Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von st.eagle
    Mitglied seit
    13.01.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Lowpurly
    Beiträge
    831

    AW: Upgrade oder Neukauf?

    Zitat Zitat von TrueRomance Beitrag anzeigen
    So kannst das nicht sehen.
    Doch kann ich!
    Wie du es siehst, ist dir überlassen!
    Wenn der TE jetzt kaufen will, soll er kaufen, wenn er warten will, soll er warten.
    Wir geben alle nur unsere subjektiven Empfehlungen aus.

    Zitat Zitat von TrueRomance Beitrag anzeigen
    Wenn...
    Und 8 Kerne mit 4,5 bis 5GHz für 240 Taler?
    ...steht natürlich auf einem anderen Blatt...
    Vielleicht ... würde ...
    Da ist schon sehr viel Glaskugelleserei dabei!
    Geändert von st.eagle (10.03.2019 um 11:48 Uhr)
    "...drücken Sie auf Start, um zu beenden..." Windows-Handbuch
    2500k-MachoHr2-G.SkillF310600Cl9D8GbNT-GaZ68xUd3hB3-Kfa²Gtx670-CrucialM464Gb-Wd20Ears-CorsairCarbide500RWhite-CorsairGs700W-DellU2312HM

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    3.589

    AW: Upgrade oder Neukauf?

    Zitat Zitat von st.eagle Beitrag anzeigen



    Da ist schon sehr viel Glaskugelleserei dabei!
    Das sind die veröffentlichen leaks. Ohne Glaskugel. Wie gesagt, wird man sehen ob sich das bewahrheitet.

    Aber ich sehe durchaus potential bei 4,5GHz. Und wenn amd mit 16 Kernen kommen wird, sind auch die 6 und 8 Kerner günstiger als die jetzigen.

  3. #13

    Mitglied seit
    09.03.2019
    Beiträge
    7

    AW: Upgrade oder Neukauf?

    Ich Danke euch allen für eure Antworten und auch Einwände.

    Ich denke mein Netzteil ist noch gut dabei und riecht auch nicht wirklich nach was verbranntem oder so.

    Auch werde ich mich jetzt noch einlesen was die neue CPU alles können soll und werde dann entscheiden. Ich meine, bisher ging es ja auch noch, auch wenn mich die Büchse beim Spielen schon annervt. Da kann ich auch noch ein Paar Wochen warten.

    Aber es wird schon so sein, dass die neuen CPUs gerade am Anfang arg teuer werden sein und mein gesetztes Budget sprengen werden.

    Und ob sich das für mich wirklich lohnt ist eine andere Frage. Damals also 2010 habe ich noch wert auf neue und gute Komponenten gelegt und mehr als 2000€ für die Büchse ausgegeben. Wie ich aber nun feststellen musste, kommt man dennoch nicht um aufrüstungen herum, wenn man neuere Spiele spielen will.

    Und wen man überlegt, dass ich für 319€ ein paar Komponenten Neunauge und damit wieder ein paar Jahre spielen kann, stelle ich mir die Frage ob sich die teure Hardware wirklich lohnt oder man lieber alle 3-5 Jahre für 400 Tacken einfach was neues kauft.

    Also, nochmals danke an euch ����

  4. #14
    Avatar von Leob12
    Mitglied seit
    18.06.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    8.331

    AW: Upgrade oder Neukauf?

    Naja das Netzteil ist 9 Jahre alt...

    [i5-2400]__[Gigabyte H61-GA-USB3-B3]__[EKL Brocken Eco]__[8 GB Corsair XMS DDR3-1333 MHz]__[Zotac GTX 980 AMP! Extreme]__[120 GB Samsung Evo 840]__[256 GB Crucial MX100]__[1 TB Seagate HDD]__[BQ E10 500W]__[Phanteks Enthoo Pro]
    [Scythe Kaze Master]__[4x Enermax TB silence]__[Asus Xonar DG]__[Cherry MX-Brown]__[MX-Performance]__[Beyerdynamic DT 990 Pro 250 Ohm]__[Windows 8.1]

  5. #15

    Mitglied seit
    09.03.2019
    Beiträge
    7

    AW: Upgrade oder Neukauf?

    Ja das ist es. Ich habe mir nun auch mal den Festbereiche des P7 mit 1000W zu Gemüte geführt und werde es wohl wirklich tauschen. Mit war nicht bewusst, dass die durchschnittliche Austauschquote bei 5 Jahren liegt.

    Welches sollte ich denn für die vorgeschlagene Kombi inkl. Meine Graka und den ganzen HDDs nehmen?

    Müsste ich, wenn ich auf die neue CPU noch warte, ein anderes nehmen? Mir ist jetzt schon ein wenig mulmig und überlege als erstes das Netzteil auszutauschen.

  6. #16
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    94.137

    AW: Upgrade oder Neukauf?

    Zitat Zitat von derMatze79 Beitrag anzeigen
    Ja das ist es. Ich habe mir nun auch mal den Festbereiche des P7 mit 1000W zu Gemüte geführt und werde es wohl wirklich tauschen. Mit war nicht bewusst, dass die durchschnittliche Austauschquote bei 5 Jahren liegt.
    Man sollte die 5 Jahre nicht pauschalisieren. Beim P7 ist es aber so, dass die Kondensatoren nicht die besten sind und die altern und ich würde annehmen, dass die bei deinem Gerät noch mal schlechter ist als bei dem getesteten Gerät. Von daher rate ich zum Tausch. Das neue Netzteil reicht ja wieder eine Weile aus.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  7. #17

    Mitglied seit
    08.02.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    84

    AW: Upgrade oder Neukauf?

    Ich würde als erstes zu einer SSD raten mit der Crucial MX500 500GB Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1) ab €'*'65,45 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland machste nichts falsch daraud Windoof/Spiele/ wichtigsten Programme und du wirst dich wundern was nur eine Festplatte für Welten unterschiede bewirkt^^

    Gruß

    Durky


  8. #18

    Mitglied seit
    09.03.2019
    Beiträge
    7

    AW: Upgrade oder Neukauf?

    Naja eine SSD für das OS habe ich ja drin. Aber da sind nur die installierten Programmen mit drauf. Sämtliche persönliche Dateien sowie die Spiele sind auf denn Raid.

    Wobei ich mir auch mal die Werte diese SSD zu denen anschauen müsste die zur Zeit vertrieben werden.

    Vielleicht sollte ich das RAID zukünftig nur noch als Backup laufen lassen und mit zwei SSDs einmal OS und einmal für die Spiele konfigurieren.

    Aufgrund der Ausfallsicherheit würde ich ungern auf das RAID verzichten wollen.

  9. #19

    Mitglied seit
    08.02.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    84

    AW: Upgrade oder Neukauf?

    Vielleicht wäre es auch später ne Idee Wert nen NAS sich zu konfigurieren ^^ dann haste mit Sicherheit ne Effizientere Backup Möglichkeit.
    Ich hab mein NAS mit 2x10TB bestückt als Datengrab im Rechner noch 2TB und 3TB-/4TB-Festplatten extern.

    Gruß

    Durky


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    33.645

    AW: Upgrade oder Neukauf?

    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

Seite 2 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Upgrade oder Neukauf: 5 Jahre alter Office PC
    Von tsthomas im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 13:58
  2. upgrade oder neukauf?
    Von malakagr im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.11.2013, 17:25
  3. Upgrade oder Neukauf?
    Von Kitzi im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2013, 19:38
  4. Corsair 4GB Upgrade oder Neukauf?
    Von MikeW im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 19:58
  5. KIS Upgrade oder Neukauf?
    Von Jiminey im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 01:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •