1. #1
    Avatar von Desrupt0r
    Mitglied seit
    15.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weißlauf
    Beiträge
    1.581

    Gaming PC, 1300€ Budget.

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte mal wieder eine Konfig für 1300€. Denke mal ein Ryzen 3600 + 2070 Super / 2080 würde ins Budget passen. Habt ihr ein paar Vorschläge für mich?

    1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
    Keiner vorhanden, gespielt wird aktuell auf einem Laptop.

    2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
    1440p, 144Hz Monitor wird noch bestellt.

    3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
    Alles, Laptop ist veraltet. Reicht aktuell nur für League of Legends.

    4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
    So schnell wie möglich. Herbst etc. ist bereits zu spät.

    5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
    Ja, geht aber nicht vom Budget weg und Vorstellung ist bereits vorhanden.

    6.) Soll es ein Eigenbau werden?
    Ja.

    7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
    Maximales Budget sind 1300€. Falls es sich wirklich lohnt mehr auszugeben, kann man nochmal drüber reden.

    8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
    Valorant, Modern Warfare, Metro Exodus, alle aktuellen Spiele.

    9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
    1TB SSD + 2TB Datengrab

    10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
    System sollte leise sein. Gehäuse mit Sichtfenster und guter Optik wird bevorzugt.
    Intel i7 9700k @ 4,9 GHz I GeForce RTX 2080 FTW I 16GB RAM I Aorus AD27QD

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von FlorianKl
    Mitglied seit
    30.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    5.846

    AW: Gaming PC, 1300€ Budget.

    Hey Desrupt0r,

    jo, ich würde auch auf den 3600 + RTX 2070 Super oder RX 5700XT gehen.

    1 Western Digital WD Blue 3TB, SATA 6Gb/s (WD30EZRZ)
    1 Crucial P1 SSD 1TB, M.2 (CT1000P1SSD8)
    1 AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed (100-100000031BOX)
    1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GVK)
    oder 0 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)
    1 Gainward GeForce RTX 2070 SUPER Phoenix, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (1679) für 509€ bei NBB
    1 MSI B450M Mortar Max (7B89-016R)
    1 Arctic P14 PWM PST schwarz, 140mm (ACFAN00125A) je nach Gehäuse
    1 Alpenföhn Brocken 3 (84000000140)
    1 be quiet! Pure Base 500 weiß, Glasfenster, schallgedämmt (BGW35) gibt's auch in schwarz
    1 Seasonic Focus GX 550W ATX 2.4 (FOCUS-GX-550)
    ~1320€

    Sparen kann man mit 16GB RAM oder einer RX 5700XT. Da bietet aktuell die Sapphire Pulse ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Am leistesten ist die MSI Gaming X.
    Die verlinkte 2070 Super ist nicht die leiseste, wenn keine Last anliegt ist das aber eh kein Thema. Die anderen 2070 Super finde ich aktuell einfach zu teuer.

    Alternative Gehäuse:
    -Corsair 275R Airflow (weiß/schwarz)
    -Fractal Meshify C (weiß/schwarz-dunkel/schwarz-hell)
    -NZXT H510 (weiß/schwarz/schwarz-rot/schwarz-blau)

    Das H510 finde ich am schicksten (in weiß ), das hat aber einen Front-USB-C-Anschluss. Um den nutzen zu können brauchst du ein relativ teures Mainboard, z.B. das X570 Aorus Elite. Das geht finanziell aber nur, wenn man auf die 5700XT (und evtl. 16GB RAM) ausweicht, was aber eigentlich kein Beinbruch ist. Da hättest du nebenbei die modernere Plattform mit PCIe 4.0. In WQHD schadet Grafikleistung aber sicher nicht, und rohe Leistung kriegst du mehr mit der 2070 Super + B450-Board. Langfristig könnte das X570-Board aber eine gute Investition sein.

    Liebe Grüße
    Florian
    Geändert von FlorianKl (08.04.2020 um 14:37 Uhr)
    Ryzen 5 3600 | Brocken 3 Black | ASUS TUF X570-Plus | 32GB G.Skill RipJaws V @3466MHz CL16 | 1TB Kingston A2000 | ASUS Strix Vega 56 | Seasonic GX 550W | be quiet! Pure Base 500

  3. #3
    Avatar von FeelsBadMan91
    Mitglied seit
    12.08.2019
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft
    Ort
    Rohan
    Beiträge
    36

    AW: Gaming PC, 1300€ Budget.

    Hallo,

    Also mit der Ryzen 3600 und ner 2070S / 2080 bist du für die genannten Spiele gut gerüstet.

    Empfehlen würde ich dir als SSD eine M2 SSD - Crucial P1 SSD 1TB ab €'*'111,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland ~ 112€
    Diese besitze ich selber und bin voll zufrieden.

    Als Datengrab: Toshiba P300 Desktop PC 2TB, SATA 6Gb/s, bulk ab €'*'54,64 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland ~ 55€

    CPU: Der Ryzen 5 3600 - AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed ab €'*'165,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland ~166€

    CPU: Kühler: Kannst du den Boxed nehmen. Ansonsten damits schön leise wird: Alpenföhn Brocken ECO Advanced ab €'*'32,71 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland ~ 33€

    Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max ab €'*'104,80 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland ~ 105€ (PS: du brauchst bei dem kein BIOS Update)

    RAM: 16 GB DDR4 - 3200 https://geizhals.de/patriot-viper-st...loc=at&hloc=de ~ 78€

    PSU: https://geizhals.de/be-quiet-pure-po...loc=at&hloc=de - ~78€

    GPU: https://geizhals.de/gigabyte-geforce...-a2122942.html ~ 550€
    Die Karte habe ich bei einem Kollegen verbaut, bleibt schön kühl und wird nicht zu laut.

    PWM-Lüfter: https://geizhals.de/be-quiet-silent-...-a1490397.html 3x 20€ = ~60€
    Für optimalen Airflow im Gehäuse.

    Gehäuse: https://geizhals.de/phanteks-eclipse...-a1821678.html ~ 70€
    Habe ich schon verbaut ist sehr wertig und hat einen Glasscheibe.


    Damit bist du bei deinem Budget. Hoffe das hilft dir ein wenig als Anreiz.


    Edit: Natürlich kannst auch eine RX 5700 XT kaufen. Die liegt in der Leistung aber bisschen hinter der RTX 2070S. Da würde ich dir dann zu einer Nitro + aus dem Hause Sapphire raten: https://geizhals.de/sapphire-nitro-r...-a2177187.html
    Geändert von FeelsBadMan91 (08.04.2020 um 14:44 Uhr)
    ASUS CROSSHAIR VIII HERO WI-FI || AMD Ryzen 7 3700X || Aorus RTX 2080 Ti Extreme 11G || G-Skill Trident Z NEO DDR4-3600 32 GB || NZXT Kraken X62 || 750 W Seasonic Focus Plus Platinum || NZXT H710i Black || Acer Predator XB271HUbmiprz 27"

  4. #4
    Avatar von Desrupt0r
    Mitglied seit
    15.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weißlauf
    Beiträge
    1.581

    AW: Gaming PC, 1300€ Budget.

    Guten Morgen,

    vielen Dank euch beiden für die Vorschläge. Warenkorb sieht aktuell so aus, könnt ihr das so absegnen?
    Warenkorb | Mindfactory.de

    @FlorianKI -> Sind 16GB RAM aktuell schon hart an der Grenze? Hab in meiner Kiste selber nur 16GB und die reichen noch problemlos. Lässt sich ja ohne Probleme aufrüsten wenns in 2-3 Jahren nicht mehr reichen sollte.
    Intel i7 9700k @ 4,9 GHz I GeForce RTX 2080 FTW I 16GB RAM I Aorus AD27QD

  5. #5
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.566

    AW: Gaming PC, 1300€ Budget.

    Servus,

    die Zusammenstellung schaut gut aus, beim Netzteil würde ich aber eines im ATX-Format nehmen, z.B. das Straight Power 11 550W.

    Im Moment sind 16GB Arbeitsspeicher Standard und die Menge reicht.
    Wenn 32GB ins Budget passen, spricht aber nichts dagegen gleich mehr zu kaufen.
    Eine spätere Erweiterung ist aber auch kein Problem.

    Eine Wärmeleitpaste braucht man eigentlich nicht, weil bei einem extra gekauften Kühler immer ein Tütchen dabei ist.

    Wenn du trotzdem eine möchtest, würde ich die Arctic MX-4, 2019 Edition kaufen.

    Gruß Lordac
    Geändert von Lordac (09.04.2020 um 16:38 Uhr) Grund: Links ergänzt

  6. #6
    Avatar von FeelsBadMan91
    Mitglied seit
    12.08.2019
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft
    Ort
    Rohan
    Beiträge
    36

    AW: Gaming PC, 1300€ Budget.

    Zitat Zitat von Desrupt0r Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    vielen Dank euch beiden für die Vorschläge. Warenkorb sieht aktuell so aus, könnt ihr das so absegnen?
    Warenkorb | Mindfactory.de

    @FlorianKI -> Sind 16GB RAM aktuell schon hart an der Grenze? Hab in meiner Kiste selber nur 16GB und die reichen noch problemlos. Lässt sich ja ohne Probleme aufrüsten wenns in 2-3 Jahren nicht mehr reichen sollte.
    Huhu,

    also die PWM-Lüfter brauchst du bei dem Bequiet Gehäuse nicht, da sind schon 2 140er vorinstalliert!

    Wärmeleitpaste bin ich n Fan von der MX-4 von Arctic Da kannst du aber eigentlich jede nehmen da die sich wirklich nix schenken.

    Dann vergiss den aktuellen Aktionscode auf MSI Produkte nicht bei Mindfactory (#MSIEaster)
    Sparst du nochmal 10€ auf dein Mainboard.

    Netzteil würde ich anstatt dem Bequiet das Seasonic hier nehmen. Kostet weniger ist auch 80+ Gold und ist auch vollmodular und hat 50 Watt mehr Leistung.
    550 Watt Seasonic Focus GX 80 Plus Gold Netzteil, modular - Netzteile ab 500W | Mindfactory.de
    Habe selbst ein Seasonic und bin super zufrieden.


    Zum Thema RAM bin ich auch der Meinung das du aktuell mit 16 GB gut auskommst. Falls du doch den Eindruck haben solltest das es nicht reicht kannst du in ein paar Monaten ein weiteres 2x 8GB Kit bestellen und die 4 RAM Bänke vollmachen. Läuft bei aktuell auch so.
    Da bist du dann auf der sicheren Seite.

    Grüße und frohe Ostern
    ASUS CROSSHAIR VIII HERO WI-FI || AMD Ryzen 7 3700X || Aorus RTX 2080 Ti Extreme 11G || G-Skill Trident Z NEO DDR4-3600 32 GB || NZXT Kraken X62 || 750 W Seasonic Focus Plus Platinum || NZXT H710i Black || Acer Predator XB271HUbmiprz 27"

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #7
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    100.827

    AW: Gaming PC, 1300€ Budget.

    Zitat Zitat von Desrupt0r Beitrag anzeigen
    vielen Dank euch beiden für die Vorschläge. Warenkorb sieht aktuell so aus, könnt ihr das so absegnen?
    Warenkorb | Mindfactory.de
    Wieso nimmst du kein ATX Netzteil?
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

Ähnliche Themen

  1. Gaming PC - ~1300€ Budget
    Von Kelesiraa im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2017, 19:19
  2. Gaming-Komplett-PC Budget 1300€
    Von l1337l im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.04.2016, 02:04
  3. [Gaming Rechner] 1300 EUR Budget
    Von Sidux im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.2016, 11:58
  4. Uni-taugliches Gaming-Notebook gesucht. Budget: 1300-1500€
    Von RR1294 im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.10.2014, 22:18
  5. Gaming+Streaming PC ~1300€+- Budget
    Von Xvn im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.04.2014, 20:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •