Seite 1 von 6 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    11.05.2019
    Beiträge
    25

    Passen diese PC Komponnten zusammen?

    Ich habe mir 'n paar Komponenten zusammengestellt und wollte einfach mal fragen, ob die zusammenpassen. Die Links findet ihr in einer 2. Liste unter der Komponentenliste.
    Also hier die Liste:
    - Prozessor: Intel i9-9900K
    - Mainboard: MSI Z370-A Pro
    - RAM: DDR4 2x16GB 2,4GHz
    - Grafikkarte: Gigabyte GeForce RTX 2060 OC
    - SSD: Samsung 860 EVO 1TB
    - Gehäuse: Sahara P35 Schwarz Gehärtetem Glas Mid Tower PC Gaming Fall mit 4 x Turbo Pirate 12cm True RGB Gehäuselüfter
    - Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM ATX 700W
    - Netzwerkkarte: Hommie kabellose Dual Band-PCI-E-Netzwerkkarte mit Bluetooth 4.2, Intel 7265 AC 1200 Mbit/s Wireless PCI Express-Netzwerkkarte (

    Links:
    - Prozessor, Mainboard & RAM: https://www.amazon.de/dp/B07JJFHVS1/..._fkY1CbVXAS8YG
    - Grafikkarte: https://www.amazon.de/dp/B07MJGCPW5/..._VhY1CbHEZC87C
    - SSD: https://www.amazon.de/dp/B078WST5RK/..._olY1CbRCXDQEX
    - Gehäuse: https://www.amazon.de/dp/B07BFVL2PC/..._SZW1CbJ0W6EE1
    - Netzteil: https://www.amazon.de/dp/B01MY98DMP/..._NkY1CbE1BVWKC
    - Netzwerkkarte: https://www.amazon.de/Hommie-kabello...ll-spons&psc=1

    Das wären alle Komponenten.
    Und brauche ich noch eine extra Soundkarte und ist diese schon auf dem Mainboard?
    Falls ihr irgendwelche Verbesserungsvorschläge habt, könnt ihr dat auch unten drunter packen. Anstonsten halt auf Fehler hinweisen wäre nett.
    Dange ^^

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.267

    AW: Passen diese PC Komponnten zusammen?

    Der (ziemlich teure) I9 passt technisch zwar auf das Board, allerdings wird das Teil nur starten, wenn das BIOS aktuell genug ist. Besser wäre gleich ein Board mit Z390 Chipsatz nehmen (Sound haben beide).
    RAM ist zu langsam...ab 3000 MHz fängt der Spaß an ^^
    Netzteil ist 200W zu groß gewählt...technisch aber in Ordnung.

    Am besten mal die folgenden Fragen beantworten:

    1.) Wie hoch ist das Budget?

    2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

    3.) Soll es ein Eigenbau werden?

    4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

    5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

    6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

    7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

    8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

    9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
    No aim, no skill - just fun! ;) // Suche

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #3
    Avatar von sinchilla
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.382

    AW: Passen diese PC Komponnten zusammen?

    Was willst du mit dem Knecht machen? Ich hoffe nicht spielen, dann dafür ist die Konfiguration suboptimal. Das heißt, schnellerer RAM und schnellere Grafikkarte in Bezug zum Prozessor. Oder eben diesen abspecken, denn der langweilt sich mit dem RAM und der Karte.
    kauf dir bitte niemals ein ASUS-board! Das ist der letzte DRECK111EINS;EINS;ELF

  4. #4

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    2.639

    AW: Passen diese PC Komponnten zusammen?

    Ja tut es, allerdings würde ich von diesem Kauf so stark abraten!

    Das MB bräuchte außerdem, wenn nicht schon drauf, ein Update und die CPU nutzen zu können.
    Die Soundkarte ist schon auf dem MB.

    Kurz zur Komponenten Wahl:
    9900k für 500€ ist viel. Der i9 hat ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis und ist auch nur unter bestimmten Vorraussetzungen wie einem Budget >~2000€ oder Video- und Bildbearbeitung mit viel Singlecoreleistung sinnvoll.
    Für vor allem OC würde ich ein besseres MB nehmen. Auch empfehle ich Z390.
    RAM auf 2666-3200MHz am besten. 3000MHz ist der Sweetspot bei Intel, meine ich.
    MX500 ist günstiger und kann fast das selbe.
    Das Case sieht schick aus, aber hat vermutlich keine PWM-Lüfter, sondern welche über Molex angeschlossen.
    Ein 500W-NT würde reichen. Btw. gibt es schon das Pure Power 11.
    Netzwerkkarte nicht nötig, wenn du nicht unbedingt W-LAN brauchst.

    Damit wir dir hier das Richtige zusammenstellen können, fülle doch dies hier mal bitte aus:

    1.) Wie hoch ist das Budget?

    2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

    3.) Soll es ein Eigenbau werden?

    4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

    5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

    6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

    7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

    8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

    9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

    10.) Wann muss/soll der PC her? (In Q3 kommt viel evtl. sehr lukrative Hardware von AMD!)

    Edit: Da war ich wohl zu langsam^^.
    Sapphire RX 470 4GB Stockkühler (1300MHz Core, 2100MHz VRAM) || i5 4670k (3,8GHz, 1,1V) || Crucial 2x8GB DDR3 1600MHz || be quiet! Shadow Rock 2 || ASUS H97-ME || be quiet! System Power 7 500W || selbstgebautes Holzgehäuse || Crucial MX100 120GB || Kingston A400 240GB || WD Blue 1TB 7200 RPM || Acer KG271A 144Hz 27" FHD + Samsung BB2230 60Hz 21,5" FHD|| nur Logitechequipment! || Teufel Concept C 200

  5. #5

    Mitglied seit
    11.05.2019
    Beiträge
    25

    AW: Passen diese PC Komponnten zusammen?

    1. 2000
    2. Brauche nichts mehr
    3. ja
    4. nein
    5. 4K 60 gigahertz
    6. zocken aktuellen und zukünftigen Spiele hin und wieder mal streamen
    7. 1 terabyte ssd
    8. bin Anfänger glaube also eher nicht
    9. w-lan und so ein ähnliches Gehäuse wie jetzt wäre Super
    10. noch nicht sicher erstmal nur am schauen
    Geändert von colon232YT (11.05.2019 um 22:24 Uhr)

  6. #6

    Mitglied seit
    01.07.2018
    Beiträge
    2.639

    AW: Passen diese PC Komponnten zusammen?

    1.) In so ein Budget packt man eine 2080, keine 2060
    5.) Es sind 60Hz, keine GHz
    6.) Was zocken? Allerdings ist bei 4k vor allem die GPU wichtig. Da wäre eine 2080 und ein 2700 (210€) oder 2700X (300€, ist der 2700 etwas höher getaktet mit ordentlichem Kühler drauf) in den meisten Fällen wohl das beste.
    7.) Ich empfehle noch evtl. 500GB-1TB in SSDs mehr, je nach Spielemenge, mehr. Auch empfehle ich eine HDD für Bilder, Backups etc..
    8.) Ist nicht schwer und kann noch etwas Leistung bringen.
    9.) Also du magst RGB und willst W-LAN. Ich empfehle eine direkte LAN-Verbindung mit dem PC. Also brauchst du jetzt W-LAN?
    10.) Es besteht auch die Möglichkeit, je nach dem was du an Kernen brauchst, jetzt eine Ryzen 1700(X) (8 Kerne + HT) oder 2600(X) (6 Kerne + HT) für ca. 140-180€ zu nehmen und dann auf Ryzen Gen. 3 upzugraden. Da wäre ein 12-Kerner möglich, der aber für Gaming nichts beiträgt, aber beim Streaming und in den Folgejahren interessant sein könnte.

    Hier mal ein optisch ansprechender Vorschlag:
    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen 1700€
    Ein Build mit geringer bis moderater Lautstärke und sehr viel RGB und auch 32GB RAM, wobei 16GB je nach Spielen vorerst noch reichen könnten. Das MB hat auch W-Lan.
    Mehr geht immer.



    Edit:
    Mal für 2100€ alles mit RGB aber fast der gleichen Leistung wie für 1700€: Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Mit 2080 TI: Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen 2000€

    Edit2: Bei der 2080 Ti kann man sicher auch ein günstigeres Modell nehmen. Dieses ist allerdings mit das beste luftgekühlte und optisch potentiell sehr ansprechend.
    Geändert von Discocoonnect (12.05.2019 um 00:28 Uhr)
    Sapphire RX 470 4GB Stockkühler (1300MHz Core, 2100MHz VRAM) || i5 4670k (3,8GHz, 1,1V) || Crucial 2x8GB DDR3 1600MHz || be quiet! Shadow Rock 2 || ASUS H97-ME || be quiet! System Power 7 500W || selbstgebautes Holzgehäuse || Crucial MX100 120GB || Kingston A400 240GB || WD Blue 1TB 7200 RPM || Acer KG271A 144Hz 27" FHD + Samsung BB2230 60Hz 21,5" FHD|| nur Logitechequipment! || Teufel Concept C 200

  7. #7
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    94.325

    AW: Passen diese PC Komponnten zusammen?

    Wenn du in 4k spielen willst, würde ich den 9700k oder den 2700X nehmen und das Geld in eine 2080 Ti stecken, denn du braucht massig Grafikleistung.
    Dazu ein Z390 oder X470 Mainboard.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  8. #8

    Mitglied seit
    05.11.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    242

    AW: Passen diese PC Komponnten zusammen?

    Für deine Anwendung würde ich die cpu massiv abspecken und die grafikkarte massiv aufstocken.
    So würde ich es machen:

    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Da bist du bei 1700€ und bleibst weit im Budget. Theoretisch wäre dann sogar mit leicht mehr budget die 2080ti machbar. Oder du sparst ein wenig bei anderen Komponenten.

    Alternativ würde auch eine Konfiguration mit ryzen 7 gut funktionieren und wäre vermutlich etwas günstiger


  9. #9
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.267
    No aim, no skill - just fun! ;) // Suche

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    3.838

    AW: Passen diese PC Komponnten zusammen?

    Bezüglich dem Gehäuse musst du halt bedenken, dass ein Gehäuse für 80 Taler einstiegsklasse ist.
    Und wenn dann aber 4 rgb luffis und viel Glas verbaut ist, kann es nix hochwertiges sein.

    Ein vernünftiger luffi kostet nen 10er und mit rgb locker 15 bis 20...

    Und bitte nicht bei Amazon bestellen,ohne jetzt weiter darauf einzugehen. Mindfactory hat die besseren Preise und ist absolut top.

Seite 1 von 6 12345 ...

Ähnliche Themen

  1. Passen meine ausgewählten Komponenten zusammen?
    Von Jackyy im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 16:53
  2. Passen die Komponenten so zusammen?
    Von groegen im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 13:54
  3. Passen Mainboard und Ram zusammen??
    Von obiplal im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 19:03
  4. Passen Mainboard und CPU zusammen ?
    Von bjoern.hinkel im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 16:31
  5. Passen MoBo und CPU zusammen?
    Von KillerDuck im Forum Prozessoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 10:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •