1. #1

    Mitglied seit
    06.05.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    28

    Rotes Gesicht Gaming PC für 1.000 Euro

    Hallo zusammen,

    mein aktueller Rechner ist nun sechs Jahre alt und ich merke einfach das ich immer mehr runterschrauben muss um Spiele spielen zu können. Dazu kommt, dass das Laden von Spielen gefühlt zehnmal so lange dauert bei mir.

    Daher soll jetzt ein neuer her.

    1.) Wie hoch ist das Budget?
    1.000 Euro +/-

    2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
    Zwei Monitore sind da, Win10 Lizenz ebenfalls

    3.) Soll es ein Eigenbau werden?
    Ja, eigentlich schon. Ausser es gibt, wieder erwarten, ein mega super Angebot.

    4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
    Ggf. eine alte 3TB HDD. Aber ansonsten würde ich sagen, nein.


    5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
    Der neuere, Hauptmonitor, ist ein Samsung SyncMaster P2450, 24 Zoll
    Full HD
    Vertikale Bildwiederholrate, 75 Hz. Horizontale Bildwiederholrate, 61 kHz.

    6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
    Spiele - Querbeet, alles durch.
    Dead Rising4, Rainbow Six Siege, Ark, Head, Skyrim, Anthem (ab und zu ggf). aber definitiv The Division 2
    Anwendungen? Buhl Steuersoftware

    7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

    Ich habe aktuell eine 128GB System SSD, diese ist regelmäßig fast voll wegen den %APPDATA% Order
    Dazu noch eine 3TB die voll ist mit Spielen und Müll.

    8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

    Habe ich bisher noch nie gemacht und keinerlei Erfahrungen mit.

    9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

    Lautstärke wäre super, also geringe Lautstärke optische Laufwerk habe ich hier noch eines, das kann ich ausbauen. WLAN brauche ich nicht, habe ein Kabel verfügbar.

    Vielen Dank für eure Hilfe

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von pseudonymx
    Mitglied seit
    03.01.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    812

    AW: Gaming PC für 1.000 Euro

    Dann fang ich mal an

    1000bucks Preisvergleich Geizhals Deutschland

    man könnte gegebenfalls ne 250GB SSD nehmen statt der 500GB wenn 1000€ wirklich die Obergrenze sind.

    Beim RAM habe ich bewusst Teureren gewählt, es gibt deutlich günstigeren DDR4 3000 aber der Ryzen Profitiert enorm von schnellem RAM und das Mainboard Unterstützt diesen auch, somit macht es keinen sinn hier zu sparen.

    Einen Kühler brauchst du nicht zusätzlich, der 2700x kommt mit einem der besten Boxed Kühler die es jemals gab (schick issa auch)

    Und bevor die Diskussion losgeht um 2700X oder nonX : (nicht an den TE gerichtet)

    Für den 2700 non X braucht man kühler und n teures x470 Board um vernünftig auf die Leistung eines 2700x zu takten. am ende ist der 2700non X Teurer. und der 2700X arbeitet auf nem günstigen b450 Board sauber und stable an seinem maximum von Werk aus
    Siehe hier:
    X: 2700x Preisvergleich Geizhals Deutschland
    nonX: 2700 Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Kriege kommen und gehen, doch meine Soldaten stehen Ewig
    Tupac - Resurrection

  3. #3
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10.484

    AW: Gaming PC für 1.000 Euro

    Alternativ auf den 2600X setzen. Ich sehe jetzt noch kein Spiel was zwingend die acht Kerne braucht. Dann passt das auch sehr gut mit dem Budget
    No aim, no skill - just fun! ;) // Suche

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  4. #4

    Mitglied seit
    06.05.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    28

    AW: Gaming PC für 1.000 Euro

    Vielen vielen Dank euch beiden. Ich habe mich für die 2600X Version entschieden, dafür dann jedoch eine Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB, M.2 SSD genommen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. Workhorse mit moderaten Gaming-Qualitäten für 1.000 Euro
    Von jotari im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.08.2017, 14:04
  2. Gaming-Maschine für 5.000 Euro
    Von Rakane im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.03.2017, 22:34
  3. Gaming PC bis 2.000 Euro
    Von anarkist im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2014, 18:34
  4. TressFX, PS-4-Kauf ja/nein, Gaming-PC bis 1.000 Euro: Heiße Themen im Community-Wochenrückblick
    Von PCGH-Redaktion im Forum PCGH-Extreme-Forum (nur Feedback zum Forum!)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2013, 22:06
  5. Gaming PC bis 1.000 Euro Hilfe
    Von TheMess im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 11:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •