Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Mitglied seit
    27.09.2018
    Beiträge
    20

    Gaming-PC für ca. 1500€

    Hallo,

    ich kenne mich mit Pcs nicht wirklich aus, ich kann ihn an und aus machen, aber das war es eigentlich schon. Deswegen will ich mir einen fertig Pc kaufen.

    Der Pc sollte so Leistungsstark sein, dass ich mindestens die nächsten ca. 3 + Jahre nichts upgraden muss und die aktuellen Spiele auf hohem Niveau spielen kann.

    Ich habe mir jetzt 2 Pcs in meiner Preisklasse bei dubaro ausgesucht, ich würde mich über Feedback freuen, also ob das jetzt vom Preis-Leistungs-Verhältnis ok ist, oder ob es irgendwo bessere Angebote gibt.


    HardwareDealz 1500-Edition

    Gamer PC XL i7-9700K mit RTX2070


    1. Wie hoch ist das Budget?
    ca. 1500€

    2. Soll es ein Eigenbau werden?
    Nein

    3. Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann?
    Nein

    4. Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden?
    BenQ GL2580H 62,23 cm Full HD LED Gaming Monitor: Amazon.de: Computer & Zubehoer
    Auflösung ist (1920x1080) bei der Frequenz bin ich mir jetzt nicht so sicher.

    5. Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
    Wäre gut, wenn man die aktuellen Spiele auf hohem Niveau spielen könnte.
    Adobe Photoshop, InDesign, Illustrator, usw.
    Videobearbeitung.

    6. Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
    Kann ich nicht beurteilen

    7. Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
    Ich bin mir nicht sicher was das genau bedeutet, aber ich denke nein.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Klizzix
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Beiträge
    480

    AW: Gaming PC für ca. 1500€

    Es ist so ein bisschen eine Grundsatzfrage, aber ich kann nur zum Selbstbau motivieren.

    Jeder hier hat irgendwann mal keine Ahnung von PC's gehabt und seinen ersten PC zusammengebaut. Und die meisten haben festgestellt, dass es eine Menge Spaß bereitet.

    Dazu natürlich die üblichen Vorteile: mehr Leistung für das Geld, aber vor allem volle Kontrolle über das, was da im PC drin ist.

    Ich denke zB das man in dein Budget 2700x + RTX2700 und dazu noch einen WQHD 144 hz Monitor bekommt.
    R5 1600x 3,9Ghz @ 1,3V (HR-02 Macho) || 2x16GB DR DDR4 3200mhz 14-15-15-32 @ 1,38V || ASRock X370 Gaming K4 (5.10) || MSI RTX 2070 Armor || BeQuiet Pure Power E10 400W || Samsung 970 Evo 500GB || Dell S2417DG (WQHD, 165hz, G-Sync) || Define R5
    Lenovo Thinkpad T480s || Intel Core i5-8250u 3,4Ghz (-0,110V Offset) || 2x8GB SO-DIMM DDR4 2400mhz CL17 || Samsung 970 Pro 512GB PCIe 3.0 (x4) SSD || 14" WQHD IPS || 1,32kg

  3. #3
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    7.015

    AW: Gaming PC für ca. 1500€

    Servus,

    wenn du den PC nicht selbst zusammenbauen möchtest, kann man dies auch z.B. von Mindfactory machen lassen, die verlangen dafür 150,- Euro.
    Eine Alternative wäre folgende: Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen, vielleicht wohnt ja jemand bei dir in der Nähe, falls das für dich in Ordnung wäre.

    Wenn du den Monitor weiter nutzen möchtest, könnte man es so machen:

    CPU: Ryzen 7 2700X
    CPU-Kühler: Brocken 3
    Mainboard: MSI X470 Gaming Plus
    RAM: 16 / 32 GB G.Skill Aegis DIMM Kit, DDR4-3000, CL16-18-18-38
    SSD: Crucial MX500 1TB, SATA
    Grafikkarte: ASUS ROG Strix GeForce GTX 1660 Ti OC
    Netzteil: Pure Power 11 500W
    Gehäuse: Silent Base 601 orange (schwarz oder silber ist auch möglich)
    2. Frontlüfter: Pure Wings 2, 140mm PWM

    Betriebssystem: Microsoft Windows 10 Home 64Bit (falls du es nicht selbst installieren willst)

    Bei der Grafikkarte habe ich bewusst eine etwas flottere ausgesucht, grundsätzlich würde z.B. eine Sapphire Pulse Radeon RX 580 8GD5 oder ASUS TUF GeForce GTX 1660 OC reichen.

    So kostet der PC mit 16GB RAM, der GTX1660Ti, Windows, dem Zusammenbau und der Installation ca. 1440,- Euro.

    Falls du viel Speicherplatz für die Videos brauchst - dies kannst nur du beurteilen, könnte man eine entsprechend große Magnetfestplatte dazu nehmen, z.B. Seagate BarraCuda Compute.

    Gruß Lordac
    Geändert von Lordac (24.03.2019 um 12:57 Uhr) Grund: Nachtrag

  4. #4
    Avatar von Klizzix
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Beiträge
    480

    AW: Gaming PC für ca. 1500€

    Hier mal mein Ansatz, oben war ich wohl etwas optimistisch: Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Das ist 170 Euro über dem Budget, allerdings auch mit Top Monitor. Da kann man auch einfach die 170 Euro abziehen und kommt so ins Budget. Weiter kann man sparen, indem man das Gehäuse tauscht, den Stock Kühler verwendet oder ein B450 Board nimmt, das sind aber natürlich auch alles sachen, die man dann auch merken wird.
    R5 1600x 3,9Ghz @ 1,3V (HR-02 Macho) || 2x16GB DR DDR4 3200mhz 14-15-15-32 @ 1,38V || ASRock X370 Gaming K4 (5.10) || MSI RTX 2070 Armor || BeQuiet Pure Power E10 400W || Samsung 970 Evo 500GB || Dell S2417DG (WQHD, 165hz, G-Sync) || Define R5
    Lenovo Thinkpad T480s || Intel Core i5-8250u 3,4Ghz (-0,110V Offset) || 2x8GB SO-DIMM DDR4 2400mhz CL17 || Samsung 970 Pro 512GB PCIe 3.0 (x4) SSD || 14" WQHD IPS || 1,32kg

  5. #5

    Mitglied seit
    27.09.2018
    Beiträge
    20

    AW: Gaming PC für ca. 1500€

    Danke für eure Antworten.

    Ich habe den Bildschirm erst vor ein paar Monaten gekauft, deswegen brauche ich jetzt erstmal keinen Neuen (auch wenn meiner nicht so gut ist).

    Ich habe ein paar Fragen:

    1. Der Pc HardwareDealz 1500-Edition
    wurde von einem bekannten Youtuber "HardwareDealz" zusammengestellt (der scheint sich mit sowas auszukennen).

    Ist der Pc schlecht zusammengebaut und schwach von der Leistung her oder ist der einfach überteuert?


    2. Bei Dubaro gibt es eine 2-3 Jährige Garantie, gibt es so etwas auch bei Mindfactory, wenn man es dort zusammenbauen lässt?


    3. @Lordac Wie gesagt ich kenne mich mit diesen Sachen nicht aus, aber die Grafikkarte die du jetzt genommen hast, ist ungefähr halb so teuer wie die beim Dubaro PC. Wie stark unterscheiden die sich leistungstechnisch?

  6. #6
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    7.015

    AW: Gaming PC für ca. 1500€

    Servus,

    zu Punkt 1:
    Ich bewerte den Dubaro-PC heute Nachmittag im Detail bewerten.
    Grundsätzlich sollte man einen PC nach seinen eigenen Bedürfnissen zusammenstellen, uns nicht pauschal etwas kaufen, nur weil es in's Budget passt.

    Zu Punkt 2:
    Du bekommst bei Mindfactory Garantie auf die Teile, ob man auch eine auf den kompletten PC bekommt, muss ich erst nachschauen.

    Zu Punkt 3:
    Die GPU im Dubaro-PC ist natürlich stärker, da du aber "nur" einen FHD-Monitor hast, brauchst du keine so starke Grafikkarte.

    Im Allgemeinen wäre es noch wichtig zu wissen ob du einen Eigenbau mit Hilfe in Betracht ziehst, und ob du Windows 10 selbst installieren kannst/möchtest, ich optimiere dann meine Zusammenstellung noch einmal.

    Gruß Lordac

  7. #7

    Mitglied seit
    27.09.2018
    Beiträge
    20

    AW: Gaming PC für ca. 1500€

    Also ich würde es dann lieber bei Mindfactory zusammenbauen lassen.

    Ich bräuchte schon Windows 10, aber ich bin mir nicht sicher ob ich dafür jetzt 100€ ausgeben muss. Evtl. wäre es besser, das als download Version zu kaufen, so schwer wird das jetzt wohl nicht sein das zu installieren (Hoffe ich). Hier kreigt man das schon für ca 20€ Windows 10 Home | 64bit & 32bit | 21,50 € | ESD | Sofort Download | SoftwareHexe - verhext guenstige Software

    Ich wusste jetzt nicht das der Monitor bei der Grafikkarte eine Rolle spielt(wieder was dazugelernt). Könnte aber sein das ich mir in Zukunft iwann einen besseren Monitor hole, dann wäre es evtl. gut wenn ich schon eine gute Grafikkarte habe, aber wie gesagt ich habe keine Ahnung davon, also welche Grafikkarte jetzt für welche Leistung notwendig wäre.

  8. #8
    Avatar von Lordac
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    7.015

    AW: Gaming PC für ca. 1500€

    Servus,

    ich hab mir das Angebot von Dubaro angeschaut, und mit den Preisen bei Mindfactory verglichen. Da es keine Angabe zur Magnetfestplatte gab, habe ich statt dessen eine genommen (Seagate BarraCuda Compute 1TB), die ich empfehlen würde.

    Die Zusammenstellung bei Dubaro finde ich grundsätzlich gut, nur bei der CPU hätte man den Nachfolger (i5-9600K) nehmen können, wobei ich auf lange Sicht gesehen beim i7-9700k wäre, dann allerdings mit anderem Kühler.
    Bei Mindfactory kostet die Zusammenstellung inkl. Zusammenbau ~ 1652,- Euro, also ~ 53,- Euro teurer als Dubaro.

    Wenn du Windows selbst installieren möchtest, ist das in jedem Fall die günstigere Variante, teilweise bekommt man es auch für unter 20,- Euro.

    Bei dem Punkt Monitor vs. Grafikkarte musst du das so sehen, je höher die Auflösung (= mehr Bildpunkte; FHD = 1920x1080 = 2073600 Bildpunkte; WQHD = 2560x1440 = 3686400 Bildpunkte), desto mehr Grafikleistung muss vorhanden sein um aktuelle AAA-Spiele ohne Ruckeln darstellen zu können.

    Zitat Zitat von Jacobconnor Beitrag anzeigen
    Könnte aber sein das ich mir in Zukunft irgendwann einen besseren Monitor hole...
    Hier gebe ich dir den Rat das wann für dich zu definieren, ich würde keine Grafikleistung auf "Vorrat" kaufen, weil es immer wieder neue Modelle gibt welche dann mehr Leistung, zu einem ähnlichen Preis haben, zumindest in der Regel.
    Du hast ja folgendes geschrieben:
    Zitat Zitat von Jacobconnor Beitrag anzeigen
    Ich habe den Bildschirm erst vor ein paar Monaten gekauft, deswegen brauche ich jetzt erst mal keinen Neuen...
    Letztlich können wir dir aber nur Tipps geben wie wir es machen würden, und dies unterscheidet sich auch noch weil jeder andere Prioritäten setzt, und z.T. Vorlieben hat.
    Bei meinem Vorschlag könnte man z.B. auch den Ryzen 7 2700X gegen einen Ryzen 5 2600X ersetzen, und dann Ende 2020 die letztmögliche auf dem Mainboard laufende CPU kaufen. Das würde ich davon abhängig machen ob deine Programme schon von acht Kernen / 16 Threads profitieren, oder nicht, und wie wichtig dir diese im Vergleich zu den Spielen sind.

    Gruß Lordac

  9. #9

    Mitglied seit
    04.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    424

    AW: Gaming PC für ca. 1500€

    Ich denke Du hast eher das Profil für einen R5 2600X mit ner RX 580 8 GB. da wäre sowas schon sehr fett: Gamer PC XL Ryzen 5 2600X mit RTX2070


    Wenn es unbedingt einer von beiden sein muss, würde ich an Deiner Stelle den Gamer PC XL i7-9700K mit RTX2070 nehmen.
    Dieser hat einen starken 8 Kerner verbaut, das ist für Dich ein großer Vorteil gegenüber dem anderem PC, weil neue Intelprozessoren wahrscheinlich nicht mehr auf dein Board passen werden. Du wünscht Dir ja eine lange Lifetime für Deinen PC. Der Unterschied zwischen 2070 und 2080 ist nicht so relevant bei Deinem Monitor... die Grafikkarte lässt sich ja auch in 5 Jahren sehr leicht austauschen... die CPU nicht.
    Gaming PC : i5 9400F | MSI B360M PRO-VD | 16 GB DDR4 @2666 | Scythe Katana 4 | GTX 1070 | 525GB Crucial MX300 | 1TB MX500 | Pure Power 11 500W CM | Bitfenix Nova | S2716DG wqhd@144Hz
    Dell XPS 9370: i7-8550U | 16 GB DDR4 | 512 GB NVMe | WD 15 | FiiO E10K Olympus 2| JBL LSR 305 | SE2717H fhd@60 Hz

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Klizzix
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Beiträge
    480

    AW: Gaming PC für ca. 1500€

    Ich bleibe dabei, wenn er in FHD 60hz spielt, dann ist eine RTX 2070 nicht notwendig.

    Da reicht ein 2600x + 580/590/1660(Ti)/2060 mehr als aus, wenn auch kein Monitor Upgrade geplant ist.

    Eine Alternative könnte sein mit dem kommendem Ryzen 3000 günstige gebrauchte Systeme zu kaufen. Man spart sich das Zusammenbauen und Ryzen 1 zB ist ja in keinster Weise langsam.
    R5 1600x 3,9Ghz @ 1,3V (HR-02 Macho) || 2x16GB DR DDR4 3200mhz 14-15-15-32 @ 1,38V || ASRock X370 Gaming K4 (5.10) || MSI RTX 2070 Armor || BeQuiet Pure Power E10 400W || Samsung 970 Evo 500GB || Dell S2417DG (WQHD, 165hz, G-Sync) || Define R5
    Lenovo Thinkpad T480s || Intel Core i5-8250u 3,4Ghz (-0,110V Offset) || 2x8GB SO-DIMM DDR4 2400mhz CL17 || Samsung 970 Pro 512GB PCIe 3.0 (x4) SSD || 14" WQHD IPS || 1,32kg

Seite 1 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. Gaming-Pc Zusammenstellung zw. 1500 u. 1750€
    Von Cyberrdemon im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 18:40
  2. Gaming-Pc Zusammenstellung zw. 1500 u. 1750€
    Von Cyberrdemon im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 15:47
  3. Multimedia / Gaming PC für etwa 1500 Euronen
    Von junior25 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 23:53
  4. Gaming PC bis max. 1500€
    Von KAEPS133 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 20:47
  5. Neuer Prei Leistung Gaming PC um max 1500
    Von Eltern10 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 23:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •