Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    02.08.2014
    Beiträge
    71

    Gaming PC 500€ (ohne Grafikkarte)

    Hallo zusammen,

    ein Kumpel möchte jetzt (endlich) von seinem Laptop + eGPU auf einen Tower PC umsteigen.

    1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
    Zotac GTX 1070 (8-10 Monate alt). Als eGPU genutzt.

    2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
    WQHD + 144 Hz

    3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
    /
    4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
    /
    5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
    Monitor + Peripherie sind vorhanden

    6.) Soll es ein Eigenbau werden?
    Eigenbau ist in Ordnung

    7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
    500€ wenn er seine alte Grafikkarte weiternutzt.
    Ist es eventuell sinnvoller, die 1070 zu verkaufen und eine neue Grafikkarte zu holen? Dementsprechend würde dann das Budget steigen.

    8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
    Laut eigener Aussage nichts wirklich anspruchsvolles.
    Hauptsächlich Rocket League und League of Legends.

    9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
    500 GB SSD sind ausreichend.

    10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
    WLAN wäre optimal, aber kein Muss

    Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. Insbesondere bin ich mir unsicher, was ich ihm bezüglich seiner vorhandenen GTX1070 raten soll.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.842

    AW: Gaming PC 500€ (ohne Grafikkarte)

    Servus,

    wenn die GTX1070 von der Leistung her noch reicht, dann kann man sie natürlich weiter nutzen.

    Hier ein Vorschlag zum restlichen PC:

    CPU: Ryzen 5 1600 [12nm] oder Ryzen 5 3600
    CPU-Kühler: boxed
    Mainboard: MSI B450M-A Pro Max oder B450-A Pro Max
    RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
    SSD: Western Digital Blue 500GB
    Grafikkarte: GTX1070 (vorhanden)
    Netzteil: Pure Power 11 500W
    Gehäuse: Kolink Stronghold / Castle
    2. Frontlüfter: Arctic P12 (optional)
    Y-Adapter: Y-Kabel 2-fach / Y-Kabel 3-fach (nur beim MSI B450M-A Pro Max nötig!)

    Gruß Lordac
    Geändert von Lordac (15.05.2020 um 17:23 Uhr) Grund: Links ergänzt

  3. #3
    Avatar von FlorianKl
    Mitglied seit
    30.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    5.912

    AW: Gaming PC 500€ (ohne Grafikkarte)

    Die 1070 würde ich behalten, das passt schon. Den Rest würde ich dann so machen:

    1 Crucial P1 SSD 500GB, M.2 (CT500P1SSD8)
    1 AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed (100-100000031BOX)
    1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)
    1 MSI B450-A Pro Max (7B86-022R)
    2 Arctic P14 PWM PST schwarz, 140mm (ACFAN00125A)
    1 Arctic Freezer 34 (ACFRE00052A)
    1 Phanteks Eclipse P300A Air schwarz, Glasfenster (PH-EC300ATG_BK01)
    1 Seasonic Focus GX 550W ATX 2.4 (FOCUS-GX-550)
    ~570€

    Auf 500€ würde man mit einem Ryzen 3 3300X oder 1600AF kommen, die für die genannten Spiele schon mehr als ausreichend sind.
    Der 3300X ist aber frisch am Markt und noch nicht gut verfügbar, der Preis dürfte in ein paar Tagen auch noch etwas sinken. Mit dem 3600 kriegt man für 40-50€ mehr dann trotzdem 6 statt 4 Kerne, was für kommende AAA-Titel nicht schlecht ist. Der 3300X ist aber wirklich flott auch in aktuellen Titeln, über LoL und Rocket League müssen wir da gar nicht reden.
    Der 1600AF ist ebenfalls eine PL-Bombe mit 6 Kernen, die aber etwas langsamer als bei den Ryzen 3000ern sind.
    Ryzen 5 3600 | Brocken 3 Black | ASUS TUF X570-Plus | 32GB G.Skill RipJaws V @3466MHz CL16 | 1TB Kingston A2000 | ASUS Strix Vega 56 | Seasonic GX 550W | be quiet! Pure Base 500

  4. #4

    Mitglied seit
    02.08.2014
    Beiträge
    71

    AW: Gaming PC 500€ (ohne Grafikkarte)

    Vielen Dank schonmal für die Vorschläge!

    Sind 2 Gehäuse-Lüfter wirklich notwendig? Und ist der boxed vom 3600 gut genug? Habe mit AMD immer die Erfahrung gemacht, dass sie deutlich zu warm werden mit dem boxed Lüfter.

  5. #5
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.842

    AW: Gaming PC 500€ (ohne Grafikkarte)

    Servus,

    in der Regel reicht je ein Front- und Hecklüfter, ein zweiter in der Front bringt mehr Frischluft zur Grafikkarte.

    Der boxed-Kühler (immer wenn es um die Kühlung einer CPU geht, spricht man von einem Kühler ), reicht grundsätzlich aus, ein besserer wie z.B. der Brocken ECO Advanced ist aber natürlich immer gut!

    Gruß Lordac

  6. #6

    Mitglied seit
    02.08.2014
    Beiträge
    71

    AW: Gaming PC 500€ (ohne Grafikkarte)

    Ach, der Freezer 34 ist ja nen Kühler, hatte nur kurz drübergeschaut und gedacht das wäre nen zweiter Gehäuselüfter

    Super, dann werde ich ihm das mal so weitergeben, vielen Dank!

  7. #7

    Mitglied seit
    02.08.2014
    Beiträge
    71

    AW: Gaming PC 500€ (ohne Grafikkarte)

    Er würde gerne ein kleineres Gehäuse haben.
    Das hier hatte er sich ausgesucht: Cooler Master MasterBox Q300L ab €'*'42,50 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Kann mir jemand ein passendes (mATX) MB empfehlen?

  8. #8
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.842

    AW: Gaming PC 500€ (ohne Grafikkarte)

    Servus,

    ich hoffe das du meinen #2 gelesen hast:
    Zitat Zitat von Lordac Beitrag anzeigen
    Mainboard: MSI B450M-A Pro Max
    Eine weitere Alternative ist das MDI B450M Mortar Max, welches zur Zeit aber schwer zu bekommen ist.

    Für das Q300L würde ich zwei Arctic P14 kaufen und die in der Front einbauen.

    Gruß Lordac

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  9. #9

    Mitglied seit
    02.08.2014
    Beiträge
    71

    AW: Gaming PC 500€ (ohne Grafikkarte)

    Stimmt, hatte gar nicht gesehen, dass das ein kleines ist. Perfekt da schaue ich mal, danke!

Ähnliche Themen

  1. Gaming PC bis 500€ ohne Grafikkarte
    Von Cheri2 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.01.2019, 10:34
  2. Gaming Pc bis 500€ ohne Grafikkarte
    Von Gruen im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 20:04
  3. Gaming PC 500-650 Euro mit alter Festplatte?
    Von calavera707 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 14:01
  4. Budget Gaming PC ~ 500€ , eure Meinung ?
    Von schicktdesdich im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 15:37
  5. Wiedermal Gaming für 500 ^^
    Von Klausr im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 19:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •