Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    18.04.2019
    Beiträge
    4

    Upgrade für Gaming/Editing PC

    Hi Leute,

    ich will gerne meinen PC aufrüsten, da ich seit Ende 2016 nichts mehr Neues eingebaut habe und er anfängt, "langsamer" zu arbeiten und ich ihn doch 12 Stunden am Tag sehr auslaste.
    (meine Teile sind weiter unten aufgelistet)


    1.) Wie hoch ist das Budget?
    3000€


    2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
    Nein, nur die passenden Komponenten/Hardware


    3.) Soll es ein Eigenbau werden?
    Ja


    4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

    Vorhanden:
    CPU: Intel Core i7-6800K CPU@3.40GHz
    GPU: Asus ROG Strix GeForce GTX1080
    RAM: 32 (4x8) GB
    Motherboard: Asus ROG Strix X99 Gaming Mainboard
    500GB SSD Samsung 850 Evo intern
    3 TB HDD Festplatte intern

    Ich würde gerne Games mit maxed settings auf meinem 2k-Monitor zocken ohne FPS-Probleme zu haben und effektiver in Adobe-Programmen arbeiten, da es zurzeit bei größeren After Effects Dateien sehr anstrengend wird.


    5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

    Es sind insgesamt 4 Monitore, die ich zurzeit nutze. 1x2560x1440@144hz Monitor, 1x3840x2160@60hz Monitor, 2xFullHD-Monitore.


    6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

    Arbeiten mit Adobe Programmen: After Effects, Photoshop

    Zocken: Witcher 3, Neuesten Battlefield/Call of Duty Teile


    7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

    Zu meiner 500GB SSD noch eine 1TB SSD sollte reichen.


    8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

    Nein

    9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

    Nein, einfach ein flüssiges Arbeiten in 3D-Programmen und vernünftiges Zocken.



    Ich freue mich auf eure Vorschläge!

    Beste Grüße

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.261

    AW: Upgrade für Gaming/Editing PC

    Was ist denn 2K bei Dir?
    1920x1080 (nur 80 Pixel bis 2K)
    2560x1440 (immerhin 560 Pixel zu viel für 2K).

    Hast Du mal geschaut wie Deine jetzige CPU in After-Effects ausgelastet ist wenn sie Dir "zu langsam" ist? Geht es Dir da hauptsächlich um das Editing oder mehr ums Rendering?
    Für Photoshop ist jedes Update eigentlich umsonst.

    Bleiben die Games auf After-Effects.

    Und die leere Hülse "MAXED Settings".
    Hier mal wie meine 2.6K Graka in "maxed Settings" im neusten Battlefiled in FHD verkackt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bfv_2019_02_15_09_24_s8kyo.jpg 
Hits:	11 
Größe:	365,2 KB 
ID:	1041803

  3. #3

    Mitglied seit
    18.04.2019
    Beiträge
    4

    AW: Upgrade für Gaming/Editing PC

    2K ist bei mir 2560x1440@144hz. Auf diesem Monitor wird gezockt.

    bei meinem derzeitigen Projekt was ich gerade geöffnet habe liegt die CPU bei 65% und Memory bei 95%. Es geht hauptsächlich um das Editing. Ich will möglichst ohne Lags und Verzögerungen was zurzeit sehr häufig der Fall ist arbeiten. Rendering ist zweitrangig, aber auch nicht wirklich unwichtig.

  4. #4
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.261

    AW: Upgrade für Gaming/Editing PC

    Wenn der Speicher voll ist, dann würde ich ein Upgrade auf 64GB als erstes in Angriff nehmen. Wenn Du gleich 3.2Ghz CL14 kaufst, kannst Du das auch ins nächste System mitnehmen, es würde Dir also nicht umsonst/verloren gehen.
    Dein 6800K hast Du natürlich auf 4.5Ghz übertaktet? Sobald Du das gemacht hast, ist jede neue CPU eigentlich nur noch ...... Optimierung, denn einen großen Unterschied zu den älteren CPUs muss man dann schon mit der Lupe suchen. Besonders wenn es nicht um Multicore-Leistung geht (was beim Editing nicht der Fall sein dürfte, was auch Deine CPU-Auslastung bestätigt).

    Bei BF5 machen sich 8-12 Kerne natürlich besser als 6 Kerne, aber auch das dürften keine Welten sein. Besonders nicht auf "MAX SETTINGS"


    Was ich als Problem, das Dich einholen könnte, ausmache: Falls Du Dir auch eine neue Graka zulegst (was ja essenziell wichtig ist für MAX SETTINGS), dann könnte es sein, dass Dir die Cuda-Renderbeschleunigung in Deinem Adobe-Portfolie flöten geht. (Je nachdem welche Version Du nutzt). Scheinbar ist Adobe sich im Moment nicht ganz klar wohin der Weg geht (bzw. die sind sich klar, lassen dann aber die User ein bisschen im Regen stehen).

  5. #5

    Mitglied seit
    18.04.2019
    Beiträge
    4

    AW: Upgrade für Gaming/Editing PC

    Danke für die nützlichen infos.

    hier nochmal ein Bild wie es jetzt gerade aussieht während AfterEffects im Hintergrund läuft: Screenshot - e76a9a6093d8f93aff8c47c932076ec8 - Gyazo

    Hab jetzt auch im Task Manager gesehen, dass mein RAM auf 2133MHz eingestellt sind, obwohl sie eigentlich 3000MHz haben. Ich vermute mal, dass man das im Bios umstellen kann oder hat das einen bestimmten Grund warum automatisch 2133MHz eingestellt sind? (CPU bestimmt automatisch die Grenze?)

    Hier das Bild: Screenshot - 275f3c925389d9d582b5cc2744eec947 - Gyazo

  6. #6
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.261

    AW: Upgrade für Gaming/Editing PC

    Ist die Standard-Einstellung, also die Einstellung die Anliegt, wenn man den Rechner das erste mal startet, damit überhaupt was funktioniert, wurde wohl nie auf 3000 gestellt. Einfach im Bios auf XMP stellen.

  7. #7

    Mitglied seit
    18.04.2019
    Beiträge
    4

    AW: Upgrade für Gaming/Editing PC

    Aaja, habe eben auf 3000Mhz umgestellt und das sieht jetzt auf einmal schon viel besser aus und fühlt sich schneller an

    Ich muss auch gestehen, dass ich die CPU nicht übertaktet habe. Du sagtest ich könnte die auf 4.5Ghz übertakten? Dann werde ich mich um das kümmern und vllt. würde ich mir dann höchsten nur noch eine neue/zusätzliche GPU (2080ti) kaufen.

    Generelle Frage, da du dich nun ein bisschen mit meinen Komponenten vertraut gemacht hast: Das bedeutet du würdest an meiner Stelle eher bei der GPU aufrüsten anstatt bei CPU? Sollte ich mir auch über eine m.2 SSD Gedanken machen, falls ich Interesse an mehr Speicherplatz habe?

  8. #8
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.261

    AW: Upgrade für Gaming/Editing PC

    Ich würde z.b. erst mal beobachten.
    In Games z.b. die Auslastung der Graka.
    Graka voll ausgelastet: Neue Graka kaufen.
    Graka nicht voll ausgelastet: CPU zu lahm.

    Ähnlich bei Deiner Arbeit. Erst mal weiter Beobachten. Worauf wartest Du am längsten, was hängt am meisten. Versuchen rauszusehen woran es hängt.
    Und wie gesagt ... Du könntest bei den RTXen die (Cuda-)Hardarebeschleunigung verlieren. Da eventuell mal in den Adobe Foren weiterschauen.

    Ich bin da leider mit den aktuellen Versionen ein bisschen überfragt, weil ich durch meine Firma (nur) an den ganz alten Versionen arbeiten darf^^

Ähnliche Themen

  1. Upgrade für Gaming PC
    Von robbe im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 10:33
  2. Absturz mit Xilence RedWing Gaming Edition - 800 Watt
    Von Udel0272 im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 17:28
  3. Windows 7 x64 Gaming Edition Deutsch
    Von Janson im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 18:43
  4. Norton AntiVirus 2009 Gaming Edition
    Von TheArival im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 13:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •