1. #1

    Mitglied seit
    23.11.2019
    Beiträge
    1

    Beitrag Aufrüstung möglich oder ist eine komplette neu zusammenstellung nötig?

    Hallo zusammen,

    Ich habe mir vor ein paar Jahren einen Gaming Pc gekauft über einen Onlinehändler, das Problem war das ich leider absolut keine Ahnung hatte was ich da eigentlich gekauft habe, nun nach einigem ausprobieren wird mir immer mehr bewusst was für einen Unsinn ich da gekauft habe...
    Ich würde gerne in einem gewissen Rahmen wissen ob man bei dem Pc noch was retten kann um mehr fps im System bei Spielen zu erzeugen oder ob ich lieber bis nächstes Jahr auf die neue Graka Generation( Die dann hoffentlich auch kommt) warten sollte.

    Den Pc würde ich gerne nutzen für 1440p Auflösung für Spiele wie Far Cry 5 AC Odyssey Anno 1800 usw. ist das mit diesem System überhaupt möglich ohne allzu tief in die Tasche greifen zu müssen?
    Bin für jede Hilfe und Ratschlag dankbar.

    Das ist mein PC;

    Netzteil: Xilence XP500R6 500 Watt Netzteil (80+)
    - Mainboard: MSI 970 Gaming Pro Carbon, AMD 970
    - Prozessor: AMD FX-6350 overcl. 6x 4.5GHz
    - Cooler: Alpenföhn Sella
    - RAM Speicher: 8GB OC DDR3-RAM @2133MHz
    - Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX1060 6GB, Palit Dual

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    28.256

    AW: Aufrüstung möglich oder ist eine komplette neu zusammenstellung nötig?

    Da jetzt gerade die Ryzen 3000 da sind würde ich erst mal die CPU+Board+RAM aufrüsten. Die Grafikkarte ist doch noch recht aktuell.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  3. #3
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10.392

    AW: Aufrüstung möglich oder ist eine komplette neu zusammenstellung nötig?

    Was heißt denn "ohne allzu tief" für dich? Ein AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed ab €'*'195,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland zusammen mit nem MSI B450 Tomahawk Max ab €'*'98,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland und zB den Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-3200 ab €'*'64,71 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland bietet ne recht ordentliche Performance, wobei wohl gerade bei Anno 32 GB RAM nicht schaden könnten. Falls dir diese 360€ zu viel sind, nimm den Ryzen 2600 + B450 Board + RAM. Das geht dann auch für 250-300€.

    Grundsätzlich solltest du als erstes gucken, ob dir (zufälligerweise) die fps ausreichen, die dir der alte FX noch liefert: FAQ: Performance-Probleme. Es Ruckelt. FPS brechen ein. Framedrops. Lags. | ComputerBase Forum
    Geändert von Einwegkartoffel (24.11.2019 um 00:21 Uhr) Grund: Rechtschreibung
    No aim, no skill - just fun! ;) // Suche

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  4. #4
    eminAevoLI
    Gast

    AW: Aufrüstung möglich oder ist eine komplette neu zusammenstellung nötig?

    Ich würde auf Frühjahr warten und einen Intel Sockel 1200 Mitnehmen.

    Das Ryzen Zeug kannst in die Tonne tretten einzig viele Kerne gibt es günstig, mit der pro Core Leistung gammelt man noch bei Skylake rum.



    Kommt auf das Spiel an aber z.b. bei SC2 ist ein I3 9100F um 80€ schneller als jeglicher Ryzen,
    ein I5 9400F um 140€ wiederum ist in jedem Game besser als jeglicher Ryzen (bis auf 39xx um 500€+)
    Geändert von eminAevoLI (24.11.2019 um 00:36 Uhr)

  5. #5
    Avatar von max310kc
    Mitglied seit
    21.11.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kronach/Neubrandenburg
    Beiträge
    568

    AW: Aufrüstung möglich oder ist eine komplette neu zusammenstellung nötig?

    Zitat Zitat von eminAevoLI Beitrag anzeigen
    Ich würde auf Frühjahr warten und einen Intel Sockel 1200 Mitnehmen.

    Das Ryzen Zeug kannst in die Tonne tretten einzig viele Kerne gibt es günstig, mit der pro Core Leistung gammelt man noch bei Skylake rum.



    Kommt auf das Spiel an aber z.b. bei SC2 ist ein I3 9100F um 80€ schneller als jeglicher Ryzen,
    ein I5 9400F um 140€ wiederum ist in jedem Game besser als jeglicher Ryzen (bis auf 39xx um 500€+)
    So ein Schmarrn...
    Fangen wir mal an, dass wir pro Core Leistung auch bei Intel immer noch ziemlich genau bei Skylake rumgammeln (oh Wunder, ist ja bis auf die Kernzahl der gleiche Chip).

    Was die allgemeine Spieleleistung angeht: klick mich
    Und dann sehen wir, dass ein 3600 im Mittel 12% schneller als ein 9400F ist.

  6. #6
    eminAevoLI
    Gast

    AW: Aufrüstung möglich oder ist eine komplette neu zusammenstellung nötig?

    Tja und jetzt setzen wir Anandtech, CB, und Techpowerup dagegen da ist ein I5 9400f im Schnitt 5% schneller und das nur mit 6 Cores/6 Threads?
    gegenüber einem 3600 und ein 3600 kostet wenn ich mich nicht täusche 159€ und ein I5 9400F 142€.

    Achso und bei dem 3600 braucht man noch ein B 450 Board das dieser "normal" funktioniert,
    17€ mehr als ein H310 mit 9400F

    Sind wir bei 34€ mehr für weniger Leistung trotz 6 Threads mehr

  7. #7
    Avatar von max310kc
    Mitglied seit
    21.11.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kronach/Neubrandenburg
    Beiträge
    568

    AW: Aufrüstung möglich oder ist eine komplette neu zusammenstellung nötig?

    Also bei CB ist der 3600 immernoch schneller.

    Bei Anandtech find ich grad keinen genauen Vergleich, überschlage ich den allgemeinen Ryzen3000 Test dürfte es aber auch höchstens unentschieden sein.

    Bei TechpowerUp ist der 3600 1% hinten, der 3600x dafür schon wieder schneller.

    Wo waren wir nochmal bei 500€ und mehr?

    Ob ich irgendjemanden eins der 50€ Boards empfehlen würde (egal ob AMD oder Intel sei mal dahingestellt)? Immerhin hab ich beim GB B450 noch Spawa-Kühler und nen M2. Find ich jetzt bei den billigeren H310 jetzt garde zumindest net.


    edit:
    Mal abgesehen davon, wenn doch eh nur SC-Leistung zählt, wieso kann dann ein Prozessor dank mehr Kernen trotzdem vorbeiziehen, wenn er SC doch total unterlegen ist?
    Das Gesamtpaket zählt halt. Und die SC Ausreißer werden wohl eher weniger als mehr werden. Multicore setzt sich immer mehr durch. Man Vergleiche nur den alten PCGH-Index mit dem Neuen.
    Geändert von max310kc (24.11.2019 um 01:35 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    28.256

    AW: Aufrüstung möglich oder ist eine komplette neu zusammenstellung nötig?

    Zitat Zitat von eminAevoLI Beitrag anzeigen
    Kommt auf das Spiel an aber z.b. bei SC2 ist ein I3 9100F um 80€ schneller als jeglicher Ryzen,
    ein I5 9400F um 140€ wiederum ist in jedem Game besser als jeglicher Ryzen (bis auf 39xx um 500€+)
    Ja und? Das ist ein einziges (und dazu beschissen optimiertes) Spiel und das interessiert den TE überhaupt nicht.
    Bei allen anderen zieht der Ryzen meilenweit vorbei.

    Wessen Multiaccount bist du denn eigentlich?`

    Dazu auch einfach mal bei RDR2 schauen, wie ein sehr gut optimiertes Spiel mit LowLevelAPIs aussieht. Absolut glatte Frametimes und die Radeons können ihre Rohleistung voll ausspielen. Und das Spiel ist noch für die alten Konsolen entwickelt worden.
    Mit den neuen Konsolen geht da noch deutlich mehr und das ist die Zukunft.
    Geändert von DKK007 (24.11.2019 um 02:41 Uhr)
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

Ähnliche Themen

  1. Windows 10 Pro neu installieren nach PC Aufrüstung möglich?
    Von Ironbird im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2019, 14:57
  2. Sinvolle Aufrüstung möglich oder muss etwas komplett neues her?
    Von alex2712 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.04.2017, 11:07
  3. Upgrade möglich oder komplett neu?
    Von Seppi_aus_mv im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 16:36
  4. Kaufberatung: PC-Aufrüstung E: Doch komplett Neu!
    Von CaptainArcher im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 20:05
  5. Beratung bei PC Aufrüstung (fast komplett neu)
    Von Padre im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 00:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •