und gelegentlichem Gaming

    Soooo. sharkoon Gehäuse ist bestellt und somit der Startschuss gefallen. Ich kann es kaum erwarten. Weiter geht es mit den nächsten Komponenten :
    - Netzteil und Board

    Über eure Vorschläge freue ich mich sehr. Beim Netzteil kommt es wahrscheinlich vornehmlich auf die Geräuschentwicklung an denke ich , korrekt?

Seite 3 von 10 1234567 ...

Ähnliche Themen

  1. Welche cpu ist fürs streamen am besten? twitch . obs studio
    Von Taurin im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.02.2017, 15:24
  2. Fernseher fürs streamen/zocken gesucht
    Von hoshy93 im Forum Heimkino, Audio-/Video-Player, TV-Karten, Unterhaltungselektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.01.2017, 10:46
  3. reicht diese APU für´s Streamen ?
    Von xXSiiRmaXx im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.02.2015, 21:09
  4. Alten PC für´s streamen upgraden
    Von woffler19 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 13:02
  5. Neuer Prozessor fürs Streamen?
    Von Rumbler777 im Forum Prozessoren
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 08:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •