Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    11.04.2019
    Beiträge
    4

    Beitrag Grafikkarte ersetzen, Nachrüstung notwendig?

    Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir ein wenig helfen.

    Dank Aktion gibt es jetzt die ASUS Radeon RX 580 Dual 8GB OC im Angebot, welche ich erweben möchte.
    Dazu mal folgender Link: ASUS Grafikkarte Radeon RX 580 Dual 8GB OC (90YV0AQ1-M0NA00) PCI Express - MediaMarkt

    Nun frage ich mich, ob meine aktuellen Komponenten ausreichend stark sind oder sich ein Flaschenhals bildet. Bei Letzterem - wie kann ich das möglichst kostengünstig beheben?

    Schon mal vielen Dank im Voraus

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.296

    AW: Grafikkarte ersetzen, Nachrüstung notwendig?

    Woher sollen wir das wissen?
    Wir kennen Deine aktuellen Komponenten nicht (Du scheinst sie uns nicht verraten zu wollen), und wir wissen auch nicht was Du unter "ausreichend" verstehst (Wenn Du möchtest das jeder selbst einsetzt was er darunter verstehst ist es das gleiche als würdest Du 99 Menschen auf der Straße fragen, Du bekommst 99 verschiedene Antworten).
    Und nur ganz nebenbei: Den bösen Flaschenhals hat man in der eigenen Hand. Noch nie gemerkt? Hier ein Beispiel.
    Ich ändere NIX an meinen Komponenten, und trotzdem ist einmal die Graka und einmal die CPU der böse Falschenhals.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gta5_2017_06_22_17_50lyuan.jpg 
Hits:	17 
Größe:	1,39 MB 
ID:	1040998Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gta5_2017_06_22_17_54p2up5.jpg 
Hits:	17 
Größe:	474,3 KB 
ID:	1040999


    Du verstehst auf was ich hinauswill? Von Namen der Komponenten ist ein Flaschenhals als letztes abhängig^^
    Und ganz ehrlich: Irgendwas ist immer der Flaschenhals. Solange die Leistung stimmt, ist es doch völlig Wumpe wo der jetzt genau sitzt. Rennt da nicht hinterher.
    Versuch lieber zu erklären wo Du ankommen möchtest. Dann ist die Antwort für uns deutlich leichter und kommt auch deutlich weniger aus der Bauch-Gegend

  3. #3

    Mitglied seit
    11.04.2019
    Beiträge
    4

    AW: Grafikkarte ersetzen, Nachrüstung notwendig?

    Entschuldige, dass ich nicht die Komponenten gepostet habe - ich dachte, diese wären in meinem Profil eindeutig ersichtlich.
    Mit Flaschenhals meine ich, dass bei einem aktuellen Game (oder zukünftigen) meine Grafikkarte locker mitkommt, der Prozessor womöglich aber über der Kotzgrenze ist, oder einfach andere Komponenten nicht mehr ausreichen.
    Unter ausreichend verstehe ich, dass ich in den nächsten paar Jahren aktuelle Games unter mittleren Einstellungen flüssig spielen kann.

    Prozessor
    Intel Core i5 2500k

    Mainboard
    Gigabyte Z68XP-UD3

    Arbeitsspeicher
    Ballistix Sport DDR3 1600 MHz, 2x -> 16GB

    Grafikkarte
    Nvidia GTX 970 -> 4GB GDDR5

    Netzteil
    Be Quiet! Power S680 Plus -> 550W

    Gehäuse
    cougar evolution 6gr1

    Betriebssystem
    Win 10

  4. #4
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.296

    AW: Grafikkarte ersetzen, Nachrüstung notwendig?

    Wir können nicht in die Zukunft sehen.
    Und wir wissen auch nicht was Du Dir aus der großen Menge an Software die nächsten Jahre kaufen wirst.
    Das ist nicht zu beantworten.
    Es gibt heute schon genug Games denen 4 Kerne zu wenig sind. Hast Du noch nicht gefunden? Dann verstehst Du worauf ich hinaus will.
    Das es Games gibt die 4 Kerne überlasten, bedeutet nicht im Umkehrschluss dass Du sie kaufen wirst.
    Das es Games gibt, die 4 Kerne in hohne Settings überlasten, bedeuet im Umkehrschluss nicht, das sie das auch in mittleren Einstellungen machen.
    Flüssig ist leider eine sehr leere Floskel. Für die einen beginnt flüssig mit 30 FPS, für den anderen mit 240.

    Oder kaufst Du Dir die Graka etwa weil irgendwas ruckelt? Aber Du hast nicht nachgesehen ob die Graka oder die CPU jetzt schon den Flaschenhals bilden und Du kaufst einfach aus dem Bauch heraus?

    Du merkst .. ich versuche Dich dazu zu bringen mal Deine Software zu analysieren, zu schauen wo im Moment der Schuh drückt.
    Auch ohne die neue Graka kann man sehr gut sehen wie viel die CPU jetzt zu leisten in der Lage ist.

    Hast Du einmal verstanden wie der Mechanismus funktioniert, ist es sehr einfach passend zu kaufen.
    Falls Du Bock darauf hast: Klick auf Beobachte in meiner Signatur.
    Falls Du da kein Bock drauf hast, und Dir Bauch-Glaskugel-fertig-Vorgekaut-Antworten lieber sind (soll es geben, kostet ja Zeit und Gehirnschmalz, die man auch anderweitig verwenden kann, durchaus verständlich) ... sag einfach bescheid, dann beten wir Dir was schönes vor.

    Ich persönlich hätte den 4-Kerner schon 2011 aus dem Rechner geschmissen. Also nur wenn Dich (m)eine Bauch-Antwort in irgend einer Weise weiterbringt.

    Screenshot aus 2011 WARUM ich das gemacht hätte:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	star_rulervpco.jpg 
Hits:	27 
Größe:	460,7 KB 
ID:	1041004

  5. #5

    Mitglied seit
    11.04.2019
    Beiträge
    4

    AW: Grafikkarte ersetzen, Nachrüstung notwendig?

    Ich habe z.B. das Spiel Star Wars BF 2 (Release 2017) gekauft.

    Während des Spiels bin ich bei durchschnittlich 30 FPS, möchte aber mindestens auf 60 kommen, damit wäre ich zufrieden.
    Die Grafikeinstellungen sollen auch gar nicht überdimensional hoch sein. Normale bis hohe Einstellungen, wie man es in den Spielmenüs halt kennt, und das unter Full HD sind da für mich in Ordnung.
    Bei den Ladezeiten dauert es 3-4 Min, was ein wenig lang ist (finde ich). Bei den Zwischensequenzen hängt es teilweise ein paar Sekunden, während es mitten im Game bei den besagten 30 FPS bleibt. Teilweise brechen die auch ganz ein. Das soll natürlich nicht so sein.

    Die Grafikkarte möchte ich holen, weil sie günstig im Angebot ist. Bedenken habe ich dabei beim Prozessor, da er nicht mehr der neuste ist. Und aufgrund meiner Schilderung im besagten Spiel schon an der Kotzgrenze ist.
    Die Taktfrequenz beträgt bei meinem 3,3 GHz, bei den Systemanforderungen des Spiels wird aber ein I5-6600K empfohlen (3,5 GHz). Demnach werde ich wohl diesen dringender auswechseln müssen als meine Grafikkarte.

    Ergo muss ich den Prozessor schon mal nachrüsten, wenn ich die neue Graka kaufe. Aber wie sieht es mit den anderen Komponenten bei mir aus? Das Netzteil muss ja genügend Watt liefern. Das Mainboard muss ich unter Umständen austauschen, falls nicht genügend Anschlüsse vorhanden sind oder, kurz gesagt, nicht kompatibel ist. Wie kriege ich das raus? Deswegen habe ich eigentlich die Frage überhaupt gepostet ^^

  6. #6
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    16.296

    AW: Grafikkarte ersetzen, Nachrüstung notwendig?

    Naja, für das uralte Mainboard bekommst Du nur noch uralte gebrauchte Prozessoren.
    Kaufst Du einen neuen Prozessor sind zwangläufig auch ein neues Mainboard und neues RAM fällig. Beides kannst Du dann nicht weiter verwenden.

    Ob in Deinem (mir unbekannten) Game der Prozessor der Flaschenhals ist findest Du raus, indem Du es mal kurz ohne Anti-Aliasing und ohne vsync in 640x480 startest. Dann siehst Du wie viel FPS der Prozessor leistet, und ob er es ist, der das Game bei 30FPS hält.

    Übrigens .. Du hast ein Z-Board und die CPU läuft wahrscheinlich ohne Probleme mit 4,5Ghz wenn Du Dich damit beschäftigen möchtest.

  7. #7

    Mitglied seit
    11.04.2019
    Beiträge
    4

    AW: Grafikkarte ersetzen, Nachrüstung notwendig?

    Okay, heißt für mich einmal neuen RAM, neue Graka und neuen Prozessor. Dann müsste ich praktisch alles nach der Graka bauen, da ich genau die kaufen möchte. Dann wird da auch vielleicht ein Schuh draus.
    Jedenfalls danke ich dir für deine ausführlichen Antworten. Ich weiß jetzt, was ich zu tun habe

  8. #8
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    24.890

    AW: Grafikkarte ersetzen, Nachrüstung notwendig?

    Im Sommer kommen die neuen AMD Ryzen 3000 CPUs.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  9. #9
    Avatar von plutoniumsulfat
    Mitglied seit
    19.06.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Stadt
    Beiträge
    3.999

    AW: Grafikkarte ersetzen, Nachrüstung notwendig?

    Also limitiert die CPU?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    1.616

    AW: Grafikkarte ersetzen, Nachrüstung notwendig?

    Das S6 solltest du auch dringenst erneuern

    Und nicht jeder schaut in die Profile oder kann deine Signatur sehen, daher ist es immer besser die Hardware zu posten
    PC: CPU: R7 2700X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x RADEON VII @H²O CF; Ram: 64GB Crucial Tactical RGB ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Grafikkarte ersetzen
    Von Galedon im Forum Grafikkarten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.12.2016, 08:31
  2. durchgeschmorte Grafikkarte ersetzen
    Von chrizZzZzi im Forum Grafikkarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2015, 20:55
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 16:15
  4. Grafikkarte in Laptop notwendig?
    Von PhoenixEX im Forum Grafikkarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 19:32
  5. ATI Radeon HD 6800 Serie Grafikkarte ersetzen
    Von MikeHase1 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.10.2014, 18:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •