Seite 3 von 3 123
  1. #21
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    34.909

    AW: Ryzen 3950x für 3D Rendering und gelegentlichem Gaming

    Zitat Zitat von SaPass Beitrag anzeigen
    Der8auer hat auch ein Video gemacht, das hier schon erwähnt wurde. Das dort gezeigte Gigabyte X570 Aorus Pro hat schlechtere Spannungswandler als das günstigere Aorus Elite und macht ohne Airflow noch 225 W mit. Mit Airflow sind es gleich 30°C weniger. Das ist also absolut unbedenklich.
    Vollkommen richtig. Ich weiß nicht ob es oft übergangen oder das Video nicht bis zum Ende geschaut wird. Mit "Durchzug" (wer nutzt privat nen offenen Testaufbau...) sind die Temps vollkommen im grünen Bereich und daher vieles unnötige Panikmache.

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    8.630

    AW: Ryzen 3950x für 3D Rendering und gelegentlichem Gaming

    Servus,
    Zitat Zitat von second_ich Beitrag anzeigen
    Was ist denn an dem 750er besser?
    auf der be quiet!-Homepage kann man sich wunderbar die Unterschiede anhand des Kabelbaumes verdeutlichen. Da ich nicht weiß wie ich die Bilder hier rein bekomme, folgest du einfach diesen Punkten:
    Homepage be quiet! --> Produkte --> Netzteile --> Straight Power 11 --> 550W / 650W / 750W --> Eigenschaften --> Downloads --> Kabelbaum.

    Gruß Lordac

  3. #23

    Mitglied seit
    24.10.2017
    Beiträge
    22

    AW: Ryzen 3950x für 3D Rendering und gelegentlichem Gaming

    Zitat Zitat von Lordac Beitrag anzeigen
    Servus,auf der be quiet!-Homepage kann man sich wunderbar die Unterschiede anhand des Kabelbaumes verdeutlichen.
    Vielen Dank. Macht aber keinen großen Unterschied, ist vielleicht minimal aufgeräumter im PC.

  4. #24
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    8.630

    AW: Ryzen 3950x für 3D Rendering und gelegentlichem Gaming

    Servus,

    es geht eigentlich darum das die 750er-Variante im Gegensatz zum 650er mehr Anschlüsse bietet (z.B. einen dritten Stromanschluss für das Mainboard), deshalb nimmt man entweder das 550er, oder das 750er.

    Gruß Lordac

  5. #25

    Mitglied seit
    24.10.2017
    Beiträge
    22

    AW: Ryzen 3950x für 3D Rendering und gelegentlichem Gaming

    Was mir gerade auch noch aufgefallen ist, dass Gigabyte x570 Aorus Elite hat einen schlechteren Audio Codec als mein altes 100€ ASUS Prime X370-Pro. Realtek ALC1200 Audio Codec vs Realtek ALC1220-VB. Wie ist denn der Unterschied zwischen den Beiden?

  6. #26
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.557

    AW: Ryzen 3950x für 3D Rendering und gelegentlichem Gaming

    Persönliche Meinung:

    Es gibt nur zwei Optionen - entweder du legst Wert auf einen wirklich guten Sound (und hast Lautsprecher/Verstärker/Kopfhörer für einige Hundert Euro ums auszunutzen) - dann sind ausnahmslos alle onBoard-Lösungen crap.
    Oder du legst keinen besonderen Wert auf wirklich guten Sound (und hast keine Lautsprecher/Verstärker/Kopfhörer für einige Hundert Euro ums auszunutzen) - dann sind ausnahmslos alle aktuellen onBoard-Lösungen ausreichend.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  7. #27

    Mitglied seit
    24.10.2017
    Beiträge
    22

    AW: Ryzen 3950x für 3D Rendering und gelegentlichem Gaming

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Persönliche Meinung:

    Es gibt nur zwei Optionen - entweder du legst Wert auf einen wirklich guten Sound (und hast Lautsprecher/Verstärker/Kopfhörer für einige Hundert Euro ums auszunutzen) - dann sind ausnahmslos alle onBoard-Lösungen crap.
    Ich habe 220€ teure Kopfhörer um das auszunutzen

    Genauer gesagt den Philips Fidelio x2

  8. #28
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.557

    AW: Ryzen 3950x für 3D Rendering und gelegentlichem Gaming

    In dem Falle würde ich die onBoard-Lösung abschalten und eine vernünftige SK oder DAC/KHV verwenden.

    Ich habe selbst auch eine EssenceOne angeschlossen da die onBoard-Lösungen wenn man etwas audiophiler ist für die Fische sind.


    Das ist natürlich immer etwas subjektiv (ich weiß nicht wie stark der Fidelio X2 profitiert - ich habe gar keine andere Wahl da keine onBoard Lösung der Welt meinen HD800 vernünftig antreiben kann), aber ich schätze mal dass ein ordentlicher Preis-/Leistungs DAC da schon ganz gut was bringt.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  9. #29

    Mitglied seit
    24.10.2017
    Beiträge
    22

    AW: Ryzen 3950x für 3D Rendering und gelegentlichem Gaming

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    ich habe gar keine andere Wahl da keine onBoard Lösung der Welt meinen HD800 vernünftig antreiben kann
    Holla die Waldfee! Sowas lässt mein Bafög leider nicht zu, aber ich würde gerne mal lauschen

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.557

    AW: Ryzen 3950x für 3D Rendering und gelegentlichem Gaming

    Da hab ich auch lange drauf gespart.
    Ist aber jetzt auch schon über 5 Jahre alt und hat schon das zweite Kabel - da ich den fast jeden tag benutze sind alle 4-5 Jahre die Kabel/Anschlüsse halt durch. Aber ja, bei so nem Ding brauchste mit onBoard nicht zu kommen. Wie gesagt obs beim Fidelio viel Unterschied macht weiß ich nicht, auch da heutige OnBoard-Lösungen weitaus besser sind als noch 2010 rum wo ich die letzten ihrer Art benutzt hatte.
    Aber um aufs Kernproblem zurück zu kommen - davon würde ich die Boardwahl nicht abhängig machen. Entweder onBoard reicht dir oder nicht. Obs da ein 1200er oder 1220er ist spielt da kaum ne Rolle.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

Seite 3 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.06.2018, 13:41
  2. Ryzen 2700X Boxed Kühler für High end Gaming?
    Von Azadyusef im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.05.2018, 12:44
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2017, 15:23
  4. PC für 3D Rendering, CAD und Gaming
    Von Budschinger im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 16.01.2016, 13:35
  5. PC für Video-Rendering, Streaming und Gaming ca 800€
    Von kolli88 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 10.11.2012, 08:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •