Seite 4 von 4 1234
  1. #31

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    66

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    Zitat Zitat von Olstyle Beitrag anzeigen
    Hol dir halt die Powerline Dinger und schau was geht. Von was Anderem kann man dich ja eh nicht überzeugen .
    Nee, das hat weniger mit Überzeugung zu tun, sondern viel eher mit den Gesamtumständen.
    Daß Powerline mir da vermutlich einen Strich durch die Rechnung machen dürfte, hab ich durchaus eingesehen.
    Kabel unter Putz zu legen bedeutet aber neben dem Arbeitsaufwand der reinen Verlegung (den ich durchaus noch in Kauf nehmen würde) eine Renovierung der kompletten Wohnung (inkl. sichtbarer Spuren der verputzten Kanäle unter den Tapeten bzw in Verbindung mit der Rauhputzeffektfarbe im Korridor). Das stellt dann auch wieder einen zusätzlichen Kostenfaktor dar und ich müsste das alles irgendwie so legen, dass ich bei Anbieterwechsel von einem anderen Punkt aus einspeisen kann. Da man ja (wenn ich richtig informiert bin) Netzwerke besser stern- als ringförmig verlegen sollte, müsste ich also mehr oder weniger 2 Netzwerke hinbiegen.

    Bei EoC ist es vor allem der Kostenfaktor, der mir nicht zusagt. Zumal mich die Tatsache, dass das TV-Signal, wie beschrieben, im ersten Zimmer recht mies ankam, an der Qualität der Kabel zweifeln lässt. Hatte damals noch Kabel im Keller rumfliegen und verlegt, inkl einer unter Putz liegenden Verbindung weil das nicht lang genug war. Und auch dafür müsste ich bei Anbieterwechsel ein Kabel von der Telefondose zum nächsten Coaxanschluss ziehen.


    Zitat Zitat von Matusalem Beitrag anzeigen
    ...aber im Netzwerkbereich ist es üblich das man bestimmte Datenströme priorisieren kann.
    Laut Anleitung der TP-Link TL-WPL8630 Adapter (die ich dafür ins Auge gefasst hatte) beherrschen die QoS und die Datenstrompriorisierung.

    Zitat Zitat von Matusalem Beitrag anzeigen
    Sprich, liegt einem das Zocken am Herzen, dann wird der entsprechende PC bevorzugt behandelt. Andere müssen dann manchmal etwas länger warten.
    Und da wird's dann wahrscheinlich hapern. Wenn ich z.B. in beiden Kinderzimmern und im Schlafzimmer Connect Sender laufen habe und in einem oder sogar beiden Zimmer gezockt und gestreamt wird, wird entweder auf den TV's nix vernünftig ankommen oder der Gamestream nicht laufen, je nach Priorität. Schließlich muss der eine Adapter, der am Internet hängt, auch die ein- und ausgehenden Datenströme aller anderen Adapter bewältigen.


    *
    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Ich erreiche mit einem Lan Kabel was direkt am Router angeschlossen ist 96 Mbit/s Download und 38-40 Mbit/s Upload.
    Das selbe erreicht er mit DLan auch. Nur gibt es manchmal Zeiten besonders Abends wo das Stromnetz ggf. stärker ausgelastet ist oder mehr Störfaktoren laufen können wo er nicht immer auf diese Geschwindigkeit kommt.
    Die Frage ist halt, wie es bei gleichzeitig hohen DL/UL Datenströmen aussieht.
    Bei einem Speedtest mit einem geliehenen Set hatte ich auch ähnliche Werte. Nur eben wohl nacheinander.


    Ich könnte vllt mal gucken, ob ich das Set nochmal geliehen bekomme und versuchen, das erforderliche Szenario an einem Adapter zu realisieren. Aber um ehrlich zu sein habe ich da keine große Hoffnung mehr nach dem, was Metusalem alles dazu geschrieben hat...
    TO AVOID INJURY: Don`t tell me how to do my job!

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #32
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.666

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    Wir haben nur 100 Mbit/s DL und 40 Mbit/s UL und das läuft sehr gut.
    Kann mich daher nur auf diese Werte beschränken.

    Mehr kann ich dir nicht sagen da ich diese Methode selbst nicht nutze.
    Mein Rechner ist direkt mit Lan angebunden da ich in der nähe des Routers bin.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  3. #33

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    66

    AW: 100MBit oder Gbit-Switch an Power-LAN?

    Ja schade, trotzdem danke.
    Falls ich mir das Kit nochmal leihen und ausprobieren kann werde ich berichten.

    Danke allen, die hier ihr Wissen mit mir geteilt haben.
    TO AVOID INJURY: Don`t tell me how to do my job!

Seite 4 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Power-Lan für 60€?
    Von _chris_ im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 13:17
  2. Switch für private Lan's
    Von Rud im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 19:12
  3. Power Lan
    Von FreaksLikeMe im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.11.2010, 23:11
  4. Netgear Power-Lan Adapter defekt?
    Von Gutewicht im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 20:00
  5. Reicht ein Switch für ne LAN-Party? Geht WLAN?
    Von Herbboy im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 16:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •