Seite 2 von 4 1234
  1. #11

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    4.399

    AW: i5.2500K versus i7-4770K. Ist ein Upgrade auf i7 empfehlenswert?

    Zitat Zitat von grenn-CB Beitrag anzeigen
    Und brauchen mehr Strom und haben eine schlechte Leistung pro Kern, ein Schritt vor und zwei zurück.
    ...was bis auf den Verbrauch bei parallelisierbaren Anwendungen ja relativ egal ist...
    Und sie sind um einiges günstiger, was auch nicht zu vernachlässigen ist.
    Der FX 8350 ist keine so schlechte CPU, wie sie oftmals dargestellt wird.
    Zitat Zitat von biohaufen Beitrag anzeigen
    @cPT_cAPSLOCK: Threshold weiß schon was ich meine, ist nur ein kleiner Witz gewesen, hat sich nicht auf den Post bezogen
    Alles klar, nichts für Ungut an dieser Stelle
    gRU?; cAPS

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Monsjo
    Gast

    AW: i5.2500K versus i7-4770K. Ist ein Upgrade auf i7 empfehlenswert?

    Zitat Zitat von Kerkilabro Beitrag anzeigen
    Selbst ich kann dir sagen: NEIN! Der Sandy lässt sich sogar noch besser übertakten und vorallem höher! Hast bestimmt mehr von wenn du übertaktest. Intel wird Dir bestimmt sagen dass das notwendig wäre weil sie ja dann das bekommen was sie wollen => Gewinn.
    Er erreicht zwar höhere Zahlen, aber der Haswell hat eine höhere Pro-Takt-Leistung (richtig ausgedrückt?) und deswegen ist ein Haswell bei 4,3 Ghz schneller als ein Sandy mit 4,5 Ghz.

  3. #13
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.784

    AW: i5.2500K versus i7-4770K. Ist ein Upgrade auf i7 empfehlenswert?

    Haswell ist im Mittel rund 15-18% schneller als Sandy.
    Du musst den 2500k also schon kräftig übertakten um eine Haswell Prozessor mit 4,5GHz kassieren zu können.
    Trotzdem lohnt es sich nicht den 2500k auszutauschen. Der ist für die Anwendungen schnell genug.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  4. #14

    AW: i5.2500K versus i7-4770K. Ist ein Upgrade auf i7 empfehlenswert?

    Hier scheint schon alle gesagt worden zu sein.
    Die SSD wird im direkten Vergleich mehr bringen als das CPU Upgrade.
    Wenn man vor den blauen Fortschrittsbalken sitzt mag das Haswell-Upgrade Spaß bringen.

    Auch zu Bedenken wäre wie oft man ein System neu aufsetzen will. Wenn man jetzt mit Haswell das neue System baut, muss man erst später wieder aufrüsten.
    Vielleicht spielt das ja auch eine Rolle - zumindest in einem Unternehmen wäre der Produktivitätsverlust durch PC-Upgrade eine bedenkenswerte Größe.

    Grüße,

    Christian

  5. #15

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    4.399

    AW: i5.2500K versus i7-4770K. Ist ein Upgrade auf i7 empfehlenswert?

    Zitat Zitat von Christian Anderka Beitrag anzeigen
    [...]
    Äußerst ehrliche Antwort
    gRU?; cAPS

  6. #16
    Monsjo
    Gast

    AW: i5.2500K versus i7-4770K. Ist ein Upgrade auf i7 empfehlenswert?

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Haswell ist im Mittel rund 15-18% schneller als Sandy.
    Du musst den 2500k also schon kräftig übertakten um eine Haswell Prozessor mit 4,5GHz kassieren zu können.
    Trotzdem lohnt es sich nicht den 2500k auszutauschen. Der ist für die Anwendungen schnell genug.
    Weiß ich. Wie kommst du eig. mit deinem i7 Haswell voran?

  7. #17
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.784

    AW: i5.2500K versus i7-4770K. Ist ein Upgrade auf i7 empfehlenswert?

    Zitat Zitat von Monsjo Beitrag anzeigen
    Weiß ich. Wie kommst du eig. mit deinem i7 Haswell voran?
    Eher träge.
    Sind halt alles OC Krücken.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  8. #18
    Avatar von biohaufen
    Mitglied seit
    08.04.2009
    Beiträge
    1.906

    AW: i5.2500K versus i7-4770K. Ist ein Upgrade auf i7 empfehlenswert?

    @Threshold: Also mein Haswell ist ganz nett (L315B373), schafft auf jeden Fall 4,2GHz mit ca. 1V stable. Mehr habe ich nicht probiert, vllt. gehts auch mit weniger.

  9. #19
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.784

    AW: i5.2500K versus i7-4770K. Ist ein Upgrade auf i7 empfehlenswert?

    4,2GHz ist doch auch nicht übertaktet.
    Das macht der Turbo Modus so wenn du per Bios Hack den Vcore Limiter und den Power Limiter aushebelst.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von biohaufen
    Mitglied seit
    08.04.2009
    Beiträge
    1.906

    AW: i5.2500K versus i7-4770K. Ist ein Upgrade auf i7 empfehlenswert?

    @Threshold: Wie gesagt, habe noch nicht viel probiert. Lasse ihn @Stock laufen und er nimmt sich @Turbo ca. 0,97V (undervoltet), zudem bleibt er dabei angenehm kühl (45-50°C). Vllt. läuft er sogar mit noch weniger Spannung, hatte ihn nur Testweise dort.

Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •