Likes Likes:  0
Seite 2 von 4 1234
  1. #11

    Mitglied seit
    05.11.2009
    Beiträge
    627

    AW: Warum pfeifen Netzteile mit P55-Boards?

    Zitat Zitat von JZ58 Beitrag anzeigen
    hi,

    das liegt nicht an den boardherstellern, sondern an intel(r) bzw.am 11.x ... dieses verhalten tritt in idle auf und läßt sich vermeiden, wenn man entweder C1E deaktiviert oder keine dynamische vcore nutzt...es ist sogar mit nem guten hameg messbar... sicher gibt es netzteile, die das besser auffangen und nicht so stark zirpen, aber seit dem x58 und jetzt P55 ist das ein thema... mal sehen, wie sich die 12er version verhält...

    Wie kommst du darauf, dass das an Intel liegt? Wenn die Spannungswandler Geräusche von sich geben, solltest du dich zuerst an die Board Hersteller richten. Da wurde bestimmt wieder an Cent Artikeln gespart.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Tobys_QuadCore
    Mitglied seit
    21.01.2009
    Beiträge
    153

    AW: Warum pfeifen Netzteile mit P55-Boards?

    Ich habe davon auch schon gehört aber auch ich würde nicht denken das es am Netzteil liegt sondern an der Graka.Obwohl ich mich nicht beklagen kann
    Mein PC: ASUS P7P55D
    Intel Core i7 860 4 x 2,8 GHz
    Netzteil 650Watt 12cm Silent
    4096 MB/(max 16GB) DDR3 1333
    Nvidia GeForce GTX260 896MB

  3. #13
    Avatar von BiTbUrGeR
    Mitglied seit
    07.08.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    866

    AW: Warum pfeifen Netzteile mit P55-Boards?

    das pfeifen einer graka kommt in den meisten fällen vom GT200b und ist wahrscheinlich nicht gemeint hier
    Geändert von BiTbUrGeR (27.11.2009 um 02:12 Uhr)


  4. #14
    Avatar von Stefan Payne
    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    im Wasser der Ostsee
    Beiträge
    22.093

    AW: Warum pfeifen Netzteile mit P55-Boards?

    Zitat Zitat von Ralf345 Beitrag anzeigen
    Wie kommst du darauf, dass das an Intel liegt?
    Nun, weil es bisher nur bei Boards mit Intel Sockel aufgetreten ist, liegt der Verdacht nahe.

    Zitat Zitat von Ralf345 Beitrag anzeigen
    Wenn die Spannungswandler Geräusche von sich geben, solltest du dich zuerst an die Board Hersteller richten. Da wurde bestimmt wieder an Cent Artikeln gespart.
    Ähm, schau dir den Link zum FDLX an, die Geräusche kommen aus dem Netzteil, z.B. bei HDD Zugriffen, beim Scrolling, sobald man die erweiterten Energiesparmodis des Prozessors deaktiviert, soll das verschwinden.
    Zitat Zitat von BiTbUrGeR Beitrag anzeigen
    das pfeifen einer graka kommt in den meisten fällen vo GT200b und sind wahrscheinlich nicht gemeint hier
    In diesem Falle nicht, nein.
    [Bilderthread] Stefans Netzteil Innereien Thread
    "Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg

  5. #15

    AW: Warum pfeifen Netzteile mit P55-Boards?

    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Es geht hier weniger um die Boards selbst als vielmehr um die Netzteile, die dann anfangen zu singen, z.B. wenn man die Maus bewegt oder durch HDD Zugriffe.

    Wenn man C1E (und manchmal auch C3 sowie C6 und C7) deaktivert, verschwinden diese Geräusche wie von Geisterhand.

    Die Spannungsversorgung ist hier als ganzes zu sehen. Das Verhalten der VR auf dem Board kann Auswirkungen auf das Netzteil haben und umgekehrt.
    Gerade die Stromspar-Zustände sind für die Spannungsversorgung eine großer Herausforderung. Wenn man die im BIOS deaktiviert (oder evtl. auch nur anders ansteuert (etwa indem man Spannungsflanken weniger steil ansteigen oder fallen läßt)), hat das Auswirkungen auf die VRs auf dem Board und auch auf die Spannungsbereitstellung im Netzteil.

    Die PC-Hersteller stimmen in der Regel die Board-VR und das Netzteil aufeinander ab und können so eine schöne Gesamtlösung bauen.
    Der Selbstbauer hat da weniger Eingriffsmöglichkeiten und muss sehen, dass Netzteil und Board harmonieren.
    Je aufwendiger die Strom/Spannungsversorgung mit aufwendigen Stromsparmechanismen und daraus resultierenden schnell angeforderten Spannungen und Strömen, umso heikler wird es das ohne Fehler zu realisieren.

    Aber nochmal: Da wurde nix in der VR Design Guide übersehen, das ist eine Frage der hochwertigen Implementierung auf Board und im Netzteil.

    Ich hoffe jetzt ist der Sachverhalt besser erklärt.

  6. #16
    Avatar von puntarenas
    Mitglied seit
    30.01.2008
    Beiträge
    28

    AW: Warum pfeifen Netzteile mit P55-Boards?

    Zitat Zitat von Christian Anderka Beitrag anzeigen
    Die Spannungsversorgung ist hier als ganzes zu sehen. Das Verhalten der VR auf dem Board kann Auswirkungen auf das Netzteil haben und umgekehrt.

    [...]

    Ich hoffe jetzt ist der Sachverhalt besser erklärt.
    Eine ausgesprochen unschöne Situation, die Netzteilhersteller zeigen auf die Boardhersteller und die Boardhersteler erwidern zurecht, dass es eine ganze Reihe von Netzteilen und Systemkonfigurationen gibt, mit denen das Problem nicht auftritt und schicken einen zurück zum Netzteilhersteller.

    Also ich finde, es hätte nicht geschadet, wenn Intel dieses Wechselspiel zwischen "Plattform" und Netzteilen (die im erweiterten Sinn auch zur Plattform gehören, ohne Strom macht so ein Intel-Rechner nicht viel her) in den Designrichtlinien berücksichtigt hätte, dass große Kistenschieber wie Dell hier Netzteil und Board aufeinander abstimmen nützt dem Kunden im Retailmarkt erstmal nichts.

    Schreibt Intel nicht sogar fleißig an den ATX-Spezifikationen für Netzteile mit? Irgendwo ist hier eine gewaltige Lücke in den Spezifikationen, ob man das Problem besser auf Board- oder Netzteilseite erschlagen hätte, können die Ingenieure eines Branchengiganten wie Intel sicherlich leicht beantworten.


  7. #17
    Avatar von $Lil Phil$
    Mitglied seit
    03.01.2008
    Beiträge
    2.955

    AW: Warum pfeifen Netzteile mit P55-Boards?

    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Nun, weil es bisher nur bei Boards mit Intel Sockel aufgetreten ist, liegt der Verdacht nahe.
    Bei mir tritt das auch auf mit meinem Tagan Piperock, Phenom II 940 und Gigabyte 790GX.
    Also ist das nicht nur ein Problem bei Intel.

  8. #18
    Avatar von Schrotti
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    01.09.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.514

    AW: Warum pfeifen Netzteile mit P55-Boards?

    Sorry aber hier pfeift nichts.

    PS: Nutze ein Enermax Liberty 500W.
    Intel i9-7920X @4,7GHz | ASUS PRIME X299-A@VRM Watercooler | 32GB DDR4-3400 | RTX 2080 Ti @Heatkiller by Watercool | WAKÜ |

  9. #19

    Mitglied seit
    01.10.2009
    Beiträge
    3

    AW: Warum pfeifen Netzteile mit P55-Boards?

    Ich hatte genau eben dieses Problem.
    Asrock P55 Pro + OCZ 450 W Netzteil, da haben die Spulen gequietscht, dass es keine Minute zum aushalten war.
    Vorher hatte Netzteil 1 Jahr in einem System mit ähnlichem Leistungsverbrauch verbaut, hat nie irgendwelche Töne gemacht.
    Nun habe ich nen 620 W Coolermaster und es pfeifft Gott sei Dank nichts mehr.
    System vorher Asus P5Q Pro + Q9550 + OCZ 450 W = Kein Pfeiffen
    System nacher Asrock P55 Pro + i7-860 + OCZ 450 W = Nicht zu ertragen.

    Ich habe es rausgefunden indem ich das Netzteil nach Tipps aus dem Computerbase Forum mal aus dem Gehäuse gebaut habe.
    Erst dachte ich es sei meine schöne neue 5870er Radeon aber die ist sehr ruhig nach wie vor.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von ruyven_macaran
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Beiträge
    30.946

    AW: Warum pfeifen Netzteile mit P55-Boards?

    Das Problem gabs auch schon in prä-P55 Zeiten und es ist zum Teil sogar Herstellerspezifisch. Bekannt war zum Beispiel die Kombination einiger Asus P45-Mainboards mit einigen Enermax (oder wars Seasonic?) Modellen.
    PCG&H-Statistik: 25235 Post, 380 Threads, 17091 Antworten (0,677/Post, 44,876/Thread) since 18:04, 26.09.2001

    [Langzeittagebuch]Vom Flugzeug zum 0db-Wakü-PC; 31.8.11: Stufe 4.0 Fanless

Seite 2 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. DFI stellt Lanparty DK P55-T3eH9 mit Intel P55-Chipsatz vor
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 22:03
  2. P55-Mainboards für weniger als 100 Euro: Erste Boards von Intel für Lynnfield-CPUs im Preisvergleich
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 00:16
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 20:25
  4. Warum sind die Netzteile nicht 100%ig effizient?
    Von der_flamur im Forum Cougar
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 00:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •