Seite 6 von 6 ... 23456
  1. #51

    Mitglied seit
    30.12.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    24

    AW: Ein Fall für Akte X? Rechner geht nicht mehr an....

    Zitat Zitat von Pir4niA Beitrag anzeigen
    Haha, ich weiß nicht ob ich dafür einen neuen Thread aufmachen soll, aber ich hab soeben mein neues Mainboard eingebaut und der PC läuft natürlich nicht #sofrustriert

    Der PC geht für ein paar Sekunden an, geht wieder aus und startet sich neu. Speaker beept nicht.

    Erst dachte ich, es liegt an dem ATX connector den ich ausversehen vergessen hatte aber auch mit hab ich das selbe Problem.

    Einzige Sache die mir aufgefallen ist, dass das Mainboard leichten Spiel hat, hab anscheinend die falschen Schrauben benutzt #noobie

    Wie würdet ihr jetzt vorgehen? Bzw. kann man aus dem Verhalten des PCs schon einen ersten Schluss ziehen?

    Danke schon mal.
    Ich würde an dieser Stelle nochmals einhaken wollen. Du erwähnst, dass das Mainboard Spiel hat und du die falschen Schrauben benutzt hast? Evtl. verursachst du hier Kurzschlüsse auf dem Mainboard - ein booten ist damit unwahrscheinlich.
    Was sollst du prüfen? Zur Montage des Mainboards im Gehäuse werden kleine Abstandhalter in die Gehäuse Rückwand eingeschraubt. Auf diese wird dann das Mainboard aufgelegt und verschraubt. Schaue mal nach, dass auch wirklich nur dort Abstandshalter sind, wo auch dann tatsächlich ein Schraube platziert werden kann! Je nach dem ob man ein ATX oder mATX (oder, oder, oder) verbaut, braucht man unterschiedliche viele Schrauben. Und entgegen dem Sprichtwort "viel hilft viel", ist es hier eher schädigend. Ein falsch platzierter Abstandshalter (insbesondere wenn sie aus Metall sind), kann einen Kurzschluss verursachen, der das ganze System lahmlegt. Insbesondere nach einem Mainboard Wechsel, können mehr oder weniger Abstandshalter notwendig sein...
    AMD Ryzen 1700 @ 3.7 GHz + Scythe Mugen 5 PCGH Edition | G.Skill RipJaws V 16 GB DDR4-3200 @ 3066 MHz | ASUS B350 Prime Plus | Palit GTX 1080 Ti JetStream | Samsung Evo 500 GB SSD | LG 27UD58-B

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #52

    Mitglied seit
    16.09.2018
    Beiträge
    46

    AW: Ein Fall für Akte X? Rechner geht nicht mehr an....

    Zitat Zitat von blalaber Beitrag anzeigen
    Ich würde an dieser Stelle nochmals einhaken wollen. Du erwähnst, dass das Mainboard Spiel hat und du die falschen Schrauben benutzt hast? Evtl. verursachst du hier Kurzschlüsse auf dem Mainboard - ein booten ist damit unwahrscheinlich.
    Was sollst du prüfen? Zur Montage des Mainboards im Gehäuse werden kleine Abstandhalter in die Gehäuse Rückwand eingeschraubt. Auf diese wird dann das Mainboard aufgelegt und verschraubt. Schaue mal nach, dass auch wirklich nur dort Abstandshalter sind, wo auch dann tatsächlich ein Schraube platziert werden kann! Je nach dem ob man ein ATX oder mATX (oder, oder, oder) verbaut, braucht man unterschiedliche viele Schrauben. Und entgegen dem Sprichtwort "viel hilft viel", ist es hier eher schädigend. Ein falsch platzierter Abstandshalter (insbesondere wenn sie aus Metall sind), kann einen Kurzschluss verursachen, der das ganze System lahmlegt. Insbesondere nach einem Mainboard Wechsel, können mehr oder weniger Abstandshalter notwendig sein...
    Die Abstandshalter waren alle richtig. Ich hatte nur die falschen Schrauben verbaut und deswegen hatte das Mainboard etwas "spiel". Das hab ich kurz danach geändert. Kann mir daher nicht vorstellen, dass dies einen Kurzschluss verursacht hat

    Und laut Aussage soll ja das durchgehende Leuchten der roten LED am Mainboard darauf hinweisen, dass was mit dem CPU nicht stimmt.

    Daher meine Frage, bring ich das Teil nochmal zum Fachmann und lass es messen bzw. überprüfen oder bestelle ich mirn anderen cpu und teste den (14 Tage Rückgaberecht), oder wie würdet ihr vorgehen?

  3. #53
    Avatar von Tukuman
    Mitglied seit
    03.11.2013
    Ort
    Niedabayern
    Beiträge
    169

    AW: Ein Fall für Akte X? Rechner geht nicht mehr an....

    Naja, bei mir hatte vor kurzem der PC nen Freeze und ist dann nicht mehr gestartet, habe auf Verdacht ein neues Mobo bestellt und das war auch der Übeltäter, das kaputte Mobo ging in die Garantie und das werde ich verkaufen, wenn das Austauschmobo zurückkommt, keine Lust auf ein paar Wochen ohne PC

    Ich an deiner Stelle würde ne neue CPU bestellen, dann ists klar ob die CPU nen Hau hat, du sparst dir die 50 Euro und kannst dann überlegen, neue CPU drinlassen und die Austausch CPU verkaufen, oder die Neue zurückschicken + die Alte in die Garantie und dann ne ganze Weile ohne PC glücklich sein

    Kannst dir auch billigste CPU bestellen die auf dem Board läuft, dann die wieder verkaufen, wenn dein 8600 aus der Garantie kommt, damit wirst du am wenigsten Verlust machen, hast halt dann ne Weile die Krücke im System
    Geändert von Tukuman (08.05.2019 um 15:23 Uhr)
    AMD Ryzen 5 2600 * AMD Wraith Prism * Asus ROG Strix X470-F Gaming * ASUS ROG Strix GTX 1070 Ti Advanced * 16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 CL14 * Silicon Power PCIe M.2 1TB, 2x Crucial SSD MX100 512GB * be quiet! Straight Power E10 500 Watt * PHANTEKS Enthoo Pro M * MSI Optix MAG27CQ * Windows 10 Pro

  4. #54

    Mitglied seit
    16.09.2018
    Beiträge
    46

    AW: Ein Fall für Akte X? Rechner geht nicht mehr an....

    Danke Tuku, damit kann ich was anfangen

    Hab mir jetzt den i5-9600k geholt. Der ist sogar ein paar Euro günstiger als mein jetziger, der 8600k ^^
    Geändert von Pir4niA (08.05.2019 um 16:10 Uhr)

  5. #55

    Mitglied seit
    16.09.2018
    Beiträge
    46

    AW: Ein Fall für Akte X? Rechner geht nicht mehr an.... Fall gelöst: CPU hinüber.

    Falls es jemanden interessiert, es war der CPU: Mit dem neuen CPU läuft er wieder.

    Was ich mich nun Frage, wie wahrscheinlich es ist, dass das Mainboard überhaupt defekt war?
    Immerhin habe ich 50 € bei dem Computerfachgeschäft bezahlt für die Diagnose & dem Ergebnis, es sei das Mainboard....

    Anyway, vielen Dank nochmal an jeden Einzelnen, der mir geholfen hat

  6. #56
    Avatar von Tukuman
    Mitglied seit
    03.11.2013
    Ort
    Niedabayern
    Beiträge
    169

    AW: Ein Fall für Akte X? Rechner geht nicht mehr an.... Fall gelöst: CPU hinüber.

    Komisch, hatte in all meinen PC Jahren noch keine kaputte CPU, bisher 2x Moboschaden und einmal Netzteil
    Die meisten sogenannten Computerfachgeschäfte kannst eh vergessen, schätze mal du hast ein funktionsfähiges ASRock als Garantiefall zurückgeschickt
    AMD Ryzen 5 2600 * AMD Wraith Prism * Asus ROG Strix X470-F Gaming * ASUS ROG Strix GTX 1070 Ti Advanced * 16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 CL14 * Silicon Power PCIe M.2 1TB, 2x Crucial SSD MX100 512GB * be quiet! Straight Power E10 500 Watt * PHANTEKS Enthoo Pro M * MSI Optix MAG27CQ * Windows 10 Pro

  7. #57

    Mitglied seit
    26.12.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    62

    AW: Ein Fall für Akte X? Rechner geht nicht mehr an.... Fall gelöst: CPU hinüber.

    Ich hatte tatsächlich einmal eine i7-7700K die nach 3 Wochen defekt war. Ist ungewöhnlich, aber passiert.

  8. #58

    Mitglied seit
    16.09.2018
    Beiträge
    46

    AW: Ein Fall für Akte X? Rechner geht nicht mehr an.... Fall gelöst: CPU hinüber.

    Zitat Zitat von Tukuman Beitrag anzeigen
    Komisch, hatte in all meinen PC Jahren noch keine kaputte CPU, bisher 2x Moboschaden und einmal Netzteil
    Die meisten sogenannten Computerfachgeschäfte kannst eh vergessen, schätze mal du hast ein funktionsfähiges ASRock als Garantiefall zurückgeschickt
    Das glaub ich auch

Seite 6 von 6 ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.09.2014, 20:54
  2. PC / Rechner geht nicht mehr an
    Von RawrR im Forum be quiet!
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 16:42
  3. Rechner geht nicht mehr richtig aus...
    Von the.hai im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 15:40
  4. Rechner geht nicht mehr - Notfall!
    Von hyperionical im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 16:42
  5. Grossalarm! Rechner geht nicht mehr an
    Von ohemge im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 18:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •