1. #1

    Mitglied seit
    19.10.2017
    Beiträge
    241

    Einstellen eines Ryzen Systems

    Hallo,

    ich hatte schon lange kein aktuelles System mehr und noch nie ein Ryzen System. Ich habe soweit alles zusammen gebaut, Windows 10 aufgespielt und Bios/Treiber von der MSI Seite geladen.

    Das Setup ist folgendes:

    MSI X570 Edge Wifi
    Ryzen 5 3600
    MSI GTX 1660 Ti

    Im Bios habe ich bisher nur das XMP Profil geladen. Gibt es sonst noch Einstellungen die ich beachten sollte ? Abgesehen von undervolting/oc. Damit beschäftige ich mich dann, wenn alles läuft.

    Reicht es die Treiber von der MSI Seite zu beziehen oder kann ich die Treiber für den X570 Chipsatz direkt von AMD laden ? Ich hatte gelesen, dass es z.B. einen Energiesparplan für Ryzen gibt. Den kann ich in Windows bei mir aber nicht auswählen. Liegt das an einem alten Treiber ? AMD schreibt in der aktuellen Treiber Beschreibung "Package Includes: AMD Ryzen™ Power Plans" https://www.amd.com/de/support/chips...ocket-am4/x570. Auch die Versionsnummer von der MSI Seite Support fuer MPG X570 GAMING EDGE WIFI | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Deutschland und der AMD Seite sind komplett unterschiedlich.

    Sollte man den Nahimic driver und den Realtek HD Universal Driver installieren oder muss man sich hier für einen der beiden Entscheiden ?

    Und als letztes erstmal noch, welche Utility Programme sind zu empfehlen ? Bisher habe ich z.B. auch immer auf Nvidia Experience verzichtet und nur die Treiber manuell geladen. Meistens hatte ich das Gefühl, dass ich Utility Programme eh nicht nutze und die nur den Systemstart voll Müllen, weil jeder Anbieter natürlich das Eigene installiert haben möchte. Einzig den MSi Afterburne habe ich wegen der OSD Überwachung und zum OCen der Graka drauf.

    Vielen Dank und viele Grüße

    Nicklas

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    6.815

    AW: Einstellen eines Ryzen Systems

    https://www.amd.com/de/support/chips...ocket-am4/x570
    CPUZ,HWinfo64 und Cinebench oder Prime95 kann man empfehlen,damit ist man gut ausgestattet.

    Audio Treiber:
    YouTube
    Ist zwar für ein Notebook,aber sollte identisch sein denke ich die Vorgehensweise.
    Energiesparplan sollte bei dem Chipsatztreiber eigl. dabei sein.
    Ich für meinen Teil brauche den eigl. nicht (Ryzen5 2600x)ka. wie das bei der neusten Gen. aussieht.
    Evt. muss man im Bios auch noch was umstellen? AMD Cool and Quiet?
    Probleme mit den Energieeinstellungen von Ryzen
    Mein System:Im Profil:) https://discordapp.com/invite/ZJjE92A
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet :https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  3. #3

    Mitglied seit
    19.10.2017
    Beiträge
    241

    AW: Einstellen eines Ryzen Systems

    Also MSI stellt tatsächlich keine Chipsatztreiber auf der Mainboardseite zur Verfügung. Habe den jetzt von AMD geladen und sehe jetzt auch den Energiesparplan. Ich muss gleich mal schauen, ob jetzt auch die VCore von meiner CPU unter 1,4V geht. Die Audiotreiber habe ich auch mal wie in dem Video erklärt, neu installiert. Das werde ich aber erst mit einem neuen Headset merken, da mein aktuelles noch über eine integrierte Soundkarte läuft.

    Danke dir

  4. #4
    Avatar von <<Painkiller>>
    Mitglied seit
    10.08.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    München / U.S.S. Defiant / PCGHX-Forum
    Beiträge
    19.084

    AW: Einstellen eines Ryzen Systems

    Bisher habe ich z.B. auch immer auf Nvidia Experience verzichtet und nur die Treiber manuell geladen.
    Ich persönlich halte auch nichts von Nvidia Experience. Aber da gehen die Meinungen auch auseinander.

    Sollte man den Nahimic driver und den Realtek HD Universal Driver installieren oder muss man sich hier für einen der beiden Entscheiden ?
    Nahimic ist nichts anders als virtueller Surround Sound. Der Realtek HD ist der richtige Audio-Treiber. Ob du Nahimic dir antun willst, bleibt dir selbst überlassen.

    Also MSI stellt tatsächlich keine Chipsatztreiber auf der Mainboardseite zur Verfügung. Habe den jetzt von AMD geladen und sehe jetzt auch den Energiesparplan
    Das kommt des öfteren vor. Bei vielen Herstellern sind die Treiber auf der Website zudem oftmals extrem veraltet. Chipsatztreiber würde ich immer direkt beim Hersteller runterladen.
    "Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen 'Enterprise'."
    William T. Riker - USS Enterprise NCC-1701-D
    Forenregeln | Marktplatzregeln | Moderative Maßnahmen



    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. neues ryzen-system || ~ € 1.500,-
    Von fubi im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2017, 08:52
  2. Absegnung Ryzen System ~1.300 € Budget
    Von ForceOne im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 13:00
  3. Neues Ryzen System - Rat für Wasserkühlung gesucht
    Von Eieruhr im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.05.2017, 14:25
  4. LLC am Asrock AB350 Pro4 einstellen. Wie? Ryzen 1700x nervt.
    Von marqus im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.05.2017, 16:19
  5. Neues AMD Ryzen-System als Gaming-PC
    Von Steel-Raven im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.04.2017, 15:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •