Seite 5 von 7 1234567
  1. #41

    Mitglied seit
    10.07.2019
    Beiträge
    47

    AW: Gaming-PC zusammenstellen, Kaufberatung

    Es wird ja immer wieder gesagt das die TI bei Wqhd bei 144hz nicht nötig ist. Da ich ja ebenfalls einen neuen Monitor brauche, könnte der natürlich auch "mehr" wie wqhd sein. Aber da gibt es ja kaum was mit hoher Frequenz oder?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #42
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    8.060

    AW: Gaming-PC zusammenstellen, Kaufberatung

    Servus,

    letztlich kann man nie genug Grafikleistung haben, bei WQHD würde ich trotzdem nicht mehr wie eine RTX2080 kaufen (z.B. MSI Gaming X Trio), weil das Preis-/Leistungsverhältnis meiner Meinung nach danach schlechter wird.

    Ich verstehe auch ganz oft den Wunsch nach einer extrem teuren Grafikkarte nicht ganz. Natürlich ist UHD schön, aber ich bin mir sicher das man ohne direkten Vergleich auch mit WQHD zufrieden sein kann, und man spart sich sowohl beim Monitor, als auch der Grafikkarte Geld.

    Falls du nach einem UHD-Monitor suchst, empfehle ich dir die PCGH-Homepage *klick*, oder Prad *klack*. Für WQHD habe ich dir im #15 schon meine Favoriten verlinkt.

    Gruß Lordac

  3. #43

    Mitglied seit
    10.07.2019
    Beiträge
    47

    AW: Gaming-PC zusammenstellen, Kaufberatung

    Vielen dank. Ich werde mir diese noch genau anschauen. Zum punkt warum:
    Ich will halt nach den kauf möglichst lange nichts mehr am gesamten System ändern. Ich habe halt die erfahrung gemacht (nicht unbedingt beim pc) das ich lieber etwas mehr ausgebe dafür dan auch duhe habe.

  4. #44
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    8.060

    AW: Gaming-PC zusammenstellen, Kaufberatung

    Servus,

    gerade der PC hat aber den riesen Vorteil - im Vergleich zu einer Konsole, dass man ihn nach seinen Wünschen konfigurieren, und bis zu einem gewissen Punkt aufrüsten/anpassen kann.
    Wie schon einmal geschrieben, finde ich es einen überschaubaren Aufwand alle 2-3 Jahre die Grafikkarte zu wechseln, wenn man am Puls der Spiele bleiben möchte, aber das muss natürlich jeder selbst wissen.

    Wenn du möglichst lange nichts ändern willst, wäre ein FHD-Monitor (z.B. Dell S2419HGF, oder der teurere ASUS ROG Swift PG248Q), eine RTX2080Ti (z.B. MSI Gaming X Trio), ein flotter 8-Kerner (z.B. Ryzen 7 3700X oder i9-9900K), und 32GB RAM (z.B. Crucial Ballistix), die richtige Wahl.
    Je höher du mit der Auflösung gehst, desto eher wird ein Tausch der Grafikkarte notwendig, deshalb ist in diesem Fall FHD die geeignetste.

    Gruß Lordac

  5. #45

    Mitglied seit
    10.07.2019
    Beiträge
    47

    AW: Gaming-PC zusammenstellen, Kaufberatung

    ich habe mal zwei Setupts zusammen gestellt,einigen Komponenten konnte ich nicht wie vorgeschlagen wählen da die Lieferzeit zum teil bis zu 4 Wochen gehen und ich will nicht zu viele verschiedene Händler. könnte die jemand prüfen ob das auch so zusammen passt? welches ich nehme entscheidet dann meine Vernunft^^



    Gehäuse: Be quiet! Dark Base 700
    CPU Kühler: Be quiet! Dark Rock Pro 4
    Netzteil: Be quiet! Straight Power 11 - 750W
    Mainboard: Asus Prime Z390-A
    Prozessor: Intel Core i9-9900K (3.60GHz / 16MB)
    RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4 32GB Kit (2 x 16GB) 3000MHz CL16
    SSD m.2: Adata XPG SX8200 Pro - 1TB
    SSD: Crucial MX500 - 2TB


    GPU: Asus ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti OC Edition - 11GB
    Monitor: Acer XV273KP (27", UHD 4K)

    oder:

    GPU: Asus ROG Strix GeForce RTX 2080 OC Edition Gaming - 8GB
    Monitor: Asus ROG Swift PG278QR


    Der obere Teil würde gleich bleiben nur die GPU und den Monitor würde ich ändern. Würde dies so alles zusammen passen? und nochmals vielen dank für eure hilfe! ihr seid echt Bombe!!!

  6. #46

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.406

    AW: Gaming-PC zusammenstellen, Kaufberatung

    PG278QR ist gut, habe ich auch. Eine 2080 reicht hier auch dicke, auch wenn ich die paar Euro in eine Super investieren würde. Wenn es die 2080 sein soll, dann nimm die untere Zusammenstellung .

    Gruß
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

  7. #47

    Mitglied seit
    10.07.2019
    Beiträge
    47

    AW: Gaming-PC zusammenstellen, Kaufberatung

    Soooo, mein neuer rechner ist zusammen gebaut windows ist drauf und es läuft so weit gut.

    Gibt es noch etwas auf was ich besondes achten sollte?

  8. #48
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.830

    AW: Gaming-PC zusammenstellen, Kaufberatung

    Bios Update gemacht? Der RAM läuft mit der angegebenen Geschwindigkeit?
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  9. #49

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.406

    AW: Gaming-PC zusammenstellen, Kaufberatung

    Aktuelle Chipsatz Treiber installieren. Eigentlich einfach alle Treiber aktualisieren. BIOS Update wurde genannt. Speicherprofile auch, Defender reicht als Virenabwehr aus.

    Ansonsten... Spass haben

    Was ist es jetzt geworden?
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #50

    Mitglied seit
    10.07.2019
    Beiträge
    47

    AW: Gaming-PC zusammenstellen, Kaufberatung

    Unvernünftig....
    Intel Core i9-9900K 3600 1151V2 BOX
    1 x Asus PRIME Z390-A Z390
    1 x be quiet! Dark Rock 4 Pro
    1 x Asus11GB D6 RTX 2080 Ti DUAL OC
    1 x D432GB 3200-16 Vengeance LPX K2 COR
    1 x SSD 2TB 510/560 MX500 SA3 CRU
    1 x be quiet! DARK BASE 700 bk ATX
    1 x be quiet! STRAIGHT POWER11 CM 750W ATX24
    1 x GAM NVIDIA Control und Wolfenstein DC
    1 x MS Win10 Pro H-End OA3.0 OEM Alternate
    1 x SSD 1TB 1700/2110 Helix-L M.2 MSK

    Die helix wurde es weil lieferprobleme der anderen.

    Alles treiber sind drauf auch bios. Eingestellt habe ich im bios jedoch nix anderes.
    Soll ich da noch etwas machen?

    Wo sehe ich die ram Geschwindigkeit? Takt der GPU und CPU?

    Würde gerne zu begin mal alles Relevanten Temperaturen überwachen (erster eigenbau) wie soll ich dies am besten anstellen?
    Geändert von Tazzel (18.09.2019 um 03:57 Uhr)

Seite 5 von 7 1234567

Ähnliche Themen

  1. Grafik & Game PC zusammenstellen Kaufberatung bis 500€
    Von GreyGore im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 16:43
  2. Will mir einen kompletten Gaming PC zusammenstellen im Wert von 2500€
    Von Galdaar im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 00:05
  3. Gaming PC zusammenstellen
    Von ramco im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 11:29
  4. Gaming-PC ~800€ Kaufberatung
    Von Softy im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 20:45
  5. Hilfe bei Gaming Pc zusammenstellen 1500 max 1900€
    Von Shadok im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 23:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •