1. #1
    Avatar von moonlive
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Beiträge
    90

    CAT 6 Patchkabelprobleme

    Kann mir wer ein wenig Klarheit dareinbringen:

    Ich habe ein Cat.6 SF/UTP Kabel (10m) = Billigmarke,Sonderangebot und wie es mir scheint langsamer, als mein vorheriges.
    dann noch neue Cat.6 S/FTP Kabel (5m)+ (1m) = Von der Marke Inline das würde ich "später" gerne verwenden/testen, wenn mein neuer verlegeplan fertig ist. Soll ich dasgleiche nochmal in 10m hohlen?
    und noch die zwei alte CAT5 UTP /CAT5E FTP = Kann ich die entsorgen?

    So die frage Lohnt sich ein neues 10mKabel, und welches empfehlt ihr?

    Es geht mir bei dem 10m und ein Streaming PC für Videoaufnahmen via Livestream. Vielleicht ist da Upload, wichtig oder so?
    Und dann halt die 5m bis zum Gaming PC. Reicht mir das Cat6 S/FTP zum zocken?
    Und noch Surfing PC steht direkt neben den Switch da langt 1m.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    38.749

    AW: CAT 6 Patchkabelprobleme

    Grundsätzlich: So lange der Hersteller des Kabels die Spezifikationen die er auf das Kabel schreibt auch tatsächlich einhält sind alle Kabel des gleichen Typs auch gleich schnell. Es gibt also was die Performance angeht keinerlei Unterschiede zwischen Herstellern wenn man nicht die Chinabilligplagiate kauft die vorgeben etwas zu sein was sie nicht sind.

    Die Bandbreiten, die du mit solchen kabeln erreichen kannst sind WELTEN höher als das, was du die nächsten 20 Jahre fürs Zocken brauchst. bereits CAT5e kann 2,5 GBit/s, bei kürzeren Strecken ist selbst damit oft schon 10 GBit/s machbar, CAT6 kann das dann sowieso bis über 50m Länge. Oder anders gesagt: CAT6-Kabel sind Größenordnung Faktor 1000 schneller als das, was du zum Livestreamen brauchst.


    Die Kabelsorte die du in deinem Netzwerk verwendest ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das letzte, was deine Performance negativ beeinflusst. Wenn du neu verlegst nimm dir CAT6 SFTP und du hast die nächsten 20 Jahre mindestens Ruhe.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #3

    Mitglied seit
    13.04.2017
    Beiträge
    307

    AW: CAT 6 Patchkabelprobleme

    Noch ein Tipp, wahrscheinlich wirst Du einen Ethernet-Switch zum Verteilen der Daten verwenden.
    Kaufe Dir einen Smart- oder Webmanaged-Switch.
    Solche Switches sind vielleicht 10 Euro teurer als die ganz einfachen Unmanaged-Switches, aber dafür kannst Du im Fehlerfall informationen einholen.
    Mit welcher Geschwindigkeit wurde die Verbindung aufgebaut? Wurden übertragene Daten als Fehlerhaft erkannt? Schleifenerkennung.
    Sonst hat Herr Incredible Alk eigentlich schon alles gesagt.

  4. #4
    Avatar von moonlive
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Beiträge
    90

    AW: CAT 6 Patchkabelprobleme

    Informationen einhohlen wäre toll, weil mir "kommt es nur so vor" als ob es gebremst wäre, nachdem ich das Cat.6 SF/UTP, an einem Switch angeschlossen habe, ob es nun wirklich so ist oder ob mein alter Surfing PC einfach "nachwievor" zu langsam ist.

    Das Cat.6 SF/UTP, ist eigentlich garkeine billigmarke, es steht Schwaiger drauf ~~Cochem/Würzburg. demnach Qualität made germany.
    und Cat 6 ist Cat 6, egal ob FTP oder STFU? macht keinen Unterschied bei der "normalverbraucher" Geschwindigkeit?

  5. #5

    Mitglied seit
    13.04.2017
    Beiträge
    307

    AW: CAT 6 Patchkabelprobleme

    SF/UTP, S/FTP etc. sind Angaben ob ein Kabel geschirmt ist oder nicht und mit welcher exakten "Geschmacksrichtung " der Schirmung. Man kann aber nicht pauschal sagen geschirmte Kabel sind besser. Sind die Schirme nicht mit einem Potentialausgleich verbunden, dann können diese sogar kontraproduktiv sein. Im Regelfall funktionieren ungeschirmte Kabel (UTP) wunderbar. Gerade bei kurzen Verbindungen kann man erst einmal pauschal sagen, dass man die Art und Weise der Schirmung ignorieren kann.

    Extrem selten kann es zu Störungen und damit fehlerhaften Datenpaketen (Ethernet-Frames) kommen. Unter einem Windows PC kannst Du auf Konsolenebene mal netstat -e eingeben und Du bekommst eine Info wieviele Frames übertragen wurden und ob fehlerhafte dabei waren.

    Durch fehlerhafte Verdrahtung (bei Installationen) oder Quetschungen, Ermüdungen bei Patchkabeln kann es vorkommen, das eine Verbindung statt mit 1Gbit/s mit 100Mbit/s oder sogar nur mit 10Mbit/s aufgebaut wird. Das kann man wieder bei den Endgeräten einsehen, über die LEDs an den LAN Buchsen und idealerweise am Switch, ähm ja, falls man den einen Web-, Smartmanaged Switch hat.

  6. #6
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    38.749

    AW: CAT 6 Patchkabelprobleme

    Zitat Zitat von moonlive Beitrag anzeigen
    und Cat 6 ist Cat 6, egal ob FTP oder STFU? macht keinen Unterschied bei der "normalverbraucher" Geschwindigkeit?
    Wenn du mit Normalverbrauchergeschwindigkeit die durchschnittlichen bandbreiten meinst mit der der deutsche Michel so im INternet surft kannste übertrieben gesagt auchn Hasendraht legen und das reicht.

    Aber im Ernst: Jedes ordentliche CAT5 Kabel von Anno dazumal erreicht in aller Regel problemlos 1 Gbit/s vollduplex. Erst wenn du richtung 10 GBit/s willst sollte man aufs Kabel achten und zu CAT6 greifen - dann brauchste aber auch netzwerkadapter/Boards, Switches, Router und vor allem Endgeräte und Anwendungen die das überhaupt benutzen können. bei 99,9% aller Geräte da draußen ist bei 1GBit/s sowieso Feierabend - die ersten Boards und NAS usw. die 2,5 oder 5 oder 10 GBit haben kommen ja jetzt grade erst in den (Endverbraucher-)Markt zu sehr hohen Preisen.

    Klar, wenn man neu verlegt nimmt man gleich CAT6 einfach weil die nicht nennenswert teurer sind als CAT5 und man für die Zukunft ruhe hat (wer will schon gerne neue Kabel ziehen). Aber für heute übliche Geschwindigkeiten ist es fast schon schwer ein Patchkabel zu finden das das NICHT schafft.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  7. #7
    Avatar von moonlive
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Beiträge
    90

    AW: CAT 6 Patchkabelprobleme

    Zitat Zitat von Matusalem Beitrag anzeigen
    abei waren.

    Durch fehlerhafte Verdrahtung (bei Installationen) oder Quetschungen, Ermüdungen bei Patchkabeln kann es vorkommen, das eine Verbindung statt mit 1Gbit/s mit 100Mbit/s oder sogar nur mit 10Mbit/s aufgebaut wird. Das kann man wieder bei den Endgeräten einsehen, über die LEDs an den LAN Buchsen und idealerweise am Switch, ähm ja, falls man den einen Web-, Smartmanaged Switch hat.
    Daran könnte auch das problem liegen, Das Kabel welches vom "Modem/Hauptverteiler" kommt und zum Switch geht (vorher hatte ich das immer direkt am PC), ist ein ca. 10 Jahre altes Cat 5.e
    Das schon vielmals, gedreht, im Zimmer verlegt, drübergelaufen, von Möbelecken gequetscht und zusammengerollt wurde, gut möglich das es ein paar "knicks" hat.
    Schlimm wird es das zu wechseln weil es durch den Boden nach unten verlegt wurde (wie weiß ich noch nicht.)

    Zum Switch: Es ist unmanegened, weil mir das mit dem IP-Administration zu komplikaitet ist.
    Das zum einen.
    Zum anderen macht es dann überhaupt Sinn an ein altes Cat.5 mit einem Switch auf Cat. 6 zu verteilen?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8

    Mitglied seit
    13.04.2017
    Beiträge
    307

    AW: CAT 6 Patchkabelprobleme

    Zitat Zitat von moonlive Beitrag anzeigen
    Zum anderen macht es dann überhaupt Sinn an ein altes Cat.5 mit einem Switch auf Cat. 6 zu verteilen?
    Ja, macht es.

    Wie schon ausgeführt reicht Cat 5. für Gigabit-Ethernet (1Gbit/s). Ein Switch und allgemein Ethernet(LAN)-Netzwerkanschlüssen ist es völlig gleich ob ein Kabel Cat 5, 6, 7 oder 8 hat, solange es den Mindestanforderungen genügt. Somit ist es Problemlos für Gigabit-Ethernet beliebig Kabel zu mixen, solange diese Cat 5 oder höher sind.

Ähnliche Themen

  1. CAT 5e Kabel Gigabit fähig?
    Von GPHENOM im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 20:47
  2. CAT. 8.12 Hotfix AMDs "Wundertreiber" (Erfahrungen, Benchmarks, Fazit)
    Von I am an O.C. Profi im Forum Grafikkarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 16:09
  3. 3d Profil erstellen Cat 8.12 get nicht mehr ??? HILFE
    Von sledge1000 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 22:29
  4. Cat 8.9
    Von kmf im Forum Grafikkarten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 20:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •