Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Nickles
    Mitglied seit
    02.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Frag die NSA
    Beiträge
    2.851

    AW: Der 6te PCGHX-PC. Budget 2019: 3000 EURO

    Okay, keine Ahnung wieso ich das im Hinterkopf hatte? Villeicht ging es da um irgendwelche Mega Server Racks oder so?
    Gehäuse: Fractal Design R6. CPU:Ryzen 9 3900x@ Stock
    CPU Kühler: Le Gran Macho RT Netzteil: Bequit Straight Power 11 850 Watt
    GPU: MSI RTX 2080ti Gaming X Trio (@2040/7700 mhz)RAM: 64 GB Corsair Vegance LPX DDR4-3200
    Gigabyte X570 Aorus Elite; SSD: 2x1 TB PNY CS 3030 M.2 Pci-e x4 SSDs, 1x1 1TB Samsung 860 QVO

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von SaPass
    Mitglied seit
    31.10.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.794

    AW: Der 6te PCGHX-PC. Budget 2019: 3000 EURO

    Schau dir mal das Datenblatt des folgenden Lüfter an. Da erreicht keiner 5 W. Es ist gut möglich, dass drei Gehäuselüfter nicht mehr als 10 W ziehen, vor allem wenn man sie nicht voll aufdreht. Und wenn man das doch macht, dann sind es auch nicht mehr als 15 W.
    be quiet! Shadow Wings 2 PWM, 140mm ab €'*'14,16 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Noiseblocker NB-eLoop B14-3 ab €'*'22,70 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Auf viel mehr wird die AIO-Wasserkühlung auch nicht kommen. Fakt ist: 750 W reichen für dein Vorhaben dicke.

    Zitat Zitat von Nickles Beitrag anzeigen
    Naja ich kaufe doch keinen 4K Monitor zum skalieren. Dann könnte ich auch DSR nutzen oder?
    Nein, DSR ist etwas anderes. Bei DSR wird das Spiel in höhere Auflösung berechnet und nach unten skaliert. Ich spreche vom Gegenteil - bei geringerer Auflösung als der Monitor hat zu berechnen, dann auf die Auflösung des Monitors hoch skalieren. Das sollte bei allen Spielen gehen, die im Menü ein "resolution scale" - Slider haben. Zwischen UHD und WQHD + Schärfefilter wird man kaum/keinen Unterschied sehen bei Spielen, außer dass die FPS bei der zweiten Option höher sind und sich das Spiel flüssiger anfühlt.

  3. #13
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    8.105

    AW: Der 6te PCGHX-PC. Budget 2019: 3000 EURO

    Servus,

    ich würde so machen:

    CPU: Ryzen 7 3700X
    CPU-Kühler: Brocken 3
    Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Elite oder Aorus Pro
    RAM: 32GB DDR4-3200, CL16, z.B. G.Skill RipJaws V (2×16GB)
    SSD1: Corsair Force MP510, 480GB
    SSD2: Corsair Force MP510 1,92GB
    Grafikkarte: MSI RTX2080Ti Gaming X Trio
    Netzteil: Straight Power 11 750W
    Gehäuse: Fractal Design Define R6

    Eine Wasserkühlung ist weder für CPU noch GPU nötig, wenn du trotzdem eine willst, würde ich die Alphacool Eisbaer 360 nehmen, und ggf. die Lüfter tauschen.

    Einen Ryzen 9 3900X würde ich nicht kaufen, da macht es mehr Sinn in 5-X Jahren auf eine dann aktuelle Plattform zu wechseln.

    Gruß Lordac
    Geändert von Lordac (19.09.2019 um 19:56 Uhr) Grund: Links ergänzt

  4. #14
    Avatar von DataDino
    Mitglied seit
    27.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    515

    AW: Der 6te PCGHX-PC. Budget 2019: 3000 EURO

    In 4K+ hängst du heute in jedem Spiel im GPU-Limit. Die CPU macht da eigentlich keine Probleme. Die CPU macht am Ende nur die Drawcalls und schiept das Material an die GRafikkarte, die das dann in den VRAM packt. 4K bedeutet für die CPU also nur geringe Zusatzlast, während die GPU natürlich bis zum erbrechen ackern muss. Es ist also eher unwahrscheinlich, das die CPU durch die Auflösung ein Problem bekommt. Ein 3700X ist aber im Vergleich zum 3900X deutlich besser lieferbar und zudem über 200 € günstiger.

    Bei deinen Anforderungen sind selbst die 3000 € noch sehr knapp. Ein 3900X liegt bei 530 €, eine 2080 TI geht ab etwa 1050 € (Für die richtig guten Modelle jenseits der 1200 €) los. Für eine relativ gute 2 TB M.2 zahlste auch knappe 300 € aufwärts. Für eine 500 GB auch nochmal etwa 80 €. Und 200 € Minimum musst du auch für brauchbares Mainboard einplanen. Da kommt dann noch Netzteil, Kühlelemente, RAM und Co. oben drauf.
    *Preise aus dem Kopf!!! Könnten leicht abweichen

    Aaaaber: Wenn du den 3700X nimmst sparste dir die Wasserkühlung. Der lässt sich mit Luft astrein kühlen. Wenn du nur eine M.2 als System und Softwarelaufwerk nimmst und die 2 TB als SATA, dann sparst du auch bestimmt nochmal 100 €. SSD's verbrauchen selten mehr als 5 Watt. Die Samsung SSD 860 QVO 2TB ist mit einem Verbrauch von 4,3 Watt angegeben. Und selbst eine M.2 kommt kaum auf über 10 Watt. Du könntest das System theoretisch mit 500 Watt fahren. Und mit 600 Watt hättest du dann noch Puffer für künftige Anschaffungen.

    Hätte ich die Kohle, würde ich es genauso so machen (WICHTIG!!! Ich würde es so für MICH kaufen. Ob jemand die ein oder andere Komponente nicht passt, wäre mir persönlich jetzt vollkommen Wurstsalat. Ich gehe nicht mit jeder Empfehlung konform. Aber nach 20 Jahren PC Bau darf ich das auch ;P ):
    1 Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB, M.2 (MZ-V7S500BW)
    1 Samsung SSD 860 QVO 2TB, SATA (MZ-76Q2T0BW)
    1 AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX)
    1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB)
    1 Gigabyte GeForce RTX 2080 Ti Gaming OC 11G, 11GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (GV-N208TGAMING OC-11GC)
    1 Gigabyte X570 Aorus Elite
    5 be quiet! Silent Wings 3 PWM, 140mm (BL067)
    3 Phobya 4-Pin PWM Y-Kabel, 10cm (81137)
    1 be quiet! Dark Rock 4 (BK021)
    1 be quiet! Pure Base 500 schwarz, schallgedämmt (BG034)
    1 be quiet! Straight Power 11 650W ATX 2.4 (BN282)

    Für das Restgeld gehe ich Party machen oder kaufe mir was anderes schickes
    R5 3600 + PuerRock on B450 | 32 GB DDR4 3200 | GTX 1070 | 500 GB NVNe + 1 TB SATA SSD + 1 TB HDD USB 3.1 | Cooler Master Q300L + 5x SilentWings | PurePower 11 400W-CM | Win 10 Pro

  5. #15
    Avatar von Nickles
    Mitglied seit
    02.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Frag die NSA
    Beiträge
    2.851

    AW: Der 6te PCGHX-PC. Budget 2019: 3000 EURO

    Grund für die Wasserkühlung ist, dass der PC ab und zu transportiert werden muss, bei einer Autofahrt von über 1 Stunde.
    Daher will ich das Gewicht das auf dem Mainboard lastet nicht unnötig durch einen schweren Luftkühler erhöhen. Jedenfalls fühle ich mich mit einer Wakü sicherer und würde insofern auch bevorzugt dabei bleiben.

    Was nun die CPU angeht, ist ja gleicher Sockel, kann also in letztere Sekunde entschieden werden und insofern erstmal dahintstehen.
    Gehäuse: Fractal Design R6. CPU:Ryzen 9 3900x@ Stock
    CPU Kühler: Le Gran Macho RT Netzteil: Bequit Straight Power 11 850 Watt
    GPU: MSI RTX 2080ti Gaming X Trio (@2040/7700 mhz)RAM: 64 GB Corsair Vegance LPX DDR4-3200
    Gigabyte X570 Aorus Elite; SSD: 2x1 TB PNY CS 3030 M.2 Pci-e x4 SSDs, 1x1 1TB Samsung 860 QVO

  6. #16
    Avatar von DataDino
    Mitglied seit
    27.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    515

    AW: Der 6te PCGHX-PC. Budget 2019: 3000 EURO

    Zitat Zitat von Nickles Beitrag anzeigen
    Grund für die Wasserkühlung ist, dass der PC ab und zu transportiert werden muss, bei einer Autofahrt von über 1 Stunde.
    Daher will ich das Gewicht das auf dem Mainboard lastet nicht unnötig durch einen schweren Luftkühler erhöhen. Jedenfalls fühle ich mich mit einer Wakü sicherer und würde insofern auch bevorzugt dabei bleiben.
    Da ich im Auto meine Rechner ausschließlich liegend transportiere, kann ich das ganze nicht wirklich nachvollziehen. Aber jedem das seine. Mir wäre es den fünffachen Aufpreis nicht wert, da wie gesagt bei mir nur liegend transportiert wird. Mir würde ein stehender Transport nicht einmal im Traum einfallen xD
    R5 3600 + PuerRock on B450 | 32 GB DDR4 3200 | GTX 1070 | 500 GB NVNe + 1 TB SATA SSD + 1 TB HDD USB 3.1 | Cooler Master Q300L + 5x SilentWings | PurePower 11 400W-CM | Win 10 Pro

  7. #17
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    17.420

    AW: Der 6te PCGHX-PC. Budget 2019: 3000 EURO

    Zitat Zitat von DataDino Beitrag anzeigen
    In 4K+ hängst du heute in jedem Spiel im GPU-Limit.
    Pauschale Falschaussage.

    Was wo limitiert hängt nur am Rande von der Auflösung ab.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gta5_2017_06_22_17_50lyuan.jpg 
Hits:	24 
Größe:	1,39 MB 
ID:	1059420Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gta5_2017_06_22_17_54p2up5.jpg 
Hits:	16 
Größe:	474,3 KB 
ID:	1059421

    Und selbst mit 1x5x UHD einfach nicht richtig.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_24_19djwa.jpg 
Hits:	29 
Größe:	2,33 MB 
ID:	1059425 <-- Originalauflösung 7680x1600

    Gehen wir davon aus das meine Graka in dieser Auflösung mindestes 38 FPS liefert (siehe Screen) würde da auch ein 9900K das CPU-Limit nicht hinausschieben. Der stemmt nämlich auch nur 36FPS, selbst bei 5,2Ghz.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_05_01_0jck9u.jpg 
Hits:	18 
Größe:	2,05 MB 
ID:	1059426



    Transferleistung: Was wo das Limit bildet hängt zwar mit an der Auflösung, ABER es ist auf jeden Fall nicht DAS AUSSCHLAGGEBENDE ARGUMENT, auch wenn einige das immer gerne so sehen möchten, weils so schön einfach ist.



    Und genau deshalb wirst Du Dir auch keine CPU kaufen können die eine Graka aus der Zukunft nicht limitiert. Sie wird das zwangsläufig machen, auf die eine oder andere Weise.
    Völlig illusorisch dieser Traum.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	attila_2016_05_03_20_u2sty.jpg 
Hits:	14 
Größe:	799,3 KB 
ID:	1059427Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	borderlands3_2019_09_9mkpm.jpg 
Hits:	13 
Größe:	1,12 MB 
ID:	1059428Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	stellaris_2016_05_18_6ys8q.jpg 
Hits:	11 
Größe:	498,1 KB 
ID:	1059429Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	csgo_2015_kleinfxc9t.jpg 
Hits:	15 
Größe:	799,6 KB 
ID:	1059430

    Sorry fürs Klugscheißen, aber schließlich ist es ja nicht mein Geld was auf den Kopf gehaun wird, und dann Träume trotzdem platzen.
    Deshalb mein üblicher Tip: Anstatt irgend einem abstrakten Limit hinterherzurennen (von dem ihr irgendwann mal gehört habt, und es eventuell sogar nicht mal auf meinen Bildern erkennt, obwohl ich sie euch unter die Nase halte), solltet ihr den Sachen hinterherrennen die wirklich wichtig sind. Am Ende ist es den meisten doch völlig WUMPE welche Komponente limitiert (ja, es wird immer ein Limit geben), sofern genug FPS anliegen. Also warum baut ihre eure Rechner nicht so, das in eurer Software/Settings genug FPS anliegen (60 in UHD .. ist doch ein gutes Ziel das Du Dir da gesetzt hast) anstatt irgend einem Limit hinterherzurennen. Und da niemand von uns in die Zukunft schauen kann, und auch niemand weiß was die nächste Generation an Leistung bringt und sowieos niemand weiß was Du Dir für Software kaufen wirst, kann Dir auch niemand sagen was in 2 Jahren wo limitiert. Das ist alles gequirlter Glaskugelschneematsch.

    Und jetzt mein Schlusswort: Egal was Du Dir kaufst, Du wirst nicht in jedem Fall 60 FPS in UHD erreichen, wenn Du nicht lernst die Regler im Game zu bedienen. So einfach isses.

  8. #18
    Avatar von DataDino
    Mitglied seit
    27.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    515

    AW: Der 6te PCGHX-PC. Budget 2019: 3000 EURO

    Man kann es sich auch mit den richtigen Beispielen selber Mies machen. Aber jedem das seine. Ich bleibe fast bei meiner Aussage. Wenn ich das will, bekomme ich ebenfalls gezielt jede Komponente ans Limit und kann hinterher sagen, das die Aussagen vieler hier im Forum nicht stimmen. Aber ich bin keiner von denen, die das unbändige Bedürfnis haben, jeder Aussage in diesem Forum Konter zu geben. Das führt zu nichts, schafft nur unnötige Unsicherheit und schlussendlich unter Umständen vielleicht sogar zu unnötigen Entscheidungen, weil wenig versiertere Nutzer ihren eigenen Bedarf nicht mehr einschätzen können.

    Einigen wir uns also darauf, meine Aussage umzuändern in:
    In 4K+ hängst du heute in fast jedem Spiel im GPU-Limit. Allerdings gibt es Ausnahmen wie z.B. Umfangreiche Strategiespiele mit extrem vielen Drawcalls (am besten noch mit <= DirectX11/OpenGL, damit sie auch alle schön auf einem Thread laufen), Spiele mit vielen Mods (am besten mit Singlethreaded-Scriptinterpreter, der nur auf einem Thread läuft) oder andere herbeigeführte Ausnahmesituationen, die nehezu jede CPU so weit auslasten, das die FPS ins unspielbare rutschen könnten.
    Aber wenn der TE jetzt verunsichert ist ........ Es gibt ja immernoch Threadripper. Dann bekommt er auch sein 700 Watt+ Netzteil
    R5 3600 + PuerRock on B450 | 32 GB DDR4 3200 | GTX 1070 | 500 GB NVNe + 1 TB SATA SSD + 1 TB HDD USB 3.1 | Cooler Master Q300L + 5x SilentWings | PurePower 11 400W-CM | Win 10 Pro

  9. #19
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    17.420

    AW: Der 6te PCGHX-PC. Budget 2019: 3000 EURO

    Ich möchte niemanden verunsichern.
    Ich möchte zum Nachdenken anregen, und ich möchte verhindern das Krokodilstränen vergossen werden wenn der 3K-PC mit 35 FPS dahinkrückt.
    Das wird nämlich höchstwahrscheinlich passieren

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.949

    AW: Der 6te PCGHX-PC. Budget 2019: 3000 EURO

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Ich möchte niemanden verunsichern.
    Ich möchte zum Nachdenken anregen, und ich möchte verhindern das Krokodilstränen vergossen werden wenn der 3K-PC mit 35 FPS dahinkrückt.
    Das wird nämlich höchstwahrscheinlich passieren
    Daran würde aber auch ein 30K PC nichts ändern.
    Spielst du Anno 1800, kriegst du jede CPU klein, egal welche das ist.
    Spielst du Anno 1800, kriegst du jede GPU klein, egal welche das ist.
    Von daher müsste man also warten, bis es Hardware gibt, mit der man das Game immer über 60fps halten kann. Das wird es aber nie geben.
    Das sehe ich z.B. an Anno 2070. Inzwischen uralt. Aber wenns voll wird, habe ich keine 30fps mehr und das ist einfach nicht mehr schön.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. High end Gaming PC Kaufberatung Budget bis 3000 Euro
    Von SnakeEater88 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 16:02
  2. Hey möchte mir einen Gamer PC zusammenstellen , Budget 3000 euro oder billiger.
    Von TheNitnimHD im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.09.2014, 13:47
  3. Gaming PC Budget: 1200-1250 Euro
    Von Muh-macht-die-Kuh im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 16:55
  4. gamer pc - mit bitte um hilfe! - budget bis 1600 euro
    Von großer bruder im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 18:23
  5. PC aufrüsten, Budget 300-400 Euro
    Von TwilightAngel im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 00:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •