Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von SchwarzerQuader
    Mitglied seit
    12.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.489

    Gelöst(?): PC startet nicht mehr - "OC Failure" trotz Standard-Settings

    Update 24.11.2019: Ich hatte festgestellt, dass das BIOS doch recht alt war. Heute hatte ich die Zeit, es endlich zu updaten. Die Boot-Vorgänge seitdem verliefen alle ohne Probleme. Wo genau das Problem gelegen haben soll weiß ich also immer noch nicht, es scheint aber soweit behoben. Einzig das Problem, dass der Rechner nicht komplett herunter fährt, besteht noch. Windows fährt runter, kein Problem, nur die Stromversorgung wird am Ende nicht abgeschaltet. Womit ich erst einmal leben kann. Update Ende.

    Nabend zusammen.

    Seit Montag habe ich schwere Probleme mit meinem sonst zuverlässigen PC, der im Wesentlichen aus folgenden Teilen besteht:

    Mainboard: Asus P8Z77-M
    CPU: Intel Core i7-3770K
    CPU-Kühler: Cooler Master Hyper 412S
    RAM: 4 x 8 GB DDR3-1866 Crucial Tactical 9-9-9-24 (oder so)
    Netzteil: be quiet! Dark Power Pro P7(?) 550 Watt
    Grafikkarte: Palit Geforce GTX 1070 Gamerock

    Nach dem Einschalten hängt dieser ohne Bild noch vor dem POST-Screen fest, schaltet sich wieder ab und versucht es erneut. Mitunter schafft er es nach vielen Versuchen bis zum POST-Screen, um zu melden, dass es ein "OC-Failure" gegeben habe. Im BIOS, das ich zwischendurch resettet hatte, sind inzwischen alle übertaktbaren Werte auf Standard oder sogar abgesenkt. Gebracht hat es höchstens kurzfristig was. Heute wollte der Rechner dann gar nicht mehr aus seiner Boot-Schleife ausbrechen. Testweise habe ich paarweise den RAM entfernt, was keinerlei Unterschied machte.
    Im Laufe des Jahres trat die Meldung mit dem "OC Failure" schon gelegentlich, vielleicht alle paar Monate mal auf. Nach Betreten des BIOS und direktem Verlassen ohne Änderungen lief dann alles wieder ganz normal.

    Hat jemand von euch Ideen, woran es liegen könnte? Seht ihr die Möglichkeit, das Problem zu beheben oder stinkt das nach Neukauf?

    Vielen Dank für alle sachdienlichen Hinweise vom
    Schwarzen Quader
    Geändert von SchwarzerQuader (24.11.2019 um 12:52 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von gekipptes-Bit
    Mitglied seit
    26.10.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    164

    AW: PC startet nicht mehr - "OC Failure" trotz Standard-Settings

    XMP-Profil im UEFI deaktivieren und bei Command Rate 2T statt 1T eintragen. Könnte vielleicht helfen...

  3. #3
    Avatar von Eol_Ruin
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Feldkirchen in Kärnten
    Beiträge
    10.409

    AW: PC startet nicht mehr - "OC Failure" trotz Standard-Settings

    Zitat Zitat von gekipptes-Bit Beitrag anzeigen
    XMP-Profil im UEFI deaktivieren und bei Command Rate 2T statt 1T eintragen. Könnte vielleicht helfen...
    Und wie genau wenn er aktuell nicht mal mehr ins UEFI kommt?
    Some people can read War and Peace and come away thinking it's a simple adventure story.
    Others can read the ingredients on a chewing gum wrapper and unlock the secrets of the universe!
    << Lex Luthor >>

  4. #4

    Mitglied seit
    18.03.2019
    Beiträge
    83

    AW: PC startet nicht mehr - "OC Failure" trotz Standard-Settings

    Zitat Zitat von SchwarzerQuader Beitrag anzeigen
    Nabend zusammen.

    Seit Montag habe ich schwere Probleme mit meinem sonst zuverlässigen PC, der im Wesentlichen aus folgenden Teilen besteht:

    Mainboard: Asus P8Z77-M
    CPU: Intel Core i7-3770K
    CPU-Kühler: Cooler Master Hyper 412S
    RAM: 4 x 8 GB DDR3-1866 Crucial Tactical 9-9-9-24 (oder so)
    Netzteil: be quiet! Dark Power Pro P7(?) 550 Watt
    Grafikkarte: Palit Geforce GTX 1070 Gamerock

    Nach dem Einschalten hängt dieser ohne Bild noch vor dem POST-Screen fest, schaltet sich wieder ab und versucht es erneut. Mitunter schafft er es nach vielen Versuchen bis zum POST-Screen, um zu melden, dass es ein "OC-Failure" gegeben habe. Im BIOS, das ich zwischendurch resettet hatte, sind inzwischen alle übertaktbaren Werte auf Standard oder sogar abgesenkt. Gebracht hat es höchstens kurzfristig was. Heute wollte der Rechner dann gar nicht mehr aus seiner Boot-Schleife ausbrechen. Testweise habe ich paarweise den RAM entfernt, was keinerlei Unterschied machte.
    Im Laufe des Jahres trat die Meldung mit dem "OC Failure" schon gelegentlich, vielleicht alle paar Monate mal auf. Nach Betreten des BIOS und direktem Verlassen ohne Änderungen lief dann alles wieder ganz normal.

    Hat jemand von euch Ideen, woran es liegen könnte? Seht ihr die Möglichkeit, das Problem zu beheben oder stinkt das nach Neukauf?

    Vielen Dank für alle sachdienlichen Hinweise vom
    Schwarzen Quader
    Batterie für ein paar Minuten raus und nochmal neu versuchen.
    Viel Glück !

  5. #5
    Avatar von gekipptes-Bit
    Mitglied seit
    26.10.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    164

    AW: PC startet nicht mehr - "OC Failure" trotz Standard-Settings

    Ich hatte bei meinem 1600er-Ram von 2x4GB auf 4x4GB aufgerüstet. Die automatisierten Timings im XMP-Profil waren zuvor auf 9-9-9-24 1T gesetzt. liefen aber nach dem aufrüsten nicht mehr stabil.
    Ich musste sie abschwächen zu einem manuellen SPD-Profil mit den Werten 11-11-11-28 2T und es gab keine Probleme mehr.
    Auch sollte man keine zusätzliche Software oder Suiten verwenden wo die Cpu- oder Ramwerte bei Windowsstart verändert.
    Ein automatisch belassenes XMP-Profil ist schon OC. Es kann auch nach einem Biosreset erhalten bleiben. XMP-Profilangaben suggerieren nur was der Ramriegel könnte und nicht was er stabil leistet.

  6. #6
    Avatar von SchwarzerQuader
    Mitglied seit
    12.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.489

    AW: PC startet nicht mehr - "OC Failure" trotz Standard-Settings

    Zitat Zitat von gekipptes-Bit Beitrag anzeigen
    Ich hatte bei meinem 1600er-Ram von 2x4GB auf 4x4GB aufgerüstet. Die automatisierten Timings im XMP-Profil waren zuvor auf 9-9-9-24 1T gesetzt. liefen aber nach dem aufrüsten nicht mehr stabil.
    Ich musste sie abschwächen zu einem manuellen SPD-Profil mit den Werten 11-11-11-28 2T und es gab keine Probleme mehr.
    Auch sollte man keine zusätzliche Software oder Suiten verwenden wo die Cpu- oder Ramwerte bei Windowsstart verändert.
    Ein automatisch belassenes XMP-Profil ist schon OC. Es kann auch nach einem Biosreset erhalten bleiben. XMP-Profilangaben suggerieren nur was der Ramriegel könnte und nicht was er stabil leistet.
    Hi Bit,
    am XMP-Profil hatte ich tatsächlich noch nichts geändert. Das werde ich mir anschauen, danke für den Tipp. Wie Eol_Ruin schon sagt kam ich ansonsten nicht einmal mehr ins UEFI.
    Heute aber hat der Rechner es nach mehreren Anläufen mal wieder geschafft. Ich kümmere mich erst einmal um eine aktuelle Sicherung (wenn die ext. HDD denn wieder erkannt wird, was ist hier eigentlich los? ) und schaue dann ins UEFI rein. Gibt's da nicht auch Tools, um das unter Windows zu machen? Dann würde ich den Rechner nämlich erst einmal einfach nicht mehr ausschalten. War ja zu WoW-Zeiten auch kein Problem.

  7. #7
    Avatar von SchwarzerQuader
    Mitglied seit
    12.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.489

    AW: PC startet nicht mehr - "OC Failure" trotz Standard-Settings

    Hey Euler,

    damit wird aber nur das BIOS/UEFI resettet, oder? Das konnte ich problemlos mit dem Jumper des Mainboards schon durchführen.

  8. #8
    Avatar von TweakerNerd
    Mitglied seit
    09.06.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    28

    AW: PC startet nicht mehr - "OC Failure" trotz Standard-Settings

    Bios Batterie mal getauscht?

  9. #9
    Avatar von SchwarzerQuader
    Mitglied seit
    12.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.489

    AW: PC startet nicht mehr - "OC Failure" trotz Standard-Settings

    Zitat Zitat von TweakerNerd Beitrag anzeigen
    Bios Batterie mal getauscht?
    Bisher noch nicht. Aktuell lasse ich den Rechner, jetzt da er es geschafft hat zu starten, solange laufen, bis ich alles wichtige sichern konnte. Danach mache ich mich an das XMP-Profil und danach kann ich die Batterie testen. Da ich es von anderen PCs kenne, dass eine defekte Batterie eine eigene Fehlermeldung auslöst, habe ich die zunächst weniger im Verdacht.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von SchwarzerQuader
    Mitglied seit
    12.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.489

    AW: PC startet nicht mehr - "OC Failure" trotz Standard-Settings

    Kurzes Update:
    Ich habe nach einer Woche Dauerbetrieb den PC gestern neu gestartet. Nach etwa sechs Anläufen kam ich ins UEFI. Die Timings des RAMs waren manuell gesetzt und bereits auf JEDEC-Niveau, nicht auf XMP. Ich habe sie noch weiter entschärft auf 10-10-10-30 (offiziell möglich: 9-9-9-24). Danach gab es weiter Probleme beim Hochfahren. Als ich nach wieder ca. sechs Anläufen zurück ins UEFI kam, habe ich testweise Hyper Threading deaktiviert. Danach brauchte es immerhin nur noch drei Anläufe bis zum Hochfahren.

    Ich will im nächsten Versuch die aktiven Kerne der CPU absenken, um diese möglichst ausschließen zu können.
    Eine Spannungserhöhung für die CPU (Vermutung: läuft mit Standard nicht mehr stabil) hatte bisher eher noch für Verschlechterung gesorgt.

    Daher meine Überlegung: Kann das auf Probleme bei der Spannungsversorgung hindeuten? Mainboard oder Netzteil eventuell? Letzteres (be quiet! Dark Power Pro P7 550 Watt) arbeitet jetzt seit mindestens 7 Jahren mit dieser und früherer Hardware.

Ähnliche Themen

  1. Windows startet nicht mehr und unkontrollierte Abstürze
    Von Jason1577 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 14:36
  2. Bios gelöscht PC startet nicht mehr
    Von Chapter im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 13:56
  3. Problem: PC startet nicht mehr
    Von bad_beaver im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 07:50
  4. ICQ startet nicht mehr
    Von der_schnitter im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 13:58
  5. Pc startet nicht mehr richtig + Freezes
    Von eSpox im Forum Prozessoren
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 01:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •