Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.725

    Ryzen PC macht Probleme.

    Moin Leute

    Ich brauche eure Hilfe da ein Gaming PC aus der Familien nicht ordnungsgemäß funktioniert.

    Er spielt nur iRacing, also nichts allzu aufwendiges

    Folgende Specs sind in dem PC verbaut:

    CPU : Ryzen 1600 (Ist meine alte CPU)
    Board: AsRock B350 Pro4
    RAM: 8 GB 3000er G.Skill Aegis
    GPU: Gigabyte GTX 980 Ti Windforce
    SSD: Kingston A400 240GB SSD
    Netzteil Corsair CX 600 Watt
    OS: Windows 10 (keine 2 Monate alt)

    Nun zu den Problemen.

    Es kommt öfters vor das sich der PC beim booten in einer Endlos Schleife aufhängt (Windows Logo, Kreis dreht sich bis zum Unfallen) mehrfaches neustarten behebt dieses Problem. Das Problem tritt sporadisch beim nächsten Starten, vielleicht auch erst wieder in 5-6 Tagen auf.


    Desweiteren hat er mir berichtet das der PC sich ganz selten nachdem er in iRacing in die Lobby (Dann wenn die FPS hochgehen) gejoint ist einfach ausgeht und sich selbst neustartet. Dies kam die letzten 2 Wochen laut ihm 1-2 Mal vor, und dann am Samstag nochmals

    Seit 2 Tagen fährt er dann gar nicht mehr hoch.

    Meine Vermutung lag erst auf dem Netzteil da der PC dann wenn die FPS hochgehen einfach ausgeht. Aber das erklärt nicht die Startprobleme die Sporadisch auftreten.

    Was er schon gemacht hat. BIOS zurückgesetzt und Batterie rausgenommen.

    Ich hoffe ihr habt einen Rat um die Probleme zu lösen, vielen Dank für eure Hilfe im Vorraus

    Gruß

    Onlygaming

    Geändert von onlygaming (01.04.2019 um 08:08 Uhr)
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.287

    AW: Ryzen PC macht Probleme.

    Hallo onlygaming

    Das ausgehen unter Last hört sich schon nach Netzteil an.
    Aber nach der SSD würde ich auch mal schauen und es vllt. testweise mal mit einer anderen probieren.
    Von genau diesen Kingston ist mir jetzt auch schon eine nach nicht langer Zeit verreckt.
    Sys 1 : i7 5820k @4,5Ghz und H2O / Vega 56 @ H20 - 1700mhz / Asus Strix 1080ti @ H2O (inaktiv) / Gigabyte X99m Gaming 5 / Dark Power Pro 1000W / Dark Base Pro 900 / 16 GB DDR4 3000 mhz
    Sys 2 : i7 4770k (delidded) @4,5Ghz / Dark Rock Pro4 / Gigabyte Aorus rx580 XTR @1550mhz / Asrock z87m OC Formula / E10 600W / Corsair Obsidian 350D

  3. #3
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.725

    AW: Ryzen PC macht Probleme.

    Zitat Zitat von EyRaptor Beitrag anzeigen
    Hallo onlygaming

    Das ausgehen unter Last hört sich schon nach Netzteil an.
    Aber nach der SSD würde ich auch mal schauen und es vllt. testweise mal mit einer anderen probieren.
    Von genau diesen Kingston ist mir jetzt auch schon eine nach nicht langer Zeit verreckt.
    Hi, danke für deine frühe Rückmeldung, ja den Verdacht hab ich ebenfalls. Er versucht jetzt auf seine alte Festplatte Windows 10 zu installieren, allerdings findet das BIOS den Stick nicht. Hatte ich bei ihm auch schon gehabt, da muss man dann erst in Untermenüs den Stick nach oben ziehen auf #1 oder #2.

    Kann man im BIOS generell schauen ob es den Stick erkennt hat, abseits vom Boot Menü?

    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  4. #4
    Avatar von Cinnayum
    Mitglied seit
    06.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.583

    AW: Ryzen PC macht Probleme.

    Versuchs mit Fehlerisolation, also Komponenten einzeln in einem anderen PC zu testen.

    Anfangen würde ich mit Bauteilen, die ohne allzu großen Aufwand austauschbar sind.
    Netzteil, Grafikkarte, RAMs.
    Dazu könntest du noch memtest über die RAMs laufen lassen. Wenn die rumspinnen, siehst du die Fehler häufig schon im 1. Durchlauf.
    PC: i7-3770K 4GHz, 16GB RAM DDR3, Gigabyte Gaming G1 GTX1070 , 250GB Crucial M500
    NB: Gigabyte P55K V3 (i7-4720HQ + GT965m)
    NB: Medion MD98760 (i3-2330m + GT555m) -> muss immer noch ran

  5. #5
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.725

    AW: Ryzen PC macht Probleme.

    Zitat Zitat von Cinnayum Beitrag anzeigen
    Versuchs mit Fehlerisolation, also Komponenten einzeln in einem anderen PC zu testen.

    Anfangen würde ich mit Bauteilen, die ohne allzu großen Aufwand austauschbar sind.
    Netzteil, Grafikkarte, RAMs.
    Dazu könntest du noch memtest über die RAMs laufen lassen. Wenn die rumspinnen, siehst du die Fehler häufig schon im 1. Durchlauf.
    Hi, der RAM wurde bereits temporär gegen ein 16 GB RipJaws V Riegel getauscht, keine Besserung.

    CPU+ Board müsste okay sein, GraKa zu testen ist bei Ryzen schwierig, müsste ihm meine alte GTX 660 vorbeibringen.

    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  6. #6

    Mitglied seit
    02.02.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    1.373

    AW: Ryzen PC macht Probleme.

    Falls der ram mit xmp läuft würd ich den erstmal testweise auf Standard Einstellungen setzen, also 2133. Vllt ist das das Problem, 3000mhz mit ryzen 1 kann gerne mal nicht klappen.

  7. #7
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.725

    AW: Ryzen PC macht Probleme.

    BIOS wurde zurück gesetzt, also denke ich Mal das der RAM mit 2133 MHz läuft.

    Kurioserweise sagt er das er nun den SATA Port getauscht hat, und der PC nun wieder bootet, iRacing aber wieder wenn die Lobby geladen hat, den PC in den Absturz schickt und sich dieser Neustartet

    Geändert von onlygaming (01.04.2019 um 10:06 Uhr)
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  8. #8

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2.583

    AW: Ryzen PC macht Probleme.

    mach ein neues bios darauf. einfach bei einem anderen pc auf den stick laden und bei dir updaten
    Intel I7 8700K @ 4,7Ghz ///RTX 2080Ti Gaming Pro 1,92-2,08ghz OC/// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3000 MHZ cl 16 /// Gigabyte z370 Aorus Ultra Gaming /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) ///
    https://www.3dmark.com/3dm/36032096?

  9. #9
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.725

    AW: Ryzen PC macht Probleme.

    BIOS dürfte aktuell sein, hab das vor 2 Monaten beim Bau geupdatet. Aber kann Mal schauen ob es da was neues gibt.

    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Headcrash
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL) - In der schönen Provinz :-)
    Beiträge
    9.645

    AW: Ryzen PC macht Probleme.

    Ich würde auch erstmal das NT tauschen. Die "CX" Netzteile von Corsair sind leider nicht so gut.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL15 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 550W | Fractal Design Define C | LG 24" 144Hz Freesync
    CPU-History: K6-2 350Mhz, Duron 750Mhz, Athlon XP 1600+, Athlon XP 3000+, E7200, Q9550, 2500k, R7 2700X
    GPU-History: Voodoo Banshee, MX 200, 4200 Ti, FX 5900, 9800 GT, HD 5850, HD 7870, RX580
    Computer-History: Atari Pong, VCS 2600, C-64, Gameboy, Super NES, Atari Jaguar, PS1, PC, Wii, Samsung S3, PS4, Samsung J5

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Neu gekaufte HD 4850 Macht Probleme!!
    Von Paynekiller im Forum Grafikkarten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 11:13
  2. DVD-Brenner macht probleme
    Von Worm im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 19:18
  3. Rechner macht probleme
    Von Chris im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 20:18
  4. E8400 macht Probleme (Temperatur)
    Von Letni im Forum Prozessoren
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 21:04
  5. hmm... mein altes haus macht probleme
    Von elm0 im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 14:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •