Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    28.05.2020
    Beiträge
    2

    Möglichst billigen Gaming-PC für das was er können sollte

    Moin,
    ich spiele Fortnite auf einem 6 Jahre alten vorgefertigten PC der sehr sehr schlecht ist. Bsp: GeForce GTX 960. Ich habe im verlaufe des Spiels die wenn ein paar mehr Leute auf einem Haufen sind extreme FPS Drops, teilweise bis auf 20. Normal habe so im Durchschnitt 80 FPS. Außerdem ist mein PC so schlecht, dass wenn man nebenbei eine Bildschirmübertragung beispielsweise auf Discord am Laufen hat, hab ich extremes Delay in Game, was es unspielbar macht Also kurz gesagt nein PC ist beschissen.
    Nun würde ich mich riesig freuen, wenn mir einer einen PC zusammen stellen könnte oder dabei helfen könnte, einen PC zusammen zu bauen, der Konstant im Durchschnitt mindestens 120 FPS hat, und nicht mitten im Spiel komplett droppt. Außerdem wäre es nice wenn die CPU bei paar Sachen aufm Rechnet gleichzeitig machen nicht direkt versagt. Es wäre cool, wenn wir das am aller aller billigsten halten könnten, aber schon so das es tut was es soll.
    1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
    GeForce GTX 960
    Prozessor: AMD FX(tm)-6300 Six Core Prozessor 3.50 GHz
    Installierter RAM: 8GB
    Netztwil weiß ich nicht wie man das rausfindet, hatte halt damals keine Ahnung bei so nem Vorbau

    2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
    1080p, 60hz
    3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
    kann ich nicht sagen, habe ich zu wenig Ahnung davon, aber ich denke die CPU?

    4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
    Sobald es geht, Aufrüstung wäre mir am liebsten

    5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
    Weiß ich nicht, wenn denn noch etwas nötig ist, wisst ihr es hoffentlich

    6.) Soll es ein Eigenbau werden?
    im sinne von aufrüsten

    7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
    500 Euro, möglichst billig

    8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
    Fortnite, nur eventuell streaming

    9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
    Ich habe noch eine neue Festplatte verbaut von daher passt das

    10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
    ich denke nicht xD
    Geändert von iceman-_- (28.05.2020 um 11:44 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    30.01.2015
    Beiträge
    758

    AW: Möglichst billigen Gaming-PC für das was er können sollte

    Hallo und willkommen im forum

    An sich scheint es ehr die cup zu sein und nicht die Graka die dich limitiert. Aber das kannst du ganz einfach rausfinden:
    FAQ: Performance-Probleme. Es Ruckelt. FPS brechen ein. Framedrops. Lags. | ComputerBase Forum



    Wenn du was neues suchst, bitte das ausfüllen, dann kann dir vernünftig geholfen werden

    Fragebogen - PC zusammenstellen/aufrüsten

  3. #3

    Mitglied seit
    28.05.2020
    Beiträge
    20

    AW: Möglichst billigen Gaming-PC für das was er können sollte

    Hallo,
    Ich bin auch neu hier und Papa eines 14 jährigen Sohnes!
    Wir haben interessehalber seinen PC ein wenig aufgerüstet!
    Leider sind wir oder eher mein Sohn nicht wirklich zufrieden damit.

    Bin kein Computer Experte - hab früher mal gezangelt - bin aber schon lange weg von der Materie

    Ausgangsbasis - PC Sohnemann ca. 4 Jahre alt
    Biostar Motherboard A68MD Pro FM2+ Socket mit A8-7600 - Radeon R7 OnBoard
    2x 4 GB Ram - DDR3 MHZ?
    Netzteil 450W, normale Festplatte - Windows 7 Pro 64bit

    Aufgerüstet
    Neuer 500W Netzteil, da kein 6+2 Stecker verfügbar war.
    Gigabyte - Geforce 1660 Super
    SSD Samsung 860 mit neuen Windows 10 - 64 bit

    Frage nun, kann das mit der FM2+ A-8-7600 CPU je etwas werden?
    Gespielt soll Fortnite mit Discord werden.

  4. #4
    Avatar von Desrupt0r
    Mitglied seit
    15.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weißlauf
    Beiträge
    1.586

    AW: Möglichst billigen Gaming-PC für das was er können sollte

    @waweiss62 Mach bitte einen eigenen Beitrag dazu auf. Würde euch einen Ryzen 3600 + Mainboard + 2x 8GB RAM empfehlen, dann läuft die Kiste gescheit.
    Intel i7 9700k @ 4,9 GHz I GeForce RTX 2080 FTW I 16GB RAM I Aorus AD27QD

  5. #5

    Mitglied seit
    28.05.2020
    Beiträge
    2

    AW: Möglichst billigen Gaming-PC für das was er können sollte

    Erledigt xD

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #6

    Mitglied seit
    30.01.2015
    Beiträge
    758

    AW: Möglichst billigen Gaming-PC für das was er können sollte

    Hast du mal getestet was dich aktuell limitiert?

    Ich vermute mal sehr stark das es deine CPU ist. Aber ohne das zu testen weiß ich es auch nicht sicher.
    In diesem Fall ein kleines ryzen System aussuchen (r5 2600 + MB + 16 GB RAM + Netzteil ) da wirst du in Summe in Summe bei ca. 400 Euro landen.

    Für genauere Tipps bitte nochmal pushen oder einen neuen thread aufmachen.

Ähnliche Themen

  1. Möglichst billiger Gaming-PC
    Von Arlind im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.2014, 12:27
  2. Neue möglichsts günstige Gaming Maus
    Von racer798 im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 12:47
  3. möglichst leistungsstarker gaming pc bis max(!!!!) 1000 euro
    Von deadmans_head im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 17.11.2013, 22:12
  4. Möglichst günstiger Gaming PC
    Von Knochenkotzer666 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 19:09
  5. Suche möglichst billigen Gaming TFT
    Von schlappe89 im Forum Monitore
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 13:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •