Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    06.02.2018
    Beiträge
    156

    Neuer PC (Multifunktional) - Konfiguration durch Experten

    Ich würde sehr gerne einen "neuen und frischen und mega flott" laufenden PC mein Eigen nennen dürfen.

    1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

    bis auf folgende Komponenten, werde ich nichts behalten, da ich plane, den PC, meinem Sohn für private und schulische Zwecke zu geben.

    Logitech Brio Gaming 4K Webcam + XIAOKOA USB PC Mikrofon
    Bang & Olufsen Beoplay H9 (3. Generation) + SZMDLX Bluetooth Adapter
    xbox wireless Controller + Dongle

    2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

    zwei Monitore im Einsatz
    ( da UHD Monitore zu teuer sind, wird es wohl vorerst dabei bleiben - schade, aber UHD HDR Monitore sind noch zu übertrieben teuer, lt. meiner Recherche)
    Monitor 1: DELL U2518D - WQHD - 2560 * 1440
    Monitor 2: DELL U2515H - WQHD - 2560 * 1440

    3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

    Ruckler, wenn ich mehrere Sachen gleichzeitig nutze ( Monitor 1: YouTube Video gucken; Monitor 2: etwas im Firefox lesen oder via Steam Football Manager laufen haben)
    spiele ich z.b. Pro Evolution Soccer in höchsten Settings + den Mods, wird der PC sehr laut - man merkt der Rechner stößt an seine Grenzen
    ( oder wenn ich mal andere Games teste, die noch mehr Ressourcen fressen)

    4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

    der neue PC sollte zum / im September / Oktober 2019 gekauft werden (sollte es aber einen plausiblen Grund geben, für z.B. ein Kauf im Nov., dann wäre ich natürlich offen dafür.
    + von jemandem, der sich mega auskennt, zusammen gebaut und konfiguriert werden)
    diesen jemand suche ich noch! PLZ 16515
    Konfiguration unf Aufbau beinhaltet wunschgemäß auch so etwas wie: anonym im Internet unterwegs sein, lässtige Sachen, die Win im Hintergrund oder versteckt laufen lässt, abzustellen
    = rund um, suche ich jemand, der wirklich Ahnung hat und nicht nur null acht fünfzehn, zwei drei Dinge weiß, das tue ich nämlich selbst schon.
    Warum Sept. / Okt. = weil dann neben meiner Arbeit auch ein Studium beginnt, wo ich viel am PC arbeiten muss, und ich mich so intrinsisch motiviere, dass Studium gemeinsam mit einem neuen PC zu belohnen.

    5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

    wie erwähnt, würde ich die Komponenten, siehe oben anschließen.
    neue Maus und Tastatur wären nötig
    eine super Soundkarte im neuen PC, sollltet ihr sagen, das wäre schon gut, wenn man keinen blecheren Ton haben will
    (ich nutze den PC mit den oben genannten Bluetooth Kopfhörern oder alternativ per Kabel mit einer Bose Box (SoundLink Mini))

    6.) Soll es ein Eigenbau werden?

    Ja, wie oben beschrieben

    7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

    2.000 bis maximal 3.000 Euro (dennoch nicht ganz sinnfrei Geld raushauen)

    8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

    AAA Titel, PES, Football Manager + Software für das Studium + Office Software + gängige Software für Mediennutzung

    9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

    Genug, um permanentes Speicher-Management zu vermeiden und auch selten benötigte Software nicht sofort deinstallieren zu müssen.

    10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

    Ein Gehäuse ohne Sichtfenster, weil lt. meinem Verständnis, dadurch der PC etwas leiser / gedämpfter sein müsste.
    kein Laufwerk mehr - ein BlueRay Laufwerk hat mein jetziger PC, ich benutze das vielleicht 3 mal in paar Jahren (lediglich zum Win installieren per DVD)
    (oder würdet ihr so etwas heutzutage immer noch empfehlen?)
    kein Drucker, da vorhanden
    Geändert von Werner55 (23.08.2019 um 17:53 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    19.01.2012
    Beiträge
    1.899

    AW: neuer PC (Multifunktional) - Konfiguration durch Experten

    Deine Angaben sind sehr ausführlich und gut aber...
    Theoretisch ist das Budget offen. Am Ende sollte einfach ein sinnvoller Kompromiss aus Spaß und Vernunft gefunden werden.
    Damit kann man sehr wenig anfangen Denn für einen ist 500€ viel, für den anderen ist 1000€ vernünftig und wieder ein anderer schüttelt sich 2000€ locker aus der Tasche. Wenigstens grob sollten wir das schon wissen.
    Ich versuche es hier dennoch mal, was meiner Meinung nach aktuell ein sehr sinnvolles P/L Verhältnis ist.

    P/L Preisvergleich Geizhals Deutschland
    ~1500€
    Das wäre so die Summe die ich in einen auf P/L ausgelegten WQHD PC stecken würde.
    Klar man könnte jetzt hier noch ein teureres Board und ein dickeres Netzteil nehmen, aber wirklich nötig bzw. "vernünftig" ist das nicht.
    Die GPU ist hier ein Platzhalter! Die Red Devil soll Ende nächster Woche verfügbar sein und dann würd ich die nehmen. Dürfte nur minimal teurer sein.

    Das ganze geht natürlich noch günstiger, wenn dir das zu teuer ist! 3600 + B450 Board + Pure Power NT + günstigeres Gehäuse da könnte man schnell mal ~250-300€ sparen
    Ich kann ja schlecht einschätzen welches Budget für dich "vernünftig" ist.
    Ryzen 7 3700x @Brocken 3 l PowerColor 5700XT Red Devil l X570 Aorus Ultra l 32GB Trident Z RGB 3200MHz CL16 l BeQuiet! Straight Power 11 750W l Cucial MX500 l BeQuiet! Dark Base 700 l Dell S2719DGF

  3. #3

    Mitglied seit
    06.02.2018
    Beiträge
    156

    AW: neuer PC (Multifunktional) - Konfiguration durch Experten

    Eröffnungspost aktualisiert / ergänzt ( Nr. 7 Budget)

  4. #4

    Mitglied seit
    19.01.2012
    Beiträge
    1.899

    AW: neuer PC (Multifunktional) - Konfiguration durch Experten

    Ich bleib bei meiner Zusammenstellung
    So viel kann man da nicht mehr sinnvoll noch rein investieren. Die einzigen Upgrades die mir noch einfallen würden wäre ein Board mit Wlan/Bluetooth z.b.:
    Gigabyte X570 Aorus Ultra ab €'*'289,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    ASUS TUF Gaming X570-Plus [WI-FI] ab €'*'232,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Dazu dann das passende Netzteil damit du auch alle Anschlüsse ausnutzt:
    be quiet! Straight Power 11 750W ATX 2.4 ab €'*'113,64 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Und ab dann bleibt dir nur noch übrig noch mehr in die GPU zu stecken. Bspw eine 2080 im Abverkauf oder eine 2080 super.
    Ne 2070 super seh ich aktuell nicht, die ist einfach viel teurer als die XT und leistet dafür zu wenig mehrwert.
    Ne 2080ti seh ich auch nicht, die Preise sind einfach nur lächerlich.
    Ryzen 7 3700x @Brocken 3 l PowerColor 5700XT Red Devil l X570 Aorus Ultra l 32GB Trident Z RGB 3200MHz CL16 l BeQuiet! Straight Power 11 750W l Cucial MX500 l BeQuiet! Dark Base 700 l Dell S2719DGF

  5. #5
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.064

    AW: neuer PC (Multifunktional) - Konfiguration durch Experten

    Zitat Zitat von davidwigald11 Beitrag anzeigen
    Ich bleib bei meiner Zusammenstellung
    Und ich könnte die problemlos auf 3 Riesen steigern.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || Phanteks Enthoo Luxe 2

  6. #6

    Mitglied seit
    19.01.2012
    Beiträge
    1.899

    AW: neuer PC (Multifunktional) - Konfiguration durch Experten

    Natürlich kann man das
    dennoch nicht ganz sinnfrei Geld raushauen
    Erfüllt dann nur nicht mehr diesen Punkt so ganz
    Ryzen 7 3700x @Brocken 3 l PowerColor 5700XT Red Devil l X570 Aorus Ultra l 32GB Trident Z RGB 3200MHz CL16 l BeQuiet! Straight Power 11 750W l Cucial MX500 l BeQuiet! Dark Base 700 l Dell S2719DGF

  7. #7

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.394

    AW: neuer PC (Multifunktional) - Konfiguration durch Experten

    Da hier Budget vorhanden ist, würde ich schon mehr investieren. Ich würde die 2080 Super nehmen MSI, dann das ULTRA Board und das NT auf das 750ger. Mehr muss bei der Auflösung nicht sein. Wenn den Rest los haben willst, dann für ein fetteres Gehäuse und ne Custom Wasserkühlung für ruhe und Optik dazu. Ach so und als Soundkarte noch die Asus Essence STX II.

    Gruß Chris
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

  8. #8
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.064

    AW: neuer PC (Multifunktional) - Konfiguration durch Experten

    Zitat Zitat von davidwigald11 Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man das

    Erfüllt dann nur nicht mehr diesen Punkt so ganz
    Ich würde z.B. eine SSD mit reinsetzen. 2TB. Da passen die Games gut rauf.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || Phanteks Enthoo Luxe 2

  9. #9

    Mitglied seit
    19.01.2012
    Beiträge
    1.899

    AW: neuer PC (Multifunktional) - Konfiguration durch Experten

    Ich würde die 2080 Super nehmen MSI, dann das ULTRA Board und das NT auf das 750ger
    Jup, das war ja auch mein Vorschlag

    Noch mehr, aka Ryzen 9 oder 2080ti, ist dann wirklich nicht mehr sinnvoll.
    Ryzen 7 3700x @Brocken 3 l PowerColor 5700XT Red Devil l X570 Aorus Ultra l 32GB Trident Z RGB 3200MHz CL16 l BeQuiet! Straight Power 11 750W l Cucial MX500 l BeQuiet! Dark Base 700 l Dell S2719DGF

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.394

    AW: neuer PC (Multifunktional) - Konfiguration durch Experten

    Die Soundkarte sollte halt schon was her geben, seine Kopfhörer sind echt gut.
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Neuer Gaming PC, Konfiguration in Ordnung?
    Von robert8597 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.10.2017, 13:56
  2. Neuer PC - mögliche Konfiguration
    Von Torsten4k im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.09.2014, 21:35
  3. Neuer PC Multifunktion - Virtualisierung
    Von virtual_machine_1976 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 18:21
  4. Neuer Gamer PC Konfiguration
    Von Brandenburg im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 13:04
  5. mein neuer Office/Spiel PC 700€ - für Experten zum Drüberschaun
    Von raphaelm im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 08:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •