Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    25.04.2012
    Beiträge
    88

    Ryzen 3000 Rechner für Fotobearbeitung und ab und zu zum Zocken

    1.) Welche Komponenten hat dein vorhandenes System?
    Intel Core i5-3570K
    ASRock Z77 Pro4
    Corsair Vengeance Low Profile 8GB Kit
    ASUS GeForce GTX 1060 Strix OC
    be quiet! Straight Power E9 CM 480W
    3x 3 TB WD Green
    1x 250 GB SanDisk SSD

    2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
    4K (3840x2160), 60 Hz, 100% sRGB für Fotobearbeitung (BenQ PD3200U)

    3.) Wann soll der neue PC spätestens gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
    Sobald die neuen Ryzen 3000 Prozessoren rauskommen.

    4.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
    Nein

    5.) Soll es ein Eigenbau werden?
    Ja

    6.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
    Flexibel... ich lege Wert auf Qualität, aber Preis/Leistung muss stimmen

    7.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
    Raw-Fotobearbeitung mit Lightroom (mein aktueller Rechner hat echt Probleme meine Bilder bei der 4K Auflösung zu berechnen bzw. von der langsamen HDD zu laden)
    Ab und zu ein Strategiespiel oder ein 3D Spiel mit der Vive

    8.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
    Geplant habe ich:
    500 GB für Betriebssystem + Programme auf M.2 SSD
    2 TB für die Fotos auf zwei schnellen SSD im Raid 1 (damit die Ladezeiten verkürzt werden, die Bilder aber auch sicher sind)
    3 TB Datengrab für den Rest (aus meinem alten Rechner)

    9.) Traust du dir zu, die CPU zu übertakten?
    Nein. Will ich auch gar nicht.

    10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
    Ich möchte aus meinem alten Rechner nur eine 3 TB WD Green Festplatte und die ASUS GeForce GTX 1060 Strix OC verwenden. Der Rechner kann dann als Office-PC für meine Freundin dienen.

    Gekauft habe ich bereits:
    be quiet! Dark Base 700
    be quiet! Dark Rock PRO 4
    650 Watt be quiet! Straight Power 11
    2x Samsung SSD 860 QVO Series 2TB (für Raid 1)
    Samsung SSD 970 PRO Series NVMe 512GB M.2

    Also würde ich mir mein System so vorstellen (? bedeutet keine Ahnung):

    Prozessor: ?
    CPU-Lüfter: be quiet! Dark Rock PRO 4
    Mainboard: ? kann man das jetzt schon sagen?
    RAM: ?32 oder 64GB?
    Grafikkarte: ASUS GeForce GTX 1060 Strix OC (kann ich später noch upgraden)
    Netzteil: 650 Watt be quiet! Straight Power 11
    Gehäuse: be quiet! Dark Base 700
    Festplatte M.2: Samsung SSD 970 PRO Series NVMe 512GB M.2
    Festplatte Fotos: 2x Samsung SSD 860 QVO Series 2TB (für Raid 1)
    Festplatte Rest: 3TB WD Green

    Macht das alles Sinn bzw. gibt es sinnvolle alternativen zu 2x SSDs, zB. 2xHDD mit Intel Optane M.2? Ggf. könnte ich die SSDs auch noch zurückschicken. Waren aber gerade im Angebot

    Ich freue mich auf eure Eingaben. Vielen Dank.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    2.721

    AW: Ryzen 3000 Rechner für Fotobearbeitung und ab und zu zum Zocken

    Lightroom nutzt, nach meinem Wissenstand, nicht mehr als 8 Kerne. Um irgendetwas zu rendern, sind mehr Kerne aber von Vorteil. Also setzt du entweder auf den 3700X oder 3800X für 300-400€ oder du nimmst den 12-Kerner für 500€. Der 3700X sollte einfach nur niedriger getaktet sein als der 3800X. Der beliegende Kühler sollte ja egal sein. OC gibt der Dark Rock Pro 4 her.

    Man kann noch nicht sagen, welches MB sinnvoll sein könnte. Solltest du, wie bisher, nicht sehr weit oder gar nicht übertakten sollte ein günstigeres MB auch beim 12-Kerner evtl. reichen. Nimmst du den 12-Kerner, würde ich aus der jetzigen X470-Gen. das Asus Prime X470-Pro (100-150€) oder X470-F (160-190€) empfehlen. Diese sollte mit die beste Spannungsversorgung haben. Natürlich gibt es auch noch Alternativen von anderen Herstellern. Bei den neune X570 solltest du mit min 150€ rechnen, vermutlich wird es eher in Richtung von 200€ gehen. Allerdings würde ich bei dem 12-Kerner schon auf die neueren MBs gehen, welche auch tatsächlich auf so eine CPU von Anfang an ausgelegt sind. Bei den X470 wäre evtl. noch ein BIOS-Update zu machen. Rechne beim MB einfach mal mit 150-250€.


    Ich würde erstmal auf 32GB RAM gehen. Da kannst du mit 120-150€ rechnen.

    Die Alternative zu 2 SSDs wäre eine SSD. Bleib bei den SSDs. Hattest du vor auf den viel zu schreiben, würde ich sie aber trotzdem durch eine SSD mit TLC oder, wenn ganz günstig, MLC austauschen. QLC ist günstiger, hält aber nicht so lange. Als SATA-SSD empfehle ich die MX500 für 100-115€/TB und bei den NVMe-SSDs empfehle ich die MP510 für 110-125€/TB. Bei der 860 QVO hast bei 1TB 360TBW und bei der 860 Evo hast du 600TBW. Die MP510 1TB sollte bei 1,7PBW.
    Die 970 Pro würde ich zurückschicken, wenn das geht. Nutzt du sie als Hauptplatte, wirst du nicht sehr viel von der Extraleistung merken. NVMes nutzen eigentlich nur wirklich viel, wenn du viele Daten hin und her verschiebst.

    Edit: Was mich gerade sehr überrascht, ist dass die MX500 auch nur 360TBW hat. Das sind natürlich alles Herstellerangaben, überrascht bin ich trotzdem. Die 860 Evo ist recht teuer, als bleib eher bei den QVO. Mag da jemand vlt. noch was zu sagen?
    Sapphire RX 470 4GB Stockkühler (1300MHz Core, 2100MHz VRAM) || i5 4670k (3,8GHz, 1,1V) || Crucial 2x8GB DDR3 1600MHz || be quiet! Shadow Rock 2 || ASUS H97-ME || be quiet! System Power 7 500W || selbstgebautes Holzgehäuse || Crucial MX100 120GB || Kingston A400 240GB || WD Blue 1TB 7200 RPM || Acer KG271A 144Hz 27" FHD + Samsung BB2230 60Hz 21,5" FHD|| nur Logitechequipment! || Teufel Concept C 200

  3. #3

    Mitglied seit
    25.04.2012
    Beiträge
    88

    AW: Ryzen 3000 Rechner für Fotobearbeitung und ab und zu zum Zocken

    Bei den neuen SSD Techniken kenne ich mich echt nicht aus. Was bedeutet PBW und TBW? Die Datenrate?

    Also ist die 860 QVO zu langsam und die 970 Pro zu teuer?

    Ich habe für die

    Samsung SSD 860 QVO Series 2TB 2.5zoll MLC V-NAND SATA600 ... 180€ pro Stück

    und für die

    Samsung SSD 970 PRO Series NVMe 512GB V-NAND MLC - M.2 2280 ... 120€

    bezahlt.
    Geändert von Agrareth (20.06.2019 um 23:56 Uhr)

  4. #4

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    2.721

    AW: Ryzen 3000 Rechner für Fotobearbeitung und ab und zu zum Zocken

    Da steht nur HTML, wenn ich das richtig sehe. Versuch das iwi nochmal anders reinzukopieren.
    Sapphire RX 470 4GB Stockkühler (1300MHz Core, 2100MHz VRAM) || i5 4670k (3,8GHz, 1,1V) || Crucial 2x8GB DDR3 1600MHz || be quiet! Shadow Rock 2 || ASUS H97-ME || be quiet! System Power 7 500W || selbstgebautes Holzgehäuse || Crucial MX100 120GB || Kingston A400 240GB || WD Blue 1TB 7200 RPM || Acer KG271A 144Hz 27" FHD + Samsung BB2230 60Hz 21,5" FHD|| nur Logitechequipment! || Teufel Concept C 200

  5. #5

    Mitglied seit
    25.04.2012
    Beiträge
    88

    AW: Ryzen 3000 Rechner für Fotobearbeitung und ab und zu zum Zocken

    Zitat Zitat von Discocoonnect Beitrag anzeigen
    Da steht nur HTML, wenn ich das richtig sehe. Versuch das iwi nochmal anders reinzukopieren.
    beim tippen mit dem Handy ist mir da ein fehler passiert. Ist editiert.

  6. #6

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    2.721

    AW: Ryzen 3000 Rechner für Fotobearbeitung und ab und zu zum Zocken

    TBW = terabyte written, PBW = petabyte written. Das ist so die Menge an Daten, die auf die SSDs insgesamt geschrieben werden können, ohne dass Datenverluste entstehen, zumindest in der Regel.

    Die QVO ist nicht zu langsam. Solltest du eben wirklich seeeehr viel darauf schreiben, würde ich ein anderes Modell nehmen. Die 970 Pro ist eher für professionelle Zwecke, für den einfachen Gebraucht genügt auch eine einfache (NVMe-)SSD.
    Hui, 180€ für 2TB 860 QVO ist sehr schön günstig.
    Für die 970 Pro 500GB sind 120€ sehr günstig.
    Sapphire RX 470 4GB Stockkühler (1300MHz Core, 2100MHz VRAM) || i5 4670k (3,8GHz, 1,1V) || Crucial 2x8GB DDR3 1600MHz || be quiet! Shadow Rock 2 || ASUS H97-ME || be quiet! System Power 7 500W || selbstgebautes Holzgehäuse || Crucial MX100 120GB || Kingston A400 240GB || WD Blue 1TB 7200 RPM || Acer KG271A 144Hz 27" FHD + Samsung BB2230 60Hz 21,5" FHD|| nur Logitechequipment! || Teufel Concept C 200

  7. #7

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    4.376

    AW: Ryzen 3000 Rechner für Fotobearbeitung und ab und zu zum Zocken

    Die Samsung QVO solltest du wenn möglich zurück schicken. Sie hat nur QLC Speicher. Dieser ist langsamer als TLC und hat nur die halbe Lebensdauer.
    Ob sich die gesparten 10% damit rechtfertigen?
    Wobei natürlich angemerkt sei, dass wir hier nicht von 5 bis 10 Jahren reden, sondern eher von 20 bis 50.

    Die Dinger halten schon sehr lange.

    In welchem Bereich der Lightroomnutzung bewegen wir uns eigentlich?

    16gb sollten reichen für Hobbyfotographie. Aber bei den aktuellen Preisen kann man beruhigt zu 32gb greifen.

    Leg auf jeden Fall die Fotos auf einer anderen ssd als lightroom selbst ab. Das bringt nochmal etwas Geschwindigkeit.

  8. #8

    Mitglied seit
    25.04.2012
    Beiträge
    88

    AW: Ryzen 3000 Rechner für Fotobearbeitung und ab und zu zum Zocken

    Zitat Zitat von TrueRomance Beitrag anzeigen
    Die Samsung QVO solltest du wenn möglich zurück schicken. Sie hat nur QLC Speicher. Dieser ist langsamer als TLC und hat nur die halbe Lebensdauer.
    Ob sich die gesparten 10% damit rechtfertigen?
    Wobei natürlich angemerkt sei, dass wir hier nicht von 5 bis 10 Jahren reden, sondern eher von 20 bis 50.

    Die Dinger halten schon sehr lange.

    In welchem Bereich der Lightroomnutzung bewegen wir uns eigentlich?

    16gb sollten reichen für Hobbyfotographie. Aber bei den aktuellen Preisen kann man beruhigt zu 32gb greifen.

    Leg auf jeden Fall die Fotos auf einer anderen ssd als lightroom selbst ab. Das bringt nochmal etwas Geschwindigkeit.
    Im Namen der QVO steht MLC. Bist du sicher, dass die SSD nur einen QLC Speicher hat?

  9. #9
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.525

    AW: Ryzen 3000 Rechner für Fotobearbeitung und ab und zu zum Zocken

    @ TrueRomance: über TLC haben anfangs auch alle geschimpft. Lass noch etwas Wasser den Rhein hinabfließen und es beschwert sich auch keiner mehr über QLC
    No aim, no skill - just fun! ;) // Suche

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    95.198

    AW: Ryzen 3000 Rechner für Fotobearbeitung und ab und zu zum Zocken

    Zitat Zitat von Agrareth Beitrag anzeigen
    Im Namen der QVO steht MLC. Bist du sicher, dass die SSD nur einen QLC Speicher hat?
    Das spielt keine Rolle, bis der Speicher wirklich auf ist, ist der Controller schon 10x gestorben.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || Phanteks Enthoo Luxe 2

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. AMD Ryzen 3000: MSI B450 unterstützt 8 Kerne "und mehr"
    Von angelicanus im Forum Sonstige News-Kommentare
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.07.2018, 16:19
  2. AMD Ryzen 3000: Globalfoundries rechnet mit 5,0 GHz beim 7-nm-Prozess
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 13.03.2018, 16:11
  3. AMD Ryzen 3000 & 4000: Codenamen Castle Peak, Vermeer und Renoir aufgetaucht
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 12.03.2018, 13:56
  4. Benötige Hilfe bei Zusammenstellung --> Office-Rechner + gelegentliche Fotobearbeitung
    Von obiwaHn im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.10.2016, 09:09
  5. Neuer Rechner für Fotobearbeitung/Programmierung – ca. 900€
    Von CharlieTempe im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2016, 15:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •