Seite 3 von 4 1234
  1. #21
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10.523

    AW: Neue GPU - mehr ruckeln?

    Zitat Zitat von RNG_GPU Beitrag anzeigen
    es ist bestimmt das netzteil, es ist immer das netzteil ^^
    gleich der erste satz..
    "Es ist erwähnenswert, dass die RTX 2080 SUPER eine sehr stromhungrige Karte ist und eine anständige Stromversorgung benötigt."
    In dem Artikel wird geschrieben das die Grafikkarte auf bezug eines 4770K nicht die vollen FPS errreicht. Es wird aber nicht beschrieben wieso und weshalb und es ist auch in diesem Fall nahelegend das 3,5 GHz was dort angegeben sind zu wenig Rechenleistung erzeugt. Es wird in diesem Artikel nichts über die Leistungsaufnahme geschrieben!

    @TS
    Das Netzteil sollte dennoch ausgetauscht werden da hohe Leistungsspitzen dazu beitragen können das dein System instabil und ausgeht. Das muss nicht vorkommen, es kann aber vorkommen. Es kann auch Stunden oder Tage lang gut gehen bis einmal solch eine Leistungsspitze besteht. Aber du wirst mit einem neuen Neztteil deine Grafikkarte nicht voll ausgelastet bekommen, da das Netzteil dazu nicht in der Lage ist... es liefert nur die Spannung je nach Leistungsaufnahme. Damit eine Grafikkarte voll ausgelastet wird muss der Prozessor genug Rechenleistung aufbringen und kann es dies nicht dann wartet die Grafikkarte bis sie mehr Input vom Prozessor bekommt und kann daher nicht ihre volle Leistung erbringen. Daher bekommst du deine Grafikkarte nicht voll ausgelastet und dein Prozessor leistet umso mehr da er versucht der Grafikkarte gerecht zu werden.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3.990

    AW: Neue GPU - mehr ruckeln?

    Bei der Leistungsaufnahme des Netzteils kannst du wegen des Wirkungsgrads nochmal grob 10% abziehen und bist näher an dessen tatsächlicher Leistungsabgabe.

    Einziges Manko: Es ist ein gruppenreguliertes E9.

    Ich hatte vor einigen Monaten noch einen 4790K und bin mit meiner 1080Ti selten über 400W Leistungsaufnahme gekommen.
    Der Standard ≠ Die Standart
    3700X | 2x 16 GiB 3733C16 | X570 Aorus Master | Aorus 1080Ti XE | DPP11 550W | DBP900
    sysProfile

  3. #23
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10.523

    AW: Neue GPU - mehr ruckeln?

    Trotzdem liegt hier eindeutig ein CPU-Limit vor und hierzu muss der Prozessor keine 100% Auslastung erreichen.

    Zitat Zitat von mike288 Beitrag anzeigen
    also, hab grad ne Runde BF gespielt.
    So wie es aussieht bewege ich mich im CPU-Limit. Sehr oft über 90 % und auch öfters bei 100.
    GPU-Auslastung bei ca. 70-85%
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  4. #24
    Avatar von RNG_GPU
    Mitglied seit
    13.06.2019
    Beiträge
    685

    AW: Neue GPU - mehr ruckeln?

    versuch es mal mit VSYNC oder was auch immer BF5 als solches versteht @mike288
    Crosshair VII | 3900x | RM650 '19 | NH-D15 + 5x BL071 | F4-3600C15 | 2070S GXTrio | 38" UC99-W

  5. #25
    Avatar von mike288
    Mitglied seit
    16.06.2013
    Beiträge
    222

    AW: Neue GPU - mehr ruckeln?

    jetzt hab ich einen Haufen Geld für ne neue GPU ausgegeben nur um zu sehen, dass ich noch mehr Geld ausgeben muss um es zu genießen....
    So hab ich mir die Sache eigentlich nicht vorgestellt...…………

    ja, werde das mit VSYNC später mal testen
    Intel i7 4770K @4,10 Ghz; Gigabyte GA-Z97X-UD3H......................................................HyperX 16 GB RAM 2400 MHz
    ASUS Dual GTX 2080Super @2100 Mhz...........................................................BeQuiet StraightPower E9 80+ GOLD - 450W

  6. #26
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    10.081

    AW: Neue GPU - mehr ruckeln?

    Zitat Zitat von mike288 Beitrag anzeigen
    ja ok.
    Dann wird es wohl zu Weihnachten eine neue CPU und Netzteil geben.....

    Danke an Euch für eure Einschätzungen und Tipps
    damit ist es leider nicht getan, ein komplett neuer Unterbau aus cpu/Board/ram muss her. Es sollten auch mindestens 6 Kerne sein.
    Zitat Zitat von mike288 Beitrag anzeigen
    jetzt hab ich einen Haufen Geld für ne neue GPU ausgegeben nur um zu sehen, dass ich noch mehr Geld ausgeben muss um es zu genießen....
    So hab ich mir die Sache eigentlich nicht vorgestellt...…………

    ja, werde das mit VSYNC später mal testen
    Vllt nächstes mal vorher informieren, die gpu ist schon stark und die Zeiten von 4kern CPUs sind schon lange rum. Übrigens kannst du das cpu Limit etwas lockern indem du die Grafiklast erhöhst.
    3700X#C7H#Sport LT 3000 CL15 16GB#​5700 Strix#M.2 960 Evo#Prime Gold 750W#AG272FCX#O11 Air#G810/G Pro#Win10

  7. #27
    Avatar von HenneHuhn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    14.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.529

    AW: Neue GPU - mehr ruckeln?

    Zitat Zitat von mike288 Beitrag anzeigen
    jetzt hab ich einen Haufen Geld für ne neue GPU ausgegeben nur um zu sehen, dass ich noch mehr Geld ausgeben muss um es zu genießen....
    So hab ich mir die Sache eigentlich nicht vorgestellt...…………

    ja, werde das mit VSYNC später mal testen
    Darum testet man vorher, was der limitierende Faktor ist bzw. lässt sich hier entsprechend beraten. Wurde jetzt eigentlich geklärt, warum du mit der stärkeren GraKa weniger FPS erzielst als mit der vorherigen, bei gleichen Einstellungen? Dass es am Netzteil liegen soll, überzeugt mich nicht ganz. Taktet die Karte voll hoch?
    i7-2600K @4,2Ghz| ASRock Z77 Pro3 | BeQuiet! Pure Rock | 16 GB Crucial Ballistix Sport 2133 | Palit GTX 1060 Jetstream 6GB | Samsung 850 Evo 250 GB | Crucial MX300 525 GB | BeQuiet! L8 500W | Define R4

    i5-3330|Asus P8H77-M|Alpenföhn Ben Nevis|12 GB RAM|Sapphire R7 370 Nitro 4GB| Samsung 840 Evo 250 GB|CoolerMaster G450M|Modecom Alfa M1

  8. #28
    Avatar von mike288
    Mitglied seit
    16.06.2013
    Beiträge
    222

    AW: Neue GPU - mehr ruckeln?

    Ich habe schon mehr FPS als vorher, aber jetzt habe ich deutliche Framedrops.
    Ja, sie läuft mit 2070 -2100 MHz.
    Werde später mal versuchen VSYNC zu nutzen und an den Einstellungen zu testen.


    Ich habe hier im Forum vor ein paar Tagen gefragt ob ich meine CPU gegen einen Ryzen 3700X tauschen soll. Da war die mehrheitliche Meinung dass es mir mehr bringt meine GPU zu tauschen.
    Intel i7 4770K @4,10 Ghz; Gigabyte GA-Z97X-UD3H......................................................HyperX 16 GB RAM 2400 MHz
    ASUS Dual GTX 2080Super @2100 Mhz...........................................................BeQuiet StraightPower E9 80+ GOLD - 450W

  9. #29
    Avatar von HenneHuhn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    14.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.529

    AW: Neue GPU - mehr ruckeln?

    Ah ok, hab den Startpost falsch in Erinnerung gehabt. Ein Gedanke von mir, kA ob das tatsächlich des Pudels Kern ist: könnte es sein, dass du zwar aufgrund der stärkeren GPU höhere Max-FPS hast, du aber bei Framedrops, wo die FPS auf das CPU-Limit-bedingte Minimum fallen, diese Ruckler nun umso deutlich stärker wahrnimmst? Weil die Differenz zwischen max. bzw. durchschnittlicher FPS und CPU-Minimum größer und damit auffälliger geworden ist seit deinem GPU-Upgrade.

    In der Tat finde ich es aber auch schwierig zu beraten bei solch einem Fall, da die CPU ja immer noch ordentlich Leistung stemmt. Man sieht ja an den von dir selbst geposteten Werten, dass sie selbst bei einem CPU-lastigen Game deine sehr potente GraKa immer noch relativ weit auslasten kann.
    i7-2600K @4,2Ghz| ASRock Z77 Pro3 | BeQuiet! Pure Rock | 16 GB Crucial Ballistix Sport 2133 | Palit GTX 1060 Jetstream 6GB | Samsung 850 Evo 250 GB | Crucial MX300 525 GB | BeQuiet! L8 500W | Define R4

    i5-3330|Asus P8H77-M|Alpenföhn Ben Nevis|12 GB RAM|Sapphire R7 370 Nitro 4GB| Samsung 840 Evo 250 GB|CoolerMaster G450M|Modecom Alfa M1

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von mike288
    Mitglied seit
    16.06.2013
    Beiträge
    222

    AW: Neue GPU - mehr ruckeln?

    @HenneHuhn, ja genau das habe ich.
    Intel i7 4770K @4,10 Ghz; Gigabyte GA-Z97X-UD3H......................................................HyperX 16 GB RAM 2400 MHz
    ASUS Dual GTX 2080Super @2100 Mhz...........................................................BeQuiet StraightPower E9 80+ GOLD - 450W

Seite 3 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. fertigrechner sucht neue gpu, netz teil reicht?
    Von -<I am weasel>- im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 14:59
  2. Netzteil defekt- neues mit mehr saft?
    Von maori911 im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 15:47
  3. Neue GPU gleich mit Wakülung
    Von Winduser im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 20:33
  4. Kühler wechseln oder lieber gleich neue GPU?
    Von Gamer-King im Forum Grafikkarten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 19:17
  5. Neue GPU-Cores!
    Von Thornscape im Forum Folding@Home (PCGH-Team #70335)
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 21:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •