Likes Likes:  0
Seite 3 von 3 123
  1. #21
    Avatar von night-ger
    Mitglied seit
    28.02.2009
    Ort
    Burgwedel
    Beiträge
    145

    AW: Kontrolliert Intel Garantierückläufer hinsichtlich Overclocking?

    also bei grafikkarten ist das nicht so das kontrolliert wird, glaub ich zumindest nicht. habe nämlich schon zweimal eine ati hd 3870 auf über 1000mhz gejubelt und durfte die dann umtauschen^^
    also wenn du dein prozzi umtauschen willst ihn aber oc hast, dann setzt alles wieder inden orginalzustand (boxed lüfter u.s.w.) das müsste klappen wenn nicht selbst schuld^^

    aber warscheinlich kann intel dir dank internet sogar sagen was du falsch demacht hast^^

    °,..,°

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Schienenbruch
    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.754

    AW: Kontrolliert Intel Garantierückläufer hinsichtlich Overclocking?

    Na, ich denke eher, dass der Prozzi intern ein Logfile hat.
    So 'ne Art Fahrtenschreiber, der die Werte festhält, die ihn betreffen.
    Also nicht die Daten, die er verarbeitet, aber Spannungen, Frequenzen, Temperaturen und so.
    Ließ' Dir doch mal spaßenshalber die S.M.A.R.T.-Werte von Festplatten aus.

    Da steht dann bsp (Auszug):
    Eigenschaften-Beschreibung Daten Status
    Start/Stop Count 1261
    Power-On Time Count 4331
    Temperature max: 84 aktuell: 58 Summe: 353042448

    Dann siehst Du, dass diese Festplatte breits 1261 Mal angehalten und wieder gestartet (Stromsparmodus) und 4331 Mal eingeschaltet wurde.
    Wobei die Temperaturwerte keine C°-Werte sind oder aber im Gerät (bsp. in oder an einem Chip) gemessen sind.
    Der aktuell ausgegebe Wert dieser Festpllatte liegen bei 31°C.

    Meinst Du nicht, dass eine moderne CPU das auch kann?

    Also stellt sich eher die Frage, ob Intel diese Werte ausliest - wass ja auch mit einigem Aufwand verbunden ist - und auswertet.

    Oder ob es nicht billiger ist, diese Werte erst ab einem bestimmten CPU-Preis - zum Beispiel 400$ - auszulesen.
    Bei einem P3 für 50$ wird es keinen Sinn machen; denke ich.

    Ich denke, dass gerade teurere CPU recht umfangreiche Lofiles erstellen, auf die unsereiner aber garantiert keinen Zugriff hat.
    Es gibt kein Problem, das sich nicht mit: einem Vorschlaghammer, einer Flex oder genug Sprengstoff ......aus der Welt schaffen lässt!
    'Alterchen -aber kluge Alterchen!' (aus: Flügel aus Stahl)
    'Eigentlich habe ich eine Seriöse Firma' (aus 'der Clown')

  3. #23
    Avatar von Genghis99
    Mitglied seit
    20.10.2009
    Ort
    BNh Hessen.
    Beiträge
    1.801

    AW: Kontrolliert Intel Garantierückläufer hinsichtlich Overclocking?

    Kulanz ist, wenn der Eine nicht merkt, das der Andere genau Bescheid weiss ....

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
Seite 3 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. [How-To] Intel Core i7 (Bloomfield) Overclocking
    Von D!str(+)yer im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 3262
    Letzter Beitrag: 28.04.2019, 23:55
  2. [How-To] Intel Core 2 Duo/Quad Overclocking
    Von $Lil Phil$ im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 1714
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 21:15
  3. Intel E1500 Overclocking...Welches Programm sagt die richtigen Temps???
    Von Mewtos im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 15:26
  4. Empfehlung Overclocking + Kühlung bei Intel Core 2 Quad Q8200
    Von GT3000-wo im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 11:19
  5. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 08:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •