Seite 2 von 3 123
  1. #11

    Mitglied seit
    05.09.2012
    Beiträge
    724

    AW: Preiswerter Mini-Spielerechner

    Geändert von dimi0815 (16.01.2020 um 15:03 Uhr)
    [] i9-10900X / Heatkiller IV - 5000 AC / 3300 Mesh [] 4x 8 GB Patriot Viper DDR4-4000 CL16 & Subs @1.45V [] 2x RTX 2080ti SLI / Heatkiller IV - 2100/8000 @1.012V [] Asrock X299 OC Formula [] 1TB ADATA XPG SX8200 Pro & 2TB SP P34A80 NVMe [] Evolv X @ HWLabs 420 GTS, 280 GTS, MoRa 3 420 []

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12

    Mitglied seit
    21.10.2015
    Beiträge
    30

    AW: Preiswerter Mini-Spielerechner

    @dimi0815
    vielen Dank für deine Mühe. Das Node war auch das Gehäuse welches ich ursprünglich haben wollte aber der Preis ist schon recht hoch. Ich werde mal sehen ob ich irgendwo was gebrauchtes bekommen kann.

  3. #13

    Mitglied seit
    05.09.2012
    Beiträge
    724

    AW: Preiswerter Mini-Spielerechner

    Zitat Zitat von vamdue Beitrag anzeigen
    @dimi0815
    vielen Dank für deine Mühe. Das Node war auch das Gehäuse welches ich ursprünglich haben wollte aber der Preis ist schon recht hoch. Ich werde mal sehen ob ich irgendwo was gebrauchtes bekommen kann.
    Ja, ist eben ein Hauptkostenfaktor bei so einem Vorhaben. Bzgl. Rest des Systems kommst du fast nicht günstiger weg... ggf. noch die GPU eins runter mit zB der entsprechenden RX570.
    [] i9-10900X / Heatkiller IV - 5000 AC / 3300 Mesh [] 4x 8 GB Patriot Viper DDR4-4000 CL16 & Subs @1.45V [] 2x RTX 2080ti SLI / Heatkiller IV - 2100/8000 @1.012V [] Asrock X299 OC Formula [] 1TB ADATA XPG SX8200 Pro & 2TB SP P34A80 NVMe [] Evolv X @ HWLabs 420 GTS, 280 GTS, MoRa 3 420 []

  4. #14

    Mitglied seit
    10.01.2014
    Beiträge
    558

    AW: Preiswerter Mini-Spielerechner

    Zitat Zitat von vamdue Beitrag anzeigen
    @dimi0815
    vielen Dank für deine Mühe. Das Node war auch das Gehäuse welches ich ursprünglich haben wollte aber der Preis ist schon recht hoch. Ich werde mal sehen ob ich irgendwo was gebrauchtes bekommen kann.
    Du musst das mit dem Gehäuse anders sehen - bei einem billigen Gehäuse kaufst du eventuell doch irgendwann mal neu, weil das Ding beim Zusammenbau irgendwo auseinanderbricht oder ähnliches. Zudem kommt dann noch dazu, dass man evtl. beim Aufrüsten deutlich weniger Wahl hat, weil die Einbaumöglichkeiten fehlen, etc.
    Lieber einmal in ein ordentliches Gehäuse investieren, drin rumbasteln kann man dann normalerweise relativ lange.

  5. #15

    Mitglied seit
    21.10.2015
    Beiträge
    30

    AW: Preiswerter Mini-Spielerechner

    @dimi0815
    @ToflixGamer

    vielen Dank für eure Ratschläge. Ich denke das mit dem Node202 ist die beste Lösung, dann spare ich noch einige Wochen länger. Vielleicht gelingt es mir das eine oder andere Teil in der Zwischenzeit gebraucht zu kaufen.

    @dimi0815
    Was für ein Netzteil (Watt) bräuchte ich für das von Dir vorgeschlagene System? Das Gehäuse ohne Netzteil ist um einiges günstiger und da könnte ich mir ein anderes mit evtl. geringerer Leistung kaufen.

  6. #16

    Mitglied seit
    10.01.2014
    Beiträge
    558

    AW: Preiswerter Mini-Spielerechner

    Zitat Zitat von vamdue Beitrag anzeigen
    @dimi0815
    @ToflixGamer

    vielen Dank für eure Ratschläge. Ich denke das mit dem Node202 ist die beste Lösung, dann spare ich noch einige Wochen länger. Vielleicht gelingt es mir das eine oder andere Teil in der Zwischenzeit gebraucht zu kaufen.

    @dimi0815
    Was für ein Netzteil (Watt) bräuchte ich für das von Dir vorgeschlagene System? Das Gehäuse ohne Netzteil ist um einiges günstiger und da könnte ich mir ein anderes mit evtl. geringerer Leistung kaufen.
    Verbaut ist wohl ein Fractal Design Integra SFX - hat wohl 80+ Bronze (also jetzt nicht extrem schlecht, aber auch nicht wirklich extrem gut).
    450W würde ich dennoch auf jeden Fall mitnehmen.
    Man kommt jetzt, ohne OC, mit 400W auch definitiv locker hin, aber etwas Puffer schadet ja nie, wenn man dann doch mal eine neue CPU oder ne stärkere GPU einbauen will, alternativ halt dann auch OC betreiben möchte.
    Wenn man jetzt mal rechnet, dass man GPU und CPU noch etwas übertaktet, dann dürfte das dennoch locker reichen.
    Hier, schau mal durch: Netzteile mit Spezifikation: SFX-L, Tiefe bis 130mm Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Sind alle Netzteile mit SFX-L und max. 130mm Tiefe.
    Wirklich günstiger kommst du da auch nicht weg, weiß allerdings auch nicht, welches NT das Node verbaut hat. Wenn man mehr Effizienz haben will, also geringeren Stromverbrauch, ist vermutlich ein extra NT mit 80+ Gold empfehlenswert, kostet allerdings mehr.

    Das Sharkoon hier klingt nicht übel: Sharkoon Silentstorm SFX Gold 500W SFX12V-L ab €'*'74,30 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Hat immerhin 80+ Gold. Aber kostet auch seine 75€ und liegt damit deutlich über den 50€, die das Gehäuse MIT Netzteil kostet.
    Geändert von ToflixGamer (17.01.2020 um 17:33 Uhr)

  7. #17

    Mitglied seit
    05.09.2012
    Beiträge
    724

    AW: Preiswerter Mini-Spielerechner

    Ohne OC zieht das Gesamtsystem unter Last keine 300W. Selbst wenn man bissl an den Takten dreht, kommen da keine riesigen Werte raus.

    Allerdings möchte man ja bzgl. Netzteil dann beim getrennten Kauf auch eine gewisse Qualität und Aktualität haben; da bin ich ehrlich gesagt bei geizhals nicht zufriedenstellend fündig geworden. Daher hatte ich die Kombi gewählt.
    [] i9-10900X / Heatkiller IV - 5000 AC / 3300 Mesh [] 4x 8 GB Patriot Viper DDR4-4000 CL16 & Subs @1.45V [] 2x RTX 2080ti SLI / Heatkiller IV - 2100/8000 @1.012V [] Asrock X299 OC Formula [] 1TB ADATA XPG SX8200 Pro & 2TB SP P34A80 NVMe [] Evolv X @ HWLabs 420 GTS, 280 GTS, MoRa 3 420 []

  8. #18

    Mitglied seit
    10.01.2014
    Beiträge
    558

    AW: Preiswerter Mini-Spielerechner

    Zitat Zitat von dimi0815 Beitrag anzeigen
    Ohne OC zieht das Gesamtsystem unter Last keine 300W. Selbst wenn man bissl an den Takten dreht, kommen da keine riesigen Werte raus.

    Allerdings möchte man ja bzgl. Netzteil dann beim getrennten Kauf auch eine gewisse Qualität und Aktualität haben; da bin ich ehrlich gesagt bei geizhals nicht zufriedenstellend fündig geworden. Daher hatte ich die Kombi gewählt.
    Ich denke ebenfalls, dass man besser als die von dir zusammengestellte Kombi nicht hinkommt - allein schon preislich.
    Natürlich reißt das NT keine Bäume aus und ist mit 80+ Bronze jetzt nicht extrem effizient, dafür kommt man mit dem integrierten Netzteil am billigsten ran.

  9. #19

    Mitglied seit
    21.10.2015
    Beiträge
    30

    AW: Preiswerter Mini-Spielerechner

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Hilfe und die Ratschläge.

    @dimi0815
    @ToflixGamer
    Also ich werde nichts in die Richtung OC machen, dafür kenne ich mich einfach zu wenig aus

    Leider ist das Node 202 momentan nirgendwo verfügbar und es ist nicht absehbar wann es wieder da ist.
    Aus diesem Grund habe ich mich jetzt für das Silverstone Milo ML07 entschieden. Ich hoffe das passt auch vor allem da man hier auch eine vollwertige Grafikkarte einbauen kann und es vom Platz auch hinhaut.
    SilverStone Milo ML07 schwarz ab €'*'69,30 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Bei der übrigen Hardware werde ich mich an eure Empfehlungen halten.
    Geändert von vamdue (21.01.2020 um 11:51 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20

    Mitglied seit
    10.01.2014
    Beiträge
    558

    AW: Preiswerter Mini-Spielerechner

    Bedenke allerdings, dass du hier noch ein SFX-Netzteil brauchst!
    Die RX580 mit ihren 270mm passt da auch locker rein.

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Zotac stellt Mini-Spielerechner mit einer AMD Polaris vor, die Zbox Magnus ERX480
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Komplett-Rechnern
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.11.2016, 12:40
  2. Absegnung 1600€ mini-ITX Spielerechner (withcer 3, gta V ...)
    Von numberome im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 12:10
  3. Preiswerter Spielerechner
    Von xFoXx im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.09.2014, 18:06
  4. Welches Gehäuse am besten geeignet für Mini-Spielerechner?
    Von masterkie im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 22:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •