Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    23.06.2019
    Beiträge
    14

    Leichte Optimierung einer alten Zwiebel

    Hallo liebe Leute,

    da ich meine alten Aufrüst-PC (2015 bei CSL gekauft) zwischenzeitig ersetzt habe, die alte Zwiebel aber noch tut (Witcher 3 z.B. läuft mit mittleren Einstellungen noch bei ~30 fps auf nem 1680x1080p Monitor) möchte ich diese ein wenig aufhübschen und meinem kleinen Bruder vermachen, welcher bisher noch keinen eigenen Rechner hatte. Hier soll wirklich nur das nötigste gemacht werden.

    1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

    MB: ASUS M5A78L-M LE, AM3+
    CPU: AMD FX 6300
    RAM: 1x8GB Kingston DDR3 (Frequenz und Timings gerade nicht bekannt)
    GPU: Asus GTX 750 TI PH-2GD5 (1 Lüfter)
    PSU: 500 Watt Fortron FSP500-60EGN Netzteil, 90% Effizienz, 80 Plus Gold
    Gehäuse: ein CSL Sprint Standard Gehäuse von 2014 (nur Platz für einen Gehäuselüfter hinten 80/92mm 3-pin) und die CPU bekommt Luft durch einen Trichter der von den Löchern an der Seite her führt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CSL Gehäuse.jpg 
Hits:	19 
Größe:	30,9 KB 
ID:	1076807


    Das Aufhübschen sieht erst mal nur

    Hecklüfter - Noctua NF-B9 redux-1600 92x92x25mm 1600 U/min 17.6 dB(A) grau - Gehäuselüfter 92mm | Mindfactory.de

    RAM (zwecks Dual Channel) - 8GB Corsair Vengeance LP schwarz DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit - DDR3-1600 (PC3-12800U)

    vor.

    Falls für das geplante Ziel günstigere und sinnvollere Optionen zur Auswahl stehen, bitte ich gerne um Rat.
    Kurz noch der Grund warum ich gerade diese Komponenten ins Auge gefasst habe:
    Der Lüfter hat unter allen 92mm 3pin auf Mindfactory das höchste Luftfördervolumen, was bei diesem Case wohl auch dringend nötig ist (keine Frontlüfter möglich und CPU zieht Luft von der Seite und verteilt diese, nach Kühlung der CPU, warme Luft im Gehäuse. Diese sollte möglichst schnell wieder raus.
    Der RAM wurde gewählt, da ich selber Vengeance RAM nutze und sehr zufrieden damit bin. 1600MHz ist der maximal mögliche Takt für die Zwiebel und mit CL9 sind die Timings hier auch brauchbar. Mehr RAM muss es an dieser Stelle nicht sein, da 16GB DDR3 mir schlicht zu teuer sind, um das Geld dort rein zu stecken.


    2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

    Uff. Gute Frage. Denke, maximal wird ein 1080p/60Hz in Betrieb genommen


    3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

    RAM (da kein Dual Channel genutzt wird) / Lüftung -Temps und Staubbildung, da keine Luft nach außen geführt wird.


    4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

    Diesen oder nächsten Monat.


    5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

    Nicht wirklich.


    6.) Soll es ein Eigenbau werden?

    Ja.


    7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

    Am liebsten gar keines, aber das wäre schwerlich machbar. Neben der bereits gekauften SSD würde ich noch ~50€ locker machen, mehr möchte ich in das alte Ding aber nicht mehr hinein stecken.


    8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

    Minecraft mit leichten Mods und League of Legends. Ansonsten max. das, was die Zwiebel noch her gibt.


    9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

    Fürs erste wird die vorhandene 240GB SSD reichen. Nachrüsten kann man da irgendwann vllt immer noch.


    10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

    Nur die Antwort auf die Frage, ob die beiden genannten Teile für den PC noch Sinn ergeben um meinem Bruder damit eine Freude zu machen, oder ob wie oben genannt andere Komponenten besser geeignet wären.


    Ich weiß, viel Text für wenig Inhalt, aber vielleicht gibt es dennoch jemanden, der die Muße hat, hier mal drüber zu schauen.

    Gruß, Cray
    Geändert von CrayZee (15.01.2020 um 17:56 Uhr)
    MSI B450 Gaming Pro Carbon AC
    Ryzen 5 2600 - KFA² RTX 2060 S
    Corsair Vengeance 16GB DDR4 3200 MHz Dual
    be quiet! Pure Power 11 CM 500W
    500GB SanDisk Ultra II + 1TB Samsung QVO

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    08.06.2013
    Beiträge
    7.788

    AW: Leichte Optimierung einer alten Zwiebel

    2GB Graka und FX Prozessor sind heute halt nicht wirklich in der Lage moderne Speile vernünftig darzustellen. An dem PC kannste auch im Prinzip nix mehr sinnvoll aufrüsten. Für Mineraft reichts aber wohl noch denk ich.

    Einzige was halt wirklich sinnvoll ist ist ne SSD zu kaufen. Die kann man auch in spätere Systeme übernehmen und bringt für die Arbeits- und Startgeschwindigkeit erstmal ein riesen Boost. 500GB SSD kostet ja auch nur 50€ oder so.

  3. #3

    Mitglied seit
    23.06.2019
    Beiträge
    14

    AW: Leichte Optimierung einer alten Zwiebel

    Wie oben bereits geschrieben, habe ich bereits eine SSD eingebaut (nachdem ich mir selbst einen neuen Rechner zugelegt habe), da ich den alten für meinen Bruder zurecht machen will.

    Mein Ziel ist es lediglich, den PC etwas aufzubereiten und kleinere Fehler, die ich durch Unwissen beim Kauf damals nicht berücksichtigt habe, vorher noch auszumerzen.
    MSI B450 Gaming Pro Carbon AC
    Ryzen 5 2600 - KFA² RTX 2060 S
    Corsair Vengeance 16GB DDR4 3200 MHz Dual
    be quiet! Pure Power 11 CM 500W
    500GB SanDisk Ultra II + 1TB Samsung QVO

  4. #4

    Mitglied seit
    28.11.2017
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    137

    AW: Leichte Optimierung einer alten Zwiebel

    Geld würde ich da nicht mehr reinstecken. (Als unbedingt notwendig)
    Überschätze nicht die gewünschten Verbesserungen.
    Habe auch den Fehler gemacht auf anraten mir einzelne Spannungswandler kühler auf einen fx Hitzkopf zu kleben. Gebracht hats nix.
    Wenn Temperaturprobleme der Fall sind helfen am ehesten noch den Turbo Clock ein wenig raus zu nehmen oder untervoltage. Bringt bei mir (fx 8370) eine deutlich spürbaren Performance Gewinn wenn ich den Turbo Clock komplett ausmach.
    Ansonsten kennst du dein PC am besten. Aber klar ein Hecklüfter ist wohl am effektivsten. Und Ram kann auch nicht schaden. Aber ich denke dein Bruder wird sich so oder so freuen.
    Also dann lieber irgendwann in Zukunft was gescheites kaufen. 50€ sind auch nicht nichts.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. Kleiner Luftkühler für alten P4
    Von CentaX im Forum Luftkühlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 14:05
  2. Nach Neustart wieder alles beim Alten?
    Von loot im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 10:15
  3. Threaded-Optimierung nVidia
    Von felix-mgh im Forum Grafikkarten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 13:17
  4. "alten" Athlon 64 3000+ austauschen
    Von Elkhife im Forum Prozessoren
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 11:49
  5. Noch einmal leichte Umstrukturierung
    Von Falk im Forum PCGH-Extreme-Forum (nur Feedback zum Forum!)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 18:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •