Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    15.01.2020
    Beiträge
    6

    Leise, schnell und unauffällig für ~1.200

    Seid gegrüßt liebe Community!

    Auf vielfache Empfehlung hin bin ich hier im PCGH-Kaufberatungsforum gelandet und danke Euch jetzt schon sehr für kommende Rat- und Vorschläge.
    Aus aktuellen Hardwareentwicklungen bin ich leider seit einigen Jahren weitgehend raus und habe diese nur oberflächlich verfolgt. Nachdem mein aktueller Rechner aber wirklich gar nichts mehr reißt, möchte ich meine nahezu fünfjährige Medionkiste gegen ein vergleichsweise potentes System austauschen, das auch Gaming aktueller Titel auf UWQHD erlaubt. Früher habe ich gerne geschraubt und möchte es jetzt anhand dieses Projektes mal wieder wissen.

    1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
    Optisches Laufwerk wird weiterverwendet.

    2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
    3440*1440 100Hz

    3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
    Alles

    4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
    In den kommenden Tagen

    5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
    -

    6.) Soll es ein Eigenbau werden?
    Ja

    7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
    Bis 1.200 Euro.

    8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
    Viel Office aber auch RDR2, Forza 4, Metro Exodus etc. Kein Rendering/Streaming beabsichtigt

    9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
    Eine SSD >=500GB wäre schön; beabsichtige eine vorhandene Seagate 2TB HDD als Datengrab weiterzuverwenden

    10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
    Das System sollte im Officebetrieb lautlos und im Gamingbetrieb möglichst leise sein, das ist mir sehr wichtig. Auch habe ich keinerlei Ambitionen was übertakten etc. angeht.
    Hinsichtlich der GraKa würde ich aufgrund der Themen Treiber, Hitze und Freesync/G-Sync-Kompatibilität eine Nvidia bevorzugen.
    Außerdem lege ich überhaupt keinen Wert auf bling-bling und LEDs. Der Tower steht clean unter dem Schreibtisch und fällt nicht weiter auf.

    Ich hoffe die Fragen hinreichend präzise beantwortet zu haben. Vielen Dank Euch!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    9.207

    AW: Leise, schnell und unauffällig für ~1.200

    Servus und Willkommen im Forum!

    So könnte man es machen:

    CPU: Ryzen 5 3600
    CPU-Kühler: Brocken ECO Advanced oder Brocken 3
    Mainboard: MSI B450-A Pro Max oder MSI B450 Tomahawk Max
    RAM: 16GB oder 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit, DDR4-3200, CL16-18-18-38
    SSD:Crucial MX500 500GB oder Silicon Power P34A80 512GB
    Grafikkarte: MSI RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
    Netzteil: Pure Power 11 500W oder Straight Power 11 550W
    Gehäuse: Sharkoon M25-V oder Pure Base 600
    2. Frontlüfter: Arctic P12 (Sharkoon) oder Arctic P14 (Pure Base 600)

    Da der Preis/GB bei den SSD mit höherer Kapazität oft besser wird, würde ich nach Möglichkeit die Silicon Power P34A80 1TB nehmen.

    Mit den jeweils günstigsten Komponenten, kostet der PC bei Mindfactory ~ 1130,- Euro. Bei einer Bestellung zwischen 0-6 Uhr, entfallen die Versandkosten.
    Die freien 70,- Euro kannst du natürlich auch in die optional aufgeführten Teile investieren, je nachdem was du bevorzugst.

    Da dein Monitor eine etwas höhere Auflösung hat, könnte man bei der CPU mit dem Ryzen 5 1600 [12nm] etwas einsparen. Wenn du dann das Gesamtbudget um ca. 35,- Euro überziehst, wäre auch die etwas stärkere MSI RTX 2080 SUPER Gaming X Trio drin.

    Gruß Lordac
    Geändert von Lordac (15.01.2020 um 16:50 Uhr) Grund: Ergänzung Grafikkartenalternative

  3. #3
    Avatar von FlorianKl
    Mitglied seit
    30.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    5.225

    AW: Leise, schnell und unauffällig für ~1.200

    Hey mil0,

    herzlich willkommen im Forum!

    In so einer hohen Auflösung solltest du möglichst viel in die Grafikkarte stecken. Ich würde eine RTX 2070 Super nehmen. Auch mit dieser Karte wirst du aber nicht immer in höchsten Einstellungen in UWQHD spielen können. Je höher die Auflösung ist, in der gespielt wird, desto stärker muss die Grafikkarte sein. Mehr als die 2070S lässt das Budget nicht zu, und über der 2070S wird die Preisleistung auch grottig, also das passt schon

    1 Western Digital WD Blue 3D NAND SATA SSD 1TB, SATA (WDS100T2B0A/WDBNCE0010PNC)
    1 AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed (100-100000031BOX)
    1 G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GIS)
    1 KFA2 GeForce RTX 2070 SUPER EX [1-Click OC], 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (27ISL6MDU9EK)
    oder 0 MSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (V372-257R)
    1 MSI B450-A Pro Max (7B86-022R)
    oder 0 MSI B450 Tomahawk Max (7C02-020R)
    1 Arctic P12 PWM PST schwarz, 120mm (ACFAN00120A)
    1 Scythe Mugen 5 [Rev. B] (SCMG-5100)
    1 Cooler Master MasterBox NR600, Glasfenster (MCB-NR600-KGNN-S00)
    1 be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4 (BN293)
    Ab 1190€

    Ich habe zwei 2070 Super verlinkt. Die KFA2 für Preisleistung und die Trio für die beste Kühlung. Die KFA2 ist auch nicht laut, du kannnst da selber schauen, wie viel dir das bessere Custom wert ist. Im Officebetrieb bleiben bei beiden Karten die Lüfter aus, sind also lautlos.
    Weiterhin habe ich zwei Boards verlinkt. Das Tomahawk hat einen USB-C Anschluss hinten, falls dir das wichtig ist. Ansonsten sind die Boards sehr ähnlich. Du kannst mit dem A Pro Max also ein paar € sparen, wenn du kein USB-C brauchst.

    Viele Grüße
    Florian

    Edit
    Zu langsam Das sieht aber sehr ähnlich aus
    Geändert von FlorianKl (15.01.2020 um 17:00 Uhr)
    Ryzen 5 3600 | Brocken 3 Black | ASUS TUF X570-Plus | 32GB G.Skill RipJaws V @3466MHz CL16 | 1TB Kingston A2000 | ASUS Strix Vega 56 | Seasonic GX 550W | be quiet! Pure Base 500

  4. #4

  5. #5
    Avatar von Gordon-1979
    Mitglied seit
    10.01.2008
    Ort
    Sachsen anhalt
    Beiträge
    6.672

    AW: Leise, schnell und unauffällig für ~1.200

    Hallo mil0,

    Wie sieht es aus mit Kompakt Wasserkühlung ? Wäre das eine Option?
    Des weiteren ist ein Tower vorhanden?
    Und wer ist dein bevorzugter Händler?

  6. #6

    Mitglied seit
    15.01.2020
    Beiträge
    6

    AW: Leise, schnell und unauffällig für ~1.200

    Vielen Dank für Eure Ideen und Anregungen!

    @Gordon-1979: Ein Tower kommt noch dazu. Wasserkühlung ist mir persönlich zu heikel da keine Erfahrungen in dem Bereich. Konventionell müsste doch eigentlich genügen?

    Aus dem Pool Eurer Vorschläge habe ich folgendes Setup konfiguriert und den Schwerpunkt dabei auf Grafikkarte, viel RAM und die augenscheinlich schnellere SSD gelegt.
    Macht das so Sinn?

    Konfiguration PC ~1.200 Preisvergleich Geizhals Deutschland

  7. #7

  8. #8
    Avatar von FlorianKl
    Mitglied seit
    30.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    5.225

    AW: Leise, schnell und unauffällig für ~1.200

    Nimm' statt der P1 die Silicon Power, die kostet effektiv das gleiche. Die P1 hat QLC Flashspeicher verbaut, der geht schneller kaputt beim Schreiben. Macht am Ende des Tages für dich keinen Unterschied, aber die Silicon Power ist zum gleichen Preis deutlich besser (haltbarer TLC NAND und schneller). Oder die WD Blue für 20€ weniger. Beim Spielen wirst du keinen Unterschied zwischen einer NVMe SSD und der SATA merken. Es gibt dazu ein paar schöne Vergleichsvideos auf YouTube. NVMe SSDs lohnen sich vor allem bei Workstations.

    Ansonsten noch einen dritten Gehäuselüfter für das Pure Base dabei, dann passt das: Arctic P14 PWM PST schwarz, 140mm ab €'*'6,48 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Wenn du - wie die meisten Leute heutzutage - kein DVD-Laufwerk mehr brauchst würde ich das neuere Pure Base 500 nehmen:
    be quiet! Pure Base 500 weiß, schallgedämmt ab €'*'63,84 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    be quiet! Pure Base 500 schwarz, schallgedämmt ab €'*'64,04 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Der Ryzen 5 3600 ist eine 65W CPU (real maximal 88W). Eine AiO ist da weder nötig noch für optische Zwecke förderlich - das Gehäuse hat ja kein Sichtfenster. Und wir sind schon über dem Budget. Ein 40€-Luftkühler ist genauso leise und am Ende des Tages wartungsärmer. Wenn ich eine AiO verbauen würde, würde ich außerdem die Arctic Liquid Freezer II nehmen.
    Ryzen 5 3600 | Brocken 3 Black | ASUS TUF X570-Plus | 32GB G.Skill RipJaws V @3466MHz CL16 | 1TB Kingston A2000 | ASUS Strix Vega 56 | Seasonic GX 550W | be quiet! Pure Base 500

  9. #9
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    9.207

    AW: Leise, schnell und unauffällig für ~1.200

    Servus,bitte nicht falsch verstehen:
    - Die Crucial P1 hat "nur" QLC-Speichermodule und ist dafür aber nicht um so viel günstiger wie die Silicon Power P34A80 1TB.
    - Eine RX 5700XT ist zwar aus Preis-/Leistungssicht besser, aber wenn Nvidia gewünscht ist, hilft es nichts, vorschlagen kann man die Alternative aber natürlich in jedem Fall!
    - Die günstigen X570-Boards sind leider alle nicht sonderlich gut, da würde ich lieber auf PCIe 4-0 verzichten.
    - Den CPU-Kühler finde ich zu teuer.
    - Beim Straight Power gibt es mit dem 11 und dem 11 Platinum quasi schon zwei Nachfolger aus der gleichen Reihe, welche aktuellere Technik drin haben.
    Zitat Zitat von Gordon-1979 Beitrag anzeigen
    Auch hier, bitte nichts für ungut:
    - Der Ryzen 7 2700X ist zwar günstig, wird von der Leistung her aber in sehr vielen Punkten vom Ryzen 5 3600 geschlagen.
    - Eine Kompaktwasserkühlung finde ich nicht nötig, und wenn man eine möchte würde ich die Arctic Liquid Freezer II 280 nehmen, welche in vielen Tests sehr gut abschneidet.
    Die Crucial P1 würde ich aus oben genannten Grund nicht nehmen; die G.Skill Aegis (zumindest die 3000er) zicken manchmal bei Ryzen CPUs; und zum Pure Base 600 würde ich den zweiten Frontlüfter dazu nehmen.

    Gruß Lordac

    P.S. Dieses mal war ich zu langsam !

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von FlorianKl
    Mitglied seit
    30.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    5.225

    AW: Leise, schnell und unauffällig für ~1.200

    Achso, was mir noch einfällt: Wenn du das DVD-Laufwerk weiterverwenden musst, gibt es das NR600 auch mit 5,25"-Schacht: Cooler Master MasterBox NR600, Glasfenster, mit 5.25" Schacht ab €'*'65,98 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Das NR600 hat im Gegensatz zu den beiden Pure Base eine Meshfront. Die gesamte Front ist ein feines Metallgitter, das gleichzeitig als Staubfilter fungiert. So kommt ordentlich Frischluft durch die einsaugenden Lüfter vorne rein, das verbessert die Temperaturen. Ist bei so sparsamer Hardware (3600 + RTX 2070 Super) aber keine große Sache. Also wenn dir eins von den Pure Base besser gefällt, kannst du das ruhig nehmen.
    Wenn du dich für eins der NR600 entscheidest, muss der zusätzliche Gehäuselüfter 120mm sein, und nicht 140mm: Arctic P12 PWM PST schwarz, 120mm ab €'*'5,07 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Ryzen 5 3600 | Brocken 3 Black | ASUS TUF X570-Plus | 32GB G.Skill RipJaws V @3466MHz CL16 | 1TB Kingston A2000 | ASUS Strix Vega 56 | Seasonic GX 550W | be quiet! Pure Base 500

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.12.2012, 21:08
  2. brauche schnelle Hilfe --> Office PC für 200 Euro
    Von SirToctor im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 23:30
  3. Empfehlungen für VGA Aufrüstung (leise & schnell)
    Von Master Domme im Forum Grafikkarten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 23:57
  4. [Kaufberatung] Leise, schnelle 1,5 TB Festplatte
    Von Narga im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 19:06
  5. Neuer PC-leise, schnell, multimedia unter 800€
    Von TakedaSh im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 02:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •