Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.813

    AW: Leiser Gaming PC + Monitor für 3000€

    Zitat Zitat von TrueRomance Beitrag anzeigen
    144hz sind nicht 144fps. Das eine hat halt nichts mit dem anderen zu tun.
    Und dass man nicht in allen games hohe fps braucht sollte klar sein. Aber @144hz lohnen sich dennoch. Und seine games werden mit keiner Hardware 144fps liefern.

    Ich würde aber auch die ti nehmen wenn die kohle locker sitzt.
    Aber wenn man schon auf einen neuen Monitor umsteigt, der mehr leisten kann, will man das auch ausnutzen. Und dafür brauchst du Grafikleistung.
    Ich würde mir bei dem Budget auch die Ti gönnen. Die reicht ja eine Weile.

    Zitat Zitat von davidwigald11 Beitrag anzeigen
    Ich seh halt nicht ein 400€ mehr zu verballern, wenn man nicht mal in 4k zockt Von 400€ mach ich lieber n Wochenendtrip.
    Und mit der Ti bleibt er CO2 neutral zu Hause und beschäftigt sich mit anderen Dingen.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    4.794

    AW: Leiser Gaming PC + Monitor für 3000€

    Man sollte aber niemandem suggerieren, dass 144fps stable immer möglich sind.
    Kennst du ja selber mit deinem ANNO 1800.

    Ich zocke auf wqhd und manchmal wünsche ich mir schon mehr Grakaleistung als die 1080 bringt. Klar ist eine 2080 stärker aber die ti leistet halt noch mehr. Und wenn die Kohle dafür übrig ist, sollte man sie auch ausgeben.

  3. #13
    Avatar von davidwigald11
    Mitglied seit
    19.01.2012
    Beiträge
    2.409

    AW: Leiser Gaming PC + Monitor für 3000€

    bleibt er CO2 neutral zu Hause
    Oh Gott
    Zum Glück hab ich ein Fach namens "Energietechnik" in dem wir lernen, was das ganze für einen realen Einfluss hat
    Ich bin dann mal weg, Dienstag flieg ich mit reinem Gewissen in den Urlaub
    Ryzen 7 3700x @Brocken 3 l PowerColor 5700XT Red Devil l X570 Aorus Ultra l 32GB Trident Z RGB 3200MHz CL16 l BeQuiet! Straight Power 11 750W l BeQuiet! Dark Base 700 l Dell S2719DGF l Corsair MP510 + Crucial MX500

  4. #14
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.813

    AW: Leiser Gaming PC + Monitor für 3000€

    Zitat Zitat von TrueRomance Beitrag anzeigen
    Man sollte aber niemandem suggerieren, dass 144fps stable immer möglich sind.
    Kennst du ja selber mit deinem ANNO 1800.

    Ich zocke auf wqhd und manchmal wünsche ich mir schon mehr Grakaleistung als die 1080 bringt. Klar ist eine 2080 stärker aber die ti leistet halt noch mehr. Und wenn die Kohle dafür übrig ist, sollte man sie auch ausgeben.
    Klar, es geht ja auch nicht darum, dass man 144fps erreichen will. Aber wie gesagt, bei der Auflösung ist eine Ti eben nett.
    Mir reicht meine 1080 Ti noch. Ich wechsel eh erst, wenn ich mehr Grafikspeicher bekommen kann.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  5. #15
    Avatar von Johnny_Burke
    Mitglied seit
    09.10.2011
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    634

    AW: Leiser Gaming PC + Monitor für 3000€

    Würde auch einfach die 2080Ti nehmen, wenn ich Bock hätte.
    Also, nur zu und viel Spaß.

  6. #16

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    4.794

    AW: Leiser Gaming PC + Monitor für 3000€

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Klar, es geht ja auch nicht darum, dass man 144fps erreichen will. Aber wie gesagt, bei der Auflösung ist eine Ti eben nett.
    Mir reicht meine 1080 Ti noch. Ich wechsel eh erst, wenn ich mehr Grafikspeicher bekommen kann.
    Bei dir nicht. Aber bei dem Kommentar auf den ich geantwortet habe. Da wurde gesagt, dass die ti 144fps schafft. Und das ist halt quatsch. Auch meine 1080 schafft das, nur nicht in den games die ich größtenteils zocke.
    Und das sollte halt klar kommuniziert werden sonst ist die Enttäuschung groß.
    Ich habe für mich bemerkt, dass mir in Battlefield ab 120 Fps reichen. Mehr ist besser aber ein bisschen weniger ist auch ok.
    In Tomb Raider reichen mir 60+ wobei 80 bis 90 “idealer“ sind.
    Mir ist es allerdings auch egal ob ich ein paar regler etwas nach links korrigieren muss.
    Control zock ich auf nahezu niedrigsten settings. Klar ist das nicht mehr so hübsch aber bei 30 bis 50fps überwiegt der Frust und ich werde wahnsinnig.

    Also eine Aussage, dass Graka XY 144fps schafft ohne jeglichen Bezug zu Games und settings ist schlicht falsch.

  7. #17
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.813

    AW: Leiser Gaming PC + Monitor für 3000€

    Zitat Zitat von TrueRomance Beitrag anzeigen
    Also eine Aussage, dass Graka XY 144fps schafft ohne jeglichen Bezug zu Games und settings ist schlicht falsch.
    Das ist absolut korrekt.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  8. #18

    Mitglied seit
    14.09.2019
    Beiträge
    3

    AW: Leiser Gaming PC + Monitor für 3000€

    Danke für die vielen Antworten.
    Es geht ja heiß her hier

    Es freut mich, dass das System anscheinend soweit passt.

    Zur Grafikkarte habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Da ich bisher nur 60 Hz-Monitor mit meistens deutlich unter 60 FPS gewöhnt bin, kann ich noch nicht abschätzen, wie groß der Unterschied ist, wenn ich plötzlich einen 144Hz-Monitor mit mehr als 100 FPS vor mir habe. Nach allem, was ich gelesen habe, soll es aber deutlich spürbar sein.
    Ich denke trotzdem (zumindest noch), dass ich nicht alle Spiele zwingend auf 144 FPS spielen muss.
    4k am Fernseher ist bisher nur so eine fixe Idee. Wie oft ich den Rechner dann wirklich ins Wohnzimmer tragen werde, bleibt abzuwarten. Wenn wenn es dort nicht ganz so flüssig läuft wie auf dem WQHD wird das vermutlich von HDR und 5.1 Sound wettgemacht.

    Bei der Grafikkarte geht es mir vermutlich gar nicht mal so sehr um die FPS, sondern um eine Belohnung für mich selbst
    Da ein neuer Rechner mittlerweile dringend notwendig ist, wäre das System mit der 2070er die Basislösung. (da wäre man bei etwa 1800 für den Rechner Die 2080er oder 2080 Ti wären etwas, das ich mir gönne.
    • 2070 Super: Die Basislösung. Neuer Rechner ist notwendig und das wäre in etwa die Minimallösung, die ich mir bei meinem neuen Rechner vorstelle. Das System wäre dann allemal besser als das was ich jetzt habe. Maximale Details bin ich sowieso nicht gewöhnt
    • 2080 Super: +200 Euro | im Schnitt ca 15% mehr FPS bei WQHD/4k als die 2070
    • 2080 Ti: +600 Euro | Bei WQHD fast 30% mehr FPS / bei 4k 35-40% als die 2070


    Bei 4k kommen die Karten oft nicht auf 60 FPS, die Ti oft nur knapp.
    (Die Benchmarks werden in der Regel mit maximalen Einstellungen gemacht, da kann man dann vermutlich noch ordentlich FPS durch runterregeln erreichen, oder?)

    Die 2070 ist vermutlich vom Preisleistungsverhältnis am günstigsten. Ich hatte schon überlegt, ob es sinnvoll wäre, die 600 Euro jetzt zu sparen und lieber in 2-3 Jahren in ein Upgrade der GPU zu investieren. Die Leistung dürfte dann auch eher für den maximalen 4k-Gaming-Genuss ausreichen. Wie man an meinem aktuellen Rechner sieht, bin ich nicht eigentlich nicht so der Aufrüst-Typ, was ein Argument für die TI wäre, da der Rechner dann länger einfach so laufen kann.

    Letztendlich muss ich das wohl mit mir selber ausmachen. Am Ende entscheidet dort eh der Bauch. Ihr kennt bestimmt diese kindliche Freude, die aufkommt, wenn man sich in sowas hineinsteigert. Es geht eigentlich nur darum, ob ich mir für 200 oder für 600 Euro etwas gönnen möchte.
    Ich schwanke ich grade noch zwischen der 2080 Super und der 2080 Ti.

  9. #19
    Avatar von davidwigald11
    Mitglied seit
    19.01.2012
    Beiträge
    2.409

    AW: Leiser Gaming PC + Monitor für 3000€

    Dabei können wir dir nicht wirklich helfen.
    Ich hatte schon überlegt, ob es sinnvoll wäre, die 600 Euro jetzt zu sparen und lieber in 2-3 Jahren in ein Upgrade der GPU zu investieren.
    Wahrscheinlich Ja.
    bin ich nicht eigentlich nicht so der Aufrüst-Typ
    Die Grafikkarte ist s o ziemlich das am einfachsten aufzurüstende Bauteil Eigentlich musst du dafür maximal 2 Schrauben lösen und das wars
    Die Benchmarks werden in der Regel mit maximalen Einstellungen gemacht, da kann man dann vermutlich noch ordentlich FPS durch runterregeln erreichen, oder?
    Auch eindeutig Ja!

    Du musst es echt mit dir selbst ausmachen. Ich vote weiterhin für die 2080 super. Bei dem Budget merkt man die 200€ mehr auch nicht mehr wirklich. 600€ hingegen schon.
    Ryzen 7 3700x @Brocken 3 l PowerColor 5700XT Red Devil l X570 Aorus Ultra l 32GB Trident Z RGB 3200MHz CL16 l BeQuiet! Straight Power 11 750W l BeQuiet! Dark Base 700 l Dell S2719DGF l Corsair MP510 + Crucial MX500

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    4.794

    AW: Leiser Gaming PC + Monitor für 3000€

    Bei der Graka lohnt es auf jeden Fall, öfter neu zu kaufen als in die vollen zu gehen. Auch mit der echt starken 2070super oder RX 5700XT wirst du verdammt viel Spaß beim Zocken haben. Das steht außer Frage.
    Oft reicht es von Super duper ultra auf hoch zu stellen, man sieht keinen Unterschied und bekommt deutlich mehr FPS.
    In Games in denen FPS Priorität haben stell ich auch gern auf low. Battlefield zum Beispiel. Für mich während des Zockens völlig irrelevant dafür mehr FPS. Wobei es in Battlfield nicht so gravierend ist.
    Games wie Wildlands ist da deutlich aggressiver was den FPS Zuwachs angeht beim Regler runter stellen.

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Leiser Gaming-PC inkl Monitor ~€2800
    Von JoMensdorf im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.09.2019, 18:19
  2. Gaming PC + Monitor ~3000€
    Von FeariTeiru im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.12.2018, 00:05
  3. leiser Gaming-Rechner 1200€ inkl. Monitor
    Von 7pH im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.08.2018, 22:14
  4. leiser Gaming PC - 4 Monitore - ~1000€
    Von dabit im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2013, 20:28
  5. Leiser gaming PC für bis 1200€
    Von SlimShady99 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 11:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •