Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von matti30
    Mitglied seit
    22.01.2009
    Beiträge
    1.265

    wie "zukunftssicher" ist ein Xeon E3 1245V2?

    ich weiß, dass es sowas wie Zukunftssicher im Pc Bereich nicht wirklich gibt.

    Aber dennoch würde ich gern mal wissen, wie lange mein Xeon werkeln kann, bevor er "lahmt"

    Mein Rechner wird überwiegend zum spielen verwendet.

    Ach ja, wie "groß" ist der Leistungsunterschied zu einem 4770K?

    Ich weiß, wechseln bräucht ich nicht, aber wenn mein Rechner im Idle noch bisserl weniger als 50w zieht, das nimmt man doch gern mit ^^. Zudem juckt es mir schon bissel in den Fingern und der Basteldrang will auch wieder befriedigt werden

    Freu mich auf eure Antworten


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.212

    AW: wie "zukunftssicher" ist ein Xeon E3 1245V2?

    Ich befürchte die Glaskugeln der Intel-Mitarbeiter funktionieren genauso gut/schlecht wie die unseren was das angeht.

    Wie lange die CPU xy dir ausreicht bevor sie "lahmt" und welche Anforderungen zukünftige Anwendungen/Spiele stellen wird niemand voraussagen können.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #3
    Avatar von der pc-nutzer
    Mitglied seit
    08.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Gravitationsfeld meines Himalaya 2
    Beiträge
    18.936

    AW: wie "zukunftssicher" ist ein Xeon E3 1245V2?

    meine glaskugel befindet sich gerade in reperatur

    aber ein i7 ist, wenn übertaktet, schon ein großes stück schneller
    Ryzen 7 3700X | Crosshair VI Hero | 32GB Ballistix Sport LT @ 3600MHz (14-18-16-39 1T) | EKL Himalaya 2 | GTX 1060 iChill X3 @ 1936MHz/0,95V | E11 450 Watt | Enthoo Pro M TG | 120/500GB SSD, 2TB HDD


  4. #4
    Avatar von grenn-CB
    Mitglied seit
    23.03.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NDS/Osnabrück
    Beiträge
    11.193

    AW: wie "zukunftssicher" ist ein Xeon E3 1245V2?

    Eignetlich sollte der Xeon E3-1245v2 auf einem Niveau mit dem Core i7 3770 (non-K) sein und eben 100MHz langsamer als der Core i7 3770K, also der E3-1245v2 sollte ca. 3% langsamer als der 3770K sein.

  5. #5
    Avatar von matti30
    Mitglied seit
    22.01.2009
    Beiträge
    1.265

    AW: wie "zukunftssicher" ist ein Xeon E3 1245V2?

    ich bin eigentlich nicht der Übertaktungsfreund. Ich lass lieber Standardtakt und freu mich auf die Stabilität.

    Naja, vielleicht wissen ja die Jungs von Intel bissel mehr als eure Glaskugeln

    Ich glaub aber eher dass die sagen, steig so schnell wie möglich auf Haswell um


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •