Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    30.06.2018
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    15

    PC + Monitor 1300€

    Hi zusammen,

    Ich habe mich nach viel überlegen dazu entschlossen, dass nun doch ein komplett neuer PC her muss.
    Mein Budget beträgt Insgesamt 1300€, wobei ich 1000€ für den PC und 300€ für den Bildschirm veranschlagt habe.

    Und da ich kein Experte, sondern eher Laie bin, brauche ich eure Hilfe^^

    Was ich mir bisher rausgesucht hab:
    1 Crucial P1 SSD 1TB ab €'*'112,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    1 AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed ab €'*'193,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3200 ab €'*'65,40 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    1 KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER [1-Click OC], 6GB GDDR6, DVI, HDMI, DP (60SRL7DSY91K) ab €'*'234,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    1 MSI B450 Tomahawk Max ab €'*'101,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    1 Alpenföhn Ben Nevis Advanced Black RGB (84000000152)
    1 Sharkoon TG5 RGB, Glasfenster, Lüfter LED RGB
    1 Seasonic Core GC 500W ATX 2.4 (SSR-500LC/CORE-GC-500)
    1 Western Digital WD Blue 2TB, SATA 6Gb/s (WD20EZRZ)
    ---------
    947,63 € (warenkorb: https://geizhals.de/?cat=WL-1441242)
    -> CPU übertaken habe ich nicht vor

    4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
    So früh wie's geht^^

    5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
    Nicht wirklich, aber mir ist RGB Beleuchtung ins Auge gefallen und ich finde das hat was

    6.) Soll es ein Eigenbau werden?
    Das ist der springende Punkt. Grafikkarte, RAM, Festplatte einbauen weiß ich wie es geht, bloß hab ich noch nie einen kompletten PC zusammengebaut, geschweige denn BIOS Update und dergleichen gemacht.
    Ich habe aber wirklich Lust das mal zu machen, bloß habe ich Angst Hardware direkt (die pins ^^) oder indirekt zu beschädigen.

    7.) Bisheriges System:
    CPU: AMD FX 8350
    CPU-Kühler: (weiß nicht wie er heißt hab ihn geschenkt bekommen aber der 5+ jahre alt)
    Mainboard: GIGABITE GA-78LMT-USB3
    RAM: f3 10666CL9D 8GBRL (2x 4gb)
    Speichermedien: hdd: wdc wd1002f9yz-09h1jl1 TB
    Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 960 4GB -msi
    Netzteil: 630 Watt be quiet! Pure Power L8 CM Modular 80+ Bronze
    Gehäuse: Sharkoon T9 Value Green Edition Midi Tower
    Laufwerk: cd rom laufwerk
    Bildschirm: LG 22EA53VQ-P.AEU 54,6 cm (21,5 Zoll)

    Davon möchte ich nur den Monitor als 2. Bildschirm übernehmen.

    Sonstige Wünsche: Stabiles System. Deswegen auch keine GPU von MSI.
    -> Bei der Grafikkarte habe ich so meine Bedenken, vor allem weil nur 6gb VRAM. Preisleistungstechnisch find ich sie halt recht gut. Und AMD Karten... ungern. Ich kenne einige aus meinem Freundeskreis die Probleme mit ihren Karten hatten/haben.
    -> Lohnt es sich die 50€ Differenz auf die 1000 eher in eine bessere GPU oder mehr RAM zu stecken, wenn überhaupt?

    Danke für eure Vorschläge/ Hilfe
    Geändert von 11hunter22 (17.01.2020 um 12:34 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    05.09.2012
    Beiträge
    748

    AW: PC+ Monitor 1300€

    Solange du bei dem Monitor bleibst, lohnt schnellerer RAM nicht. Bzgl. Restguthaben könnte man ggf. auf die einzige GPU gehen, die innerhalb des kleinen Preissprungs noch möglich ist --> AMD Vega 56.
    Wenn du btgl. Gesamtkonfiguration nochmal überlegen möchtest:

    1 Silicon Power P34A80 1TB, M.2 (SP001TBP34A80M28)
    1 AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed (100-100000031BOX)
    1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C8G4D32AESBK/BLS2K8G4D32AESBK)
    1 PowerColor Radeon RX 5700 XT Red Dragon, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (AXRX 5700 XT 8GBD6-3DHR/OC)
    1 MSI B450-A Pro Max (7B86-022R)
    1 Alpenföhn Brocken ECO Advanced (84000000148)
    1 be quiet! Pure Power 11 CM 500W ATX 2.4 (BN297)

    Zusammen ca. 975,-€ bei Mindfactory; Gehäuse fehlt noch. Damit ließe sich ein schöner 27" WQHD 144Hz-Monitor mit FreeSync befeuern. Ca. 20,-€ könnte man noch einsparen, wenn man eine SATA-SSD (M.2 oder 2,5") wie die WD Blue nimmt. Dann bleibt etwas mehr für das Gehäuse.
    Geändert von dimi0815 (16.01.2020 um 16:47 Uhr)
    [] i9-10900X / Heatkiller IV - 5000 AC / 3300 Mesh [] 4x 8 GB Patriot Viper DDR4-4000 CL16 & Subs @1.45V [] 2x RTX 2080ti SLI / Heatkiller IV - 2100/8000 @1.012V [] Asrock X299 OC Formula [] 1TB ADATA XPG SX8200 Pro & 2TB SP P34A80 NVMe [] Evolv X @ HWLabs 420 GTS, 280 GTS, MoRa 3 420 []

  3. #3

    Mitglied seit
    30.06.2018
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    15

    AW: PC+ Monitor 1300€

    okay ich hab jetzt ein bisschen überlegt und komme nun zu dem hier:-> Warenkorb | Mindfactory.de
    Trotzdem ist da immernoch ein bottleneck drin. Ich will aber nicht ewig viel für eine Karte ausgeben die dann entweder bald wieder veraltet ist oder kaputt geht :|

    Case fehlt noch...kann mir wer eins empfehlen, nicht dass das Case zu klein ist :O

    -> Braucht man für die Hdd noch so ein blaues kabel?
    Und Monitor...Da kenn ich mich wirklich 0 aus. Kriegt man einen WQHD monitor für 300-350€ ? Wenn ja welche(n)?
    Geändert von 11hunter22 (18.01.2020 um 14:56 Uhr)

  4. #4
    Avatar von pseudonymx
    Mitglied seit
    03.01.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    813

    AW: PC + Monitor 1300€

    Bei WQHD 144hz ist eigentlich eher ne 5700XT zu empfehlen da sind dann genügend reserven drin die nächsten jahre um 100+ frames anzupeilen

    Monitore gibts sicherlich zu dem kurz 144hz mit freesync

    HP 27xq ab €'*'297,33 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    curved ohne freesync

    Samsung C32JG50/C32JG52 ab €'*'309,99 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Kriege kommen und gehen, doch meine Soldaten stehen Ewig
    Tupac - Resurrection

  5. #5

    Mitglied seit
    05.09.2012
    Beiträge
    748

    AW: PC+ Monitor 1300€

    Zitat Zitat von 11hunter22 Beitrag anzeigen
    Trotzdem ist da immernoch ein bottleneck drin. Ich will aber nicht ewig viel für eine Karte ausgeben die dann entweder bald wieder veraltet ist oder kaputt geht :|
    Wo siehst du denn speziell ein Bottleneck? Das ist immer von den Einstellungen im Game und grundsätzlich von den versch. Spielen abhängig. Und JEDES System hat einen Flaschenhals irgendwo.
    Ziel kann es dann entweder sein, die per Einstellungen eine gewünschte FPS-Zahl hinzubekommen oder eben schauen, dass beides ähnlich hoch ausgelastet ist. Hängst du im CPU-Limit bei 90 FPS, schraubst du zB die Grafiksetting so weit nach oben, dass die Grafikkarte in den 90%-Bereich hochgeht.

    Case fehlt noch...kann mir wer eins empfehlen, nicht dass das Case zu klein ist :O
    Du musst eigtl. nur auf das Mainboard-Format (ATX) und die Kühlerhöhe wirklich achten. Dazu sind Staubfilter immer nett.
    Standardempfehlungen wären zB das Sharkoon M25 Silent in der PCGH-Edition oder von BeQuiet! das Pure Base 500. Ist aber immer Geschmackssache.

    Monitor dann idealerweise ein Modell mit FreeSync, z.B. einen von diesen hier:

    Produktvergleich Samsung C27JG54/C27JG56, ViewSonic VX2758-2KP-mhd Geizhals Deutschland

    Klar kann man auch noch nach größeren (also nicht Auflösung, sondern Zoll) schauen, je nach Platz auf dem Tisch und Geldbeutel. Ist auch immer Geschmackssache. Ich finde z.B. 27" zu groß für Full HD, aber für WQHD ideal. Dafür sind 32" für mich schon wieder zu groß, um in WQHD Spaß zu haben.
    [] i9-10900X / Heatkiller IV - 5000 AC / 3300 Mesh [] 4x 8 GB Patriot Viper DDR4-4000 CL16 & Subs @1.45V [] 2x RTX 2080ti SLI / Heatkiller IV - 2100/8000 @1.012V [] Asrock X299 OC Formula [] 1TB ADATA XPG SX8200 Pro & 2TB SP P34A80 NVMe [] Evolv X @ HWLabs 420 GTS, 280 GTS, MoRa 3 420 []

  6. #6

    Mitglied seit
    30.06.2018
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    15

    AW: PC + Monitor 1300€

    So, als Gehäuse hab ich mir ein sharkoon tg5 rausgesucht, das passt hoffentlich

    Und ich denke mir reicht die 5700 non XT... Weil ich auch nicht unbedingt einen 144hz Monitor brauche.
    75hz und wqhd wäre mir fast lieber, dafür aber IPS oder vergleichbares. Gute Auflösung ist ja schließlich nicht alles.
    Käme da etwas in Frage so um die 300-350 (round about)?

  7. #7

    Mitglied seit
    05.09.2012
    Beiträge
    748

    AW: PC + Monitor 1300€

    Wenn dir 75Hz reichen, bekommst du 27" WQHD inkl. FreeSync schon etwas günstiger, z.B. Acer Nitro VG0 VG270Ubmiipx ab €'*'229,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    [] i9-10900X / Heatkiller IV - 5000 AC / 3300 Mesh [] 4x 8 GB Patriot Viper DDR4-4000 CL16 & Subs @1.45V [] 2x RTX 2080ti SLI / Heatkiller IV - 2100/8000 @1.012V [] Asrock X299 OC Formula [] 1TB ADATA XPG SX8200 Pro & 2TB SP P34A80 NVMe [] Evolv X @ HWLabs 420 GTS, 280 GTS, MoRa 3 420 []

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8

    Mitglied seit
    30.06.2018
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    15

    AW: PC + Monitor 1300€

    Ah OK vielen dank... Tatsächlich hätte ich nichts gegen einen Monitor der teurer ist, aber ich nehme lieber mehr Bildqualität als mehr fps. Und 75fps müsste die 5700 allemal packen.

    Ansonsten passt der Warenkorb? Warenkorb | Mindfactory.de
    Möchte nix kaufen was nicht abgesegnet wurde ^^
    Geändert von 11hunter22 (21.01.2020 um 00:18 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Gaming PC + Monitor 1300-1700€
    Von echelonIV im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.05.2018, 22:03
  2. Gamer PC + Monitor 1300 - 1400€
    Von CptCloudy im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.10.2016, 15:26
  3. Gaming-PC mit Monitor ~ 1300 €
    Von Dubbju im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.06.2016, 18:49
  4. Gaming Rechner + Monitor 1300€
    Von the.hai im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 14:49
  5. [Kaufberatung] Gaming pc + monitor ~1300 Euro
    Von darkfire im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 22:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •