1. #1

    Mitglied seit
    18.04.2019
    Beiträge
    2

    Komplettsystem mit UHD-Monitor für 2.750€ gewünscht. *NUR für Anno 1800*

    Guten Tag liebe Community,

    Im Teenager Alter bin ich zufällig auf Anno 1602 gestoßen als es erschien und bin seitdem glühender Anhänger der Reihe. Die Nostalgie und Romantik hat es mir leider nicht erlaubt Anno 2070 und Anno 2205 eine Chance zu geben. Aber IAAM 1404 habe ich dafür Jahre lang gespielt.

    Aktuell habe ich nur noch ein Business Laptop und will mir für Anno 1800 einen Gaming PC zulegen. Der Vorteil am älter werden liegt auch oft darin, dass das Budget größer wird mit den Jahren. Daher möchte ich mir Komplettpaket (inkl. Monitor) bis zu ~ 2.750€ leisten.

    Meine Anforderung liegt darin, dass ich Anno 1800 in UHD mit sehr hohen Details oder max. Details, wenn möglich, spielen will. PC, Monitor wird genau dafür besorgt und auch nur dafür.

    Den PC möchte ich mir in den nächsten ein bis zwei Wochen zulegen.


    1.) Wie hoch ist das Budget?

    Mein Budget für den Rechner beträgt ~ 2.000€.

    2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

    4K Monitor (kleiner als 32", kein UltraWidescreen) + Betriebssystem wird benötigt. Budget dafür ~ 600€.

    3.) Soll es ein Eigenbau werden?

    Ja.

    4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

    Nein.

    5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

    k.A.

    6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

    Nur für Anno 1800 und ein wenig surfen.

    7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

    min. 500 GB SSD, min. 2 TB HDD

    8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

    Damit kenne ich mich leider nicht aus.

    9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

    Das Gehäuse braucht kein Fenster. Sollte aber Geräusch gedämmt sein.


    Ich freue mich auf eure Vorschläge.

    - andelutz
    Geändert von andelutz (18.04.2019 um 13:38 Uhr)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.192

    AW: Komplettsystem mit UHD-Monitor für 2.750€ gewünscht. *NUR für Anno 1800*

    Bei Anno 1800 in UHD geht sogar eine 2080TI in die Knie auf Max. Somit wird es echt schwer, hier eine Fette Aufstellung in deinem Budget unter zu bringen. Wenn man an Mainboard spart, nur 16 GB RAM nimmt ... Naja dann bekommt man noch bissle Budget für ne TI. Möglicherweise. Wobei ich nicht weis, wo ich die restlichen 450€ einsparen sollte. Meiner Meinung nach, ist das mit Monitor echt top. Klar der Monitor kann variiert werden. Sry Monitor überlesen ich passe noch mal an...

    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Den Monitor kannst ja mal mitsuchen. Vielleicht so was LG IT Products 32UD59-B Monitor 31.5 inches LCD: Amazon.de: Computer & Zubehoer

    Da wäre dann schon Fast die 2080TI dann im Budget. Gibts sicher auch als 27 Zoll Variante. Oder einen Acer Acer Predator XB281HKbmiprz 71 cm Monitor schwarz/rot: Amazon.de: Computer & Zubehoer
    Geändert von chris-gz (18.04.2019 um 15:21 Uhr)
    AMD Ryzen 2700X ----------------------------- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB ------------------------------- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

  3. #3
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.480

    AW: Komplettsystem mit UHD-Monitor für 2.750€ gewünscht. *NUR für Anno 1800*

    Naja, bei mir geht meistens die CPU in die Knie auf UHD ... sobald ich AA nur auf 2x schalte.

    9900K + Board +32GB Speicher + 2080TI + 512GB SSD .. und schon biste dabei.
    Sollte knapp in die 2K reinpassen. Und dann haste noch 500€ für einen 4K-Monitor übrig. Und 200 für Gehäuse und Netzteil.

    Was dann wo limitiert liegt am Blickwinkel und der Spielgeschwindigkeit. Aber stell Dich trotzdem auf 30 FPS ein.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_13_16sk9e.jpg 
Hits:	61 
Größe:	1,45 MB 
ID:	1041784Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_16_2ydk3p.jpg 
Hits:	49 
Größe:	1,97 MB 
ID:	1041788Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_16_2fuj0r.jpg 
Hits:	19 
Größe:	573,9 KB 
ID:	1041785Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_16_26fjpz.jpg 
Hits:	28 
Größe:	2,36 MB 
ID:	1041789Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_16_2q3jy3.jpg 
Hits:	25 
Größe:	1,74 MB 
ID:	1041786Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_16_272kw6.jpg 
Hits:	35 
Größe:	1,73 MB 
ID:	1041790Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_16_2x0k3q.jpg 
Hits:	30 
Größe:	1,76 MB 
ID:	1041787

  4. #4
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    7.254

    AW: Komplettsystem mit UHD-Monitor für 2.750€ gewünscht. *NUR für Anno 1800*

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Naja, bei mir geht meistens die CPU in die Knie auf UHD ... sobald ich AA nur auf 2x schalte.

    9900K + Board +32GB Speicher + 2080TI + 512GB SSD .. und schon biste dabei.
    Sollte knapp in die 2K reinpassen. Und dann haste noch 500€ für einen 4K-Monitor übrig. Und 200 für Gehäuse und Netzteil.

    Was dann wo limitiert liegt am Blickwinkel und der Spielgeschwindigkeit. Aber stell Dich trotzdem auf 30 FPS ein.
    AA ist bei 4K selten nützlich und selbst mit wird man mit OC 9900k definitiv die 60 FPS anpeilen können.
    System: i7-6700k@4,7GHz | ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha | 32GB DDR4-3000mhz | EKL Alpenföhn Olymp | GeForce RTX 2080 Ti FE| Crucial MX300 750gb Limited Edition | Samsung 860 EVO 1TB | Superflower Platinum King 550 Watt | Fractal Design Meshify C Dark, Glasfenster
    Laptop: Lenovo ThinkPad X280 i7-8550U 16GB DDR4-2400mhz 512GB M2 PCI-E

  5. #5
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.480

    AW: Komplettsystem mit UHD-Monitor für 2.750€ gewünscht. *NUR für Anno 1800*

    Der 9900K wird keine 100% zu meinem 5960X bringen. Sobald Du das Spiel auf schnell schaltest und einen schrägen Cam-Winkel wählst geht es abwärts mit den FPS. Ganz abgesehen davon, dass dabei die Graka auch auf dem letzten Loch pfeifft.
    Wieviel AA jeder bei 4K und seinem Lieblingsspiel dazugibt lasse ich dann den User entscheiden. Ich stimme Dir zu dass man nicht mehr viel braucht, aber "unnütz" ist es bei weitem nicht. Nicht alle Engines bekommen z.b. flimmernde Vegetation so in den Griff, dass sie in 4K aufhört zu flimmern.

  6. #6
    Avatar von raumich
    Mitglied seit
    21.09.2010
    Beiträge
    412

    AW: Komplettsystem mit UHD-Monitor für 2.750€ gewünscht. *NUR für Anno 1800*

    Ich spiele Anno auf meinem Rechner in WQHD (2560x1440) auf einem 27 Zoll G-Sync-Monitor. Habe alles auf max. und aktuell zwischen 30 und 40 Frames. Dank G-Sync und der Tatsache, das man für Anno keine hohen Frameraten wie bei einem Shooter braucht, ist aber alles in Ordnung. Ne 1080 gibt es kaum noch und ne 2080 wäre mir zu teuer. Daher wäre meine Konfig-Empfehlung für Dich:

    AMD Ryzen 7 2700X, 8x 3.70GHz, boxed (YD270XBGAFBOX) (299 EUR) - Sehr gute CPU
    Alpenföhn Brocken 3 (84000000140) (44 EUR) - kühlt den Ryzen nochmals leiser als der Standard-Lüfter. Braucht ein eigenes Bracket, daher solltest Du Dir vor dem Zusammenbau des Rechners überlegen, ob Du es gern leiser hast.
    ASUS ROG Crosshair VII Hero (90MB0XJ0-M0EAY0) (233 EUR) - Gibt günstigere Boards für den Ryzen aber das hat wirklich alles. Ist in Deinem Fall vielleicht mit Kanonen auf Spatzen geschossen aber egal. Budget ist da.
    G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34 (F4-3200C14D-32GTZR) (356 EUR) - Schneller RAM ist bei Ryzen wichtig. Der ist schnell und dank 32 GB hast Du auch Puffer für die Zukunft. Zumal Speicher gerade immer günstiger wird.
    ASUS ROG Strix Radeon RX Vega 64 OC Gaming, ROG-STRIX-RXVEGA64-O8G-GAMING, 8GB HBM2, DVI, 2x HDMI, 2x DP (90YV0B00-M0NM00) (382 EUR) - wie gesagt, keine 1080 daher eine Radeon Vega64 als Empfehlung. Dadurch kriegst Du auch einen günstigeren Monitor.
    Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA (MZ-76E1T0B) (135 EUR) - Die SSD reicht von der Performance. Als Bootlaufwerk würden auch 500 GB reichen, so kannst Du aber auch ein paar Games auf SSD installieren.
    Western Digital WD Red 4TB, 3.5", SATA 6Gb/s (WD40EFRX) (110 EUR) - Die HDD dann nur noch als Datengrab. Ne Red weil die ggfs. auch auf Dauerbetrieb ausgelegt ist. Wenn Du ne kleinere SSD nimmst und die Spiele auf die HDD auslagern willst, wäre hier vielleicht eine kleinere aber schnellere Platte interessant.
    Fractal Design Meshify C Dark, Glasfenster (FD-CA-MESH-C-BKO-TG) (82 EUR) - Mein Gehäuse. Mir gefällts. Klein aber fein. Durch das dark tinted Window kommt auch der beleuchtete RAM gut zur Geltung. Gehäuse ist aber auch Geschmacksfrage.

    In Summe 1641 EUR +

    der noch fehlende Monitor, da ich keine Empfehlung für einen Freesync aussprechen kann + Netzteil, Betriebssystem, Maus, Tastatur und Lüftergedöns (würde BeQuiet Silents PVM empfehlen) Bin aber auch noch 1000 EUR unter Budget, so das diese ganzen Komponenten auf jeden Fall noch drin wären.
    Mein PC:
    Intel i7 9700k, BeQuiet Dark Rock 4, ASUS ROG MAXIMUS XI HERO, G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB (F4-3200C14D-32GTZR), Samsung SSD 860 EVO 500GB, Samsung SSD 860 EVO 1TB,
    WD Blue 3D NAND SATA SSD 1TB, WD Red 4TB, 3.5" HDD, ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Advanced, Seasonic Focus Plus Gold 650W, Fractal Design Meshify C Dark, Windows 10

  7. #7

    Mitglied seit
    18.04.2019
    Beiträge
    2

    AW: Komplettsystem mit UHD-Monitor für 2.750€ gewünscht. *NUR für Anno 1800*

    Zitat Zitat von chris-gz Beitrag anzeigen
    Bei Anno 1800 in UHD geht sogar eine 2080TI in die Knie auf Max. Somit wird es echt schwer, hier eine Fette Aufstellung in deinem Budget unter zu bringen. Wenn man an Mainboard spart, nur 16 GB RAM nimmt ... Naja dann bekommt man noch bissle Budget für ne TI. Möglicherweise. Wobei ich nicht weis, wo ich die restlichen 450€ einsparen sollte. Meiner Meinung nach, ist das mit Monitor echt top. Klar der Monitor kann variiert werden. Sry Monitor überlesen ich passe noch mal an...

    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Den Monitor kannst ja mal mitsuchen. Vielleicht so was LG IT Products 32UD59-B Monitor 31.5 inches LCD: Amazon.de: Computer & Zubehoer

    Da wäre dann schon Fast die 2080TI dann im Budget. Gibts sicher auch als 27 Zoll Variante. Oder einen Acer Acer Predator XB281HKbmiprz 71 cm Monitor schwarz/rot: Amazon.de: Computer & Zubehoer
    Vielen Dank für die Info und den Warenkorb! Die Komponenten gefallen mit gut und so werde ich es dann auch bestellen.
    Ich akzeptiere, dass ich Anno nicht auf max. Settings spielen kann, da es sonst einfach zu teuer wird. Aber ich glaube mit diesen (High-End?) Komponenten wird das ganze sehr toll aussehen.

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Naja, bei mir geht meistens die CPU in die Knie auf UHD ... sobald ich AA nur auf 2x schalte.

    9900K + Board +32GB Speicher + 2080TI + 512GB SSD .. und schon biste dabei.
    Sollte knapp in die 2K reinpassen. Und dann haste noch 500€ für einen 4K-Monitor übrig. Und 200 für Gehäuse und Netzteil.

    Was dann wo limitiert liegt am Blickwinkel und der Spielgeschwindigkeit. Aber stell Dich trotzdem auf 30 FPS ein.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_13_16sk9e.jpg 
Hits:	61 
Größe:	1,45 MB 
ID:	1041784Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_16_2ydk3p.jpg 
Hits:	49 
Größe:	1,97 MB 
ID:	1041788Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_16_2fuj0r.jpg 
Hits:	19 
Größe:	573,9 KB 
ID:	1041785Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_16_26fjpz.jpg 
Hits:	28 
Größe:	2,36 MB 
ID:	1041789Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_16_2q3jy3.jpg 
Hits:	25 
Größe:	1,74 MB 
ID:	1041786Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_16_272kw6.jpg 
Hits:	35 
Größe:	1,73 MB 
ID:	1041790Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	anno1800_2019_04_16_2x0k3q.jpg 
Hits:	30 
Größe:	1,76 MB 
ID:	1041787
    Danke für die Antwort! Du bestätigst mir, dass ich mit den Komponenten eine gute Leistung in UHD (keine max. Settings) erwarten kann. Das reicht mir, da sonst der Leistungszuwachs der Komponenten nicht mehr linear mit dem Preis wächst.

    Zitat Zitat von RtZk Beitrag anzeigen
    AA ist bei 4K selten nützlich und selbst mit wird man mit OC 9900k definitiv die 60 FPS anpeilen können.
    Kannst du mir erklären warum „AA“ selten nützlich ist? Den 9900k zu übertakten ist leicht, wenn man sich in die Thematik eingelesen hat?

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Der 9900K wird keine 100% zu meinem 5960X bringen. Sobald Du das Spiel auf schnell schaltest und einen schrägen Cam-Winkel wählst geht es abwärts mit den FPS. Ganz abgesehen davon, dass dabei die Graka auch auf dem letzten Loch pfeifft.
    Wieviel AA jeder bei 4K und seinem Lieblingsspiel dazugibt lasse ich dann den User entscheiden. Ich stimme Dir zu dass man nicht mehr viel braucht, aber "unnütz" ist es bei weitem nicht. Nicht alle Engines bekommen z.b. flimmernde Vegetation so in den Griff, dass sie in 4K aufhört zu flimmern.
    Ich habe Anno 1800 noch nicht angespielt. Normalerweise habe ich bei den früheren Versionen immer einen recht weite Perspektive von oben gewählt um einen guten Überblick zu haben. Du sagst also, wenn ich das Spiel auf schnell schalte (4x Geschwindigkeit?), dann werden die FPS stark absinken? Was für mich kein Problem sein sollte, da ich im Spiel unter Schönbauen und „reinklotzen“ unterscheide, d.h. manchmal mach ich langsam und genieße das Setting, aber wenn eine neue Produktionskette gebraucht wird, dass geht es schnell und muss nicht immer schön aussehen.

  8. #8

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    3.784

    AW: Komplettsystem mit UHD-Monitor für 2.750€ gewünscht. *NUR für Anno 1800*

    Hey ho,

    YouTube
    Find ich ganz interessant. Mit einem 2700x welcher deutlich günstiger als ein 9900k ist.

    Wie aussagekräftig dieses Video ist kann ich wenig beurteilen. Dafür hab ich mit anno zu wenig Erfahrung, besonders wenn die Städte extreme Größen erreichen.

  9. #9

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.192

    AW: Komplettsystem mit UHD-Monitor für 2.750€ gewünscht. *NUR für Anno 1800*

    Das ist definitiv high end. Wenn Budget über ist, kannst auch noch mehr SSD Speicher nehmen. Ein Ryzen 7 2700x System wie ich es in der Signatur habe, ist aber auch nicht von schlechten Eltern. Und eben günstiger. Ich weiß nur nicht wie sehr das bremsen würde in Anno. Ist immer schlecht zu beurteilen in YT Videos. Die Beta lief bei mir gut.

    Welchen Bildschirm nimmst du dazu?

    Gruß Chris
    AMD Ryzen 2700X ----------------------------- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB ------------------------------- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

  10. #10
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    7.254

    AW: Komplettsystem mit UHD-Monitor für 2.750€ gewünscht. *NUR für Anno 1800*

    Ach ja, 32 GB wären mittlerweile anzuraten, immer mehr Spiele sind in der Lage mehr als 16GB RAM zu befüllen (noch ist es nicht zwingend notwendig), aber da der PC ja nicht nur fürs nächste Jahr sein soll (schätze ich zumindest mal).
    System: i7-6700k@4,7GHz | ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha | 32GB DDR4-3000mhz | EKL Alpenföhn Olymp | GeForce RTX 2080 Ti FE| Crucial MX300 750gb Limited Edition | Samsung 860 EVO 1TB | Superflower Platinum King 550 Watt | Fractal Design Meshify C Dark, Glasfenster
    Laptop: Lenovo ThinkPad X280 i7-8550U 16GB DDR4-2400mhz 512GB M2 PCI-E

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 20:30
  2. Philips: 27-Zoll-Monitor mit G-Sync & 28-Zoll-UHD-Monitor auf der CES 2014
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Monitore
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 14:23
  3. LG kündigt UWQHD- und UHD-Monitore an: Unter anderem mit "echtem 4K"
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Monitore
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 07:12
  4. Pc und Monitor (gaming) bis 750-800€ maximum
    Von DieSchokotorte im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 17:00
  5. Hilfe bei Gaming Pc + Monitor für ca. 750 €
    Von JaayJay im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 17:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •