Seite 6 von 6 ... 23456
  1. #51
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    6.390

    AW: PC friert einfach ein

    Also ich würde auch mal auf das Netzteil tippen oder Board und ein Problem mit den Spannungen

    Ich finde ja den Zuverlässigkeitsverlauf von Windows übersichtlicher was Fehler angeht:
    System/Sicherheit/Wartung
    Mein System:Im Profil:)
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #52

    Mitglied seit
    30.06.2018
    Beiträge
    28

    AW: PC friert einfach ein

    Zitat Zitat von Schwarzseher Beitrag anzeigen
    Also ich würde auch mal auf das Netzteil tippen oder Board und ein Problem mit den Spannungen

    Ich finde ja den Zuverlässigkeitsverlauf von Windows übersichtlicher was Fehler angeht:
    System/Sicherheit/Wartung
    Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz stellen

    Wie teste ich am besten was Schuld ist?

  3. #53
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    6.390

    AW: PC friert einfach ein

    Naja schwierig ohne austausch der HW
    Netzteil könnte man prüfen mit einem Multimeter ob die Spannungen stabil sind auch unter Last.
    Beim Board wird es schwierig wenn da was instabil ist das herauszufinden.
    Hast du mal ein Bios Update versucht?
    Aus der Ferne natürlich auch immer schwer zu beurteilen.
    Ich denke mal Windows hast du schon neu installiert und den Ram auch schon getestet?
    Mein System:Im Profil:)
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  4. #54

    Mitglied seit
    30.06.2018
    Beiträge
    28

    AW: PC friert einfach ein

    Zitat Zitat von Schwarzseher Beitrag anzeigen
    Naja schwierig ohne austausch der HW
    Netzteil könnte man prüfen mit einem Multimeter ob die Spannungen stabil sind auch unter Last.
    Beim Board wird es schwierig wenn da was instabil ist das herauszufinden.
    Hast du mal ein Bios Update versucht?
    Aus der Ferne natürlich auch immer schwer zu beurteilen.
    Ich denke mal Windows hast du schon neu installiert und den Ram auch schon getestet?
    Bios- Update versuche ich mal
    Windows schon mehrmals neu installiert und den RAM mit Windows auch schon getestet

  5. #55

    Mitglied seit
    30.06.2018
    Beiträge
    28

    AW: PC friert einfach ein

    Zitat Zitat von Werdermomo Beitrag anzeigen
    Bios- Update versuche ich mal
    Windows schon mehrmals neu installiert und den RAM mit Windows auch schon getestet
    2019-09-14 22_59_00-Greenshot | Moritz Kaltseis | Flickr
    2019-09-14 22_59_05-Greenshot | Moritz Kaltseis | Flickr
    2019-09-14 22_59_17-Greenshot | Moritz Kaltseis | Flickr
    2019-09-14 22_59_24-Greenshot | Moritz Kaltseis | Flickr
    2019-09-14 22_59_32-Greenshot | Moritz Kaltseis | Flickr
    https://flic.kr/p/2hfpVG3
    https://flic.kr/p/2hfoeoB

    Bios- Update gemacht und funktioniert leider immer noch nicht
    Irgendwas ungewöhnlich bei den Werten?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #56

    Mitglied seit
    30.12.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    27

    AW: PC friert einfach ein

    Ich würde auch auf einen Defekt beim Netzteil oder Mainboard tippen. Als erstes würde ich jedoch das Netzeil testweise tauschen. Ich hatte auch eine Zeit lang zufällige Freezes (Windows und Spielbetrieb) und es hat sich herausgestellt, dass das Netzteil nach einigen Jahren langsam die Grätsche gemacht hat. Nach einigen Jahren der Nutzung degradieren die elektrischen Komponenten einfach auf Grund der thermischen Belastung - insbesondere die Kondensatoren. Folge: Spannungen liegen nicht mehr so stabil an, Ripple ( = Restwelligkeit) wird größer. Alleine das kann bei kleinen Lastspitzen, die man weder im HWInfo Tool oder am Multimeter sieht, dazu führen, dass die Kiste abschmiert.

    Sollte es das nicht sein, müsste man doch mal das Mainboard tauschen. Meistens gehen die auch wegen alternden Elkos oder evtl auch kalten Lötstellen ( = Mikroriss an gelöteten Stellen) kaputt. Das kann dann auch alles mögliche zur Folge haben - abstürzende Programme, Freezes oder gar ein nicht mehr bootendes System.

    Viel Erfolg!
    AMD Ryzen 1700 @ 3.6 GHz + Scythe Mugen 5 PCGH Edition | G.Skill RipJaws V 32 GB (4x8GB) DDR4-3200 @ 3133 MHz | ASUS B350 Prime Plus | Palit GTX 1080 Ti JetStream | Samsung Evo 500 GB SSD | LG 27UD58-B

Seite 6 von 6 ... 23456

Ähnliche Themen

  1. PC friert einfach ein!
    Von Hanla1995 im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.04.2015, 16:40
  2. PC friert einfach ein!
    Von xYuusuke im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.12.2014, 21:47
  3. PC Friert einfach komplett ein.
    Von Xenthis im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.08.2014, 18:19
  4. PC friert einfach ein (Win 7 64bit)
    Von xunit im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 07:09
  5. PC friert einfach ein ! [Update]
    Von Insecure im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 15:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •