Likes Likes:  0
Seite 2 von 3 123
  1. #11

    Mitglied seit
    23.06.2013
    Beiträge
    40

    AW: Eigenes Netzwerk verlegen mit CAT 7 Kabel und Cat6a Netzwerkdosen - Rookie edition

    Zitat Zitat von _IcedEarth_ Beitrag anzeigen
    Ich hab Ende letzten Jahres auch Dosen bei mir während der Renovierung verlegt. Leg lieber gleich mehr als zu wenig, wenn du eh anfängst Dreck zu machen. Auch drüber nachdenken, wo man eventuell später mal Dosen braucht. Ich hätte jetzt schon bei mir direkt wieder 3 weitere Orte, wo ich vielleicht doch hätte eine Doppeldose verlegen sollen. Eine Doppeldose würde ich sowieo immer einer Einfachdose vorziehen. Wenn die Wand eh auf ist, dann kannst du auch gleich zwei Kabel reinlegen.
    Ein Patchpanel ist auf jeden Fall "sauberer" aber man muss natürlich Platz dafür haben. Zur Not vielleicht in einen Schrank einbauen, der beim Router steht?

    Den WAF (wife acceptance factor ) kannst du durch geschicktes Argumentieren natürlich erhöhen (Sprich für gute Netflix Verbindung macht es Sinn eine Dose zum TV oder zu einem Alternativen TV Standort zu legen, später in der Wohnung rumliegende Kabel sehen nicht gut aus, etc.)

    Die Kabeltester sind praktisch. Habe ich damit auch gemacht. An beide Enden anschließen und die Testfunktion starten. Am anderen Ende dann ablesen, ob die Auflegung stimmt.
    Die 100m sind soweit ich mich erinnere auch nicht wirklich ein fester Wert. Der wird ja durch verschiedene Dinge beeinflusst: zum Beispiel die MHz und wieviele Steckverbindung auf de rStrecke liegen. Die sind ja potentiell schlechter geschirmt als Verlegekabel.
    vielen lieben Dank für dein Input.

    Ich werde immer noch nicht aus dem Patchpanel schlau.

    Letztendlich bin ich jetzt auf folgendem Stand:
    Router -> wahrscheinlich erstmal ein 12er-Switch -> 6 Dosen -> Verlegekabel 6xDuplex -> 6 Dosen (Die 6 Dosen sind schon sehr großzügig geplant und werde überall Doppeldosen verlegen mit Duplexkabel)
    ich hab jetzt hier und da mal gegooglet. Wahrscheinlich bin ich auch nur zu dämlich... aber wieso sollte ich ein Patchpanel nutzen?

    Wg. der Reichweite. Ich werde wohl nicht wirklich annährend die 100m (einfach) knacken. Daher kauf ich mir wohl ein 500m Kabeltrommel und zerschneids mir dann.

    den WAF kannte ich noch gar nicht

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    02.02.2011
    Beiträge
    3.031

    AW: Eigenes Netzwerk verlegen mit CAT 7 Kabel und Cat6a Netzwerkdosen - Rookie edition

    Es gibt keinen technischen Grund für ein Patchpanel. Es ist einfach deutlich kompakter als 6 Dosen nebeneinander und sieht daher aufgeräumter/schöner aus. Aber das ist natürlich immer Geschmackssache.

  3. #13

    Mitglied seit
    23.01.2017
    Beiträge
    80

    AW: Eigenes Netzwerk verlegen mit CAT 7 Kabel und Cat6a Netzwerkdosen - Rookie edition

    Genau, technisch macht es eigentlich keinen Unterschied, ob man ein Patchpanel oder 6 Dosen nimmt. Bin mir gerade nicht mal sicher, ob es preislich was ausmacht? Wie wichtig eine Erdung der Leitung wichtig ist kann ich nicht wirklich beurteilen. Bei mir zu Hause habe ich den Switch auf die eine Seite und das Patchpanel auf die andere Seite eines Einlagebodens geschraubt. Dann brauchts nur kurze 20cm Patchkabel, um Patchpanel (oder Dose) mit dem Switch zu verbinden.

    Wie gesagt: technisch, soweit ich das beurteilen kann, macht es keinen Unterschied, ob man 6 Doppeldosen oder ein 12er Patchpanel verwendet.

  4. #14

    Mitglied seit
    09.01.2013
    Ort
    Kepler 22b
    Beiträge
    239

    AW: Eigenes Netzwerk verlegen mit CAT 7 Kabel und Cat6a Netzwerkdosen - Rookie edition

    Jo, das ist wahr, technisch gesehn, macht das keinen Unterschied. Sieht halt besser aus.

    Zu den Dosen. Ja, die sind alter Standard. Macht man eigentlich so nicht mehr heute. Das hängt so ein bisschen mit der Erweiterbarkeit der ganzen Verkabelung zusammen. In die gleiche Kerbe zielt auch das Patchpanel und das Rangierfeld. Du hast es bei der Erweiterung deiner Verkabelung dann nur leichter.
    Wenn du an die Grenzen der Übertragung kommst, sind die Dosen halt mist. Du musst hier auch an die Schirmung denken. Irgendwann kommst du an den Punkt, wo Fehler auftreten durch Übersprechen. Die Grenzen sind bei weitem nicht erreicht. Aber wir denken hier ja auch über die Zukunft nach.
    Außerdem sind die Module einfacher zusammen zu bauen. Auch ohne LSA+ Werkzeug.
    Und nein, ich rede hier nicht von den Steckern, sondern von den Modulen. Die sehen am Ende so aus, wie die Dose, die du dir ausgedacht hast. Nur eben anders zusammen gebaut. Und vor allem leichter.

    Bei den Dosen muss du darauf achten, dass du die Schirmung nicht zu weit absetzt, das die Paare bis zum Ende verdrillt bleiben usw. Gibt viele Bilder, bei denen es falsch ist.
    Aber wir reden hier von Datenraten jenseits der 10Gbit, wo das alles interessant wird. Soweit ist die Technik noch nicht. Es gibt wohl schon Cat7a zertifizierte Module, aber keine Dosen, wie du sie dir ausgedacht hast. Die gehen nur bis Cat6a und auch nur, wenn du dir meine Anschlusstips zu herzen nimmst.

    Im privaten spielt es wohl keine Rolle. Am Ende zählt hier der Preis und der ist bei meinem Vorschlag erst mal viel höher. Aber die Erweiterbarkeit ist halt besser.

    Nochmal kurz zur Maximallänge. 5m Patch+90m Cat+5m Patch=100m spezifiziert. Alles darüber wird vom Hersteller der Kabel nicht mehr garantiert. Du kannst auch bei 120m gesamt noch die volle Leistung kriegen. Der Hersteller garantiert dir das aber nicht. Eben nur bis 100.

    derGronf
    Hier könnte Ihre Werbung stehen.

  5. #15

    Mitglied seit
    23.06.2013
    Beiträge
    40

    AW: Eigenes Netzwerk verlegen mit CAT 7 Kabel und Cat6a Netzwerkdosen - Rookie edition

    Danke für den Hinweis für die Maximallänge.



    Bzgl. Patchpanel.
    Ich bin jetzt tatsächlich soweit, dass ich mir wohl ein kleinen Serverschrank 19" zentral hintestellen will.
    Und darin eben Router, Switch + Patchpanel etc. Es ist wohl doch ein wenig schöner.
    Je mehr ich darüber nachdenke (und im Intetnet lese) will ich wohl doch nicht den ganzen Kabelsalat im Wohnzimmer haben.
    Ich würde es dann quasi in einen Abstellraum platzieren.

    Vielen lieben Dank für euren Input.

    @Gronf welche Module würdest du benutzen?
    Was mir noch fehlt, ist ein bauteil, um die ganze Kabel hinter die Wand zu bringen ? was nimmt man da?

    Danke euch

  6. #16

    Mitglied seit
    23.01.2017
    Beiträge
    80

    AW: Eigenes Netzwerk verlegen mit CAT 7 Kabel und Cat6a Netzwerkdosen - Rookie edition

    Zitat Zitat von AceLafleur Beitrag anzeigen
    ...
    Was mir noch fehlt, ist ein bauteil, um die ganze Kabel hinter die Wand zu bringen ? was nimmt man da?
    was meinst du damit?

  7. #17

    Mitglied seit
    01.10.2017
    Beiträge
    47

    AW: Eigenes Netzwerk verlegen mit CAT 7 Kabel und Cat6a Netzwerkdosen - Rookie edition

    Keine Angst. Alles halb so wild. Das Dosenklemmen ist nur etwas tricky am Anfang. Das mit den Kabellängen ist auch halb so schlimm. Sieh dir die Fernseher an. Die haben eh nur 100MBit Anschluß. Und 1 GBit langt auf Jahre noch.
    Ich hab ein Cat6a Patchpanel und Cat6a Dosen. Zu den Dosen habe ich Cat7 Verlegekabel. Läuft alles.

  8. #18

    Mitglied seit
    02.07.2016
    Beiträge
    674

    AW: Eigenes Netzwerk verlegen mit CAT 7 Kabel und Cat6a Netzwerkdosen - Rookie edition

    Hilti mit 25er BetondiamantBohrer + Schlitzfräse am besten von Fein mit 25mm auseinander Diamantscheiben + Baustaubsauger. Danach brauchst Du Kelle, Glätter, Schwamm und Filzbrett, Rotband, ein Schalterprogramm minimum Ideal Standard, danach Kleister+Tapete. Danach brauchste für nicht ganz günstiges Schalterprogramm eine Weidmüller+Auflegewerkzeug.

    Wenn ich was vergessen habe, zusätzlich kaufen


    Diamantkrone für die Hilti, Leerdosen, steckbar und natürlich Cat7 Duplex Kabel+ Leerrohr.

    Die Installationsmaße kennst du ja. Bevor Du die Schlitzfräse durch die Wände ziehst, Vermieter fragen und schlitz blos keine Betondecke, dann nämlich gehört wegen der Statik vor Gericht das Haus Dir, ob Du dir das leisten kannst oder nicht, es gehört dann dir mit entsprechenden Schulden. Vermieten darfst Du das dann nicht mehr.
    Geändert von Plasmadampfer (04.05.2019 um 12:32 Uhr)
    lea #$f8000000,a7
    jmp (a7)

    void main(void){};
    übersetzt SAS C-Compiler für MC68000 in $4E75 :-)

  9. #19

    Mitglied seit
    23.06.2013
    Beiträge
    40

    AW: Eigenes Netzwerk verlegen mit CAT 7 Kabel und Cat6a Netzwerkdosen - Rookie edition

    Zitat Zitat von _IcedEarth_ Beitrag anzeigen
    was meinst du damit?
    Quasi sowas https://www.ebay.de/i/162027059462?c...r=460997028918
    Kabeldosen die ich in die wand setzen kann. Idealerweise wo ca. 7 Duplexkabel charmant durchpassen
    Ich muss ja vom Patchpanel hinter die wand und würde ungerne einfach ein "loch" lassen.

    Danke @Steffen. Ich werde wohl bei den Dosen bleiben.

    @Plasma und generell die Frage: Brauch ich leerrohre und leerdosen? Ich hätte jetzt einfach die Kabel an der Wand unter den Fließen verlegt.
    Wir werden den ganzen boden rausnehmen und neu fliesen. In dem Zuge wollte ich dann die Kabel am Rand / Sockel entlang legen.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    23.06.2013
    Beiträge
    40

    AW: Eigenes Netzwerk verlegen mit CAT 7 Kabel und Cat6a Netzwerkdosen - Rookie edition

    Hallo liebe community,

    ich kram mal meinen alten Thread hier wieder raus.

    Die Baustelle kommt voran und langsam gehts ans bestellen der ganzen Sachen.

    Ich habe mir nun folgende Sachen rausgesucht:

    https://www.amazon.de/dp/B005QFJIM0/...v_vv_lig_dp_it
    100m Duplex CAT.7 Verlegekabel Gigabit 10Gbit Netzwerkkabel CAT. 7 1000Mhz SFTP S/FTP CAT7 Installationskabel PIMF Kabel CAT7 Netzwerk Verkabelung LAN Kabel Datenkabel CAT7 4x2xAWG23/1 orange CAT 7

    https://www.amazon.de/dp/B07QR2GZD6/...v_vv_lig_dp_it
    Telegärtner Datenanschlussdose Cat6A 2-Fach 2xRJ45 J00020A0500 AMJ45 8/8 UP/50 alpinweiß 5 V, Weiß (5 Dosen)

    https://www.amazon.de/dp/B07QPZM6CN/...v_vv_lig_dp_it
    Telegärtner Abdeckrahmen 1-Fach 81x81 alpinweiß, 5 Stück

    https://www.amazon.de/dp/B001GDQXJM/...v_vv_lig_dp_it
    DIGITUS Netzwerk-Schrank 19 zoll 7 HE - Wandmontage - 450 mm Tiefe - Traglast 60 kg - Dynamic Basic - Glastür - Grau

    https://www.amazon.de/dp/B002RIHZZQ/...v_vv_lig_dp_it
    DIGITUS Professional DN-19 TRAY-2-SW - Fachboden zum Festeinbau in 19" Schränke - Traglast 25 kg - ab 450 mm Schranktiefe - 2HE - Farbe schwarz

    https://www.amazon.de/dp/B007ZHDHS8/...v_vv_lig_dp_it
    BIGtec 20 x Käfigmutter Montageschrauben Käfigmutternset M6 Montagesatz für 10" und 19" Schränke Netzwerk Schrauben Rack Käfigmuttern

    https://www.amazon.de/dp/B01ARQWN6U/...v_vv_lig_dp_it
    NETGEAR GS324-100EUS Unmanaged Gigabit Switch (24x Gigabit Ports, Metallgehäuse, lüfterlos, Stromverbrauch max. 11,1W) schwarz

    https://www.amazon.de/dp/B01N7R4GV8/...v_vv_lig_dp_it
    deleyCON CAT 6a Patchpanel Verteilerfeld 24 Port - Desktop 19 Zoll Rackeinbau Servermontage RJ45 Geschirmt - TIA568A TIA568B - Schwarz


    Damit man den Thread nicht komplett lesen muss:
    Es geht um ein Cat 7 Netzwerk, welches ich unterputz für mein Heimnetzwerk legen möchte.
    Kleiner Serverschrank mit Patchpanel und switch.

    Ich freue mich auf euer Feedback.
    Ich hoffe es passt soweit alles zusammen.
    Ist sicherlich nicht immer der Preis-Leistungs-Sieger, vor allem bei den Dosen.
    Aber wie gesagt, ich freue mich auf eure Meinungen.

    Danke euch & viele Grüße
    Ace
    Geändert von AceLafleur (04.06.2019 um 21:58 Uhr)

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Cat 7 Kabel konfektionieren
    Von mülla im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.08.2014, 16:58
  2. Eigenes Netzwerk im Wohnheim mit Unitymedia?
    Von Platium im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.11.2013, 21:59
  3. Lan (Cat 5) - Kabel -> Ethernet Adapter?
    Von Pizzatoni im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 14:45
  4. Eigene Netzwerk IP unter xp herrausfinden unter extrem eingeschränkten bedingungen
    Von freackyfreac im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 07:49
  5. CAT 5e Kabel Gigabit fähig?
    Von GPHENOM im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 20:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •